Schleichers Buchhandlung Dahlem-Dorf

Schleichers Buchhandlung Dahlem-Dorf

Herzlich willkommen in Dahlem-Dorf und in Schleichers Buchhandlung.Seit 1968 mit der Freien Universität gewachsen, verstehen wir uns als traditionelle, unabhängige Buchhandlung, den Kultur-, Sozial-, und Naturwissenschaften ebenso verpflichtet, wie der schönen Literatur und dem Kinder- und Jugendbuch.Wir wählen unsere Bücher mit Kenntnis und Leidenschaft aus und legen viel Wert auf eine qualifizierte Beratung.Viele Institutionen und Firmen vertrauen bei der Einrichtung ihrer Bibliotheken und der Auswahl von Geschenken auf unsere Sachkenntnis. Unsere Philosophie-, Geschichts-, und Politik-Abteilung genießt einen hervorragenden Ruf über Berlin und Deutschland hinaus.www.schleichersbuch.de liefert weltweit.Namhafte Autoren aus Literatur, Wissenschaft und Politik waren und sind Gäste unserer Lesereihe DAHLEMER AUTORENFORUM. Das aktuelle Programm senden wir Ihnen gerne zu. Schreiben Sie uns an info@schleichersbuch.de. 

Schleichers Buchhandlung Dahlem-Dorf

Königin-Luise-Straße 41
14195 Berlin
0308419020
info@schleichersbuch.de
Webseite

Öffnungszeiten

Montag: 9:00 19:00
Dienstag: 9:00 19:00
Mittwoch: 9:00 19:00
Donnerstag: 9:00 19:00
Freitag: 9:00 19:00
Samstag: 9:30 16:00
Sonntag:

Veranstaltungen

  • Jörn Leonhard. Der überforderte Frieden. Versailles und die Welt 1918 – 1923

    Nov 05

    Museen Dahlem / Berlin

    19:30 Uhr

    Buchvorstellung und Gespräch Moderation: Christian Richter Aus aller Welt kamen im Frühjahr 1919 Diplomaten und Staatsmänner nach Paris, um den größten Krieg, den die Welt bis dahin gesehen hatte, zu beenden und eine neue Friedensordnung zu errichten. Meisterhaft erzählt Jörn Leonhard, wie die Welt vom Krieg in den Frieden schlitterte und was diese Zeitenwende für den weiteren Verlauf des 20. Jahrhunderts bedeutete. Der Erste Weltkrieg war ein industrialisierter Massenkrieg. Wie sollte man ihn beenden? Leonhards eindrucksvolles Buch erkundet die Ereignisse in Europa und darüber hinaus: Es werden die hochfliegenden Erwartungen und die teils gegenläufigen Versprechen ebenso deutlich wie die erdrückenden Probleme bei der Umsetzung. Ob im Blick auf untergehende Reiche und neue Staaten, ethnische Minderheiten oder das neue Phänomen von Flucht und Vertreibung – aus der Art und Weise, wie der Krieg zu Ende ging, entstand ein schwieriges Erbe – bis in unsere Zeit. In Kooperation mit dem Verlag C.H.Beck

Wir freuen uns über die Unterstützung dieser Partner und Sponsoren

Aufbau Verlag C.H. Beck Diogenes Droemer Knaur DTV Hanser Heyne Kiepenheuer & Witsch Piper Rowohlt S. Fischer VerlageUllstein Buch Verlage Börsenverein des Deutschen Buchhandels Frankfurter Buchmesse Umbreit Buy Local

Medienpartner

Börsenblatt