Veranstaltungen


Während der Woche unabhängiger Buchhandlungen feiern unzählige Buchhandlungen gemeinsam mit ihren Kunden ihre Unabhängigkeit. Lesungen, Signieraktionen, Sektempfänge, Fotoaktionen mit unseren Photobombs, Buchempfehlungsabende ... zahlreiche Aktionen für neugierige Leser*innen – auch in Ihrer Nähe.

Der Autor*innensamstag

Am 29. Oktober und am 5. November übernehmen in vielen WUB-Buchhandlungen Autor*innen die Geschicke, signieren ihre Bücher, geben Buchtipps und machen die Buchhandlung an diesem Samstag zu ihrem Lieblingsort. Die Idee hat die WUB von der American Bookseller Association übernommen. Weitere Infos gibt es hier.

Sie möchten als Buchhandlung einen Autor*innen einladen und brauchen Unterstützung?
Viele Verlage, denen die WUB am Herzen liegt, haben Ihrerseits Autor*innen angesprochen. Die Kurt Wolff Stiftung und der Verband deutscher Schriftsteller unterstützen diese Auftaktveranstaltung ebenso. 

Lena Dunham hat sich hier für den unabhängigen Buchhandel erklärt.

Wir wünschen viel Spaß!

     0 gefunden
    • Herbst-Lese

      Okt 24

      vbw / Wiesbaden

      19:00 Uhr

      Buch VorOrt stellt Buch-Neuerscheinungen des Herbstes vor. Bei Wein und guter Laune finden Sie sicher Tipps für Weihnachten oder den Herbsturlaub
    • Neven Subotic, Alles geben

      Okt 24

      DAUB / Menden

      19:00 Uhr

      Fußballstar Neven Subotic "Alles Geben" im Gespräch mit Sportjournalist Thomas Hennecke Lesung und Gespräch Warum der Weg zu einer gerechteren Welt bei uns selbst anfängt Ein Appell für mehr Gerechtigkeit im abgehobenen System Profifußball und in einer globalisierten Welt. Wie gerecht ist es, dass ein Fußballer Millionen verdient, während eine Putzfrau von einem Job allein nicht leben kann? Dass wir jederzeit ein Glas Wasser trinken können, aber täglich 2.000 Kinder an Krankheiten sterben, die durch verunreinigtes Wasser übertragen werden? Die Frage der Gerechtigkeit zieht sich durch Neven Subotićs Leben … schon lange bevor ihm dies bewusst wurde. In den neunziger Jahren floh er mit seinen Eltern aus Jugoslawien nach Deutschland, als die Abschiebung drohte, gingen sie in die USA. Mit 17 kam er wieder, um Fußballprofi zu werden. Mit Borussia Dortmund wurde er Meister und galt als einer der besten Verteidiger der Liga. Es folgten Nächte des Rauschs, schnelle Autos, ein riesiges Haus mit Jacuzzi – aber es kamen auch Zweifel und Scham. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere entschied er, seine Leidenschaft und sein Geld denen zu widmen, die ein Leben im anderen Extrem führen müssen: Heute ermöglicht die von ihm gegründete Stiftung Menschen in Äthiopien Zugang zu sauberem Wasser. Fast seine ganze Zeit und der Großteil seines Gehalts fließen in diese Arbeit. Das Buch erzählt von einem Sportler, den das kapitalistische System Profifußball groß machte, bevor er zum gesellschaftspolitischen Aktivisten wurde. Ein Plädoyer für mehr Bewusstsein und Gerechtigkeit in einer ungerechten Welt...
    • Lesung

      Okt 24

      Buchhandlung Der LiLA Laden / Tübingen Hirschau

      20:00 Uhr

      Arno Camenisch liest aus seinem neuen Buch "Die Welt"
    • Gastland der Frankfurter Buchmesse 2022: Spanien – sprühende Kreativität

      Okt 25

      VHS Ulm / Ulm

      09:00 Uhr

      Sprühende Kreativität – dies ist das Motto mit dem sich Spanien als Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse vorstellen wird. Und es stimmt schon, dass sich die Literatur, der ganze Kulturbetrieb in den letzten Jahren stark entwickelt haben. Die Vielfältigkeit erklärt sich auch aus der Dreisprachigkeit des Landes. Neben dem Spanischen haben sich Katalanisch und Baskisch auch zu Schrift- und Literatursprachen entwickelt. Doch Spanien ist bei aller Euphorie kein konfliktfreies Land – ganz im Gegenteil. Ein historischer Rückblick wird zeigen, wie sich Spanien in diesen Spannungsfeldern entwickelt hat und wie die Literatur damit umging.
    • Autorenlesung mit Sandra Dünschede "Friesentod"

      Okt 25

      Rathaus / Kropp

      19:00 Uhr

      In Deutschland gehen bei der Polizei am Tag durchschnittlich 300 Vermisstenfälle ein. Rund 50 Prozent davon lösen die Beamten innerhalb einer Woche. Doch drei Prozent der Vermissten bleiben dauerhaft verschollen. Im neuen Kriminalroman »Friesentod« von Sandra Dünschede sorgen gleich zwei Vermisstenfälle in Risum-Lindholm für reichlich Aufruhr. Im vierzehnten Fall für den Serienermittler Dirk Thamsen und sein Team wird zuerst Haie Ketelsens verschwundene Nachbarin tot in einem leerstehenden Haus aufgefunden. Dann kehrt eine junge Frau nach einem Discobesuch nicht nach Hause zurück. Die Beweislage gestaltet sich schwierig. Erst ein Zufall bringt schließlich die Wende,
    • Buchvorstellung und Lesung mit musikalischer Umrahmung "Lupus Noctis"

      Okt 25

      Lutherhaus, Gunzenhausen / Gunzenhausen

      19:30 Uhr

      Lesung von Anja Stapor (Anja Mäderer) und Melissa Hill ( Melissa C. Feurer) musikalische Umrahmung: Sax & More mit Wolfgang Mäderer
    • Maria Barbal „Die Zeit, die vor uns liegt“

      Okt 25

      Bürgerhaus Nerenstetten / Nerenstetten

      20:00 Uhr

      Lesung mit Musik deutsche Stimme: Edith Erhardt Gitarre: Daniel Rosch Buchmessegastland Spanien Direkt von der Frankfurter Buchmesse wird Maria Barbal nach Nerenstetten kommen. Ihr erstes Buch „Wie ein Stein im Geröll“ wurde zu einem Weltbestseller und das nicht nur, weil sie damals schon Gast in Langenau war. In ihrem neuen Roman wirft sie die Frage auf, ob eine neue Liebe möglich ist, wenn man in die Jahre gekommen ist, wenn die Spur des Lebens scheinbar nur noch eingleisig verläuft. Ist es mehr als nur ein Wunsch, endlich wieder frei durchatmen zu können, das Glück in seiner ganzen Fülle auszukosten? Ein zarter Roman über das Vergehen der Zeit und über Beziehungen, die sich ändern. Wir wollen die Wiederbegegnung mit der großartigen katalanischen Autorin musikalisch, aber auch kulinarisch feiern. Die deutsche Stimme an diesem Abend – und das freut uns ganz besonders – wird Edith Erhardt übernehmen, die Leiterin der Theaterei Herrlingen.
    • Buchtipps für Büchermenschen

      Okt 26

      Bücher Köndgen Schwelm / Schwelm

      19:00 Uhr

      Buchtipps abseits der Spiegel-Bestsellerliste von Büchermenschen für Büchermenschen: Bücher Köndgen startet Buchvorstellungen in gemütlicher Runde: Sie möchten sich selbst einen geruhsamen Abend inmitten von Büchern schenken und einen Überblick über die besten Neuerscheinungen erhalten? Zum ersten Mal laden wir zu einem Buchvorstellungsabend ein, während dem Claudia Coso, Frank Eberle und Yvonne Köhli ihre Lieblingsbücher vorstellen. So lassen sich auch ganz entspannt Ideen für die Weihnachtsgeschenke der Liebsten sammeln. Der Ablauf ist, wie folgt, geplant: in einer Hand ein Glas Wein, in der anderen Hand die Liste der Bücher, die Ihnen vorgestellt werden, in der dritten Hand ein Stift, um anzukreuzen, was Sie unbedingt auch lesen oder Ihrer besten Freundin schenken wollen. Abwechselnd präsentieren wir Ihnen, welche Bücher des Jahres uns besonders gefallen und beeindruckt haben und zu unseren Lieblingen wurden - quer durch das große Angebot, ob Romane, Krimis oder Sachbücher. Zeit zum Stöbern und zum Austausch ist natürlich dabei auch vorgesehen.
    • Susanne Abel, Was ich nie gesagt habe

      Okt 26

      DAUB / Menden

      19:00 Uhr

      Susanne Abel erzählt von Gretchens Familie Tom Monderath ist frisch verliebt: Mit Jenny erlebt er die glücklichste Zeit seines Lebens. Bis er durch Zufall auf seinen Halbbruder Henk stößt, der alles über ihren gemeinsamen Vater wissen will. Doch Konrad starb vor vielen Jahren und seine demente Mutter Greta kann Tom nicht befragen. Als sich weitere Halbgeschwister melden, wird es Tom zu viel. Jenny und Henk hingegen folgen den Spuren Konrads. Selbst fast noch ein Kind, kämpfte Toms Vater im Krieg, geriet in amerikanische Gefangenschaft, bevor er in den späten 40er-Jahren nach Heidelberg kommt. Dort verliebt er sich Hals über Kopf in die junge Greta, nicht ahnend, dass ein Geheimnis aus der dunkelsten Zeit des Nationalsozialismus ihre gemeinsame Familie ein Leben lang begleiten wird ...
    • Meeting mit Mord

      Okt 26

      BücherInsel in Frauenaurach / Erlangen

      19:30 Uhr

      Kalender und Stifte gezückt: Am Mittwoch, den 26. Oktober gibt es um 19.30 Uhr in der BücherInsel ein "Meeting mit Mord". Der Erlanger Autor Johannes Wilkes liest aus seinem neuen Regionalkrimi, in dem es Kommissar Mütze mit einem Mörder in Mausgesees zu tun bekommt. Wir freuen uns sehr, dass Johannes Wilkes diese Benefiz-Lesung zugunsten der Erlanger Tafel gestaltet. Der Eintritt zur Lesung ist kostenlos, Ihre Spenden gehen direkt an die Tafel, deren Leiterin Elke Bollmann anwesend sein wird. Damit wir für Sie ein Plätzchen bereit halten können, melden Sie sich bitte bis zum 24. Oktober an - telefonisch, per Mail oder gerne auch beim nächsten Besuch in der BücherInsel! Hier ein kleiner Vorgeschmack darauf, was Sie an diesem Abend erwartet: Wie jedes Jahr bereiten die örtlichen Rotarier ihren Stand auf dem Weihnachtsmarkt vor, bei dem sie für einen guten Zweck sammeln. Doch immer wieder mittwochs, wenn sich die rotarischen Freunde im 'Grünen Baum' zum Meeting zusammenfinden, kommt auf tragische Weise einer von ihnen ums Leben. Zufall? Die Verkettung unglücklicher Umstände? Oder steckt etwas anderes dahinter? Glaubt man anfangs noch an natürliche Todesursachen, wird bald klar: Ein Mörder geht um. Kommissar Mütze ermittelt! Wir freuen uns auf einen mörderisch spannenden Abend mit Ihnen! Ihre BücherInsulanerinnen
    • Karen Duve liest aus "Sisi"

      Okt 26

      Stumm `sche Reithalle / Neunkirchen

      19:30 Uhr

      Karen Duves großer Roman über Sisi – zwischen Zwang und Freiheit. Bis ins kleinste Detail recherchiert und gnadenlos seziert: Karen Duve über eine Kaiserin, die ihrer Zeit oft weit voraus war und trotzdem bis heute unterschätzt wird. Als Elisabeth (Sisi) durch Heirat zur Kaiserin von Österreich wird, betritt sie eine streng geordnete Welt voll steifer Konventionen und langweiliger Empfänge. Ausbrechen kann sie nur auf ausgedehnten Reisen und bei Aufenthalten auf ihrem ungarischen Schloss Gödöllö. Dort kann sie ungezwungen leben und ihrer größten Leidenschaft nachgehen: wilden Reitjagden. Kein Wassergraben ist der Kaiserin zu breit, kein Hindernis zu gefährlich – Sisi gehört zu den besten und tollkühnsten Reiterinnen ihrer Zeit. Der legendäre Jagd- und Rennreiter Bay Middleton bewundert die Kaiserin nicht nur für ihr reiterliches Können. Bei einem Aufenthalt auf Gödöllö lädt Sisi ihre reit- und fechtkundige Nichte Marie Wallersee zu sich ein. Als Tochter einer Schauspielerin ist Marie eigentlich nicht standesgemäß, aber Sisi sieht in ihr ein freieres zweites Selbst und macht sie zur engen Vertrauten. Die 18-jährige Marie erliegt schnell dem Charme der kaiserlichen Tante und assistiert ihr nur allzu gerne, wenn diese die leidenschaftliche Reiterin und Femme fatale gibt. Doch bald wirkt auch Marie anziehend auf andere, besonders auf die männlichen Adligen. Sisi, daran gewöhnt im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen, sieht sich nach einem Ehemann für die lästige Konkurrenz um und beginnt ein intrigantes Spiel aus Verführung und Verrat.
    • Die Krimi-Wein-Lese – Whisky & Crime

      Okt 26

      Thüringer Vinarium, Petersberg 8 / Erfurt

      19:30 Uhr

      Sybille Baecker Sturm über den Highlands Hochprozentiges zum Krimifestival HocDouglas MacKeith macht auf seiner Farm in Caithness eine entsetzliche Entdeckung: Einige seiner Schafe wurden brutal getötet. Dann erschüttert ein weiteres Verbrechen die Dorfbewohner – doch dieses Mal hat es der Täter nicht auf Schafe abgesehen …
    • Literaturkreis: Elena Medel, Die Wunder

      Okt 26

      Nimmerland / Mainz

      20:00 Uhr

      Im Nimmerland um 8 Unser offener Lesekreis für Väter und Mütter und alle, die Literatur lieben. Unsere Treffen finden zur Zeit in Präsenz und zum Zuhören via Zoom statt. Wir senden Ihnen gerne ein Einladung zu. Bitte sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Elena Medel: Die Wunder Dieses Jahr ist Spanien Ehrengast auf der Buchmesse Frankfurt. Ein guter Anlass, sich etwas näher mit diesem Land zu beschäftigen! Noch nie sind sie sich begegnet: María und Alicia, Großmutter und Enkelin. Die Ältere kommt Ende der Sechziger einer Schande wegen nach Madrid, arbeitet als Kindermädchen, als Hausangestellte, der komplette Lohn fortan bestimmt für die zurückgelassene, fast unbekannte Tochter. Die Jüngere flieht Jahrzehnte später in die Stadt, von einer Tragödie um ihre Herkunft und den Schlaf gebracht. María und Alicia, beide führen sie ein Frauenleben, beiden fehlt das Geld. Und damit die Zuversicht und das Vertrauen. In sich selbst, ihre Männer, dieses Land, in dem sich alles verändert zu haben scheint, bis auf das eigene Elend. Und plötzlich fordert jede auf ihre Weise die hergebrachte Ordnung heraus. Ein feministischer Bildungsroman sagen die einen, ein Roman über die jüngere Geschichte Spaniens sagen die anderen. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!
    • Sara Mesa liest aus "Eine Liebe"

      Okt 26

      Buchhandlung Dombrowsky / Regensburg

      20:00 Uhr

      Dies ist keine Liebesgeschichte – oder etwa doch? Sara Mesas preisgekrönter Roman über gemischte Gefühle, ein Dorf auf der Suche nach einem Sündenbock und eine Frau, die auf schmerzhafte Weise in die Eigenbrötlerei findet: beunruhigend, betörend präzise und im besten Sinne merkwürdig. Ist es Flucht? Ausweg oder Neuanfang? Nat kommt nach La Escapa, ein Dorf im spanischen Nirgendwo, und mietet sich dort ein Haus. Was sie an diesen Ort verschlägt, bleibt unklar. Eine alleinlebende junge Frau ist hier selten, und schon bald wird Nat von den Dorfbewohnern neugierig umkreist: einem Althippie, dem Mädchen aus dem Laden, einem alten Ehepaar und einem Mann, der nur »der Deutsche« genannt wird. Der Vermieter ist aufdringlich, kümmert sich aber kaum um den Zustand des Hauses: Es regnet durchs Dach, überall ist Ungeziefer. Nat ist mit dem Land-leben überfordert, fühlt sich beobachtet und doch allein – bis eines Tages »der Deutsche« vor ihrer Tür steht. Er bietet ihr an, das Dach zu reparieren, verlangt aber eine unerwartete Gegenleistung: Für Nat ist es der Auftakt einer Obsession mit dem rätselhaften unbehausten Mann. Im Dorf hingegen gerät sie zusehends in die Rolle der gefährdeten Außenseiterin. Sara Mesa verzichtet auf den Luxus des Details, ihre Sprache besticht durch Knappheit: Prägnant entwirft sie eine unheimliche Welt hinter glasigem Dunst – mit doppelten Böden, unscharfen Grenzen und moralischen Grauzonen.
    • Elke Heidenreich liest aus "Ihr glücklichen Augen" (Live-Stream)

      Okt 26

      Buchhandlung Reuffel / Koblenz

      20:00 Uhr

      LIVE-STREAM / ONLINE Elke Heidenreich ist in ihrem Leben sehr viel gereist: von Florenz nach China, von Berlin nach Amerika, und überall hat sie sich umgesehen. Nirgendwo jedoch ist sie ausgetretenen Pfaden gefolgt, nirgendwo hat sie nur das gefunden, was in den Reiseführern steht. Nein, sie hat sich ihre eigenen Wege gebahnt, hat Entdeckungen gemacht, die nur sie machen konnte, hat vor allem diejenigen Orte geliebt, die ihr etwas ganz Eigenes, Neues schenken konnten: eine besondere Straße, ein besonderes Essen … Und überall spürt sie die gleiche unstillbare Neugier auf die Menschen in den fremden Ländern und Städten. Eine wunderbare Entdeckungsreise! Elke Heidenreich ist Stammgast auf der Reuffel-Literaturbühne und hat so gut wie alle ihre Bücher bei uns vorgestellt. Nach Stationen bei Hörfunk und Fernsehen ist sie gegenwärtig Kritikerin beim Literaturclub des Schweizer Fernsehens SRF und hat eine Kolumne bei SPIEGEL Online.
    • Karen Duve, Sisi

      Okt 27

      Altstadt Buchhandlung / Wittlich

      19:00 Uhr

      Lesung Karen Duve liest aus ihrem neuen Romen "Sisi". Karen Duves großer Roman über Sisi – zwischen Zwang und Freiheit.Bis ins kleinste Detail recherchiert und gnadenlos seziert: Karen Duve über eine Kaiserin, die ihrer Zeit oft weit voraus war und trotzdem bis heute unterschätzt wird.
    • Lesung mit Jan Beinßen

      Okt 27

      Bücher-Schmidt / Adelsdorf

      19:30 Uhr

      Jan Beinßen wird aus seinen neuen Romanen "Wintermordclub" und "Sebalds Rache" lesen. Im Wintermordclub lösen Ermittler im Ruhestand jeden Fall! In einem kleinen französischen Hotel trifft sich jedes Jahr im Dezember eine Gruppe ehemaliger Ermittler: Polizisten, Detektive, eine Kriminalistikprofessorin und ein Gerichtsmediziner. Die Hotelleitung organisiert stets ein Krimidinner, bei dem die ergrauten Profis zwischen Punsch und Plätzchen ihre Fähigkeiten vor dem Einrosten bewahren. Doch als sie im Weinkeller den vermeintlichen Toten finden, stellt sich heraus, dass dort eine echte Leiche liegt! Die pensionierten Profis lassen kein gutes Haar an der Arbeit der herbei­gerufenen Polizei. Ganz klar: Sie müssen selbst ran! Und in Sebalds Rache geht es um das mysteriöse Ableben einer Wissenschaftlerin beim Öffnen des Schreins des Heiligen St. Sebald. Privatdetektiv Paul Fleming muss der Nürnberger Polizei und Staatsanwaltschaft wieder mächtig auf die Sprünge helfen, bis diese die Ungereimtheiten bei dem Todesfall erkennt.
    • Buchpräsentation und Lesung

      Okt 27

      Buchhandlung Friedrich GmbH & Co KG / Kulmbach

      19:30 Uhr

      Martin Meyer, Mord im Altmühltal Martin Meyer, geb. 1967, früher Strafrichter, nun Romane, Kurzgeschichten und Lyrik. Außerdem spielt er Orgel und Posaune. So gilt sein Ohrenmerk stets dem Dreiklang von Sinn, Text und Wort. Der Großgastronom Pit Baldauf möchte einen Biergarten eröffnen - ausgerechnet am Karlsgraben bei Treuchtlingen, der unter Denkmalschutz steht. Das erhitzt die Gemüter der Anwohner sowie der Historikerin Ricarda Held, die über die Geschichte des Landstrichs forscht. Das Projekt soll zu Fall gebracht werden. Da kommt die Leiche des Hobby-Archäologen Meindl, die im Karlsgraben entdeckt wird, gerade recht. KOK Hans Wörle ermittelt: Hat die Tat mit dem Biergarten zu tun? War Meindl einem Geheimnis im Karlsgraben auf der Spur?
    • -Alle Plätze belegt- "Herbstrascheln" Besondere Neuerscheinungen für die zweite Jahreshälfte

