Veranstaltungen


Während der Woche unabhängiger Buchhandlungen feiern unzählige Buchläden gemeinsam mit ihren Kunden ihre Unabhängigkeit. Lesungen, Sektempfänge, Buchempfehlungsabende, Schreibwettbewerbe, eine Party... zahlreiche Aktionen für neugierige Leser – auch in Ihrer Nähe. Schauen Sie ab Oktober auf dieser Seite wieder vorbei, und lassen Sie sich beeindrucken von der kulturellen Vielfalt Ihrer Buchhandlungen.


     0 gefunden
    • Bücher des Jahres 2018 der Kunden und Mitarbeiter

      Nov 02

      Braunbarth Buchhandlung GmbH / Bruchsal

      09:00 Uhr

      Die ganze Woche stellen wir unsere und die Lieblingsbücher unserer Kunden mit kurzen Kommentaren vor.
    • Kalender 2019

      Nov 02

      Bücherstube Veenhuis / Lehrte

      09:00 Uhr

      Wir zeigen Ihnen eine große Auswahl an schönen Kalendern aller Art. Für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, vom hochwertigen Kunstkalender zum praktischen Kunstkalender. Verkaufsausstellung im Rosemarie-Nieschlag-Haus, Iltener Str. 21, 31275 Lehrte Freitag, 02.11. - Sonntag 04.11.2018 Jeweils 09:00 - 18:00Uhr
    • Fotoausstellung und ein Gastbüchhändler

      Nov 02

      Bücher Schwalbe Ascheberg / Ascheberg

      09:00 Uhr

      Bilder, die aus dem Rahmen fallen... Der Ascheberger Fotograf Christian Pelchen stellt in unserem Schaufenster einige seiner aktuellen Bilder aus. Zusätzlich assistiert er uns am Freitag, dem 02.11. nachmittags und Samstag, dem 03.11. vormittags als Gastbuchhändler - denn Literatur hat ja auch mit Kunst zu tun.
    • Coppenrath - Ein Verlag stellt sich vor

      Nov 02

      Buchhandlung Kayser / Wesseling

      10:00 Uhr

      Katrin Lankers, Anja Ameling und Kyra Dittmann haben Bücher im Coppenrath-Verlag veröffentlicht. Diese werden sie bei uns von 10.00 bis 13.00 Uhr vorstellen und daraus lesen. Eintritt frei! Veranstaltungsort: Buchhandlung Kayser
    • Arbeitsplatztausch

      Nov 02

      Linzgau-Buchhandlung Pfullendorf / Pfullendorf

      14:30 Uhr

      ARBEITSPLATZTAUSCH mit Martina Feldt von der Stadtbücherei Pfullendorf Wie im vergangenen Jahr machen wir wieder einen Arbeitsplatztausch : Diesmal hilft die Leiterin der Stadtbücherei Pfullendorf Martina Feldt in unserer Buchhandlung mit, während wir die Stadtbücherei zur gleichen Zeit tatkräfitg unterstützen. wollen
    • Olchi zu Besuch bei jeetzelbuch

      Nov 02

      Alte Jeetzel Buchhandlung / Lüchow

      15:00 Uhr

      01-9.0.11.2018 ( Montag bis Freitag) Olchi-Besuch in der Buchhandlung. Immer zwischen 15:00-16:00 Uhr wird gebastelt, gelesen und gelacht mit dem extra nach Lüchow angereisten Olchi
    • Leseclub

      Nov 02

      Buchhandlung Bindernagel, Butzbach / Butzbach

      17:00 Uhr

      Der Leseclub der Buchhandlung trifft sich immer am ersten Freitag im Monat um 17 Uhr in der Buchhandlung Bindernagel in Butzbach, alle Leseratten im Alter von 8-14 Jahren sind herzlich willkommen. Weitere Infos hier: https://www.youtube.com/watch?v=ru17u3l1hmo
    • latenightshopping

      Nov 02

      Buchhandlung Bindernagel, Butzbach / Butzbach

      18:00 Uhr

      Beim Butzbacher latenightshopping öffnen die Geschäfte in der Butzbacher Innenstadt wieder eine Abend lang ihre Pforten und laden mit besonderen Aktionen zum gemütlichen Dämmershoppen ein. Bei uns in der Buchhandlung wird der Butz zweimal mit Stand Up Comedy auftreten. Sie sind herzlich eingeladen.
    • Bücherkids - jetzt wird vorgelesen (ab 7 Jahren)

