Linnemann-Mehr als Bücher

Linnemann-Mehr als Bücher

Gegründet wurde das Unternehmen mit der Eröffnung der City-Buchhandlung Linnemann 1977 im Dany-Partner-Kaufhaus. Dieses mit einer für die Buchhandelsbranche neuen Form einer Buchhandlung in der 3. Etage eines Gemeinschafts-Kaufhauses. Antonius und Katharina Linnemann gingen dieses Risiko ein, weil sie von ihrer Idee überzeugt waren, und der Erfolg gab ihnen recht.


Neuen Standorten gegenüber aufgeschlossen eröffneten sie 1989 im Südring-Center die erste Filiale und 1991 die zweite Filiale in der Rosenstraße. Mit der Eröffnung 1995 in der Westernstraße unter dem Namen Linnemann - Mehr als Bücher war das Ziel einer großen Buchhandlung (1.000 qm) in der Fußgängerzone erreicht. Danach konzentrierte sich das Unternehmen auf die beiden Standorte Südring und Westernstraße.


Die Mitarbeiter sind Erfolgsfaktor Nummer 1: davon sind Linnemanns überzeugt, und neben Seminaren und Fortbildungen ist es entscheidend, dem Team Verantwortlichkeit und Freiheiten zu ermöglichen, um so eine Wohlfühl­-Atmosphäre für alle zu schaffen.


Leseförderung, Autorenlesungen, Vorträge und Fahrten mit Kunden zur Buchmesse nach Frankfurt und Leipzig oder zur Boot-Messe sind bestehende Aktivitäten, die zum Erscheinungsbild Linnemann dazugehören.


Kundenorientierung , Kompetenz, Freundlichkeit, Service und Motivation, aber auch das menschliche Miteinander sollen weiterhin den guten Ruf von Linnemann - Mehr als Bücher prägen. Die „Paderborner Buchhandlung mit Herz' - mit Marcus Linnemann inzwischen in der zweiten Generation - blickt mit viel Engagement in die Zukunft.


Katharina Linnemann, Marcus Linnemann, Antonius Linnemann und Sabine Linnemann


Linnemann-Mehr als Bücher
Westernstraße 31
33098 Paderborn
Telefon 05251 28550
Telefax 05251 285545
service@linnemann-buecher.de


Linnemann-Mehr als Bücher
Südring-Center
Pohlweg 110
33100 Paderborn
Telefon 05251 / 66321
Telefax 05251 / 205499
suedring@linnemann-buecher.de


Westfälisches Volksblatt vom 11. Juli 2013
»Schneller als das Internet«
Im Wettbewerb mit Online-Diensten geht der heimische Buchhandel in die Offensive
Paderborn (WV). Unter den Buchhändlern in Deutschland geht die Angst um. Immer mehr kleine Läden müssen im Kampf gegen den Internethandel aufgeben. In Paderborn gehen die Inhaber jetzt in die Offensive. »Wir sind schneller als Amazon«, verspricht Antonius Linnemann.


Von Manfred Stienecke
und Besim Mazhiqi (Foto)


Das Familienunternehmen, das in Paderborn zwei Buchhandlungen betreibt, listet in einem »Hilferuf« auf, wie stark das Literaturangebot vor Ort bedroht und warum es andererseits so wichtig sei. »Der Internet-Handel setzt den stationären Einzelhändler massiv unter Druck«, heißt es in einer an die Kunden verschickten Information. »Wenn sich die Gewichte weiter verschieben, können sich lokale Händler nicht mehr halten, und durch verödende Städte fahren noch mehr Transportautos der Internet-Zustelldienste.«


Auf bis zu fünf Prozent beziffert Linnemann den Umsatzrückgang pro Jahr. Das sei auf Dauer nicht tragbar. Dabei böten die heimischen Buchhändler denselben Service wie die Internetfirmen. Auf den Internetseiten könnten auch bei ihnen bequem die Bücher von zu Hause aus geordert werden.


»Bei uns kann bis 19 Uhr bestellt werden. Das Buch ist am nächsten Morgen ohne Aufpreis abholbereit«, sagt Linnemann. Mit dem Fahrradkurier und dem zwei Mal täglich losgeschickten Fahrdienst sei man in der Kernstadt sogar schneller als die Online-Konkurrenz.


Die Verödung der Innenstadt lässt sich auch in Paderborn nicht aufhalten. Immer mehr inhabergeführte Einzelhandelsbetriebe müssen schließen. Besonders deutlich wird das im Buchgeschäft. Innerhalb von nur einer Generation haben mit den Buchhandlungen Kamp, Unruhe und Harlinghausen drei City-Händler aufgegeben, vor wenigen Tagen erst hat mit Halbig der vierte die Ladentür für immer geschlossen.


»Es ist schade, dass ein weiterer Traditions- und inhabergeführter Betrieb in der Stadt aufgibt«, schreibt eine Leserin. »Vielleicht sollten wir bei unserem nächsten Bummel im Internet mal daran denken, wie schön es ist, durch eine abwechslungsreiche, belebte Innenstadt zu schlendern.«


Mit Autorenlesungen, Lektüreabenden, Lesetipps und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche versuchen die Betriebe, ihre Stammkundschaft zu erweitern. Linnemann organisiert regelmäßig eine Kinderbuchwoche für Schulklassen, vermittelt Autoren in die Schulen und betreibt Leseclubs.

Linnemann-Mehr als Bücher

Westernstraße 31
33098 Paderborn
05251 28550
service@linnemann-buecher.de
Webseite

Öffnungszeiten

Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
Samstag:
Sonntag:

Wir freuen uns über die Unterstützung dieser Partner und Sponsoren

Aufbau Verlag C.H. Beck Diogenes Droemer Knaur DTV Hanser Heyne Kiepenheuer & Witsch Piper Rowohlt S. Fischer VerlageUllstein Buch Verlage Börsenverein des Deutschen Buchhandels Frankfurter Buchmesse Umbreit Buy Local

Medienpartner

Börsenblatt