      Okt 27

      Kropper Buch / Kropp

      19:30 Uhr

      Die schönsten Neuerscheinungen des Jahres. Das Team der Buchhandlung“ Kropper Buch“ lädt Sie ein, mit guten Büchern gemeinsam in die Vorweihnachtszeit zu starten. Wir werfen gemeinsam einen Blick auf besondere Neuerscheinungen und Empfehlungen, um die richtigen Bücher für Sie und ihre Liebsten zu finden. Eine Veranstaltung der Buchhandlung Kropper Buch und der AVHS Kropp.
    • Lesung: "Das neunte Gemälde" mit Andreas Storm

      Okt 27

      Buchhandlung Ute Hentschel e.K. / Burscheid

      19:30 Uhr

      Eine Leiche in einem Bonner Hotel. Ein geheimnisvolles Gemälde. Und eine Spur, die den Ermittler an die Abgründe der jüngeren europäischen Geschichte führt - und an die seiner eigenen Familie. Das neunte Gemälde ist der erste Band einer packenden Krimireihe um den Kunstexperten Lennard Lomberg. Lennard Lomberg wird zum Detektiv in eigener Sache. Immer tiefer taucht er ein in die tragische Geschichte des neunten Gemäldes, und wird schließlich mit einer explosiven Wahrheit über seine Familie konfrontiert. Klar ist: Lomberg muss das Gemälde finden. Doch die sich anbahnende kunsthistorische Sensation ruft skrupellose Gegenspieler auf den Plan, die über Leichen gehen, um vor ihm an das Kunstwerk zu gelangen. Andreas Storm liest aus seinem neuen Kriminalroman.
    • Mit Kinderbüchern ins Land der Fantasie - Buchempfehlungsabend

      Okt 27

      Buchhandlung Krein / Neunkirchen

      19:30 Uhr

      Der Abend richtet sich an Eltern, Erziehungsberechtigte, Erzieher*innen, Lehrer*innen und alle, die mit Kindern zwischen 0 und 10 Jahren zu tun haben oder sich einfach für Kinderliteratur interessieren. Vorgestellt werden neue sowie altbewährte Kinderbücher für Kinder von Geburt an bis zum Ende der Grundschulzeit. Das Thema Erstes Lesen & Lesenlernen wird ebenfalls berücksichtigt.
    • Goethe und Humboldt - Beinah beste Freunde

      Okt 27

      Bücher Lentner GmbH / München

      20:00 Uhr

      Dr. Dieter Strauss, Goethe und Humboldt- Beinah beste Freunde
    • Das kalte Herz

      Okt 27

      Bürgersaal / Rutesheim

      20:00 Uhr

      Sigi Gall liest Das kalte Herz von Wilhelm Hauff
    • KULINARISCHE LESUNG MARTIN WALKER mit TÊTE-À-TÊTE

      Okt 28

      Hotel Appelbaum / Gütersloh

      19:00 Uhr

      Martin Walker hat eine der schönsten Regionen Frankreichs zum Krimiland erhoben und so für die Literatur erschlossen. Er fängt die malerische Kulisse des Périgord mit liebevollem Blick ein. Kriminelles, Lokales, Lebensfreude und Kulinarisches fügen sich mit klugen Beobachtungen der menschlichen Natur zu einem unwiderstehlichen Lesegenuss. Seit 2008 lässt der gebürtige Schotte seinen Bruno "Chef de Police" ermitteln. Mit dem 14. Fall im Gepäck macht er Station im „Appelbaum“. Willkommen zum "Tête-à-Tête" mit Bruno und einem alten Mordfall, der ihn nie losgelassen hat. Rätselhafte Höhlenzeichnungen, Stasiagenten in den Nato-Staaten und die Gefahr eines erneuten Ost-West-Konflikts tragen zur Spannung bei. Der Lesegenuss findet seine Entsprechung im Menü aus der kreativen Küche des guetsel im Appelbaum, das von den preisgekrönten Kochbüchern Martin Walkers inspiriert wurde. Martin Walker lebt in Washington DC. und im Périgord. Der Historiker war 25 Jahre lang politischer Journalist bei "The Guardian" und ist im Vorstand eines Think Tanks für Topmanager. Er spricht fließend deutsch. Oliver Rachner moderiert und liest den deutschen Part.
    • danube books zu Gast im Bücherpunkt

      Okt 28

      Buchhandlung Bücherpunkt / Blaubeuren

      19:00 Uhr

      Wie entwickelt man ein verlegerisches Profil? Wie überlebt man als unabhängiger Verlag? Diese und viele andere Fragen werden an diesem Gesprächs- und Leseabend behandelt. Thomas Zehender, der in diesem Jahr den Verlagspreis des Landes Baden-Württemberg erhält, wird Auszüge aus einigen "seiner" Bücher lesen und das Programm des kommenden Jahres skizzieren.
    • "Rausch und Absturz. Die deutschen Zwanziger Jahre"

      Okt 28

      Stadtbibliothek Jakobikirche / Mühlhausen

      19:00 Uhr

      Einladung zu einer musikalisch-dokumentarischen Revue mit dem Künstlerpaar Silke Gonska und Frieder W. Bergner. Eine Kooperationsveranstaltung der Buchhandlung C. Strecker mit der Landeszentrale für politische Bildung in Thüringen.
    • Ladenkonzert #2

      Okt 28

      Buch zum Wein / Stadthagen

      19:30 Uhr

      Bernhard Sinn spielt ein literarisches Musikprogramm. A man and his guitar...
    • Lesung mit Nora Luttmer

      Okt 28

      BuchhandlungHoffmann / Eutin

      19:30 Uhr

      Nora Luttmer, geboren 1973 in Köln, lebt in Hamburg und arbeitet als Autorin und freie Journalistin. Sie hat Südostasienkunde in Passau, Hanoi und Paris studiert. Ihr Roman «Schwarze Schiffe» wurde für den Glauserpreis in der Sparte Debüt nominiert. Nora Luttmer ist bei uns zu Gast mit Ihrem Krimi "Hinterland", dem ersten Band der Krimiserie um Ermittlerin Bette Hansen aus Hamburg-Ochsenwerder.
    • Kaysers Bücherabend goes CoachHaus

      Okt 28

      CoachHaus Mostert / Rheinbach

      19:30 Uhr

      Nach Ladenschluss und in ruhiger Atmosphäre stellen wir Ihnen unsere Lieblingsbücher des Herbst 22 vor, darunter sind aufregende Sachbücher, haarsträubende Krimis, amüsante Geschichten und literarische Entdeckungen. Special Guest: Krimiautor Paul Schaffrath ("Der kleine Kölner") Diesmal sind wir mit Kaysers Bücherabend in Hans-Georg Mosterts CoachHaus zu Gast, dem Irish Pub im Rheinbacher Kutschenmuseum mit viel Flair. Anmeldung erbeten (direkt im Laden, per Telefon unter 02226 92630 oder per E-Mail an info@buchhandlung-kayser.de).
    • Szenische Lesung "Die Frauen vom Jungfernstieg"

      Okt 28

      Schwarz auf Weiß - Buxtehuder Buchhandlung / Buxtehude

      19:30 Uhr

      Liebe Leser:innen von spannenden Hamburg-Romanen, Zum Auftakt der „Woche der unabhängigen Buchhandlungen“ liest und spielt die Autorin Lena Johannson aus ihrer Romantrilogie „Die Frauen vom Jungfernstieg“, die auf wahren Begebenheiten beruht. Wer Lust hat, in die Geschichte der Romanfiguren und auch in einen Teil aus Hamburgs Geschichte zu tauchen, ist herzlich zu einem vergnüglichen Abend mit Lena Johannson eingeladen.
    • Lesung mit Gün Tank

      Okt 28

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:30 Uhr

      Gün Tank liest aus ihrem Roman "Die Optimistinnen"
    • Die besten Kinder- und Jugendbücher des Jahres

      Okt 28

      Buchhandlung Ute Hentschel e.K. / Burscheid

      19:30 Uhr

      Ein Abend mit Andrea Lunau und den Literaturpädagoginnen Isabel Helmerichs Dr. Susanne Klinkhamels. Angefangen von Pappen und Bilderbücher, über die schönsten Vorlesebücher bis zu den Erstlesebüchern haben wir für alle etwas dabei. Auch für die geübteren Leser:innen und Jugendliche empfehlen wir die besten Bücher des Jahres! Wir empfehlen Ihnen die schönsten Bücher für die nahende Adventszeit und geben Ihnen Tipps. was unterm Weihnachtsbaum richtig gut ankommt. Ein Abend für Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten und alle, die gern Vorlesen und mit Kindern die Welt zwischen den Seiten entdecken wollen!
    • Schaufensterausstellung "Spinne und Klavier" von Benjamin Gottwald

      Okt 29

      Strips & Stories - Der Buchladen für Graphic Novels / Hamburg

      00:00 Uhr

      Wir präsentieren in unserem Schaufenster "Spinne spielt Klavier" von Benjamin Gottwald mit einer Ausstellung. Das Buch, erschienen im Carlsen Verlag, wurde mit dem Hamburger Bilderbuchpreis ausgezeichnet.
    • Blind Date mit Buch

      Okt 29

      Schwarz auf Weiß - Buxtehuder Buchhandlung / Buxtehude

      09:00 Uhr

      Seit 2015 küren die unabhängigen Buchhandlungen ihr Lieblingsbuch der Unabhängigen. Zum nunmehr achten Mal stimmen die Buchhändler*innen zur Woche unabhängiger Buchhandlungen 2022 darüber ab, welcher Roman aus dem laufenden Jahr ihr Lieblingstitel ist. Um das zu feiern, starten wir die Aktion Blind Date mit Buch in der Zeit vom 29.10. – 05.11.2022 bei uns im Buchladen: Wer zuerst kommt, liest zuerst. Zu jedem Kauf über 10,00 Euro gibt es ein aktuelles Leseexemplar kostenlos dazu!
    • Wir sagen Danke

      Okt 29

      Buchhandlung Sedlmair / Georgsmarienhütte

      09:30 Uhr

      WIR SAGEN DANKE 40 Jahre unabhängig und inhabergeführt in Georgsmarienhütte! Gewinnen Sie bei unserer täglichen Verlosung tolle Preise rund um Bücher. 29.10.22 3 Monate Abo Krimi Teilnahmebedingungen sind auf der Homepage und im Laden ab dem 22.10.22 einsehbar.
    • Autorensamstag mit Marlies Folkens

      Okt 29

      Bücher von Bestenbostel / Nordenham

      10:00 Uhr

      Am Autorensamstag verstärkt Marlies Folkens alias Fenja Lüders unser Team. Sie berät, kassiert, signiert und freut sich auf Sie! Wir uns auch!
    • Der Autor*innensamstag mit Kerstin G. Rush

      Okt 29

      Buchhandlung Der Goldene Schnitt / Frankenthal

      10:00 Uhr

      Die Frankenthaler Autorin Kerstin G. Rush ist eine Spezialistin für Fantasy-Literatur. Sie hat bereits drei erfolgreiche Romane publiziert. Sie schlüpft in die Rolle der Buchhändler*in, berät und signiert ihre Bücher. Leckerer Kaffee und Schoko-Mini- Cupcakes von der Cupcake-Fee aus Speyer sind an diesem Tag ein kostenloser Extra-Service für unsere Kunden, passend zur WUBolade:)
    • Autorinnensamstag

      Okt 29

      Bücherstube am Krohnstieg / Hamburg

      10:00 Uhr

      Die Autorin Melanie Amélie Opalka ist zu Gast in der Bücherstube und wird uns den ganzen Tag unterstützen, für Gespräche zur Verfügung stehen und sicher ganz andere Literaturtipps geben können, als wir es immer tun.
    • Autor:innensamstag mit Tom Saller

      Okt 29

      Buchhandlung van Wahden / Wermelskirchen

      10:00 Uhr

      Zum Autor:innensamstag bekommt das Buchhandlungsteam tatkräftige Unterstützung durch Tom Saller, einen unserer Lieblingsautoren. Vielen dürfte er bekannt sein, denn Tom Saller hat bisher jeden seiner drei erfolgreichen Romane in Wermelskirchen vorgestellt, von seinem Debüt "Wenn Martha tanzt" über "Ein neues Blau" bis zu seinem aktuellen Titel "Julius oder Die Schönheit des Spiels". Am 29.10.22 treffen Sie den Autor zwischen 10.00 Uhr und 13.00 Uhr in der Buchhandlung an und können sich von ihm seine persönlichen Lieblingstitel empfehlen lassen.
    • Autorinnensamstag

      Okt 29

      die schatulle / Osterholz-Scharmbeck

      10:30 Uhr

      Wir freuen uns auf Patricia Brandt - natürlich haben wir ihre Bücher wie z.B. Imkersterben und Küstenhuhn vorrätig - aber gespannt sind wir auf ihre Literaturtipps
    • Autorensamstag

      Okt 29

      Buchhandlung Meiler GbR / Schömberg

      10:30 Uhr

      Krimiautor Max Müller kommt in die Buchhandlung und schlüpft in die Rolle eines Buchhändlers. Sein "Ritter vom BKA" ermittelte schon in verschiedenen Regionen Deutschlands. Z.B. in Bad Wildbad.
    • Wo die wilden Kinder lauschen

      Okt 29

      Buchhandlung Reuffel / Koblenz

      10:30 Uhr

      Jeden Samstag treffen sich die 'Wilden Kinder' von 10.30-11.00 Uhr zum Vorlesen unter dem Lesebaum. Und für die Eltern gibt es währenddessen einen entspannten Cappuccino ...
    • Wo die wilden Kinder lauschen

      Okt 29

      Buchhandlung Reuffel / Montabaur

      10:30 Uhr

      Jeden Samstag treffen sich die 'Wilden Kinder' von 10.30-11.00 Uhr zum Vorlesen vor der Lesehöhle. Und für die Eltern gibt es währenddessen ein entspanntes Getränk ...
    • Autor*innensamstag mit Franziska Szmania

      Okt 29

      Buchhandlung Chaiselongue / Berlin

      11:00 Uhr

      Am 29. Oktober 2022 wird die Autorin Franziska Szmania bei uns zu Gast sein. Ihr könnt mit ihr ins Gespräch kommen und natürlich mit einem signierten Exemplar ihrer fantastischen Dystopien nach Hause gehen, um sofort in diese spannende Welt einzutauchen. Franziska Szmania wurde 1984 geboren und hat bereits früh Geschichten verfasst. Die Autorin lebt mit Familie und Katze in Berlin und führt eine Art Doppelleben. Neben Beruf und Familienleben taucht sie ab in düstere Welten und stellt sich den menschlichen Abgründen.
    • Autorensamstag mit Leon Sachs & Kyra Dittmann

      Okt 29

      Buchhandlung Kayser / Rheinbach

      11:00 Uhr

      Freundliche Übernahme! Am Autorensamstag unterstützen uns Krimiautor Leon Sachs und Jugendbuchautorin Kyra Dittmann und "spielen" Buchhändler. Sie geben Lesetipps, lassen sich zu ihren Büchern quizzen und signieren diese natürlich auch.
    • Autor*innen-Samstag mit Gün Tank

      Okt 29

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      11:00 Uhr

      Gün Tank ist für Gespräche mit Findorffer Büchernarren offen und steht dafür im Bücherfenster zur Verfügung!
    • Autor*innensamstag mit Daniela Uhrich

      Okt 29

      Buchhandlung Dreizehneinhalb / Würzburg

      11:00 Uhr

      Am diesjährigen Autor*innensamstag ist Daniela Uhrich mit ihrem neuen Buch bei uns zu Gast - "Unterwegs in Deiner Lieblingsstadt - Würzburg", es wird voraussichtlich am 24.10. im emons Verlag erscheinen. Frau Uhrich wird gerne signieren und Buchtipps geben, ist aber auch offen für Gespräche.
    • Autoreninnensamstag

      Okt 29

      Bücher im Kiez / Berlin

      11:00 Uhr

      Zum Autorinnensamstag begrüßen wir dieses Jahr Sandy Mercier.
    • Haruki Murakami kommt wirklich?

      Okt 29

      Buchladen Neusser Straße / Köln

      12:00 Uhr

      An diesem Samstag feiern wir die Woche der unabhängigen Buchhandungen. Eingeladen haben wir die Übersetzerin Ursula Gräfe. Sie gibt den Texten von Haruki Murakami oder Seishi Yokomizo die deutschen Worte. Ursula Gräfe, geboren 1956, hat in Frankfurt am Main Japanologie und Anglistik studiert. Aus dem Japanischen übersetzte sie u. a. Yukio Mishima, Hiromi Kawakami und Sayaka Murata. Für DuMont überträgt sie die Werke Haruki Murakamis ins Deutsche. 2019 erhielt sie den japanischen Noma Award for the Translation of Japanese Literature. Ursula Gräfe ist zwischen 12 Uhr und 14 Uhr bei uns. Der Eintritt ist frei.
    • Wuppertaler Autorinnen & Autoren zu Gast: Falk Andreas Funke

      Okt 29

      Buchhandlung Jürgensen / Wuppertal

      12:00 Uhr

      Falk Andreas Funke stellt sein neues Buch "Laubesägefisch", illustriert von Juliane Steinbach, vor und berichtet über seine Arbeit.
    • Autor*innensamstag mit Asal Dardan

      Okt 29

      Akazienbuchhandlung / Berlin

      14:00 Uhr

      Die als Kind iranischer Eltern in Deutschland augfgewachsene Autorin Asal Dardan ist mit ihrem Buch "Betrachtungen einer Barbarin" zu einer der interessantesten Stimmen zum Thema Migration, Herkunft, Identität und der Frage nach dem "Wir" und den "Anderen" geworden. Beim Autor*innensamstag geht sie uns ein bißchen zur Hand, schnuppert Buchhandelsluft und signiert gern ihre Bücher. (Foto: Sarah Berger)
    • Lesung aus "Die Frage der Chemie"

      Okt 29

      Buchhandlung Knodt / Würzburg

      14:00 Uhr

      Unsere Mitarbeiterin Sandra Paulus stellt das Lieblingsbuch der unabhängigen Buchhändler aus ganz Deutschland vor, das auch eines ihrere Lieblingsbücher ist. In diesem Jahr machte der Roman „Eine Frage der Chemie“ von Bonnie Garmus das Rennen unter den fünf nominierten Büchern. Unter den Zuhörern werden drei Gutscheine für den Stöberabend in der Buchhandlung Knodt „Einschließen & Geniessen“ verlost, der jetzt nach einer längeren Corona-Pause wieder für Gruppen von 5 bis 10 Personen angeboten wird. Damit auch vulnerable Personen die Veranstaltung besuchen können, wird gebeten im Vorhinein einen Selbsttest durchzuführen und auch am Sitzplatz eine Maske (FFP2 oder Mund-Nasen-Schutz) zu tragen.
    • Bücherherbstlese - Samstag 15.10.22

      Okt 29

      Haus des Gastes / Graal-Müritz

      14:00 Uhr

      Bibliothek und Buchhandlung geben gemeinsam Buchempfehlungen und stellen Neuheiten und Lieblinge vor. Begrüßungssekt und Literaturliste inklusive
    • "Keridina", Lesung mit Kerstin G. Rush

      Okt 29

      Buchhandlung Der Goldene Schnitt / Frankenthal

      14:30 Uhr

      Die Frankenthaler Autorin Kerstin G. Rush liest aus "Keridina", ihrem ersten Buch. Im Anschluss signiert sie Ihnen gern ihre Bücher.
    • Halloween im Buchladen

      Okt 29

      Der Buchladen rein(ge)lesen / Parchim

      17:00 Uhr

      Am Samstag vor Halloween öffnen wir unseren Buchladen, um großen und kleinen Vampiren, Gespenstern und Bücherwürmern Zutritt zu gewähren. Traut ihr euch in unser Gruselkabinett? Wollt ihr Süßes oder bekommen wir Saures? Und wer erzählt die unheimlichsten Geschichten am Lagerfeuer? Von 17 bis 21 Uhr seid ihr herzlich in und vor den Buchladen eingeladen! Es gibt warme Getränke, ein Lagerfeuer zu Aufwärmen, kleine Überraschungen, gruselige Dekoration und Süßigkeiten für alle verkleideten kleinen (und großen) Besucher*innen. Dazu werden wir gemeinsam gruselige Geschichten vorlesen und uns Zeit nehmen, mit euch ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns auf einen schaurigen Abend mit euch!
    • Von Kraken, Inseln und anderen Meerwundern

      Okt 29

      Dahlmanns Bazar / Sassnitz

      19:00 Uhr

      Der Autor Michael Stavaric liest aus seinen Büchern "Fremdes Licht", "Faszination Krake" und "zu brechen bleibt die see" sowie aus dem im Frühjahr 2023 erscheinenden Gedichtband "die suche nach dem ende der dunkelheit"
    • Lesung mit Martin Walker

      Okt 29

      Aula der IGS / Rotenburg / Wümme

      19:00 Uhr

      Martin Walker stellt seinen wunderbaren Reiseführer ins Perigord vor: "Brunos Perigord". Und natürlich wird auch aus "Tete-à-Tete" gelesen.
    • Schaufensterausstellung "Spinne und Klavier" von Benjamin Gottwald