      Nov 02

      Bücherwurm / Adelsried

      18:30 Uhr

      Eine Stunde Zeit mit einem Buch :-) Diese Woche sind alle ab 7 Jahren eingeladen, sich vorlesen zu lassen. Und so kurz nach Halloween ist es natürlich ein Buch mit Gespenstern :-) Und weil eine ganze Stunde stillsitzen doch schwer sein kann, haben wir uns für die Lesepause auch was Tolles einfallen lassen ;-) Ende: 19:30 Uhr Anmeldung zwingend erforderlich, da begrenzte Teilnehmerzahl
    • Lesung mit Axel Petermann - Der Profiler kehrt zurück

      Nov 02

      Buchhandlung Mausbuch / Bremerhaven

      19:00 Uhr

      Der Profiler im Unruhestand liest wieder bei uns. Er bringt sein neues Buch mit: "Die Elemente des Todes". Um Anmeldung wird gebeten unter 0471/4834 471 oder per mail.
    • Lesung mit Tom Saller

      Nov 02

      Lesumer Lesezeit / Bremen

      19:00 Uhr

      Tom Saller liest aus seinem Bauhaus-Roman "Wenn Martha tanzt". Ein junger Mann reist nach New York, um das Notizbuch seiner Urgroßmutter Martha bei Sotheby's versteigern zu lassen. Es enthält bislang unbekannte Skizzen und Zeichnungen von Feininger, Klee, Kandinsky und anderen Bauhaus- Künstlern. Nach und nach erfährt der Leser die spannende Lebensgeschichte dieser ungewöhnlichen Frau.
    • Winterbücher

      Nov 02

      Buchhandlung Krauskopf GmbH / Neumünster

      19:00 Uhr

      Winterbücher
    • Sara`s Lieblinge 2018

      Nov 02

      Buchhandlung Weber / Erkrath

      19:00 Uhr

      Zum dritten Mal packt Sara Ihre Lieblingstitel und stellet diese im Hospizcafe vor. Im Gepäck hat Sie alles was das Herz begehrt. Liebe, Humor, Spannung und eine Portion Praktisches.
    • Peter Kurzeck vorgestellt von Rudi Deuble

      Nov 02

      Anna Rahm mit Büchern unterwegs / Ravensburg

      19:30 Uhr

    • All You Can Read - für lesende Nachtschwärmer

      Nov 02

      Buchhandlung RIEMANN / Coburg

      19:30 Uhr

      Machen Sie die "Riemann'sche" für einige Stunden zu Ihrer Privat-Bibliothek, versorgen Sie sich mit Urlaubslektüre und schmökern Sie in entspannter Atmosphäre. Von 19.30 Uhr bis 24 Uhr gehört die Buchhandlung Ihnen. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.
    • Till Rather liest aus "Unter Wasser

      Nov 02

      Gymnasium Bondenwald / Hamburg

      19:30 Uhr

      Das lange Warten hat ein Ende: Till Rather kommt mit dem fünften Teil von Adam Danowski für eine Lesung zu uns. In Hamburgs beliebtestem Spaßbad wird eine 16-Jährige verschleppt, zur absoluten Stoßzeit. Mittendrin Danowski und seine Tochter. Sie erleben die kippende Stimmung, die Panik. Die Entführung sorgt für großes Aufsehen. Weil das Bad immer wieder durch Vorfälle sexueller Belästigung negativ aufgefallen ist - und weil die Entführte Billy Swopp ist, eine Beauty-Video-Bloggerin, deren YouTube-Kanal gerade angefängt, Geld abzuwerfen. Danowski interessiert sich sofort für die Entführung, denn dass kein Lösegeld gefordert wird, scheint entweder auf eine Verschleppung oder eine Inszenierung hinzudeuten. Oder ist Billy einfach abgehauen, weil ihr alles zu viel wurde? Doch dann finden Danowskis Kollegen in Harburg hinterm Heizkraftwerk einen Toten. Und nicht weit davon entfernt eine völlig verstörte, blutverschmierte Billy Swopp ... Moderation: Miriam Semrau
    • Manuela Weichenrieder liest Friedo Lampe

      Nov 02

      Logbuch / Bremen

      19:30 Uhr

      Anlässlich der Neuausgabe von Friedo Lampes Roman »Septembergewitter« mit einem Nachwort von Dr. Hendrik Werner im Wiener Milena Verlag liest die Bremer Schauspielerin aus dem Buch des Bremer Autoren.
    • Udo Scheer, Taucher in der Wüste

      Nov 02

      Buchhandlung Albert Steen / Jena

      20:00 Uhr

      Udo Scheer liest: Taucher in der Wüste
    • Sybil Gräfin Schönfeldt: "Kochbuch für die kleine alte Frau" und Kalender-Präsentation der edition momente

      Nov 02

      RavensBuch RV / Ravensburg

      20:00 Uhr

      Ein anregender Abend mit der edition momente! Sybil Gräfin Schönfeldt, die Grande Dame der Kochkultur präsentiert ihr neues „Kochbuch für die kleine alte Frau“, eine kulinarisch-autobiografische Köstlichkeit. Der Titel richtet sich an all jene, die allein leben, aber auf eine selbst gekochte Mahlzeit nicht verzichten wollen. Die wunderbaren Verlegerinnen Elisabeth Raabe und Regina Vitali stellen ihre beliebten Literarischen Kalender für das Jahr 2019 vor. „Anfang & Aufbruch“ –so lautet in dieses Mal das Motto ihres Literaturkalenders. In autobiografischen Texten erzählen Arthur Miller, Doris Lessing, Samuel Selvon und andere von neuen Lieben, fremden Orten, von Hoffnung Enttäuschung. Aber auch vom Zauber des Anfangs … Ein unentbehrlicher Wochenbegleiter für alle Liebhaberinnen und Liebhaber der Literatur. Auch die wunderschönen Wochenkalender für Musik- und Jazzliebhaber sowie der Kinder Kalender kommen nicht zu kurz - und der Literarische Küchenkalender schon gar nicht. Warum das so ist? Lassen Sie sich überraschen! Übrigens: Exklusiv an diesem Abend erhalten Sie 20 Prozent Rabatt auf alle Kalender der edition momente. Eine Veranstaltung im Rahmen der Woche Unabhängiger Buchhandlungen (WUB). Der Eintritt kostet 10 Euro; für Schüler, Studenten und mit RavensBuch-Card 7 Euro. Melden Sie sich schnell und einfach bei unserem Newsletter an, um künftig keine Veranstaltung mehr zu verpassen: http://eepurl.com/D_c7D
    • Verleger Norbert Treuheit stellt den Ars Vivendi Verlag vor

      Nov 02

      Buchhandlung Pelzner / Nürnberg

      20:00 Uhr

      Ein Fachwerkhaus in Mittelfranken mit Blick auf die imposante Cadolzburg: Hier ist der »ars vivendi- Verlag« zu Hause. Verleger Norbert Treuheit leitet bereits seit der Gründung im Jahr 1988 die Geschicke des Verlages. »Wir sind mit Freude bei der Sache und möchten diese Freude an andere Menschen weitergeben, indem wir hochwertige und schöne Dinge erstellen «, lautet seine Philosophie. Begonnen hat alles mit einer kritischen Gastroführer-Reihe, die in die Kneipen- und Restaurantlandschaft von schließlich 25 deutschen Städten einführte. Bald darauf folgten die ersten belletristischen Titel, etwa die »ars vivendi Bibliothek«, und 1992 die inzwischen vielfach preisgekrönten ars vivendi-Kalender. Heute, im 30. Jahr seines Bestehens, kann der Verlag auf ein breites und vielseitiges Programm blicken: Kochbücher und Romane, internationale und regionale Krimis, Reiseführer und Sachbücher gehören ebenso dazu wie anspruchsvolle fränkische Mundartdichtung und Kalender, Postkarten, Geschenkartikel und Spiele. Nachdem zahlreiche ars-vivendi-Autoren bei uns zu Gast waren (in den letzten Jahren u. a. Fitzgerald Kusz, Klaus Schamberger, Ewald Arenz, Elmar Tannert, Petra Nacke und Theobald Fuchs) wird es Zeit, dass wir den Verleger selbst kennenlernen. Norbert Treuheit wird Ihnen persönlich die Perlen seines Verlagsprogramms vorstellen und Interessantes aus der inzwischen 30-jährigen Verlagsgeschichte erzählen. Wir freuen uns auf diesen Abend! Eintritt: € 5,- | um Anmeldung wird gebeten
    • Autorensamstag mit Susanne Kronenberg