      Okt 30

      Strips & Stories - Der Buchladen für Graphic Novels / Hamburg

      00:00 Uhr

      Wir präsentieren in unserem Schaufenster "Spinne spielt Klavier" von Benjamin Gottwald mit einer Ausstellung. Das Buch, erschienen im Carlsen Verlag, wurde mit dem Hamburger Bilderbuchpreis ausgezeichnet.
    • Augsburg - Verleihung Deutscher Buchhandlungspreis

      Okt 30

      Goldener Saal im Rathaus / Augsburg

      12:00 Uhr

      Wir freuen uns sehr auf Augsburg und dass wir mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet werden.
    • Lego-Tag am verkaufsoffenen Sonntag

      Okt 30

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      13:00 Uhr

      Lego feiert Jubiläum, und der Verlag Dorling Kindersley feiert mit. Wir freuen uns auf eure Lego-Projekte -- es winken tolle Preise!
    • Schaufensterausstellung "Spinne und Klavier" von Benjamin Gottwald

      Okt 31

      Strips & Stories - Der Buchladen für Graphic Novels / Hamburg

      00:00 Uhr

      Wir präsentieren in unserem Schaufenster "Spinne spielt Klavier" von Benjamin Gottwald mit einer Ausstellung. Das Buch, erschienen im Carlsen Verlag, wurde mit dem Hamburger Bilderbuchpreis ausgezeichnet.
    • Von Büchern umarmt (Teil 1)

      Okt 31

      Buchhandlung am Obertor / Radolfzell

      18:00 Uhr

      Langer Abend mit individueller Beratung im Kinder- und Jugendbuch (bis 22:00)
    • donna Leon, Milde Gaben

      Okt 31

      DAUB / Menden

      19:00 Uhr

      Donna Leon gemeinsam mit Annett Renneberg und chelly Kupferberg auf der Wilhelmshöhe Donna Leon „Milde Gaben“ Commissario Brunettis einunddreißigster Fall Deutsche Stimme: Annett Renneberg (alias Signorina Elettra). Moderation: Shelly Kupferber Elisabetta Foscarini, Jugendfreundin von Brunetti und immer noch eine Schönheit, taucht eines Tages in der Questura auf. Ob Brunetti verdeckt ermitteln könne, wer die Familie ihrer Tochter bedroht? Konkrete Tathinweise fehlen. Wer sollte auch einer Tierärztin Böses wollen und einem Buchhalter, der für eine wohltätige Stiftung gearbeitet hat? Schon will Brunetti das Ganze als übertriebene mütterliche Sorge abtun, da kommt es zu einem Überfall, der menschliche Abgründe offenbart.
    • English Book club

      Okt 31

      Lesezeichen Darmstadt / Darmstadt

      19:00 Uhr

      Unser "English Book Club" feiert seinen ersten Geburtstag. Neue LeserInnen sind herzlich willkommen. Bei Interesse schickt uns eine kurze E-Mail. Our English Book Club celebrates its first birthday. New members are very welcome. Just send a short E-Mail if you are interested in joining.
    • Halloween Grusellesung

      Okt 31

      Feldhaus Frisör&Geschenke / Unna

      19:00 Uhr

      Autorenlesung mit Achim Albrecht: „Halloween-Grusellesung“ Abgründe der Seele – und dann noch ein Stück weiter. Wenn Erschreckendes auf Unterhaltung trifft. Erwarten Sie das Unerwartete – und kommen Sie nicht allein. Sie haben noch einen Nachhauseweg. Achim Albrecht am 16.3.1959 in Kaiserslautern. Als strebsamer Sohn verantwortungsvoller Eltern studierte er entgegen seinen literarischen Neigungen Jura. Der Autor hat die ursprüngliche Idee, seine Fantasie und Liebe zur Sprache schriftstellerisch umzusetzen, nie aufgegeben. Achim Albrecht hat ein Faible für schräge Charaktere und skurrile Tötungsmethoden. Seine Bücher sind spannend, humorvoll, wortgewandt, manchmal verstörend und von einer detaillierten Beobachtungsgabe geprägt.
    • KOSTBARer BUCHgenuss

      Okt 31

      Buchhandlung Förster / Ganderkesee

      19:00 Uhr

      Wir WUBben das! Am 31.10 um 19.00 Uhr möchten wir, begleitet von Weinen aus unserer WeinLeseZeit und kleinen Snacks, zubereitet von Helen & Markus Aksoy, nebenan in der KOSTBAR in geselliger Runde neue Bücher vorstellen. Unter aerem natürlich auch das auf der Franfurter Buchmesse gekürte LIEBLINGSBUCH DER UNABHÄNGIGEN, den Roamn EINE FRAGE DER CHMIE
    • Gusel Jachina liest aus "Wo vielleicht das Leben wartet"

      Okt 31

      Buchhandlung Chaiselongue / Berlin

      19:30 Uhr

      Gusel Jachina, eine der bedeutendsten russischen Gegenwartsautor*innen, ist wieder bei uns zu Gast! Nach "Wolgakinder" hat sie ein neues großes historisches Epos geschrieben, eine "ungeschminkte Auseinandersetzung mit einem düsteren Kapitel der Sowjetgeschichte und ein Roman der starken Emotionen." (Aufbau) Kasan 1923: Im Wolgagebiet herrscht große Hungersnot. Dejew, ein ehemaliger Soldat auf der Seite der Roten, soll fünfhundert elternlose Kinder mit einem Zug nach Samarkand schaffen, um sie vor dem sicheren Hungertod zu retten. Aber es fehlt an allem für den Transport: Proviant, Kleidung, Heizmaterial für die Lokomotive, Medikamente. Ein Roadmovie durch ein total zerrüttetes Land beginnt, in dem in weiten Teilen immer noch der Bürgerkrieg wütet. Dejew, der selbst ein dunkles Geheimnis mit sich herumträgt, scheut kein Wagnis und keine Gefahr, um die Kinder ins Land des Brotes und der Wunderbeere Weintraube zu bringen. Wir freuen uns besonders, dass auch der Übersetzer des Romans, Helmut Ettinger, zugesagt hat, die Veranstaltung zu moderieren. Das wird ganz sicher wieder ein sehr spannender Abend! Copyright Foto: George Kardava
    • Ásta Fanney Sigurðardóttir aus Island ist unser Gast

      Okt 31

      Café Eden / Berlin

      20:00 Uhr

      Die Künstlerin liest und performt zu ihrem Gedichtband "Ewigzeit" Die zweisprachige Ausgabe erscheint im Elif Verlag, Oktober 2022 Aus dem Isländischen übertragen von Jón Thor Gíslason und Wolfgang Schiffer Oszillierend zwischen nordischer Mythologie und Märchen, Popkultur und Fantasy nimmt die künstlerische Multi-Begabung Ásta Fanney Sigurðardóttir ihre Leserinnen und Leser mit auf eine Art Traumreise, eine Reise zwischen Schlaf und Wachen, die auch den Albtraum nicht scheut. Wie auf einer Schatzkarte folgt man den Wegen des lyrischen Ichs in die ersehnte Freiheit, wird aufgefordert, alle Sicherheiten über Bord zu werfen, mitzuentscheiden, welche Richtung eingeschlagen werden soll auf der Suche nach der Unterscheidung zwischen Wahrheit und Illusion… Falls es eine solche Unterscheidung gibt! Was entsteht, ist ein ureigener Kosmos, ein Weltall, geschaffen aus Gedichten. Und die Leserinnen und Leser sind eingeladen, hierin ihre ganz individuelle Umlaufbahn zu finden. Foto: ramusforlag/Elif Verlag
    • Mein ferner lieber Mensch - Briefwechsel Anton Cechow und Olga Knipper

      Okt 31

      Hauptverwaltung der OVAG / Friedberg

      20:00 Uhr

      Unterschiedlicher hätten die Charaktere zweier Menschen nicht sein können und widriger die Umstände nicht, die einer Verbindung beider entgegenstanden: Als ihre Bekanntschaft begann, war Anton Pavlovič Čechov (38) ein großer Schriftsteller und im vorgerückten Stadium seiner Tuberkulose und Olga Knipper (29) ein aufgehender Stern am Bühnenhimmel. Sie eine leidenschaftliche, das öffentliche Leben genießende Schauspielerin, Anton Čechov eher ein skeptischer Beobachter des menschlichen Treibens. Sechs Jahre haben sie sich gekannt, die letzten drei Jahre waren sie ein Ehepaar - bis zu seinem Tode 1904. Anton Čechov war, aus medizinischen Gründen, nach Jalta verbannt, Olga dem Moskauer Künstlertheater verpflichtet, in dem auch Anton Čechov sein künstlerisches Zuhause als Dramatiker sah. Diesem unglückseligen Umstand ist eine faszinierende Korrespondenz zu verdanken: leidenschaftliche, offene, spontane Briefe voller Sehnsucht, Verzweiflung und Humor. Nicole Averkamp und Mathias Herrmann mit der Geschichte einer leidenschaftlichen Liebe und einer außergewöhnlichen Ehe. Mathias Herrmann, 1962 in Friedberg geboren, blickt mittlerweile auf eine 40-jährige Karriere in Film/TV und Theater zurück. Nicole Averkamp ist eine gefragte Schauspielerin und Sprecherin, seit elf Jahren Gehört sie zum festen Ensemble des Theaters Heidelberg.
    • Schaufensterausstellung "Spinne und Klavier" von Benjamin Gottwald

      Nov 01

      Strips & Stories - Der Buchladen für Graphic Novels / Hamburg

      00:00 Uhr

      Wir präsentieren in unserem Schaufenster "Spinne spielt Klavier" von Benjamin Gottwald mit einer Ausstellung. Das Buch, erschienen im Carlsen Verlag, wurde mit dem Hamburger Bilderbuchpreis ausgezeichnet.
    • Wir sagen Danke

      Nov 01

      Buchhandlung Sedlmair / Georgsmarienhütte

      09:30 Uhr

      WIR SAGEN DANKE 40 Jahre unabhängig und inhabergeführt in Georgsmarienhütte! Gewinnen Sie bei unserer täglichen Verlosung tolle Preise rund um Bücher. 01.11.22 Blinddate Buchpaket & ein Körnerkissen im Buchstyle Teilnahmebedingungen sind auf der Homepage und im Laden ab dem 22.10.22 einsehbar.
    • Katapult zu Gast in Langenhorn

      Nov 01

      Bücherstube Krohnstieg / Hamburg

      10:00 Uhr

      Heute ist der Katapult Verlag zu Gast in der Bücherstube am Krohnstieg. Mitarbeiter*innen des Verlages werden den ganzen Tag über das Verlagsprogramm vorstellen und sind einfach da. Ich bin sehr gespannt darauf, was der Verlag zu bieten hat, denn die Bücher mit den "100 Karten" kennen bestimmt viele, aber ich denke, da wird es einiges mehr zu entdecken geben.
    • Büchnerpreisträgerin 2022 Emine Sevgi Özdamar

      Nov 01

      Dante Connection / Berlin

      18:00 Uhr

      Wir freuen uns auf Besuch von Emine Sevgi Özdamar! Ihre Bücher begleiten uns seit vielen vielen Jahren und wir möchten ihr sehr herzlich zur diesjährigen Auszeichnung mit dem Büchnerpreis gratulieren, die Autorin und ihre Bücher feiern - und auf eine Neuerscheinung anstoßen. »Wenn ich nur wüsste, wo ich meine Mutterzunge verloren habe«, fragt sich die Erzählerin in Emine Sevgi Özdamars Prosadebüt von 1990. Wie schön, dass »Mutterzunge« nun bei Suhrkamp in einer Neuauflage erscheint. Wir sind gespannt auf Eure und Ihre Fragen an die Autorin, hoffen auf angeregte Gespräche und selbstverständlich signiert Emine Sevgi Özdamar!
    • Bücherabendbrot

      Nov 01

      Musterhaus für Wohnen mit Zukunft / Osterholz-Scharmbeck

      18:30 Uhr

      zwei buchhändlerische Schwestern präsentieren spannende Neuerscheinungen aus Herbst und Winter - dazu gibt es Häppchen!
    • Joshua Groß liest "Prana Extrem"

      Nov 01

      Buchhandlung Knesebeck Elf / Berlin

      19:00 Uhr

      Auf der Bergiselschanze in der Tiroler Wintersportmetropole Innsbruck lernen der Erzähler Joshua und seine Partnerin Lisa im Frühsommer den sechzehnjährigen Michael Stiening kennen, ein österreichisches Skisprungtalent, das sich auf die neue Saison und seinen Angriff auf die Weltspitze vorbereitet. In den Trainingsmethoden seiner älteren Schwester Johanna finden Gravitation, Eingebundensein und Selbstkonfrontation zusammen. Als Joshua und Lisa in die Ferienwohnung im Haus der Geschwister einziehen, entsteht eine Gemeinschaft auf Zeit, zu der unerwartet noch Joshuas exzentrische, aber fürsorgliche Oma Suzet und für einige Wochen auch noch die kleine Tilde dazustoßen. Und so beginnt in diesem heißen Sommer an diesem beinahe unwirklichen Ort nahe den Sümpfen, wo Aloe Vera in den Alpen wächst, für alle eine Reise der Selbstwerdung.
    • Lesung mit Arno Camenisch aus: Die Welt

      Nov 01

      Café Omalisbeth / Gernsheim

      19:00 Uhr

      Arno Camenisch liest aus "Die Welt": "Das Reisen sollte über vier Kontinente gehen, was ich da draußen lernte, war fürs Leben (...)" Arno Camenisch nimmt uns in seinem Buch "Die Welt" mit auf diese Reise - es sind die Nuller-Jahre und alles ist im Umbruch ... Besonders Südamerika hat es ihm angetan, auch Spanien. Und doch erfahren wir auch vom Ankommen im Hier und Jetzt. Diese Lesung wird interessant und toll! Sie findet im Café Omalisbeth am Schöfferplatz in Gernsheim statt, der Eintritt kostetn 10 € (auch die Eulenkarte gilt ...)
    • Buchgenuss nach Ladenschluss

      Nov 01

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:00 Uhr

      Einmal ausführlich stöbern, ganz ohne Ablenkung? Das geht an diesem Abend: Sie dürfen von 19 bis 22 Uhr das Bücherfenster für sich erobern! Anmeldung dringend erforderlich.
    • Ideen-Salon

      Nov 01

      Aegis Literatur Buchhandlung / Ulm

      19:00 Uhr

      Ort: Cafe Kokoschinski Hafengasse 19 (direkt neben Aegis) Uhrzeit: 19Uhr Kein Eintritt, kein Anmeldung notwendig Was ist der Ideen-Salon? Ein Treffpunkt für alle Leute, die sich gerne über naturwissenschaftliche Themen unterhalten. Bei jedem Treffen steht jeweils ein Objekt, ein:e Naturwissenschaftler:in oder ein anderes spannendes Thema im Vordergrund. Stefan Brändel (Botanischer Garten Ulm), Cora Carmesin (Naturmuseum Ulm) und Malte Aurich (Naturmuseum Ulm) freuen sich auf euch!
    • Kristina Bilkau, Nebenan

      Nov 01

      Buchhandlung am Sand / Hamburg

      19:00 Uhr

      Kristine Bilkaus neues Buch haben wir schon in unserem letzten Leseheft allen ganz ausdrücklich ans Herz gelegt. Mittlerweile steht sie mit "Nebenan" auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und wir freuen uns riesig, sie am 1.11. bei uns zu einer Lesung aus diesem Buch begrüßen zu dürfen.
    • Snack op platt mit Matthias Stührwoldt

      Nov 01

      Kropper Buch / Kropp

      19:30 Uhr

      Lesung aus seinem neuen Buch und Spannendes auf Platt! Eine Veranstaltung nicht nur für Plattsnacker. Matthias Stührwoldt liest aus seinem neuen Buch: Ünnern Heven und nimmt uns mit in den Alltag auf Norddeutschen Bauernhöfen. Eine Veranstaltung in der Buchhandlung- genießen Sie die gemütliche Atmosphäre und einen kleinen Abendtrunk. Wir freuen uns auf Sie und auf Matthias Stührwoldt.
    • 01.11.22: Helene Bukowski liest aus "Die Kriegerin"

      Nov 01

      Literaturhaus (im PWH) / Rostock

      19:30 Uhr

      Lisbeth und die Kriegerin kennen sich seit der Ausbildung bei der Bundeswehr. Sie haben sich für das Militär entschieden, weil sie Körper wollen, der nicht verwundbar sind, um der Welt mit einem zur Faust geballten Herzen begegnen zu können. Dabei ist Lisbeth sehr empfindsam und schützt sich, indem sie Distanz wahrt. Doch durch den brutalen Übergriff eines Feldwebels, schwindet auch diese Sicherheit. Ein Roman über zwei Frauen, deren oberstes Gebot lautet, sich nicht verletzlich zu machen, über Wunden, Gewalt und Traumata – den erlebten und vererbten. HELENE BUKOWSKI, geboren 1993 in Berlin, studierte am Literaturinstitut Hildesheim. 2019 erschien ihr Debütroman „Milchzähne“, für den sie u. a. für den Mara-Cassens-Preis, den Rauriser Literaturpreis und den Kranichsteiner Literaturförderpreis nominiert war. Die Lesung findet im Rahmen der LiteraTour Nord 2022/2023 statt, veranstaltet von der Universität Rostock (Institut für Germanistik), dem Literaturhaus Rostock und andere buchhandlung. Die Karten sind im Vorverkauf in der Buchhandlung erhältlich. Anmeldungen zur Veranstaltung bitte an mail@anderebuchhandlung.de. Moderation: Prof. Lutz Hagestedt Autorinfoto: (c) Rabea Edel
    • Lesung "Die Rückkehr der Kraniche

      Nov 01

      Bücherhaus am Thie / Barsinghausen

      19:30 Uhr

      Romy Fölck "Die Rückkehr der Kraniche" Eine Lesung über die Heilbarkeit der Natur, das Älterwerden, unerfüllten Kinderwunsch, ungelebte Träume und den Mut, diese noch zu verwirklichen. Petrusgemeinde, Langenäcker 40 Romy Fölck hat einen berührenden Generationenroman geschrieben: Als Wilhelmine im Sterben liegt, kommen ihre Töchter und Enkelin Anne zurück in das kleine Dorf an der Elbe. In dem alten Reetdachhaus in der Elbmarsch müssen sich die Hansen-Frauen ihrer Vergangenheit stellen, mit all ihren Geheimnissen und Fragen, und lernen, dass ein Ende immer auch ein Anfang sein kann. Dieses Buch zu lesen ist, wie in eine warme Scheibe Sauerteigbrot zu beißen, durch taunasses Gras zu laufen und dem Gesang der Vögel zu lauschen.
    • Tess Gerritsen - Mutterherz

      Nov 01

      Zentralheize / Erfurt

      19:30 Uhr

      Der neue Fall für die toughe Ermittlerin Jane Rizzoli und die smarte Gerichtsmedizinerin Maura Isles. So gekonnt wie Tess Gerritsen vereint niemand erzählerische Raffinesse mit medizinischer Detailgenauigkeit und psychologischer Glaubwürdigkeit der Figuren. Den deutschen Part liest Julia Nachtmann Moderation: Margarethe von Schwarzkopf
    • Buchvorstellungsabend

      Nov 01

      Buchhandlung Klauder / Hamburg

      20:00 Uhr

      Wir stellen vor: unsere Leseempfehlungen Herbst 2022
    • Markus Thiele liest aus "Die sieben Schalen des Zorns"

      Nov 01

      Buchhandlung "LeseZeit" / Bad Vilbel

      20:00 Uhr

      Wo verlaufen die Grenzen des assistierten Suizid? Dr. Max Keller ist Arzt mit Leib und Seele. Als seine todkranke Tante Maria ihn um Sterbehilfe bittet, gerät er in ein moralisches Dilemma. Soll er ihren letzten Wunsch erfüllen und ihr ein selbstbestimmtes Sterben ermöglichen? Markus Thiele behandelt in seinem aufrüttelnden Roman die Frage, ob der Mensch das Recht hat, selbstbestimmt zu sterben und welche Hilfe er dafür in Anspruch nehmen darf. Das Tabuthema "Sterbehilfe" verpackt er in "Die sieben Schalen des Zorns" in eine berührende und tiefgründige Geschichte, die Tabus aufbricht. Ein starkes Plädoyer für die Menschlichkeit. Im Anschluss an die Lesung möchten wir mit Markus Thiele und unseren Gästen über das Thema Sterbehilfe und die Hintergründe des Romans sprechen. Als Rechtsanwalt wird der Autor eine juristische Einordnung in die aktuelle Gesetzeslage geben. Aber Sterbehilfe ist weit mehr als nur eine juristische Frage... es ist eine Frage der Moral, der Menschenwürde und des Rechts auf Selbstbestimmung. Moderation: Susanne Reichert
    • Schaufensterausstellung "Spinne und Klavier" von Benjamin Gottwald

      Nov 02

      Strips & Stories - Der Buchladen für Graphic Novels / Hamburg

      00:00 Uhr

      Wir präsentieren in unserem Schaufenster "Spinne spielt Klavier" von Benjamin Gottwald mit einer Ausstellung. Das Buch, erschienen im Carlsen Verlag, wurde mit dem Hamburger Bilderbuchpreis ausgezeichnet.
    • Wie schwer ein Menschenleben wiegt. Sophie Scholl