      Nov 03

      Buchhandlung am Rathaus / Bad Schwalbach

      09:00 Uhr

      Susanne Kronenberg wird uns Samstag, 03. November in der Zeit von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr tatkräftig nicht nur beim Verkauf Ihres Krimis 'Rosentot' unterstützen. Wir freuen uns darauf, mit Susanne Kronenberg zusammen unsere Kunden zu beraten und sie mit einem Gläschen Sekt und einer Rose zu verwöhnen. Kommen Sie mit der Autorin ins Gespräch und erfahren Sie ein bisschen mehr über ihre Lieblingsbücher
    • Autorensamstag mit Andreas Winkelmann

      Nov 03

      Buchhandlung VIELSEITIG / Verden

      09:00 Uhr

      Am 3. November übernimmt der Thriller-Autor Andreas Winkelmann in unserer Buchhandlung die Geschicke. Er signiert Bücher, berät Sie bei der Buchauswahl, verpackt als Geschenk und/oder hält den einen oder anderen Plausch mit Ihnen. Freuen Sie sich auf einen besonderen Samstag!
    • Lyrik to go

      Nov 03

      Nimmerland / Mainz

      09:00 Uhr

      WOCHE DER UNABHÄNGIGEN BUCHHANDLUNGEN ...und wir machen für uns wieder eine Woche der Lyrik daraus! Kommt vorbei und bedient euch bei unserer „Lyrik-to-go“! Schließlich sind Gedichte doch die komprimierteste Form der Literatur, oder?!
    • Autorensamstag mit Kathrin Hanke und Claudia Kröger

      Nov 03

      vielseitig Buchhandlung & Buchberatung GbR / Schneverdingen

      09:00 Uhr

      Am 3. November 2018 übernehmen in vielen WUB Buchhandlungen Autorinnen und Autoren die Geschicke. Sie signieren ihre Bücher, geben Buchtipps, empfehlen Bücher der Kollegen, Verpacken als Geschenk und machen die Buchhandlung an diesem Samstag zu ihrem Lieblingsort. Sie werden erzählen, welche Bücher sie besonders inspiriert haben und wie wichtig der Algorithmus der unabhängigen Buchhandlungen ist. Wir freuen uns, dass wir Kathrin Hanke und Claudia Kröger, die beiden Autorinnen der beliebten Heidekrimis, für diese Aktion gewinnen konnten.
    • Autorensamstag mit Jörg Dauscher

      Nov 03

      Buchhandlung Stoll / Weißenburg

      09:00 Uhr

      Jörg Dauscher, gebürtiger Weißenburger, Reisender und Autor unter anderem der "Albanischen Episoden", unterstützt uns am Samstag, den 03.11.2018 von 9.00 bis 13.00 in der Buchhandlung. Lassen Sie sich von seinem Beratungstalent überzeugen!
    • Puchheims Lieblingsbücher

      Nov 03

      Buchhandlung Bräunling / Puchheim

      09:00 Uhr

      Wir suchen die Lieblingsbücher der Puchheimerinnen und Puchheimer. Alle Erwachsene und Kinder sind aufgerufen, uns ihr Lieblingsbuch zu nennen. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlosen wir 5 Buchgutscheine a/EUR 10,00. Die Lieblingsbuch-Statements werden auf Blog, Facebook, Instagram und im Schaufenster veröffentlicht.
    • Schaufensterralley mit Ottilie der Leseratte

      Nov 03

      die schatulle / Osterholz-Scharmbeck

      09:30 Uhr

      In der ganzen WuB hat sich Ottilie mit ihren Schwestern in der Scharmbecker Innenstadt versteckt. Kommt in die schatulle, holt Euch eine Stempelkarte und die Suche kann beginnen! Auf Euch warten kleine und größere Überraschungen
    • Autorensamstag