      Nov 02

      Stadtbibliothek Jakobikirche Mühlhausen / Mühlhausen

      08:15 Uhr

      "Wie schwer ein Menschenleben wiegt. Sophie Scholl, Eine Biografie" Lesung und Gespräch mit Dr. Maren Gottschalk für Schüler der 10. Klassen des Evangelischen Schulzentrums.
    • Bildhauerfamilie Juncker

      Nov 02

      Bücherladen am alten Rathaus / Walldürn

      09:00 Uhr

      Von Mittwoch bis Samstag zu Ladenzeiten: Präsentation des Erinnerungsraums zur fränkischen Bildhauerfamilie Juncker im Gebäude der Buchhandlung 1.OG.
    • Wir sagen Danke

      Nov 02

      Buchhandlung Sedlmair / Georgsmarienhütte

      09:30 Uhr

      WIR SAGEN DANKE 40 Jahre unabhängig und inhabergeführt in Georgsmarienhütte! Gewinnen Sie bei unserer täglichen Verlosung tolle Preise rund um Bücher. 02.11.22 Buchgenuss nach Ladenschluss für bis 5 Personen Teilnahmebedingungen sind auf der Homepage und im Laden ab dem 22.10.22 einsehbar.
    • Wie schwer ein Menschenleben wiegt. Sophie Scholl

      Nov 02

      Stadtbibliothek Jakobikirche / Mühlhausen

      10:00 Uhr

      Lesung und Gespräch mit der Autorin Dr. Maren Gottschalk für Schüler der 9. Klassen der Thomas-Müntzer-Schule. Eine Kooperationsveranstaltung mit der Landeszentrale für politische Bildung in Thüringen.
    • Fotoxbox - Retrobilder mit Lieblingsbuch

      Nov 02

      Buchhandlung Frau Büchert / Hamburg

      10:00 Uhr

      Mach Fotos von Dir und Deinem Lieblingsbuch mit der Fotobox! Vor einer schönen Bücherkulisse kannst Du mit Deinem neuen oder einem alten Lieblingbuch Bilder machen und schöne Retro-Fotostreifen sofort ausdrucken und mitnehmen!
    • Schlaue Stunde mit Ulrike Fuchs

      Nov 02

      Bücher von Bestenbostel / Nordenham

      18:30 Uhr

      Keine Angst vor dem Weihnachtsbraten! Heilpraktikerin Ulrike Fuchs sortiert den Dschungel aus gesättigten und ungesättigten Fettsäuren, erklärt den Unterschied zwischen Wunschgewicht und Idealgewicht und nimmt uns die Angst vor dem "bösen Fett". Diesen Ausflug in die Welt der gesunden Ernährung begleiten wir mit Wein, Spekulatius und Lebkuchen!
    • Buchvorstellungsabend - Neues aus der Villa

      Nov 02

      Buchhandlung in der Villa Herrmann / Ginsheim-Gustavsburg

      19:00 Uhr

      Motto des Abends ist "Viva l`España".... passend zum Gastland der Frankfurter Buchmesse stellen die Buchhändlerinnen Wibke Simon und Christina Müllender Bücher rund um Spanien vor, d.h. spanische Autoren oder auch Bücher, die in Spanien spielen!
    • Saarländischer Autor:innenabend 2022

      Nov 02

      Lichtspiele Wadern / Wadern

      19:00 Uhr

      In Wadern gibt es am WuB-Mittwoch wieder einen Saarländischen Autor:innenabend, diesmal mit Petra Auernhammer, Adam Malcher und Roland Wiesdorf. Die "Saarländischen Autor:innenabende" sind inzwischen eine kleine Tradition, die die Bücherhütte vor ein paar Jahren in der Woche unabhängiger Buchhandlungen begonnen haben: Ein Abend zum Entdecken toller Autorinnen und Autoren aus dem Saarland, die aus ihren Büchern lesen. Damit genug Abstand gewahrt wird und sich alle wohlfühlen, treffen die Veranstalter vorab Vorsorge: Es gibt einen luftigen Sitzplan und das Kino wird „nur mit halber Kraft besetzt“. Der Eintritt beträgt 6 €, Einlass ist um 18:30 Uhr. Karten sind in der Bücherhütte Wadern erhältlich, entweder direkt persönlich vor Ort, telefonisch und per WhatsApp: 06871/921150, per E-Mail: info@buecherhuette-wadern.de, sowie über Facebook: www.facebook.com/buecherhuettewadern und Instagram: www.instagram.com/buehue1997
    • Wie schwer ein Menschenleben wiegt. Sophie Scholl, eine Biografie

      Nov 02

      Stadbibliothek Jakobikirche / Mühlhausen

      19:00 Uhr

      Öffentliche Lesung und Gespräch mit der Autorin und Biografin Dr. Maren Gottschalk in der Stadtbibliothek. Eine Kooperationsveranstaltung mit der Landeszentrale für politische Bildung in Thüringen.
    • Buchgenuss nach Ladenschluss

      Nov 02

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:00 Uhr

      Einmal ausführlich stöbern, ganz ohne Ablenkung? Das geht an diesem Abend: Sie dürfen von 19 bis 22 Uhr das Bücherfenster für sich erobern! Anmeldung dringend erforderlich.
    • MusikBuchGenuss

      Nov 02

      das buchkabinett / Obernburg

      19:00 Uhr

      Livemusik, Buchempfehlungen und Verkostung
    • Ruhrgebietskrimi-Lesung mit Thomas Salzmann

      Nov 02

      Eckhaus / Essen-Kettwig

      19:00 Uhr

      Thomas Salzmann liest aus seinem dritten Ruhrgebietskrimi "Tod auf der Kokerei". Die Lesung wird vom Förderkreis der Stadtteilbücherei Kettwig zusammen mit Buch Decker veranstaltet. Mit seinen Regionalkrimis trifft der Autor voll ins Schwarze, was sich doppeldeutig verstehen lässt. Diese beginnen nämlich alle auf Zollverein in Essen und haben dazu alles, was man sich für einen guten Regionalkrimi wünscht: Eine kantige und zugleich sympathische Protagonistin, die nicht auf den Mund gefallen ist. Ein Thema, das zum Auslöser kriminellen Geschehens wird und vom Autor gut recherchiert ist. Und natürlich die Beschreibung der Region, des Ruhrgebiets, nicht als Schmuck, sondern mit Tiefgang und mit der spannenden Handlung verwoben. Der Veranstaltungsort Eckhaus liegt zentral in Essen-Kettwig, nicht weit von der Stadtteilbücherei und von Buch Decker. Die Veranstalter bitten um Reservierung unter info@buecherkeller.org oder Tel. 01520 45 88 217. Bezahlt wird dann an der Abendkasse.
    • Ein Abend für ErzieherInnen

      Nov 02

      Nimmerland / Mainz

      19:30 Uhr

      Ein Abend für ErzieherInnen Per Zoom möchten wir Ihnen wieder die allerschönsten Neuerscheinungen 2022, die sich für den Einsatz in Krippe und Kita eignen, vorstellen. Aktuelle Themen, die Gesprächsanlässe bieten, lustige Geschichten, die einfach Spaß machen, anregende Illustrationen - wir zeigen Ihnen, womit Sie sich und Ihren Kindern Freude bereiten. Bitte melden Sie sich per Email, wir senden Ihnen den Zoomlink dann gerne zu
    • LESUNG SIMONE BUCHHOLZ mit UNSTERBLICH SIND NUR DIE ANDEREN

      Nov 02

      Bambi & Löwenherz Programmkinos / Gütersloh

      19:30 Uhr

      Drei Männer verschwinden spurlos auf einer Nordatlantikfähre. Zwei Frauen machen sich auf den Weg, um nach ihren verschollenen Freunden zu suchen – und sie besteigen das Schiff nach Island in der festen Überzeugung, bald wieder zu Hause zu sein. Doch die Atmosphäre an Bord ist seltsam, merkwürdige Dinge geschehen und was zur Hölle ist eigentlich mit der Barfrau los? In unnachahmlicher Lakonie erzählt Simone Buchholz von Freundschaft und Liebe, von der Endlichkeit des Lebens und der Unendlichkeit des Ozeans und von Iva und Malin, die sich plötzlich in einer Parallelwelt wiederfinden, in der alles, was sie im Leben für wichtig hielten, plötzlich nicht mehr zählt. Simone Buchholz, 1972 in Hanau geboren und 1996 vor allem wegen des Wetters nach Hamburg gezogen, war Kellnerin, Kolumnistin, Redakteurin und schreibt seit 2008 Kriminalromane. Für ihre Chastity-Riley-Reihe, die sie auch in Gütersloh präsentierte, wurde sie auch international vielfach ausgezeichnet.
    • Buchtaufe

      Nov 02

      Villa Bosch / Radolfzell

      19:30 Uhr

      Monika Küble/8 grad verlag: Diese Hügel sind mir nah, Bodensee und Oberschwaben - Ein literarischer Reisebericht
    • Vorurteilsbewusste Kinderbücher

      Nov 02

      Buchhandlung Ute Hentschel e.K. / Burscheid

      19:30 Uhr

      Fortbildung für pädagogisches Personal in Kindertagesstätten, Nachmittagsbetreuung, Tagespflegestellen und alle interessierten Zuhörer:innen Noch immer gibt es Kinderbücher, die eine eingeschränkte Realität abbilden, Doch der Buchmarkt wandelt sich und die "guten" Bilder-, Vorlese- und Kinderbücher nehmen an der Zahl zu. Wir stellen Ihnen einen Abend lang Bücher vor, die divers gestaltet sind und mehr Lebenswirklichkeit mit in den Alltag bringen: Bücher rund um die Themen Familie, Sexualität, Selbstwahrnehmung - immer mit einem Blick auf Diversität, Rassismus und Ableismus. Unsere Lese- und Literaturpädagoginnen geben Ihnen auch gern konkrete Anregungen für den Einsatz in der OGATA, Kita oder Tagespflege. Wir stellen Ihnen gern auch eine Teilnehmer:innen-Bescheinigung aus, die Sie bei Ihrem Arbeitgeber einreichen können.
    • Svenja Leiber liest aus 'Kazimira'

      Nov 02

      Friedrich-Wagner-Buchhandlung / Ueckermünde

      19:30 Uhr

      Nach ihrem beeindruckenden Debüt 'Das letzte Land' taucht die Hamburger Autorin Svenja Leiber auch in ihrem neuen Roman 'Kazimira' tief in die Geschichte ein. Sieben Jahrzehnte folgt der Roman dem Leben einer Frau, deren Schicksal eng verknüpft ist mit dem der 'Annagrube' der größten Bernsteingrube des Baltikum. Über vier Generationen erzählt Svenja Leiber bis in die Gegenwart sprachmächtig die Geschichte einer Landschaft und ihrer Menschen in den Wirren der Zeit.
    • Seyda Kurt - Lesung und Gespräch

      Nov 02

      mondo buchhandlung/ Historisches Museum Bielefeld / Bielefeld

      19:30 Uhr

      Seyda Kurt liest aus ihrem Bestseller "Radikale Zärtlichkeit". Durch den Abend führen wird Fatima Khan.
    • Ein Abend mit lokalen Autorinnen und Autoren

      Nov 02

      Bücher im Kiez / Berlin

      19:30 Uhr

      Heute bitten wir unseren Autoren und Autorinnen aus Wilhelmsruh auf die Bühne. Wir freuen uns auf spannende Beiträge.
    • Melanie Raabe - Die Kunst des Verschwindens

      Nov 02

      Evangelisches Gemeindehaus Wiehl / Wiehl

      20:00 Uhr

      Lesung mit Melanie Raabe Die Kunst des Verschwindens Tickets ab sofort bei Hansen & Kröger in Wiehl. Kartenhotline: 02262 797927 www.hansenkroeger.de Foto: Christian Faustus
    • Takis Würger: Unschuld

      Nov 02

      die schatulle / Osterholz-Scharmbeck

      20:00 Uhr

      Takis Würger stellt sein neues Buch Unschuld vor - wir sind von dem Buch begeistert!
    • Elisabeth Herrmann liest aus "Düstersee"

      Nov 02

      Bücherstube Andreas Oelschläger e. K. / Lübbecke

      20:00 Uhr

      Bestseller-Autorin Elisabeth Herrmann kommt endlich wieder nach Lübbecke! Bereits bei ihrem ersten Besuch zu den Lübbecker Krimitagen begeisterte die Autorin ihr Publikum. Mit diesem Veranstaltungshighlight möchte die Bücherstube in Lübbecke die Woche der unabhängigen Buchhandlungen (29.10 bis 05.11) feiern. Das Publikum darf sich auf einen besonderen Krimi-Abend in der Bücherstube freuen - viele haben eine solche Möglichkeit seit langer Zeit vermisst. Elisabeth Herrmann stellt an diesem Abend ihren neuen Krimi "Düstersee" vor. Es ist bereits der siebte um an Berliner Anwalt Joachim Vernau.
    • Jan Faktor liest »Trottel«

      Nov 02

      Schloss Schönhausen - Festsaal / Berlin

      20:00 Uhr

      Von der Prager Vorhölle, einer schicksalhaften Ohnmacht, einem Sprung und dem seltsamen Trost von Chicorée. Mit »Trottel« ist Jan Faktor ein wunderbar verspielter, funkelnder, immer wieder auch düsterer, anarchischer Schelmenroman gelungen. Im Mittelpunkt: ein eigensinniger Erzähler, Schriftsteller, gebürtiger Tscheche und begnadeter Trottel, und die Erinnerung an ein Leben, in dem immer alles anders kam, als gedacht. Und so durchzieht diesen Rückblick von Beginn an auch eine dunkle Spur: die des »engelhaften« Sohnes, der mit dreiunddreißig Jahren den Suizid wählen und dessen früher Tod alles aus den Angeln heben wird. Ihren Anfang nimmt die Geschichte des Trottels dabei in Prag, nach dem sowjetischen Einmarsch. Auf den Rat einer Tante hin studiert der Jungtrottel Informatik, hält aber nicht lange durch. Dafür macht er erste groteske Erfahrungen mit der Liebe, langweilt sich in einem Büro für Lügenstatistiken und fährt schließlich Armeebrötchen aus. Nach einer denkwürdigen Begegnung mit der »Teutonenhorde«, zu der auch seine spätere Frau gehört, »emigriert« er nach Ostberlin, taucht ein in die schräge, politische Undergroundszene vom Prenzlauer Berg, gründet eine Familie, stattet seine besetzte Wohnung gegen alle Regeln der Kunst mit einer Badewanne aus, wundert sich über die »ideologisch morphinisierte« DDR, die Wende und entdeckt schließlich seine Leidenschaft für Rammstein. Nominiert für den Deutschen Buchpreis!
    • Schaufensterausstellung "Spinne und Klavier" von Benjamin Gottwald

      Nov 03

      Strips & Stories - Der Buchladen für Graphic Novels / Hamburg

      00:00 Uhr

      Wir präsentieren in unserem Schaufenster "Spinne spielt Klavier" von Benjamin Gottwald mit einer Ausstellung. Das Buch, erschienen im Carlsen Verlag, wurde mit dem Hamburger Bilderbuchpreis ausgezeichnet.
    • Wir sagen Danke

      Nov 03

      Buchhandlung Sedlmair / Georgsmarienhütte

      09:30 Uhr

      WIR SAGEN DANKE 40 Jahre unabhängig und inhabergeführt in Georgsmarienhütte! Gewinnen Sie bei unserer täglichen Verlosung tolle Preise rund um Bücher. 03.11.22 ein nachhaltiges Buchpaket Teilnahmebedingungen sind auf der Homepage und im Laden ab dem 22.10.22 einsehbar.
    • Hoffmann&Campe zu Besuch in Fuhlsbüttel

      Nov 03

      Bücherstube Fuhlsbüttel / Hamburg

      10:00 Uhr

      Heute ist der in Hamburg ansässige Verlag Hoffmann & Campe zu Gast in der Bücherstube Fuhlsbüttel. Wie immer gibt es ein sehr interessantes Verlagsprogramm (kennen Sie schon "Inside Vogue"?), das vorgestellt und präsentiert wird. Außerdem kommt Coach und Autorin Vera Strauch (gerade bei HoCa erschienen: Unbequem - Eine Aufforderung zum Anecken) vorbei zum Signieren und/oder Plaudern oder auch für persönliche Buchtipps. Wir freuen uns sehr darauf!
    • Märchen-Schifffahrt

      Nov 03

      Buchhandlung am Färberturm / Gunzenhausen

      14:00 Uhr

    • Judith Merchant "Hanni hat Tomaten in den Ohren"

      Nov 03

      Buchhandlung WortReich / Kerpen-Horrem

      16:00 Uhr

      Lesung für Kinder Hanni ist sich sicher, dass ihre Mutter recht hat: Sie hat tatsächlich Tomaten in den Ohren. Der Besuch beim Ohrenarzt wird allerdings zu einer turbulenten Begegnug. Eine witzige Geschichte für Kinder und Eltern.
    • Lichterfest in der Kurhausstraße

      Nov 03

      Buchhandlung Das Druckwerk / Bad Segeberg

      17:00 Uhr

      Wollten Sie schon immer Mal mit lokalen Autoren ins Gespräch kommen? Dann ist dieser Abend genau die richtige Gelegenheit für Sie. Am Donnerstag den 3. November 2022 von 17:00 bis 21:00 sind die Segeberger Autoren: Tobias Sommer, Axel Winkler sowie Horst Detering bei uns zu Gast. Sie können mit ihnen ins Gespräch kommen oder sich einfach im Tischfußball messen. Sie sind herzlich eingeladen, bei uns und in der gesamten Kurhausstraße, vorbeizuschauen.
    • Betreutes Hören

      Nov 03

      Discy - MusikBuchHandlung / Landsberg am Lech

      18:00 Uhr

      Unser Format "Betreutes Hören" hat sich mittlerweile herumgesprochen. Da legen wir ein paar Schallplatten auf den Teller, stellen Getränke zur Verfügung und ansonsten ist es wie jeden Tag bei uns. Leute stehen rum, unterhalten sich. Im Idealfall über die Platte, die gerade läuft oder sie haben einen Stream Of Consciousness. Am Donnerstag, 03.11. machen wir das wieder. Anlass ist das neue Buch des Literatur-Nobelpreisträgers Robert Zimmermann aka Bob Dylan. Es ist ausnahmsweise mal wieder ein Buch von ihm und nicht über ihn. In "The Philosophy of Modern Song" https://www.chbeck.de/buehnen/bob-dylan-die-philosophie-des-modernen-songs/ erzählt er uns wie das so ist mit dem Songwriting. Falls unbedingt gewollt, liest das Personal auch ein paar Seiten daraus vor. Bitte dazu aber nicht tanzen, denn sonst laufen wir Gefahr, das der Abend als öffentliche Vergnügung eingestuft wird und die Sittenpolizei vorbeischaut. Na dann: Come gather round people und sagt Bescheid ob Ihr dabei sein wollt - von 18.00 bis 20:00 Uhr
    • BUCHVORSTELLUNG "Einmal Theresienstadt und zurück - Familie Lansch wehrt sich gegen die Nazis" von Franz Josef Schäfer

      Nov 03

      Anne Treib Buch & Papier / Lebach

      18:00 Uhr

      Lesung des Illinger Autors Franz Josef Schäfer aus seinem Buch "Einmal Theresienstadt und zurück - Familie Lansch wehrt sich gegen die Nazis" - in der levo-Bank, Lebach - Wir bitten um Voranmeldung: 06881-51121
    • Lesung mit Julia Herz

      Nov 03

      Buch Stapp / Erfurt

      18:00 Uhr

      Die Erfurter Autorin Julia Herz liest aus Ihrem Buch "Mama lernt fliegen"
    • Buchlesung mit Ditte Clemens

      Nov 03

      Welt im Buch / Güstrow

      18:30 Uhr

      Ditte Clemens liest aus ihrem neuen autobiographischen Roman "Der zweite Tag"
    • Ich trage eine Fahne

      Nov 03

      Alte Jeetzel Buchhandlung Verlag GmbH / Lüchow

      19:00 Uhr

      „Ich trage eine Fahne“. Zwei Geschichten aus der Überlebensperspektive Die Schauspielerinnen der Freie Bühne Wendland Carolin Serafin und Jeannette Arndt lesen aus eigenen oder familiären Aufzeichnungen. Sie erzählen von schwieri-gen Entscheidungen in Zeiten von existenzbedrohenden Lebensstrukturen und sich auflösenden Vertrauensebenen. Erinnerungen, deren Auswirkungen bis ins Heute reichen, und die wichtig sind, um einander besser zu verstehen. Eine stimmungsvolle und nachdenklich machende Lesung, die Raum für Gedanken-austausch aller ZuhörerInnen bietet.
    • Die Besucher

      Nov 03

      WILL-Bistro / Arnsberg

      19:00 Uhr

      Autorenlesung mit Achim Albrecht „Visitors – Die Besucher“ Als strebsamer Sohn verantwortungsvoller Eltern studierte Achim Albrecht entgegen seinen literarischen Neigungen Jura. Heute lehrt er als Professor ‚Internationales Wirtschaftsrecht‘. Der Autor hat die ursprüngliche Idee, seine Fantasie und Liebe zur Sprache schriftstellerisch umzusetzen, nie aufgegeben. Achim Albrecht hat ein Faible für schräge Charaktere und skurrile Tötungsmethoden. Seine Bücher sind spannend, humorvoll, wortgewandt, manchmal verstörend und von einer detaillierten Beobachtungsgabe geprägt. Er experimentiert gerne und lässt sich auf literarische Ausflüge ein. Seine Lesungen sind phänomenal.
    • Buchgenuss nach Ladenschluss

      Nov 03

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:00 Uhr

      Einmal ausführlich stöbern, ganz ohne Ablenkung? Das geht an diesem Abend: Sie dürfen von 19 bis 22 Uhr das Bücherfenster für sich erobern! Anmeldung dringend erforderlich.
    • Fräulein Wünsche und die Wunder ihrer Zeit

      Nov 03

      Buchhandlung Knodt / Würzburg

      19:00 Uhr

      Lesung mit Ulrike Sosnitza alias Juliane Michel Frankfurt, 1950: Zwischen den Trümmern ist der Wiederaufbau der Stadt in vollem Gange. Nach der Flucht aus Leipzig will sich auch Karin Wünsches Familie hier eine neue Existenz aufbauen und eröffnet zunächst in einer Baracke eine Buchhandlung, in der die fast 100-jährige Tradition der Buchhandelsfamilie fortgesetzt werden soll. Die 20-jährige Karin brennt für den Beruf. Sie verliebt sich in den afroamerikanischen GI Billy, mit dem sie sich über Weltliteratur austauschen kann, die nun auch in Deutschland wieder zu haben ist und begierig gelesen wird. Ihre Schwester Vera schwärmt für Jazz, Kino und den Juniorchef der Firma „Radio Krüger“, in dem die ersten Kofferradios und Fernseher der Bundesrepublik neue Sensationen versprechen. Detailreich und blendend recherchiert schildert Ulrike Sosnitza alias Juliane Michel eine Zeit voller Umbrüche, in der die modernen, selbstbewussten „Fräulein“ Karin und Vera ihren Weg suchen und finden. Gleichzeitig entwirft sie ein Bild der neu entstehenden Bücherstadt Frankfurt, die mit der ersten Buchmesse im Herbst 1949 auch für einen intellektuellen Neubeginn nach der Gleichschaltung in der Nazizeit sorgte. Foto: Gerhard Bayer
    • Late-Night-Adventskalender-Shopping

      Nov 03

      Buchhandlung Ute Hentschel e.K. / Burscheid

      19:00 Uhr

      Wir laden Sie zum Adventskalender-Late-Night-Shopping gemeinsam mit "Liebevoll" zum entspannten Einkaufen bis 22 Uhr ein. Markus Segschneider spielt ab 20 Uhr live auf der Gitarre, Sie bummeln mit einem Getränk durch die Buchhandlung und kaufen noch die Füllung für den Adventskalender ein.
    • Lesung und Buchvorstellung mit Katharina Koch

      Nov 03

      Büchereck am Rathaus / Vellmar

      19:00 Uhr

      Katharina Koch, Kultmetzgerin aus Calden, wird ihre bei Bücher zu ihrem Lieblingsthema "Nordhessische Ahle Wurscht", die im Juni und Ende Oktober 2022 erschienen sind, vorstellen. Wir präsentieren natürlich nicht nur ihre beiden Bücher, sondern machen auch eine richtige Wurstverkostung.
    • Eine Hommage an Tamara Danz

      Nov 03

      Cafe Ringelnatz / Rostock

      19:30 Uhr

      Als am 22. Juli 1996 die Nachrichtenagenturen und Radiosender den Tod der Rocksängerin Tamara Danz vermeldeten, wurde zur traurigen Gewissheit, dass nicht eintreten wird, was sie sich in einem der schönsten Silly-Lieder so poetisch von der Seele geschrieben hatte: »Bye-bye, my Love« »Ich komme wieder, wenn die Wiesen blüh’n«. Eine der wichtigsten Stimmen deutscher Rockmusik war für immer verstummt. 1978 gründete Tamara mit gleichgesinnten Musikern zunächst Familie Silly, die ab 1982 nur noch Silly hieß. Von nun an stürmten sie unaufhaltsam den deutschsprachigen Rock-Olymp, mit Songs und LPs, die zu Klassikern wurden und Tamara Danz mit Silly zur »Rock-Legenden« stilisierten. Sämtliche ihrer Platten der 1980er Jahre wurden von den Jugendmedien der DDR als »Rock-Album des Jahres« gefeiert: Mont Klamott, Liebeswalzer, Bataillon d'Amour, Februar. Mit Unterstützung der beiden Silly-Musiker Uwe Hassbecker und Ritchie Barton erinnert sich Musikexperte und Radiomoderator (u.a. DT 64) Wolfgang Martin an die außergewöhnliche Sängerin und Frau, lässt in Beiträgen und Interviews Weggefährten wie Toni Krahl, Werner Karma oder Dirk Zöllner zu Wort kommen und wählte Originaltexte und Fotografien aus allen Lebensphasen von Tamara Danz für das Buch aus. Entstanden ist eine bewegende Hommage an eine einzigartige Künstlerin. Gemeinsam mit dem Musiker und Sänger Manuel Schmid (Stern Combo Meißen) stellt Wolfgang Martin sein aktuelles Buch im Rahmen einer musikalischen Lesung vor.
    • Jessica Durlacher liest aus "Die Stimme"

      Nov 03

      Museum Kurhaus Kleve / Kleve

      19:30 Uhr

      Im Rahmen des Niederländischen Literaturherbstes des WDR in Kleve liest die niederländische Beststeller-Autorin Jessica Durlacher aus ihrem neuen Roman "Die Stimme", der gerade im Diogenes Verlag erschienen ist. Darin erzählt die mehrfach preisgekrönte Autorin die Geschichte einer Familie, die eine junge Somalierin als Kindermädchen bei sich aufnimmt und nach deren erfolgreichen Teilnahme an einem Gesangswettbewerb zwischen religiöse, kulturelle und gesellschaftliche Fronten gerät. Intensiv erzählt und spannend wie ein Krimi!
    • Lesung mit Antonia Bontscheva: Die Schönheit von Baltschik ist keine Heitere

      Nov 03

      Logbuch / Bremen

      19:30 Uhr

      »Von den Interessanten soll man die Finger lassen, man soll einen heiraten, der gut kochen kann.« Wie alle Frauen der Familie Atanassov teilt Oma Denka ihre Lebensweisheiten ebenso gerne, wie ihre Enkelin sie in den Wind schlägt. Diese hat Bulgarien kurz vor der Wende verlassen und lebt nun mit Mann und Tochter in einem Mietshaus in Bremen, wo Lockenwickler und Seifenlauge regieren. Sie fühlt sich fremd und unverstanden, auch in ihrer Ehe. Als ihr Vater stirbt, reist sie in ihre Heimatstadt am Schwarzen Meer. Dort trifft sie mit ihrer Großmutter, Mutter und Schwiegermutter auf dominante Frauen, die seit jeher die Fäden in der Hand halten, und forscht erstmals den blinden Flecken nach, die weit in die kommunistische Vergangenheit zurückreichen. Sie versteht, wie sehr sie eingewebt ist in dieses bunt gewirkte Familiengeflecht und erkennt, welche Verbindungen Halt geben – und welche Fäden es zu lösen gilt. ❧ Antonia Bontscheva erzählt von weiblichen Prägungen und zupackenden Frauen, von individuellen Schicksalen im kommunistischen Bulgarien und der Wendezeit, von Migration und Selbstbehauptung. Die leidenschaftliche, sinnliche Sprache, die Wärme und der Humor sowie der menschenzugewandte Blick der Autorin bringen diesen fesselnden Roman zum Strahlen. ❧ Antonia Bontscheva, geboren in Varna, Bulgarien, lebt mit ihrer Familie in Bremen. Sie studierte Germanistik in Berlin, arbeitete als Deutschlehrerin und Journalistin, u. a. mit literarischer Radiokolumne für »Funkhaus Europa«. Die Schönheit von Baltschik ist keine heitere ist ihr Romandebüt, für das sie das Bremer Autorenstipendium des Senators für Kultur und das Stipendium des Bremer Literaturkontors in den Künstlerhäusern Worpswede erhielt.
    • André Förster und Kerstin Hensel stellen den Quintus Verlag vor

      Nov 03

      Buchhandlung Chaiselongue / Berlin

      19:30 Uhr

      Zur WUB laden wir besonders gern kleine unabhängige Verlage ein, sich uns und unseren Kund*innen vorzustellen. In diesem Jahr ist der Berliner Quintus-Verlag bei uns zu Gast. Der Verlag wurde 2016 gegründet, um den kulturwissenschaftlichen Programmbereich des Verlages für Berlin-Brandenburg (vbb) eigenständig und unabhängig von regionaler Zuordnung weiterzuentwickeln. Seine Programmschwerpunkte liegen zum einen in der Literaturwissenschaft und zum anderen in der Belletristik (Prosa und Lyrik). Gemeinsam mit der Autorin Kerstin Hensel wird der Verleger André Förster diesen Abend gestalten und Verlag und ausgewählte Bücher vorstellen.
    • Lesung mit Simone Buchholz

      Nov 03

      Bücher-Max / Neusäß

      19:30 Uhr

      Drei Männer verschwinden spurlos auf der MS Rjúkandi, einer Nordatlantikfähre. Zwei Frauen machen sich auf den Weg, um nach ihren verschollenen Freunden zu suchen – und sie besteigen das Schiff nach Island in der festen Überzeugung, bald wieder zu Hause zu sein. Aber schon in den ersten Tagen an Bord fallen ihnen merkwürdige Dinge auf, und die seltsame Atmosphäre: Die Crew ist überirdisch gutaussehend, der Kapitän scheint bei aller Erhabenheit und Coolness stets einen Sack voll Schuld mit sich herumzuschleppen, und was zur Hölle ist eigentlich mit der Barfrau los? In unnachahmlicher Lakonie erzählt Simone Buchholz von Freundschaft und Liebe, von der Endlichkeit des Lebens und der Unendlichkeit des Ozeans, und von Iva und Malin, die sich plötzlich in einer Parallelwelt ohne Ausgang wiederfinden, in der alles, was sie im Leben für wichtig hielten, plötzlich nicht mehr zählt. Simone Buchholz, geboren 1972 in Hanau, zog 1996 nach St. Pauli, wegen des Wetters. Sie wurde auf der Henri-Nannen-Schule zur Journalistin ausgebildet und schreibt seit 2008 Kriminalromane. Für ihre Chastity-Riley-Reihe wurde sie mit dem Radio-Bremen-Krimipreis, dem Crime Cologne Award, dem Deutschen Krimipreis und dem Stuttgarter Krimipreis ausgezeichnet. Foto © Gerald von Foris/Suhrkamp Verlag
    • Lesung mit Musik

      Nov 03

      der buchladen / Seligenstadt

      19:30 Uhr

      Wir freuen uns, denn Susanne Gertler darf aus "Kummer aller Art" von Mariana Leky lesen. Musikalisch wird sie dabei von Andreas Held an der Gitarre begleitet.
    • David Höner - Cuisine sans frontières "Köche hört die Signale"

      Nov 03

      Buchladen in der Rainhof Scheune / Kirchzarten

      19:30 Uhr

      Profi-Koch David Höner setzt mit seinem Schweizer Hilfswerk "Cuisine sans frontières" – "Küche ohne Grenzen" auf gelebte Küchendiplomatie. Über 800 Projekte hat er mittlerweile ins Leben gerufen: Von Tschernobyl über den Libanon bis in seine Wahlheimat Ecuador. Mit seinen "Projekten der Esskultur" bringt er verfeindete Volksgruppen zusammen, indem er die Beteiligten zum Essen einlädt und groß auftischt – für alle eine friedenstiftende Erfahrung. Nun hat er ein kulinarisches Manifest veröffentlicht, in dem es um die Bedeutung von gutem Essen und Trinken geht, um die Macht der Lebensmittelindustrie und warum wir die Fähigkeit, Gutes von Schlechtem zu unterscheiden, kultivieren sollten. Mit ihm melden sich in seinem kulinarischen Manifest Meisterinnen und Meister ihres Fachs zu Wort: unter anderem Franz Keller, Eckart Witzigmann und Doris Dörrie. Kartenreservierung per E-Mail an info@buchladen-rainhof.de oder telefonisch: 07661 988 09 21
    • Sag mir wo steht unser Mandelbaum? Im Fluchtgepäck die Sprache

      Nov 03

      Der Andere Buchladen / Köln

      19:30 Uhr

      Ein poetisch-musikalisches Projekt mit Vertonungen von Autor*innen Joachim Kubowitz, Dagmar Hagmann und Lotta Corradini
    • LITERARISCHER ERZÄHLABEND RAFIK SCHAMI mit EINER POETISCHEN REISE DURCH SEINE GESCHICHTEN

      Nov 03

      Ev. Stift. Gymnasium / Gütersloh

      19:30 Uhr

      Nur wenige können Geschichten erzählen wie Rafik Schami. Seit über 35 Jahren tritt er für die mündliche Erzählkunst ein, bei der er das Publikum auf einen poetischen Spaziergang durch seine Geschichten mitnimmt. Als brillanter Erzähler fabuliert er über fantastische Reisen und tiefe Geheimnisse, verwebt seine heiteren Geschichten mit Kulturbausteinen. Er verrät, wie er von der legendären Scheherazade gelernt hat, Geschichten zu erfinden und warum sein Sternzeichen der Regenbogen ist, dessen Farben er benutzt, um in Worten zu malen. Rafik Schami, 1946 in Damaskus geboren, wanderte er 1971 in die Bundesrepublik aus. Er studierte Chemie in Heidelberg und zählt heute zu den bedeutendsten Autoren deutscher Sprache. Seine Bücher erscheinen in 32 Sprachen und werden mit vielen Preisen ausgezeichnet. Alle, die ihn einmal live erlebt haben, wollen ihn immer wieder sehen, ihm immer wieder zuhören, so spannend und heiter sind seine Abende.
    • Spanien - Ein Reiseführer von Prof. Dr. Ralf Junkerjürgen aus Rheda-Wiedenbrück zu den Orten des Kinos und eine Region als Filmkulisse

      Nov 03

      Buchhandlung Güth - Bücher und Papeterie / Rheda-Wiedenbrück

      19:30 Uhr

      Der Rheda-Wiedenbrücker Prof. Dr. Ralf Junkerjürgen überrascht mit einem Reisevortrag der besonderen Art Wie kein anderes Land in Europa verfügt Spanien über ebenso außergewöhnliche wie einzigartige Landschaften: Tausende von Kilometern an Küste, die einzige europäische Wüste, schneebedeckte Berge und Deltas, um nur einige zu nennen. Passend zum Auftritt dieses faszinierenden Landes als Gastland 2022 der Frankfurter Buchmesse, stellt uns Prof. Dr. Ralf Junkerjürgen anhand seiner Reiseführer die Region Andalusien sowie Barcelona und Costa Brava als Orte des Kinos und der Filmkulissen vor: Das Kino hat früh das Potenzial Spaniens erkannt und es als Drehort von Filmen und Serien gewählt, die ganz woanders spielen, sei es in Klassikern wie Lawrence von Arabien, Doktor Schiwago oder den Italo-Western oder jüngst in Game of Thrones. Die Filmreiseführer sollen diese Orte bekannt und den filmischen Reiz Spaniens spürbar machen. Der Autor Ralf Junkerjürgen, Professor für Romanische Kulturwissenschaft an der Universität in Regensburg und gebürtiger Wiedenbrücker, stellte uns bereits 2018 Jules Verne als universalen Abenteuerschriftsteller vor – Sie erinnern sich? Lassen Sie sich von diesem Reisevortrag der besonderen Art überraschen. Der Eintritt ist frei, wir bitten um Voranmeldung.
    • Mechthild Borrmann "Feldpost" Premierenlesung

      Nov 03

      Buchhandlung Blume / Oerlinghausen

      19:30 Uhr

      Zeitgeschichte trifft subtile Spannung: SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mechthild Borrmann verwebt eine tragische Schuld, einen bitteren Verrat und eine unmögliche Liebe zur Zeit des Zweiten Weltkriegs zu einem großen deutschen Roman.
    • Judith Merchant "Schrei"

      Nov 03

      Buchhandlung WortReich / Kerpen-Horrem

      19:30 Uhr

      Was würdest du tun, um deine Schwester zu retten? Und was, um sie loszuwerden? Judith Merchant lässt in ihrem neuen psychologischen Spannungsroman zwei unzuverlässige Erzählerinnen gegeneinander antreten – in einem unheimlich intensiven Kammerspiel um eine toxische Beziehung, in der nichts so ist, wie es scheint.
    • Lesung mit Stefan Schwarz

      Nov 03

      Ringhotel Sellhorn / Hanstedt

      19:30 Uhr

      Der wunderbare Stefan Schwarz liest bei uns in Hanstedt aus dem neuen, sehr persönlichen Buch "Bis ins Mark".
    • Lesenswert!

      Nov 03

      Buchhandlung Lothar Junius, Inh. Sabine Piechaczek e. K. / Gelsenkirchen

      19:30 Uhr

      „LESENSWERT!“ mit dem Junius-Team Ute Deelmann, Bettina Edeler, Beate Hillmann, Heike Krallmann, Andrea Reichelt, Sabine und Wolfgang Piechaczek. Auch im zweiten Halbjahr 2022 sind wieder viele gute, schöne und interessante Bücher erschienen. Aus Titelflut haben wir unsere Favoriten herausgefischt, stellen wir Ihnen diese Lieblingsbücher vor und geben Geschenktipps, denn: „Weihnachten kommt immer so plötzlich“.
    • Behzad Karim Khani liest "Hund, Wolf, Schakal"

      Nov 03

      Buchhandlung Moritzplatz / Berlin

      20:00 Uhr

      Nach der Hinrichtung der Mutter im Tumult der iranischen Revolution fliehen der elfjährige Saam und sein kleiner Bruder Nima mit ihrem Vater nach Deutschland. Doppelt fremd im arabisch dominierten Neukölln fristet der Vater ein Leben zwischen Taxifahren, Backgammon und Scham, während Saam versucht, die Rolle des Familienoberhaupts auszufüllen. Mit allen Mitteln erkämpfter sich Respekt unter den brutalen Straßengangs, um seinen Bruder Nima zu beschützen. Bis er eines Tages zu weit geht. In seinem spektakulären Debüt schreibt Behzad Karim Khani über die komplizierten Schicksale von Revolutionären, Kleindealern und Messerstechern und entwickelt dabei einen ganz eigenen Sound, in dem sowohl die Melancholie iranischer Prosa als auch die Härte afroamerikanischen Raps anklingen. Foto © Valerie Brenner
    • m hoch 3 - Insta Live mit Mari, Buchhandlung Mondo Bielefeld

      Nov 03

      Buchhandlung am Färberturm / Gunzenhausen

      20:00 Uhr

      Insta-Live: Buchgeplauder mit vielen Herbstlesentipps
    • Lilly Lucas liest aus "A Place to Love"

      Nov 03

      Buchhandlung Reuffel / Mayen

      20:00 Uhr

      Seit dem überraschenden Tod ihres Vaters vor drei Jahren leitet June mit ihrer Mutter und ihren Schwestern Cherry Hill, die Obstfarm der Familie. Die 25-Jährige liebt die Farm im ländlichen Colorado, und sie fühlt sich verantwortlich für das Familienunternehmen, das ihrem Vater so viel bedeutet hat und in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Deshalb hat sie damals auch ihrer großen Liebe Henry unter einem Vorwand den Laufpass gegeben, um seinen Zukunftsplänen in Wales nicht im Weg zu stehen. Als er jedoch eines Tages auf Cherry Hill auftaucht, stürzt er June in ein absolutes Gefühlschaos … Die junge Bestsellerautorin Lilly Lucas entführt uns mit diesem Auftakt zu einer neuen Reihe mit viel Romantik und Humor auf die traumhafte Obstfarm Cherry Hill, wo man sich beim Lesen sofort zu Hause fühlt.
    • Sebastian Guggolz und Maximilian Murmann stellen vor: Eeva-Liisa Manner: Das Mädchen auf der Himmelsbrücke

      Nov 03

      Buchhandlung Lehmkuhl oHG / München

      20:00 Uhr

      2014 gründete Sebastian Guggolz seinen eigenen Verlag mit dem Anspruch, zu Unrecht vergessene Autorinnen und Autoren aus Regionen, die nicht im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit stehen, auf der literarischen Landkarte wieder sichtbar zu machen. Für seine Neuübersetzungen und Neuausgaben wurde der Verlag mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Spitzenpreis des Deutschen Verlagspreises. Zusammen mit dem Übersetzer Maximilian Murmann stellt Sebastian Guggolz seine jüngste Entdeckung vor: die finnische Autorin Eeva-Liisa Manner (1921-1995), die mit ihrem Roman Das Mädchen auf der Himmelsbrücke die literarische Moderne in den 1950er Jahren nach Finnland brachte.
    • Der Holländer - Lesung mit Mathijs Deen