      Nov 03

      Buchhandlung Kremer / Haren (Ems)

      10:00 Uhr

      Hurraaa, wir sind unabhängig! Zum Autorensamstag treten wir das erste mal an: Margarete Bertschik mit Regionalkrimis und Marina Rüther mit ihrem Seehund-Bilderbuch sind bei uns in der Buchhandlung! Wir machen es uns mit Sekt und all ihren Büchern gemütlich und stöbern und quatschen :)
    • Autoren- und Bloggersamstag

      Nov 03

      Buchhandlung Almut Schmidt / Kiel

      10:00 Uhr

      Befreundete Autoren und Blogger beraten ihre Lieblingsbücher (Nicht nur die eigenen) - also alles, was wir so täglich machen... Unsere Gäste: - Christopher Ecker Geboren 1967 in Saarbrücken, studierte Germanistik und Philosophie. Für sein literarisches Schaffen erhielt er mehrere Preise, u.a. 2015 den Friedrich-Hebbel-Preis. Zuletzt erhielt Ecker den Kunstpreis des Saarlandes 2018. Seit 2007 ist er Autor des Mitteldeutschen Verlags; hier mehrere Romane und Lyrik, zuletzt erschienen sein Erzählband »Andere Häfen« (2017) und der von ihm herausgegebene und aus dem amerikanischen Englisch übersetzte posthume Band »Endzone – Letzte Gedichte« (2018) des Lyrikers Tom Disch. Weitere Werke sind z.B.: „Der Bahnhof von Plön“ und „Fahlmann“. Ecker lebt und arbeitet in Kiel. Mehr: http://www.literaturport.de/Christopher.Ecker/ - Tobias Sommer wurde 1978 in Schleswig-Holstein geboren. Er veröffentlichte zahlreiche Erzählungen und Gedichte in Anthologien und Einzelpublikationen. Seine Lyrik und Prosa wurde mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Die Berliner Literaturkritik bescheinigt seinen Texten "Schönheit, Tiefe und Eleganz". Bei Septime erschein 2011 sein erster Roman Dritte Haut. 2012 erscheint bereits sein zweiter Titel Edens Garten, ebenfalls Septime. In PERSPEKTIVENWECHSEL No3 ist er mit der Hamburg-Erzählung vertreten. 2014 war er für den Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert und zu Gast bei den 38. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt. Sein dritter Roman erschien 2015: Jagen 135. Mehr: http://www.septime-verlag.at/autoren/sommer.html - Hendrik Neubauer Seit 2011 ist Neubauer literarisch tätig. Gemeinsam mit Arnd Rüskamp hat er drei Küstenkrimis im emons-Verlag veröffentlicht. Seit 2015 arbeitet er an alleinständigen litarischen Projekten (Krimi, Lyrik, Roman). Mehr: https://www.hendrikneubauer.com/Hendrik_Neubauer/NR.1.html - Sophie Weigand hat eine Ausbildung im Buchhandel erfolgreich absolviert und studiert Kulturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Literaturwissenschaft. Seit 2011 schreibt sie auf „Literaturen Blog für Literatur und Buchkultur“ über Literatur, gute wie schlechte. Sie veröffentlicht in der Buchkultur und gelegentlich auch in Literaturmagazinen wie metamorphosen, trashpool oder Sachen mit Wörtern. Mehr: https://literatourismus.net/ - Maike Bradler und Mareike Dietzel Aus ihrer inzwischen fast 10-jährigen Freundschaft und ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Literatur und Schönes ist ihr gemeinsamer Blog „Herzpotenzial – Lesen und Leben im Norden“ entstanden. Besonders gern lesen sie Gegenwartsliteratur, Belletristik, Klassiker des 19. und 20. Jahrhunderts, aber auch Koch- und Kinderbücher landen regelmäßig in den Regalen. Mehr: https://herzpotenzial.com/
    • Sektempfang

      Nov 03

      Buchhandlung Martin Schwab / Lahr

      10:00 Uhr

      Feiern Sie mit uns den unabhängigen Buchhandel mit einem Gläschen Sekt. Ausschank von 10 bis 16 Uhr.
    • Sektempfang