      Nov 03

      Schmetz am Dom / Aachen

      20:00 Uhr

      Zweisprachige Veranstaltung D/NL im Rahmen der 10. Aachener Krimitage --------------------------------------------------------   Um einen Rekord aufzustellen, machen sich zwei Wattwanderer vom Festland aus auf nach Borkum, nur einer kehrt wieder zurück. Ein Unfall oder steckt mehr dahinter? Ein schwieriger Fall für den eigenwilligen Holländer. Es ist Geeskes letzte Fahrt für den niederländischen Grenzschutz, bevor sie in Pension geht. Ausgerechnet da findet sie im Watt eine Leiche und bringt sie nach Delfzijl. Doch der Tote, Klaus Smyrna, war Deutscher, und sein Fundort liegt in umstrittenem Grenzgebiet zwischen den Niederlanden und Deutschland. Klaus war mit seinem Freund Peter vom Festland nach Borkum unterwegs, beides erfahrene Wattwanderer. Dann war Klaus im Dunkeln plötzlich verschwunden. War es nur ein Unfall? Während der Streit um Zuständigkeiten beginnt, wird der schweigsame Ermittler Liewe Cupido, den seine deutschen Kollegen in Cuxhaven nur den »Holländer« nennen, inoffiziell auf den Fall angesetzt. ------------------------------------------------------------------------------------------------ Der Niederländer Mathijs Deen ist Schriftsteller und Radioproduzent. Er veröffentlichte Romane, Kolumnen und einen Band mit Kurzgeschichten, der für den renommierten AKO-Literaturpreis nominiert war. 2018 wurde ihm für die literarische Qualität seines Werks der Halewijnpreis verliehen.
    • Gerhard Stadelmaier "Deutsche Szenen"

      Nov 03

      Buchhandlung Bindernagel (Friedberg) / Friedberg

      20:00 Uhr

      Was da an Gelichter, an Typen, Figuren und Zuständen, im Scheinwerferlicht über die Bühne streift, skizziert der bekannte Theaterkritiker Gerhard Stadelmaier in zugespitzt aphoristischen Glossen, mit dem schnellen Strich des theaterkritischen Silbergriffels, der gleichsam zum Taktstock wird, der über der Partitur der Absonderlichkeiten dieser Tage und Zeiten schwebt. Es beginnt, wie es sich gehört für einen Lauf durchs große kleine Welttheater, mit Identitäten (Wer sind wir überhaupt?) und endet mit Todeslustbarkeiten (Wie wollen wir sterben?). Dabei sind viele dieser Miniaturen ein kleiner Roman, andere ein kleines Drama, manche ein kleiner Essay. Alle aber sind ein Jux, ein Spaß, den der Autor sich – und uns – macht: hemmungslos subjektiv, lustvoll ungerecht. Vorsätzlich schwerelos. Und voller Esprit. Gerhard Stadelmaier, 1950 in Stuttgart geboren, in Schwäbisch Gmünd aufgewachsen, in Bad Nauheim lebend, hat in Tübingen Germanistik und Geschichte studiert und war zuerst Redakteur im Feuilleton der „Stuttgarter Zeitung“, dann von 1989 bis 2015 der fürs Theater und die Theaterkritik zuständige Redakteur der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Zuletzt erschienen von ihm die Bücher „Umbruch. Roman“ (2016) sowie „Don Giovanni fährt Taxi. Novelletten“ (2020) und „Ganze Tage vor dem Fernseher“ (2021).
    • Schaufensterausstellung "Spinne und Klavier" von Benjamin Gottwald

      Nov 04

      Strips & Stories - Der Buchladen für Graphic Novels / Hamburg

      00:00 Uhr

      Wir präsentieren in unserem Schaufenster "Spinne spielt Klavier" von Benjamin Gottwald mit einer Ausstellung. Das Buch, erschienen im Carlsen Verlag, wurde mit dem Hamburger Bilderbuchpreis ausgezeichnet.
    • Wir sagen Danke

      Nov 04

      Buchhandlung Sedlmair / Georgsmarienhütte

      09:30 Uhr

      WIR SAGEN DANKE 40 Jahre unabhängig und inhabergeführt in Georgsmarienhütte! Gewinnen Sie bei unserer täglichen Verlosung tolle Preise rund um Bücher. 04.11.22 2 Eintrittskarten für eine Lesung nach Wahl 2023 Teilnahmebedingungen sind auf der Homepage und im Laden ab dem 22.10.22 einsehbar.
    • Klaus Ensikat "Illustrationen (nicht nur) für Kinder" Ausstellung

      Nov 04

      Friedrich Schaumburg Inh. Heide Koller-Duwe / Stade

      09:30 Uhr

      Die Heinzelmännchen gehen um! Der 1937 in Berlin geborene Grafiker Klaus Ensikat gehört zu den brillantesten freischaffenden Buchkünstlern der Gegenwart. Für sein Gesamtwerk wurde er bereits 1996 mit der Hans-Christian-Andersen-Medaille, der höchsten internationalen Ehrung für die Illustration von Kinder- und Jugendbüchern, ausgezeichnet. „Wie kein anderer hat er seinen Stil entwickelt, hat er das grafische, akribisch gezeichnete Bild in die Kinderbuchszene eingeführt und dort zu einer meisterlichen Form gebracht. (…) Ensikat zeichnet seine Bilder wie ein Kupferstecher, der mit dem Stichel in die Stahlplatte graviert; er arbeitet mit einer Stahlfeder auf Papier. So entstehen durch den altmeisterlich anmutenden Zeichenstil dramatische Szenen von großer Tiefe.“ (Süddeutsche Zeitung) Nun hat sich Klaus Ensikat, der von 1995 bis 2002 eine Professur an der Hochschule für Gestaltung in Hamburg bekleidete, des bekanntesten Gedichts von August Kopisch angenommen: „Die Heinzelmännchen von Köln“. Die Ausstellung zeigt die mit Tempera kolorierten Illustrationen zu der Neuerscheinung, ergänzt durch weitere Originale Ensikats aus dem Klassiker-Programm des Kindermann Verlags, die dazugehörigen Bücher und andere Veröffentlichungen aus dem Themenkreis „Heinzelmännchen und Wichtel“ (bis 31.12.2022).
    • Verlagspräsentation: Der Aufland-Verlag aus dem Oderbruch

      Nov 04

      Brandenburg-Buch / Neuenhagen

      15:00 Uhr

      Der Aufland-Verlag aus Croustillier im Oderbruch hat sich seit einigen Jahren zum wichtigsten Verlag für Bücher über das Oderbruch entwickelt. Wir präsentierten die buchgestalterisch hochwertigen und interessanten Publikationen des Verlages und möchten mit Ihnen dazu ins Gespräch kommen.
    • Die schönsten Bücher für die dunkle Jahreszeit

      Nov 04

      Gemeindebücherei Burhave / Burhave

      15:30 Uhr

      Über welches Buch freut sich Onkel Günther? Was liest Ihre Schwiegertochter, und womit machen Sie den Enkeln eine Freude? Aber auch: was möchten SIE am liebsten lesen in der dunklen Jahreszeit? Das finden Sie hoffentlich heraus, wenn wir Ihnen eine Auswahl der schönsten Bücher präsentieren. Wenn es draußen eklig dunkel ist, machen wir es uns in der Kirchengemeinde Burhave gemütlich! Hoffentlich ohne Corona und dafür wieder mit Torte.
    • Signierstunde mit Oliver Uschmann

      Nov 04

      Dat Uelken - Buchhandlung Uta Hansen / Ascheberg

      16:00 Uhr

      Die Profilschule hat Oliver eingeladen, aus seinen Büchern "Meer geht nicht" und "Es kommt" zu lesen. Wir sind sicher, dass er seine Zuhörer*innen mal wieder restlos begeistern wird! Wer Interesse hat, das Buch dann auch komplett zu lesen und sich vom Autor signieren zu lassen, ist am Freitag bei uns in der Buchhandlung herzlich willkommen.
    • Vorleseabend für Kinder: Der kleine Holzroboter und die Baumstumpfprinzessin

      Nov 04

      Bücherstube Elsner / Halle (Westfalen)

      17:00 Uhr

      Komm vorbei und mach' es Dir gemütlich: Unsere wundervolle Vorleserin Jutta Killian liest aus dem fantastischen Buch "Der kleine Holzroboter und die Baumstumpfprinzessin" vor. Im Anschluss möchten wir noch eine Kleinigkeit mit Dir basteln. Lass Dich überraschen! Gerne kannst Du Dich auch als Prinzessin oder Roboter oder eine andere Fantasiefigur verkleiden. Wir freuen uns auf Dich, Deine Eltern und einen schönen Abend! Für kleine Bücherwürmer ab 5 Jahren.
    • Von Büchern umarmt (Teil 2)

      Nov 04

      Buchhandlung am Obertor / Radolfzell

      18:00 Uhr

      Langer Abend mit toller Beratung im belletristischen Milieu (bis 22:00)
    • Schlafanzuglesung

      Nov 04

      Nimmerland / Mainz

      19:00 Uhr

      Wir laden ein zur Schlafanzuglesung. Kommt bettfertig zu uns und lasst euch so richtig müde machen! Ihr zeichnet und bastelt mit uns, erfindet Geschichten, schlürft einen warmen Kakao, ja und dann dürft ihr euch in euren Schlafanzügen in die Decken kuscheln und hört Geschichten, damit ihr zu Hause nur noch in die Betten fallen müsst...  Für Menschen von 6 bis 10 Jahren
    • Ringen ums Teufelsmoor

      Nov 04

      die schatulle / Osterholz-Scharmbeck

      19:00 Uhr

      Arne Börnsen und Gerd Schmidt präsentieren das Buch "Ringen ums Teufelsmoor" und verdeutlichen den Stellenwert dieses Naturschutzgebietes
    • Circulo de lectura - Spanischsprachiger Lesekreis

      Nov 04

      Lesezeichen Darmstadt / Darmstadt

      19:00 Uhr

      Hola - Wir freuen uns auf einen neuen Lesekreis, der sich mit der Literatur des Gastlands der Buchmesse 2022 beschäftigt. Die grandiose Eva Castaner begrüßt am Freitag, den 4. November, Interessierte zur Premiere mit Wein und kleinen Häppchen. Bitte meldet euch vorher an. Danke. ¡Hola! Nos encanta presentaros und nuevo club de lectura dedicado a la literatura de España, país invitado en la Feria del Libro de Fráncfort 2022. Eva Castañer, lectora apasionada, dará la bienvenida a todas las personas interesadas en el primer encuentro: Viernes, 4 noviembre de 19:00 a 21:00 h. Acompañaremos la tertulia con vino y algo de picar. Gracias por registrarte.
    • "Nachtschwärmerei" in der Buchhandlung

      Nov 04

      Kropper Buch / Kropp

      19:00 Uhr

      Am 04.11. haben wir für Sie bis 22:00 Uhr geöffnet. Kommen Sie zu unser Nachtschwärmerei in die Buchhandlung und erleben Sie eine entspannte Einkaufsatmosphäre, viele neue und bis dato zurückgehaltene Produkte, stöbern in Kerzenschein und einen kleinen Umtrunk. Wir freuen uns auf Sie!
    • Lesung mit Fantasie-Autorin Jennifer Benkau

      Nov 04

      Deck 2, Malerschule / Buxtehude

      19:00 Uhr

      Liebe Romantasy-Fans, die bekannte Fantasy-Autorin Jennifer Benkau liest aus ihrem Roman „The Lost Crown: Wer die Nacht malt“ vor. Jennifer Benkau schreibt Bücher für Erwachsene, Kinder und Jugendliche und hat sich vor allem mit der erfolgreichen „Dark Canopy“-Reihe einen Namen gemacht, für die sie 2013 u. a. mit dem DeLiA-Literaturpreis ausgezeichnet wurde. 2019 wurde ihr Buch „One True Queen. Von Sternen gekrönt“, erschienen bei Ravensburger, von der Lese-Community Lovelybooks mit dem bronzenen Lesepreis in der Kategorie „Jugendbuch – Fantasy“ ausgezeichnet. Wir freuen uns auf einen packenden Abend.
    • Annika Büsing liest: "Nordstadt"

      Nov 04

      Erlesenes & Büchergilde / Mainz

      19:00 Uhr

      Im Norden der Stadt hängen die Hoffnungen so tief wie der Novemberhimmel. Wer hier liebt, rechnet nicht mit einem Happy End. Schon gar nicht Nene, Anfang Zwanzig und Bademeisterin, die für das Unglück eine ganz eigene Maßeinheit hat. Ihre Überlebensstrategie: Bahnen ziehen, versuchen zu vergessen, pragmatisch sein. Dann lernt sie im Schwimmbad Boris kennen, der Puma-Augen hat und ihr nicht sofort an die Wäsche will. Boris, der an Kinderlähmung erkrankt war, für den es keine Jobs gibt, nur Schimpfwörter oder Mitleid. Der Schmerzen hat und die Welt mit Verachtung behandelt. Ihr erstes Date wird prompt zum Debakel, aber Nene zeckt sich in Boris' Herz, und er sich in ihres. Er kapituliert vor ihrer Direktheit und ihrem Lebenswillen, sie vor seinem Entschluss, sein Mädchen glücklich zu machen. Boris wird für Nene die Geschichtsschreibung ändern, er wird sie anlügen, er wird sie hängenlassen. Ihre Liebe ist wie jede Liebe: nicht perfekt. Aber sie berührt beide auf eine Weise, die sie vergessen oder nie gekannt haben. Annika Büsing erzählt in ihrem Debüt eine herzzerreißende und gleichzeitig berauschend lebensbejahende Geschichte über alte Narben und den Mut, neue hinzuzufügen. Annika Büsing ist als Arbeiterkind im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen, mit einer ausgeprägten Vorliebe für Punkrock und Bücher. Nach dem Abitur schloss sie zunächst eine Ausbildung in einem Verlag ab, entschied sich dann aber, Germanistik und Theologie auf Lehramt zu studieren. Nach dem Studium zog es sie Richtung Norden, zunächst nach Island zum Jobben und Schreiben, dann nach Hamburg zum Referendariat. Inzwischen lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen wieder in Bochum, wo sie an einem Gymnasium unterrichtet. Die Liebe zu Punkrock und Büchern ist geblieben. Nordstadt ist ihr erster Roman.
    • Anekdoten aus Neumünster

      Nov 04

      Buchhandlung Krauskopf GmbH / Neumünster

      19:00 Uhr

      Fabrikschornsteine zieren das Stadtwappen, der Marktplatz heißt "Flecken", die Feste "Köste", und am Rand der City steht ein großes Gefängnis - Neumünster ist schon eine besondere Stadt. Sven Radestock nimmt Sie mit auf einen nostalgischen Bummel über den Jahrmarkt, der damals wie heute eng mit Neumünster verbunden ist. Es geht um die bayerische Moorleiche, die jahrzehntelang ganzen Schulkassen Alpträume bereitete und zu einem erbitterten Nord-Süd-Streit führte. Oder die Kneipenwirtin Toni, die ihre Gäste sogar selbst zapfen und abrechnen ließ. Und da ist der beliebte Schornsteinfeger, der vom Dach flog und bis heute Glück bringt. Dazu gesellen sich Prominente wie Heinz Reincke oder der exzentrische Klaus Kinski, die in Neumünster Eindruck hinterlassen haben. Und nicht zu vergessen der weltberühmte James-Bond-Darsteller, der seinen 007-Film "Im Angesicht des Todes" zwar in London gedreht, aber zuvor schon in Neumünster erlebt hat. Sven Radestock lebt seit einem guten Vierteljahrhundert in Neumünster und engagiert sich ehrenamtlich u. a. bei den Grünen. Er arbeitet seit über 20 Jahren als Hörfunk-Redakteur beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Kiel.
    • Buch und Bier! Lesung mit Frank P. Meyer

      Nov 04

      Buchhandlung Hahn / Kirkel-Limbach

      19:00 Uhr

      Frank P. Meyer jetzt endlich auch mal bei uns! Kommt und erlebt echte Primstaler Stimmung mit einem Bierchen und dem Roman von Frank P. Meyer "Vom Ende der Bundeskegelbahn" - erschienen im saarländischen Conte Verlag. Wang Fei hat Großes vor im Hunsrück. Mit einem untrüglichen Gespür für die Bedürfnisse seiner Landsleute im fernen China schickt er sich an, 'Wangs Welthandel' zu einem blühenden Unternehmen zu machen. Was mit dem Kauf einer leer stehenden Fabrikhalle und zweier gebrauchter Lieferwagen seinen Anfang nimmt, gipfelt in dem tollkühnen Vorhaben, einen kompletten Weinberg aus dem Ruwertal in die chinesische Provinz Shandong zu versetzen. Seine Mitarbeiter rekrutiert der Jungunternehmer aus den Außenseitern des Dorfes. Doch die Provinzler Helmut, Jasmin, Johann und Zoppo funktionieren nicht immer so typisch deutsch, wie Wang es sich erhofft hatte. Ein furioser Globalisierungsroman um eine verschworene Dorfgemeinschaft, deren Lebensentwürfe durch die Konfrontation mit dem Fremden gehörig durcheinandergeraten.
    • Thrillerlesung mit Henri Faber

      Nov 04

      Bücher Keuck GmbH / Geldern

      19:00 Uhr

      Lesung aus "Kaltherz": Acht Minuten. Länger war die fünfjährige Marie nicht alleine. Doch als ihre Mutter zum Auto zurückkommt, ist Marie spurlos verschwunden. Kommissarin Kim Lansky übernimmt den Fall. Es ist ihre letzte Chance, sich als Ermittlerin zu beweisen. Die Suche nach der Wahrheit führt sie in die dunkelsten Kapitel ihrer eigenen Vergangenheit - und zu einer erschreckenden Frage: Warum bleiben gerade in München so viele Kinder verschwunden?
    • Conny und Markus erzählen von der Buchmesse

      Nov 04

      Buchhandlung Markus Idstein / Oestrich-Winkel

      19:30 Uhr

      Leider müssen wir aus gesundheitlichen Gründen die Veranstaltung vom 04.11. auf den 18.11. verlegen. Es wird aber diese Woche kräftig die Trommel für die WuB gerührt. Zum Veranstaltungsinhalt: Unsere Kund:innen sind herzlich eingeladen, mit uns den Freitagabend in unserer Buchhandlung zu verbringen. Wir werden Euch/Ihnen neue Bücher von der Buchmesse präsentieren und auch einiges an News von der Messe berichten. Und bleibt/bleiben Sie gespannt - wir lassen uns was einfallen, damit der Abend so richtig interessant für alle wird. Getränke und kleine Snacks stehen bereit. Eintrittskarten gibt es in der Buchhandlung. Wir freuen uns auch euch/Sie.
    • Lesung Kai Havaii : Hyperion

      Nov 04

      Kulturhof Emst / Hagen

      19:30 Uhr

      Kai Havaii , Sänger der Hagener Band Extrabreit liest aus seinem neuen spannenden Thriller „Hyperion“.
    • Lesung mit Julia Karnick

      Nov 04

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:30 Uhr

      Julia Karnick liest aus ihrem unterhaltsamen Roman "Am liebsten sitzen alle in der Küche"
    • "Bis ins Mark" Autorenlesung mit Stefan Schwarz

      Nov 04

      Buchhandlung Schatzinsel / Bernau

      19:30 Uhr

      Über seinen Besuch bei uns freuen wir uns ganz besonders. Seine Lesungen sind Kult, sein Vorlesestil kurzweilig, seine Themen immer am Puls der Zeit. Diesmal wird es eine ganz persönliche Lesung aus einem ganz persönlichen Buch, denn die Nachricht über seien Krankheit, hat uns sehr betroffen gemacht. Bis ins Mark - was für ein Titel!
    • Kettwiger Literatur-Couch des Alten Bahnhof Kettwig mit Fantasie und Krimi

      Nov 04

      Alter Bahnhof Kettwig / Essen-Kettwig

      19:30 Uhr

      Im ersten Teil liest Ingo Pangan aus "Liliths Ring". Sein Debütroman ist ein großer Wurf: Spannend erzählt er die Geschichte eines Mannes, dessen Hilfsbereitschaft bei einem nächtlichen Spaziergang seine Welt komplett auf den Kopf stellt. Unversehens wird ihm von einem sterbenden Mönch ein Ring an den Finger gesteckt, der ihn mit der uralten Dämonin Lilith vermählt und zu ihrem Hüter bestimmt. Dieses Buch bietet pralle, im besten Sinne phantastische Erzählkunst. Es spannt mit einer herrlich plausiblen historischen Parallelperspektive auf zahlreiche faszinierende historische Figuren einen weiten Bogen . Man schaut nach der Lek-türe unweigerlich anders auf die Geschichte der Menschheit. Die Handlung bietet ein bis zum Ende höchst reizvolles Vexierspiel um die urmenschliche Frage des Vertrauens in einer Beziehung. Spätestens hier wird aus richtig guter Unterhaltung richtig gute Literatur. Wie immer gibt es bei der "Couch" auch Musik. Im zweiten Teil werden Kurzkrimis aus der neuen Anthologie "Tatort: Essen" gelesen, Zwischen Katernberg und Kettwig kann man gut leben - aber man sollte auf dieses Leben auch gut aufpassen. Seien Sie gewarnt von Gerald Bosch, B.E. Fischer, Klaus Heimann, Steffen Hunder, Elko Laubeck, Wim Martin, Julia Marx, Jörg Potthaus, Rainer Sockoll und Suzan Valerian. Zehn Autoren und Autorinnen lassen Sie die Stadt mit neuen Augen sehen. Veranstalter: Interessengemeinschaft Bahnhof Kettwig e.V. Tickets buchbar unter www.reservix.de oder persönlich im Alten Bahnhof Kettwig (Büro – mit der Bitte um Barzahlung) oder bei den örtlichen Buchhandlungen in Essen-Kettwig.
    • Lesung mit der Autorin Sandra Lüpkes in der Schul- & Gemeindebibliothek

      Nov 04

      Schul- und Gemeindebibliothek / Havixbeck

      19:30 Uhr

      Frau Lüpkes wird aus ihrem Roman "Die Schule am Meer" vorlesen. Die Lesung wird durch einen Lichtbildvortrag von Frau Lüpkes ergänzt.
    • Lesung Alex Capus Susanna

      Nov 04

      Buchhandlung Rombach GmbH / Freiburg

      20:00 Uhr

      Alex Capus liest aus seinem neuen Roman Susanna. Alte Gewissheiten gelten nicht mehr, neue sind noch nicht zu haben. In New York wird die Brooklyn Bridge eröffnet, Edisons Glühbirnen erleuchten die Stadt. Mittendrin Susanna, eine Malerin aus Basel, die mit ihrer Mutter nach Amerika ausgewandert ist. Während Maschinen die Welt erobern, kämpfen im Westen die Ureinwohner ums Überleben. Falsche Propheten versprechen das Paradies, die Kavallerie steht mit entsicherten Gewehren bereit. Mit ihrem Sohn reist Susanna ins Dakota-Territorium. Sie will zu Sitting Bull, um ihn zu warnen. Ein Portrait, das sie von ihm malt, hängt heute im State Museum North Dakotas. Alex Capus porträtiert in »Susanna« eine mutige und selbständige Frau, die sich der Kunst und einem neuen Leben während der Zeitenwende verschrieben hat. Alex Capus wurde in Frankreich geboren und lebt heute in der Schweiz. Er veröffentlichte bereits zahlreiche Romane, Reportagen sowie Kurzgeschichten. Zu seinen erfolgreichen Romanen zählen »Léon und Louise« und »Königskinder«. Dabei gelingt es ihm immer wieder auf ästhetische und anrührende Weise, Geschichte lebendig zu machen. Für sein literarisches Schaffen erhielt er im Jahr 2020 den Solothurner Kunstpreis, 2011 war er für den Deutschen Buchpreis nominiert.
    • Cäcilie Kowald liest aus "Menschenkette"

      Nov 04

      Kulturhaus Wiesloch / Wiesloch

      20:00 Uhr

      Wir freuen uns auf die Premierenlesung von Cäcilie Kowald aus ihrem im Oktober erschienenen Buch. "Menschenkette" behandelt ein leider wieder sehr aktuelles Thema: Am 22. Oktober 1983 wurde im Rahmen der Proteste gegen die Nachrüstung von mehreren hunderttausend Menschen eine Menschenkette von Stuttgart bis Neu-Ulm gebildet. Die Autorin erzählt in ihrem Buch von AktivistInnen von damals und ihren unterschiedlichsten Motivationen und Überzeugungen. Jürgen Walther und Holger Zuber spielen dazu "Lieder für den Frieden und eine etwas bessere Welt".
    • Lutz Rathenow wird "Trotzig lächeln und das Weltall streicheln"

      Nov 04

      andere buchhandlung / Rostock

      20:00 Uhr

      "Pünktlich zu seinem 70. Geburtstag legt der bedeutende DDR-Oppositionelle seinen literarischen Lebenslauf vor. Von der frühen Kindheit bis in hohe politische Ämter erzählt Rathenow von einem Leben zwischen Kunst und Politik. Mal magisch, mal realistisch, stets liebevoll. Schule, Familie, erste Eifersucht. Das Meer, das All, die Mittagsstunde. Janis Joplin, Michail Gorbatschow, Harald Hauswald. Die Wende, das Kino, die Ameisen im Garten. – Lutz Rathenows Leben fügt sich zu einem farbigen Kaleidoskop aus Erzählungen, Dialogen, Reportagen und Tagebuch-Notaten zusammen. Sein Blick auf rassistische Ressentiments, unaufgearbeitete DDR-Prägungen, enttäuschte West-Projektionen und ihr Wegreden im Alltag ist scharf. Seine Erinnerungen an Weggefährten sind freundschaftlich, skeptisch und innig. Seine starken Heldinnen Verblüffen ebenso wie die rasanten Ortswechsel zwischen Jena, Berlin oder Montevideo. In seinem Nachwort setzt Marko Martin diese facettenreiche Biografie in den Kontext der deutsch-deutschen Zeitgeschichte. Lutz Rathenow wurde 1952 in Jena geboren. Er schrieb Lyrik und Prosa für Kinder und Erwachsene. Als Journalist und Schriftsteller setzte er sich für die Aufarbeitung der SED-Diktatur ein und ging als Sächsischer Landesbeauftragter für die Stasiunterlagen von 2011 bis 2021 eigene Wege. Er lebt in Berlin."
    • Schaufensterausstellung "Spinne und Klavier" von Benjamin Gottwald

      Nov 05

      Strips & Stories - Der Buchladen für Graphic Novels / Hamburg

      00:00 Uhr

      Wir präsentieren in unserem Schaufenster "Spinne spielt Klavier" von Benjamin Gottwald mit einer Ausstellung. Das Buch, erschienen im Carlsen Verlag, wurde mit dem Hamburger Bilderbuchpreis ausgezeichnet.
    • Die Rolle ihres Lebens

      Nov 05

      Ruhrtal-Buchhandlung / Schwerte

      08:30 Uhr

      Ein Tag als Buchhändler*innen: in diese Rolle schlüpfen zwei Schauspielerinnen des Schwerter Theater am Fluss am 5. November 22. Morgens beginnt die Arbeit wie bei den Ruhrtal-Buchhändler*innen mit dem Auspacken der Ware. Dann werden die Kund*innen beraten und hoffentlich viele Bücher verkauft. Denn wir spenden einen Teil der Tageseinnahme an das TaF. Also, kommen Sie und lassen sie sich von unserem Buchhändler*innen für einen Tag den Lesestoff für das Wochenende empfehlen.
    • Kund:innen übernehmen das Ruder

      Nov 05

      Bücherstube am Fleth / Glückstadt

      09:00 Uhr

      Wir halten uns zurück und einige unser Kund:innen übernehmen, beraten, kassieren, verpacken und und und ...
    • Kund*innen "WuB"ben das Bücherfenster

      Nov 05

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      09:00 Uhr

      Das Bücherfenster fest in Findorffer Händen: Einmal ganz ohne Team -- einfach von Findorffer*innen für Findorffer*innen! Sie wollen selbst mal Buchhändler*in sein für einen Tag? Dann melden Sie sich bei uns!
    • Langer Samstag bis 20 Uhr

      Nov 05

      Buchhandlung Ute Hentschel e.K. / Burscheid

      09:00 Uhr

      Am ersten Wochenende im November findet der 2. Burscheider Martinspark statt. Am Samstag, 5. November öffnen wir dazu bis 20 Uhr und freuen uns auf Ihren Besuch!
    • Autorinnensamstag mit Ina May

      Nov 05

      Buchhaltestelle / Übersee

      09:30 Uhr

      Ina May, Autorin der beliebten Chiemgau-Krimis um Schwester Althea wird uns besuchen, Signierwünsche erfüllen, auf Wunsch ihre Lieblingsbücher empfehlen, und als "Schmankerl" darf jeder Kunde einen Satz mitbringen, der im neuen Schwester-Althea- Krimi vorkommen wird!
    • Ach du dickes Ei

      Nov 05

      Gebrüder Seseke / Duderstadt

      09:30 Uhr

      Signierstunde mit Inge Holzapfel "Ach du dickes Ei" In der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr können Sie sich Ihr Buch signieren lassen. Das Buch erzählt lustige Geschichten über das ungewöhnliche Huhn Agathe, das tausend Ideen hat und sich niemals langweilt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
    • Wir sagen Danke

      Nov 05

      Buchhandlung Sedlmair / Georgsmarienhütte

      09:30 Uhr

      WIR SAGEN DANKE 40 Jahre unabhängig und inhabergeführt in Georgsmarienhütte! Gewinnen Sie bei unserer täglichen Verlosung tolle Preise rund um Bücher. 05.11.22 Dinner für 2 Personen in der Buchhandlung mit einem 3 Gänge Menü Teilnahmebedingungen sind auf der Homepage und im Laden ab dem 22.10.22 einsehbar.
    • Autorensamstag

      Nov 05

      BücherTreff Obertshausen / Obertshausen

      10:00 Uhr

      Am Autorensamstag "übernehmen" die beiden Krimiautoren Christof A. Niedermeier und Thorsten Fiedler für einen Vormittag den BücherTreff Obertshausen. Neben Gesprächen übers Schreiben und persönlichen Buchtipps bleibt natürlich auch noch Zeit zum Signieren der eigenen Bücher!
    • Lutz Rathenow übernimmt die "andere buchhandlung"

      Nov 05

      andere buchhandlung / Rostock

      10:00 Uhr

      Feierliche Übergabe des Zepters der Buchhandlung an den Autor und DDR-Bürgerrechtsaktivisten Lutz Rathenow.
    • Autorensamstag mit Daniel Holbe

      Nov 05

      Kapitel 43 - Zeit für gute Bücher / Rüsselsheim

      10:00 Uhr

      Erfolgsautor Daniel Holbe, der sowohl seine eigenen Hessen-Krimis schreibt als auch erfolgreich die Frankfurt-Krimis von Andreas Franz fortsetzt, übernimmt im Rahmen der Woche der unabhängigen Buchhandlungen für einen Tag unseren Job! Ob persönliche Buchgeheimnisse, ein kleines Pläuschchen oder Signierwünsche: Daniel Holbe ist von 10-13 Uhr für Sie da!
    • Der Schriftsteller Sven Amtsberg empfiehlt:

      Nov 05

      BUCHSTABE / Neustadt in Holstein

      10:00 Uhr

    • Kaperfahrt

      Nov 05

      Ostsee Buchhandlung / Graal-Müritz

      10:00 Uhr

      Meuterei in der Buchhandlung Kundin übernimmt für einen Tag das Ruder Beratung und Leseempfehlung von ungewohnter Seite
    • Autorinnensamstag mit Anna Fleck

      Nov 05

      Fontane-Buchhandlung / Neuruppin

      10:00 Uhr

      Am Samstag, den 5. November, ist ab 10 Uhr Anna Fleck, die Autorin der „Meeresglühen-Trilogie“, bei uns zu Gast und schlüpft für einen Vormittag in die Rolle einer Buchhändlerin. Sie freut sich natürlich auch über Fragen und Gespräche zu ihren Büchern und signiert gerne. Die „Meeresglühen-Trilogie“ ist für alle ab etwa 14 Jahren, die romantisch-fantastische Schmöker mögen und gerne mal abtauchen.
    • Maria Nikolai übernimmt den Laden

      Nov 05

      Unser Buchladen / Moessingen

      10:00 Uhr

      Wir freuen uns wie die Schneeköniginnen, dass Maria Nikolai am 5.11.. ab 10 Uhr für den Vormittag unseren Laden übernimmt - kommet in Scharen und freut Euch auf die Autorin der Bestsellerreihen "Schokoladenvilla" und "Bodenseesaga"
    • Wo die wilden Kinder lauschen

      Nov 05

      Buchhandlung Reuffel / Koblenz

      10:30 Uhr

      Jeden Samstag treffen sich die 'Wilden Kinder' von 10.30-11.00 Uhr zum Vorlesen unter dem Lesebaum. Und für die Eltern gibt es währenddessen einen entspannten Cappuccino ...
    • Wo die wilden Kinder lauschen

      Nov 05

      Buchhandlung Reuffel / Montabaur

      10:30 Uhr

      Jeden Samstag treffen sich die 'Wilden Kinder' von 10.30-11.00 Uhr zum Vorlesen vor der Lesehöhle. Und für die Eltern gibt es währenddessen ein entspanntes Getränk ...
    • Autorensamstag

      Nov 05

      Bücher Weyer / Köln

      11:00 Uhr

      Zollstocker Autoren/Autorinnen sind bei uns zu Gast! Bei einer Tasse Kaffee oder Tee können Sie mit den Autoren/Autorinnen ins Gespräch kommen.
    • Vorlese-Friseur Danny Beuerbach

      Nov 05

      MACHmit! Museum / Berlin

      11:00 Uhr

      Danny Beuerbach baut in der Ausstellung "Bücher sind Lebensmittel" seinen Popup-Salon auf - der Friseur schneidet Euch umsonst die Haare, wenn Ihr ihm vorlest! #BOOKALOOKandreadmybook stellt ein einfaches, spielerisches Leseförderprogramm für Kinder dar: Der Friseursalon ist ein Ort sozialen Austauschs. Kommt einfach mit oder ohne Lieblingsbuch vorbei und holt Euch Eure neue Frisur ab! Nach seiner Ausbildung zum Friseur bereiste Danny Beuerbach die Welt und machte sich als #speedcutter & Festival-Friseur einen Namen. Sein verrücktester Salon war ein Heißluftballon. Heute lebt er als freiberuflicher Hairstylist mit Frau und Kind in München. Mit #BOOKALOOKandreadmybook tourt er durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, wo er auf Dächern, an Bushaltestellen, Festivals, in Bibliotheken und Buchhandlungen unterwegs ist. 2021 wurde er mit dem Deutschen Lesepreis ausgezeichnet. Sein Kinderbuch „Der magische Frisör“ ist im Ravensburger Verlag erschienen.
    • »Buchhändlerin für einen Tag« – Bärbel Böcker & Carla Mori vor Ort

      Nov 05

      Buchhandlung Falderstraße / Köln

      11:00 Uhr

      »Buchhändlerin für einen Tag« – ein Traum für viele! Die Kölner Autorin Bärbel Böcker, Pseudonym Carla Mori, realisiert (sich) diesen Traum und wird am Samstag 'Mitarbeiterin des Tages'. Sie ist an diesem Vormittag vor Ort, taucht ins Geschäft ein, plaudert mit der Kundschaft und verkauft fleißig Bücher. Ihre eigenen Werke sind natürlich auch vorrätig und werden von ihr signiert! Treffen Sie eine Autorin in ihrem quasi-natürlichen Umfeld und fragen Sie, was Sie schon immer mal fragen wollten – die Gelegenheit ist günstig. ...
    • Autorinnensamstag mit Selene Mariani

      Nov 05

      Sternschnuppe Buchhandlung / Hannover

      11:00 Uhr

      Am Samstag, dem 5. November von 11:00 bis 13:00 Uhr wird die Autorin Selene Mariani uns in der Sternschnuppe im Beratungsgeschäft unterstützen. Lassen Sie sich von ihr Buchtipps geben, kommen Sie mit ihr über den unabhängigen Buchhandel und über ihren Debütroman »Ellis« ins Gespräch und freuen Sie sich anschließend eventuell sogar über eine kleine Kostprobe aus ihrem Buch. Selbstverständlich steht Selene Mariani auch für Signierwünsche zur Verfügung.
    • Autorensamstag mit Albrecht Selge

      Nov 05

      Parkbuchhandlung / Bonn

      11:00 Uhr

      Wir freuen uns, Albrecht Selge einen Tag für zwei Stunden bei uns in der Parkbuchhandlung begrüßen zu dürfen. Am Samstag, den 05.11.2021 von 11 bis 13 Uhr, können Sie ihn im Rahmen der Woche unabhängiger Buchhandlungen (WUB) live und vor Ort am sogenannten Autor*innensamstag bei uns in der Rolle eines Buchhändlers erleben. Der Bonner Stadtschreiber 2022 Albrecht Selge wird für einen Tag zum Buchhändler und verkauft Bücher, anstatt sie wie gewohnt zu schreiben. Er übernimmt für zwei Stunden die Parkbuchhandlung, wird Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und Sie auf der Suche nach neuer spannender Literatur unterstützen. Außerdem wird es Gelegenheit geben, seine Bücher signieren zu lassen, ihn besser kennenzulernen und mit ihm ins Gespräch zukommen. Wir freuen uns schon sehr auf einen aufregenden und etwas anderen Samstag bei uns in der Parkbuchhandlung. Vielleicht entdecken Sie statt unserer üblichen Buchhändlerinnen und Buchhändler auch plötzlich Albrecht Selge hinter der Kasse – wir sind gespannt!
    • Autoren-Samstag mit Achim Bogdahn

      Nov 05

      Buchhandlung Mahr / Langenau

      11:00 Uhr

      Treffen Sie Achim Bogdahn, Autor des Buches "Unter den Wolken" und Rundfunkmoderator an diesem Samstag in unserer Buchhandlung - hier bei uns wird er am Autorensamstag aushelfen und für Gespräche mit seinen Leser*innen da sein. Haben Sie Lust, sich mit Herrn Bogdahn über seine 16 bestiegenen Erhebungen in allen Bundesländern und den damit verbundenen Abenteuern zu unterhalten? Dann kommen Sie vorbei! Beachten Sie auch: Am selben Abend findet im Naturfreundehaus Langenau eine Lesung mit ihm und seinem Buch "Über den Wolken" statt (siehe Veranstaltungen).
    • Autor*innensamstag

      Nov 05

      Buchhandlung Buchstäblich / Lilienthal

      11:00 Uhr

      Die Bremer Autorin Sonja Oetting liest in der Zeit zwischen 11 und 12.30 Uhr kurze Episoden aus ihrem ersten Buch "Unverblümt und stets bemüht". Ihre kurzen Geschichten aus dem Leben einer vierköpfigen Familie könnten höchst harmonisch sein - wären da nicht die allzu lästigen Verpflichtungen und Missgeschicke des Alltags ...
    • Signierstunde mit Anja Wedershoven

      Nov 05

      Buchhandlung Degenhardt / Mönchengladbach

      11:00 Uhr

      Anja Wedershoven kommt zu uns und signiert ihren neuen Niederrhein-Krimi 'Niederrheinische Glut'.
    • Autorensamstag mit Eberhard Michaely

      Nov 05

      Buchhandlung Frau Büchert / Hamburg

      11:00 Uhr

      Eberhard Michaely, der Autor der Grindelviertel-Krimis mit Frau Helbing, packt am Samstag im Laden mit an und signiert auch gerne seine Bücher!
    • "Kampf um Stolberg" - Signierstunde mit Autor Rainer Monnartz

      Nov 05

      Bücherstube am Rathaus / Stolberg

      12:00 Uhr

      Rainer Monnartz signiert sein kürzlich erschienenes Buch "Kampf um Stolberg (Rhld.) - September bis November 1944" aus dem Aachener Helios Verlag. Diese umfangreiche Darstellung der letzten Kriegsmonate in der Kupferstadt bietet neben den militärgeschichtlichen Ausführungen auch viele Interviews mit Zeitzeugen sowie zahlreiche bisher unveröffentlichte Fotos. DAS Geschenk für alle geschichtsinteressierten Stolberger/innen! Treffen Sie den Autor von 12 bis 13 Uhr bei uns und lassen Sie Ihr Buch signieren.
    • Edition Falkenberg - ein regionaler Verlag stellt sich vor

      Nov 05

      C. J. Müller's Buchhandlung / Rotenburg / Wümme

      12:00 Uhr

      Wussten Sie, dass in Rotenburg ein sehr erfolgreicher kleiner Verlag zu Hause ist? Jetzt ist die Gelegenheit, die Verleger:innen persönlich kennenzulernen und Einblick in ihr Programm, in ihre Arbeit zu bekommen. Kommen Sie vorbei, lauschen Sie, stellen Sie Fragen, lassen Sie sich inspirieren.
    • Autoren-Samstag mit Andy Kuhn

      Nov 05

      blattgold-literatur / München

      12:00 Uhr

      Andy Kuhn erzählt euch Alles, was Autoren wissen und können, er berät euch beim (Bilderbuch)-Kauf und zeigt sein brandneues Weihnachtsbuch vom kleinen Mäuserich Lomäus Barthaar!
    • Die 25 Schönsten

      Nov 05

      Buchhandlung Hübener / Bremerhaven

      12:00 Uhr

      Die Wanderausstellung "Die 25 schönsten deutschen Bücher", ausgewählt von der Stiftung Buchkunst.
    • Aegis Kinderleseclub

      Nov 05

      Aegis Literatur Buchhandlung / Ulm

      14:00 Uhr

      Wir lesen mutig und furchtlos! ..und Ihr jetzt auch! Mit dem Aegis KINDER Leseklub! Du liest gerne und bist in der 3.-5. Klasse? So funktioniert‘s: Wir treffen uns an jedem ersten Samstag im Monat um 14 Uhr in der Aegis Buchhandlung in Söflingen. Eure Buchhändler:innen machen Buchvorschläge und Ihr entscheidet, welches Buch gelesen wird. Dann hast Du einen Monat Zeit zum Lesen und zum Überlegen wie du das Buch findest. Mochtest Du das Buch? Was findest Du gut und was war nicht so toll? Und worum ging es eigentlich? Darüber tauschen wir uns aus, bevor wir uns überlegen, was wir als nächstes lesen wollen. Hast Du Lust, mitzumachen? Dann melde Dich bei uns im Laden an, ruf an oder schreib eine E-Mail.
    • "Tierisch vergnüglich" - Bilderbuchzoom mit Bastelglück

      Nov 05

      Buchhandlung Bornhofen ONLINE / Gernsheim

      15:00 Uhr

      Wir laden wieder zum Bilderbuchzoom ein. Jeder bei sich zu Hause - und doch alle gemeinsam: Am Bildschirm gibt es die Bilder, Lucia Bornhofen liest dazu vor. Gemeinsam gebastelt wird im Anschluss auch noch :) Die Bastelmaterialien werden am Nachmittag vorher nach Hause geliefert, die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung notwendig.
    • Stöbernachmittag zum 95. Ladengeburtstag

      Nov 05

      Bücherstube Fuhlsbüttel / Hamburg

      15:00 Uhr

      Hurra, endlich dürfen wir wieder: Bei Selbstgebackenem, Kaffee & Tee, Sekt & Selters möchten wir Sie einladen, unser Jubiläum mit uns zu feiern. Kommen Sie vorbei und stoßen Sie mit uns an. Und dann beliben Sie am besten noch ein bisschen bei uns, um sich die Kalender für das kommende Jahr anzusehen, die Neuerscheinungen zu bestaunen, die in großer Zahl bereitliegen, oder in unserem neuesten Bücherbrief mit unseren persönlichen Empfehlungen für den Bücherherbst und -winter zu stöbern, der dann bereitliegen wird. Oder auch nur, um sich mit uns darüber zu freuen, dass es die Bücherstube schon so lange gibt und hoffentlich noch lange geben wird. In diesem Jahr bekommen wir außerdem wunderbarerweise Unterstützung von der Hamburger Autorin Sabine Peters, die ab 15 Uhr zu uns stößt. Frau Peters liest im Rahmen des Festes aus Ihrem im Wallstein Verlag erschienen Erzählungsband "Narrengarten" mit lauter Hamburger Geschichten. Es soll sogar eine davon in der Zentralbibliothe am Hühnerposten spielen...
    • Neue Bücher bei Kaffee & Kuchen

      Nov 05

      Bürgerbahnhof Vohwinkel / Wuppertal

      15:00 Uhr

      Das Team der Buchhandlung stellt die aktuellen Lieblingsbücher vor.
    • Indie Café mit Schauspielerin Ruth Klapperich

      Nov 05

      Büchergilde Buchhandlung & Galerie / Frankfurt am Main

      16:00 Uhr

      An diesem Nachmittag stellen wir unsere liebsten Indiebooks aus unabhängigen Verlagen vor und Schauspielerin Ruth Klapperich wird einen Abschnitt daraus vorlesen. Dazu gibt es leckeren Kaffee und Kuchen vom Markt.
    • Feuerabend

      Nov 05

      Buchhandlung Sedlmair / Georgsmarienhütte

      16:00 Uhr

      Feuerabend in Oesede Geniessen Sie die Atmosphäre bei Feuerschein zum entspannten Shoppen bei uns in der Buchhandlung. Wir haben bis 21.00 Uhr geöffnet.
    • Raupe Nimmersatt in Amazonien A lagartinha muito comilona na Amazônia - Kindertheater

      Nov 05

      a Livraria + Mondolibro / Berlin

      16:00 Uhr

      Die Geschichte spielt sich in Amazonien ab und soll den Kindern eine Ihnen bekannte Geschichte in eine neue Umgebung zeigen. So wird die kleine Raupe uns in einem magischen Urwald entführen und jeden Tag eine wunderbare Frucht kosten...bis sie zu einem bunten Schmetterling wird Der Regisseur und Schauspieler Luciano di Freitas bringt diese Geschichte als Lernerlebnis Theaterstück auf die Bühne . Mit einem leicht surrealen Stil, poetisch und vergnüglich zugleich, lädt der Schauspieler das Publikum in eine faszinierende Welt, im Urwald des Amazonien und kommt auf spielerische Art in eine „ferne „ Welt in Berührung"und alle sind eingeladen diese Welt zu schützen Objekte , Bilder und Klänge helfen ihn dabei ****** Uma lagartinha acorda um belo dia em um floresta cheia de vida. Pequena e esfomeada, sai em busca de alimento. Encontra pelo caminho muitas frutas, árvores, rios e um mundo a ser descoberto e preservado. Com criação e atuação de Luciano Di Freitas, esse espetáculo que une teatro de sombras e de bonecos é uma livre adaptação do livro A lagartinha muito comilona, de Eric Carle. A peça traz ao palco uma história sobre os ciclos da natureza e sobre a importância de se proteger a floresta. ****** für Kinder ab 3 Jahren bis 8 Jahren Dauer: 40 Minuten Sprache: deutsch und portugiesisch
    • Sofa am Samstag: Monika Osberghaus erzählt von ihrem Klett Kinderbuch Verlag

      Nov 05

      Buchladen am Freiheitsplatz / Hanau

      16:30 Uhr

      Monika Osberghaus, Jahrgang 1962, ist nach Jahren als Buchhändlerin und Journalistin seit 2009 die Verlegerin des unabhängigen Klett Kinderbuch Verlags. Dort veröffentlicht sie mit ihrem kleinen Team Kinderbücher jenseits der üblichen Stapelware: nicht immer ganz korrekt, nicht immer lieb, aber immer gut für Gespräche mit hellwachen Kindern. Monika Osberghaus erzählt von der Geschichte ihres Verlages, warum er „Klett“ Kinderbuchverlag heißt, und davon, wie es funktionieren kann, wichtige und tolle Bilder- und Kinderbücher abseits des Mainstreams zu machen und trotzdem zu überleben. Und dabei auch noch Spaß zu haben.
    • Was uns Verstorbene noch sagen wollen

      Nov 05

      Buchhandlung Der Goldene Schnitt / Frankenthal

      17:00 Uhr

      Die Trauerbegleiterin Vanessa Ross wurde von Pascal Voggenhuber ausgebildet, der schon zahlreiche Bücher über die geistige Welt und Jenseitskontakte veröffentlicht hat. Vanessa erklärt, was es mit beidem auf sich hat und geht auf die Bücher ein. Es gibt auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen, deren Beantwortung auch für andere im Trauerprozess hilfreich sein können.
    • Lesung mit Uta Schmidt

      Nov 05

      Kulturzentrum Altes Amtsgericht / Borken

      17:00 Uhr

      Uta Schmidt liest aus ihrem aktuellen Buch : Das Mädchen aus der Eiche - Lassen Sie sich entführen in die Ederseeregion ! In Kooperation mit der Stadtbücherei Borken
    • Stephan Orth, Absolutely Ausgesperrt

      Nov 05

      Buchhandlung am Sand / Hamburg

      17:00 Uhr

      Seit beinahe 10 Jahren ist er regelmäßiger Gast unserer Buchhandlung: der Journalist und Autor Stephan Orth. Wir freuen uns auf den 05. November, an dem er uns sein neuestes Buch „Absolutely Ausgesperrt – Wie ich 700 km durch England reiste und immer draußen blieb“ vorstellen wird: Von London bis Newcastle, ohne einen Innenraum oder ein geschlossenes Fahrzeug zu betreten – so trotzt Bestsellerautor Stephan Orth in England der Pandemie. Er wandert, radelt und paddelt, zeltet in Vorgärten, Wäldern und Stadtparks. In Manchester jubelt er bei einem Fußballmatch, in Oxford erlebt er die Eigenarten britischer Trinkkultur, am Rochdale-Kanal entdeckt er das schönste Klo der Welt. Er schildert, wie er sich mit Brexit-Fans und streitlustigen Katzen auseinandersetzt, mit Obdachlosen, Lebenskünstlern und Umwelt-Aktivisten ins Gespräch kommt. Dabei greift sein origineller Bericht neben der Frage, wie man in Corona-Zeiten gefahrlos unterwegs sein kann, hochaktuelle Themen auf – und wird zum Plädoyer für eine neue Art des Reisens. Malik Verlag
    • Autorensamstag mit Assol Urrutia - Buchpremiere

      Nov 05

      Buchhandlung Schatzinsel / Bernau

      18:00 Uhr

      Buchpremiere in Bernau „Klein Bolle“ Ickeland-Verlag Den Berliner Bären kennt jeder, doch Klein Bolle, den liebenswerten kleinen Berliner, kennt kaum jemand. Im Neuen Bilderbuch für Jung und Alt, zeigt er uns Berlin aus seiner Sicht. Freuen Sie sich mit uns, auf einen vergnüglichen Abend mit Leseproben, Bilderbuchkino Berlin-Bildern und der Autorin und Verlegerin Assol Urrutia. Sie übernimmt die Hauptrolle am Autorensamstag in der Woche der unabhängigen Buchhändler in unserem Geschäft. Wir freuen uns sehr auf Sie und das neue Buch! Lassen Sie sich von den zauberhaften Bildern des Buches überraschen und nutzen Sie die Gelegenheit zum Gespräch. Sekt und Roter Teppich inklusive. KLEIN BOLLE ist ein kecker kleine Junge, der seine Oma in Berlin-Pankow besuchen will und auf dem Weg dorthin eine Menge erlebt quer durch Berlin. Ein liebevoll illustriertes Kinderbuch über Berlin und einige seiner bekannten Bewohner, darunter Marlene, Zille, den Eckensteher Nante und noch vielen mehr.
    • Krimitheater mit Marion Demme-Zech

      Nov 05

      Lichtspiele Wadern / Wadern

      19:00 Uhr

      Am Samstag, dem 5. November wird es ab 19:00 Uhr kriminell theatralisch in den Lichtspielen in Wadern. Die Bücherhütte Wadern lädt zu einem krümeligen Theatervergnügen mit der Autorin Marion Demme-Zech und dabei geht es zu zahlreichen saarländischen Schauplätzen. Ob nun das Saarspektakel, der Garten der Sinne oder das Hotel Schloss Berg in Perl – vor dem Saarbotage-Quartett scheint nichts sicher. Schmunzeln ist garantiert und saarländischer Genuss auch, denn in der Pause wird Krimmelkuchen gereicht. Frisch und live zubereitet vom Attentäter Mister Surprise. Wer würde da nicht zugreifen wollen? Nicht nur die Akteure auf der Bühne, sondern auch die Gäste sind an diesem etwas anderen Krimiabend gefordert, kniffligen Saarland-Rätseln auf die Schliche zu kommen und dabei vielleicht sogar als bester Ermittler, mit einem kriminell schönen Gewinn aus dem Rennen zu gehen. Damit genug Abstand gewahrt wird und sich alle wohlfühlen, treffen die Veranstalter vorab Vorsorge: Es gibt einen luftigen Sitzplan und das Kino wird „nur mit halber Kraft besetzt“. Umso mehr ein Grund, sich möglichst früh seinen Platz im Krimitheater zu sichern. Der Eintritt beträgt 10 €, Einlass ist um 18:30 Uhr. Karten sind in der Bücherhütte Wadern erhältlich, entweder direkt persönlich vor Ort, telefonisch und per WhatsApp: 06871/921150, per E-Mail: info@buecherhuette-wadern.de, sowie über Facebook: www.facebook.com/buecherhuettewadern und Instagram: www.instagram.com/buehue1997
    • Synkope/Sincope Lyriklesung mit Roberta Dapunt

      Nov 05

      a Livraria + Mondolibro / Berlin

      19:00 Uhr

      Lyriklesung mit Roberta Dapunt Synkope/Sincope (Folio Verlag, 2021) Gedichte über die Endlichkeit des menschlichen Körpers und dessen Beziehung zum Körper der Sprache. In ihrem preisgekrönten Lyrikband Synkope bezieht Roberta Dapunt die poetische Auseinandersetzung vermehrt auf den eigenen Körper. Seine Gebrechlichkeit und seine Unsicherheiten werden in den Gedichten sowohl zum Spiegel von individuellen Befindlichkeiten als auch zur Reflexion gesellschaftlicher Zusammenhänge. Wie Dapunt dabei die Spannung zwischen der Anerkennung sowie der Erhöhung des Schmerzes und dem Widerstand dagegen im Gleichgewicht hält, gehört zu den herausragenden Leistungen dieser Lyrik. Die deutschen Übersetzungen der Gedichte tragen die je persönliche Handschrift der Übersetzer*innen. Roberta Dapunt Geboren 1970 in Abtei/Badia (Italien), wo sie lebt. Sie schreibt in italienischer und ladinischer Sprache. Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien. Sie hat den renommierten Premio Letterario Internazionale Viareggio Rèpaci 2018 per la Poesia gewonnen. ingresso libero / Eintritt frei - zweisprachige Lesung ( italienisch/ deutsch) Prenotazione Anmeldung info@mondolibro.de Diese Veranstaltung wird von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung unterstützt.
    • Gegen die Gleichgültigkeit - Über Rassismus, Orientalismus und den neuen Typus von Intellektuellen

      Nov 05

      Tucholsky Buchhandlung / Berlin

      19:30 Uhr

      »Es gibt kaum eine Gruppe, die so viel Einfluss auf die Weltgeschichte hat wie die Gleichgültigen. Und das Bemerkenswerte daran ist, niemand spricht von ihnen. Ihre Passivität hat die radikalsten Umbrüche ermöglicht. Die Gleichgültigen nehmen alles hin, wie es kommt. Sie sind weder dafür noch dagegen. Engagement ist für sie ein rotes Tuch; mit der Zeit stumpfen sie ab. Auch ›harmlose Späße‹ sind ein Problem, wenn sie einzig auf Rassismus, Antisemitismus oder Frauenverachtung aufbauen. Sowohl privat als auch gegenüber Medien gilt es hier, entschieden zu protestieren.« Rafik Schami , der 2021 seinen 75. Geburtstag feiert und seit 50 Jahren in Deutschland lebt, zählt zu den bedeutendsten und erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren. Über 60 Bücher für Kinder und Erwachsene hat Rafik Schami veröffentlicht. Viele wurden in andere Sprachen übersetzt, inzwischen auch ins Arabische.
    • Achim Bogdahn „Über den Wolken“

      Nov 05

      Naturfreundehaus Langenau / Langenau

      20:00 Uhr

      Achim Bogdahn „Unter den Wolken“ Lesung Ein ganz besonderer Gipfelstürmer Endlich konnte sich Achim Bogdan seinen großen Traum erfüllen und hat als Pionier alle höchsten Erhebungen der 16 deutschen Bundesländer bestiegen. Der Radiomoderator des Bayerischen Rundfunks hat diese Touren nicht allein unternommen. In Begleitung prominenter Mitwander*innen erklomm er jeden Gipfel, jede Erhebung in bester Unterhaltung. So bestieg er zum Beispiel mit der Sängerin Judith Holofernes den 114 Meter hohen Großen Müggelberg; auf die Zugspitze (2962Meter) ließ er sich von Felix Neureuther begleiten, der sich natürlich mit den alpinen Verhältnissen bestens auskennt. Das Buch ist mit viel Humor geschrieben, ein wunderbares Buch über unser Land und die Menschen, die dort leben. Da wir in diesem Herbst neue Wege wagen, sind wir sehr glücklich, dass wir bei den Naturfreunden in Langenau zu Gast sein dürfen. Aber rechtzeitig nach den Karten schauen, da das Haus, so gastlich es ist, nur begrenzt über Sitzplätze verfügt.
    • Book & Brunch

      Nov 06

      Buchhandlung Hahn / Kirkel-Limbach

      10:00 Uhr

      Wir stellen bei einem reichhaltigen Brunch-Buffet (nachgekocht aus ausgewählten Kochbüchern) unsere Buchlieblinge vor. Mit dabei: Geschenktipps für Weihnachten!
    • Bücherfrühstück: POETISIERT EUCH – Lyrisches Leben mit Jo Frank vom Verlagshaus Berlin

      Nov 06

      Büchergilde Buchhandlung & Galerie / Frankfurt am Main

      11:00 Uhr

      Bei einem gemütlichen Frühstück erzählt Jo Frank, wie man heutzutage mit moderner Lyrik ein komplettes Verlagsprogramm gestalten kann – und dabei auch noch das angeblich so lesefaule "junge Publikum" erreicht.
    • Filmauslese "Lieber Thomas"

      Nov 06

      Kinoklub Erfurt / Erfurt

      11:00 Uhr

      "Lieber Thomas" handelt von einem der größten schriftstellerischen Talente der DDR und auch des wiedervereinigten Deutschlands: Thomas Brasch wurde 1945 als Sohn jüdischer Exilanten in England geboren. Sein Vater war ein hoher SED-Kulturfunktionär und Weggefährte Erich Honneckers. In Andreas Kleinerts Film spielt Jörg Schüttauf diesen Vater, der seinen kleinen Sohn auf eine drakonische Kadettenanstalt schickt. Kleinerts Film zeichnet Braschs biografische Stationen und Etappen nach.
    • Verkaufsoffener Sonntag in der Buchhandlung Lesezeichen

      Nov 06

      Buchhandlung Lesezeichen / Lauterbach

      12:00 Uhr

      Erleben Sie die Neuheiten des Herbstes und lesen Sie in das "Lieblingsbuch der Buchhändler" hinein. Vielleicht bleibt Ihnen auch die Zeit für eine Tasse Kaffee. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
    • Verkaufsoffener Sonntag

      Nov 06

      Bücher von Bestenbostel / Nordenham

      13:00 Uhr

      Die gesamte Innenstadt freut sich auf Besuch. Wir erwarten Sie mit all unseren Neuigkeiten rund um Weihnachten und haben auch eine große Anzahl Adventskalender vorrätig. Kommen Sie vorbei!
    • »Heimat. Eine Besichtigung des Grauens«

      Nov 06

      Capitol / Bremerhaven

      20:00 Uhr

      Thomas Ebermann & Thorsten Mense. »Heimat. Eine Besichtigung des Grauens« Mit ihr wird für Zahnpasta und Banken geworben, der Trachtenhandel erzielt Umsatzrekorde und das provinzielle Kostüm enthemmt seine Träger/innen. Ein »Volks-Rock´n´Roller« füllt große Arenen mit jungem Publikum, die Bild-Zeitung ehrt sie mit einer kostenlosen Sonderausgabe, die Qualitätsmedien mit Features und Debatten-Serien. Zeitschriften, die das richtige Anlegen von Rosenbeeten lehren, sind der Renner auf dem Medienmarkt. Grüne plakatieren ihr zur Ehre, Sozialdemokraten melden ältere Besitzansprüche an, und beneiden die Christdemokraten um die Idee mit dem Ministerium. Nazis verkünden, die Liebe zur ihr sei kein Verbrechen, und wer sie nicht liebe, sei aus ihr zu entfernen. Linke kontern knallhart: ihre Liebe zu Region und Gebietskörperschaft sei noch viel tiefer, echter und unverbrüchlicher. Die staatlichen Programme zur Förderung solcher Gefühle sind satt budgetiert, und je trostloser das Kaff, desto hymnischer hat der Song zu sein, der seinen Liebreiz besingt. Der deutsche Pop folgt diesem Credo, unsubventioniert und in Privatinitiative. Hauptsache es wird gefühlt. Und das heißt immer: Allem zersetzenden Denken und kritischer Reflexion wird die Stirn geboten. So fühlt man sich schonmal wie ein Baum, also tief verwurzelt und unumtopfbar, weil sonst Psyche und Identität Schaden erlitten. Manche schnuppern auch an Bratwürsten und behaupten, dann spürten sie Heimat. Vor allem rein und unbefleckt soll sie sein, von ihren Männern beschützt und verteidigt. Im Namen von Idyll, Harmonie, Tradition, Brauchtum, Familie und weiterer Höllen wird gegen die Fremden und das Fremde zu Felde gezogen. Was man bereits ohne Meinungsforschung erkennen konnte, wurde mittlerweile auch empirisch belegt: Je mehr Heimatliebe, desto ausgeprägter die rassistische Gesinnung. Unbeeindruckt davon, stets dem Konstruktiven verpflichtet, bastelt die Zivilgesellschaft an ,alternativen‘ Heimatbegriffen. Und wo noch ein Restwissen oder eine Ahnung vorhanden ist, über die Geschichte dieses rechten Kampfbegriffs, der oft nur ein anderes Wort für ,Blut und Boden‘ war, zitiert man das letzte Wort aus »Prinzip Hoffnung« des marxistischen Philosophen Ernst Bloch: »Heimat« – und verschafft sich so gutes Gewissen. Das und vieles mehr – das Absurde und das Gefährliche – wird an diesem Abend auf Bühne und Leinwand besichtigt und vorgeführt, nachgespielt und kommentiert, analysiert und in die Tonne getreten. Stets parteiisch auf der Seite der historischen und zukünftigen Opfer der Heimat. FRANK SPILKER (Die Sterne) trägt eine brauchtumsfremde Komposition bei – sein Song möge Heimatfeinde in Bewegung und Heimatfreunde zum Erstarren bringen. Wer das für Nestbeschmutzung hält, versteht uns richtig. Ein Anti-Heimatabend von und mit Thomas Ebermann und Thorsten Mense Künstlerische Mitarbeit: Florian Thamer und Peter Bremme Kartenservice Arbeitnehmerkammer kulturell Referat Kultur Barkhausenstraße 16 27568 Bremerhaven - Mo. bis Do.: 8:00 – 18:30 Uhr - Fr.: 8:00 – 13:00 Uhr Kartentelefon: Tel: 0471 - 92 23 515 sowie in allen Reservix-Vorverkaufsstellen (zzgl. Gebühr)

      Wir freuen uns über die Unterstützung dieser Partner und Sponsoren

      Aufbau Verlag C.H. Beck Diogenes Droemer Knaur DTV DUMONT emons: Hanser Kiepenheuer & Witsch S. Fischer Verlage Ullstein Buch Verlage Börsenverein des Deutschen Buchhandels Frankfurter Buchmesse Umbreit

      Medienpartner

      Börsenblatt Buchkultur