      Nov 03

      Bücherstube Bosch / Immenstaad

      10:00 Uhr

      Feiern Sie mit uns den unabhängigen Buchhandel mit einem Gläschen Sekt. Wir feiern von 10.00 bis 14.00 Uhr.
    • Autorensamstag

      Nov 03

      Buchhandlung Lesen und Mehr / Hude

      10:00 Uhr

      Wir feiern den unabhängigen Buchhandel mit einem Gläschen Sekt oder Selters. Die Dötlinger Autorin Helga Bürster ist von 10:00-13:00 Uhr Gast bei uns in der Buchhandlung. Sie wird ihre Bücher vorstellen, signieren und sich gerne mit ihren LeserInnen unterhalten. Nebenbei findet sie Zeit uns helfend zur Seite zu stehen
    • Autorensamstag mit Tom Saller

      Nov 03

      Lesumer Lesezeit / Bremen

      10:00 Uhr

      Tom Saller besucht uns an diesem Samstag gleich noch einmal. Er wird uns tatkräftig unterstützen und natürlich gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen.
    • Autorensamstag

      Nov 03

      Buchhandlung LeseZeichen / Germering

      10:00 Uhr

      Die Autorin Manueal Obermeier schlüpft in die Rolle der Buchhändlerin und empfiehlt von 10-13 Uhr ihre Lieblingsbücher Natürlich besteht auch die Möglichkeit sich eines der von ihr bei Ullstein erschienen Bücher signieren zu lassen!
    • AUTORENSAMSTAG mit THORSTEN FIEDLER

      Nov 03

      Bücherstube Klingler / Hainburg

      10:00 Uhr

      Thorsten Fiedler, Autor von Offenbach-Büchern, stellt von 10 bis 12 Uhr in der Bücherstube seinen Offenbacher-Kickers-Krimi "Schlusspfiff" vor. Er signiert und empfiehlt weitere Krimis. Auch sein Verleger Gerd Fischer vom Verlag mainbook berät Sie beim Krimi- und Thrillerkauf
    • Autorensamstag mit Ulrike Vogel

      Nov 03

      LiteraDur Bücher & Noten - Waldbronn / Waldbronn

      10:00 Uhr

      Autorensamstag bei LiteraDur in Waldbronn Ulrike Vogel ("Mir spare beim Schwätze", "Die Petersilienschnur" u.a.) unterstützt uns zwischen 10 und 12 Uhr in der Buchhandlung, empfiehlt Lieblingsbücher und steht natürlich auch zum Signieren ihrer eigenen Bücher bereit
    • Literatur-Werkstatt mit besonderem Besuch

      Nov 03

      Buchhandlung Findus / Tharandt

      10:00 Uhr

      Am 3. November übernimmt die Lyrikerin und Buchbinderin Carla Schwiegk in unserer Buchhandlung die Geschicke. Sie berät Sie bei der Buchauswahl, unterstützt uns in der Literatur-Werkstatt und hält den einen oder anderen Plausch mit Ihnen. Wir freuen uns auf einen besonderen Samstag!
    • Autorensamstag: Linus Geschke und Christoph Brüggentisch sind funky!

      Nov 03

      Buchhandlung Funk / Bergisch Gladbach

      10:00 Uhr

      Die “Woche der unabhängigen Buchhandlungen” startet heute. Zur Feier des Tages übernehmen zwei Krimi-Autoren unsere Buchhandlung: Christoph Brüggentisch & Linus Geschke werden Sie beraten, Ihnen Bücher empfehlen, den Beweis erbringen, dass Männer sehr gut Geschenke einpacken können und Ihnen gern ihre eigenen Bücher signieren. Christoph Brüggentisch kennen Sie noch von unserem Autorensamstag 2017. Er ist ein echtes Naturtalent, nicht nur am Schreibtisch, sondern auch im Buchladen. Denn er verkauft Bücher wie ein Profi und hat tolle Buchtipps auf Lager. Für immer in unserem Herzen ist er, weil ihn eine ganz besondere Vergangenheit mit unserer Buchhandlung verbindet. Das wird er Ihnen bestimmt am 03. November verraten. Sein eigenes Buch Das Messer im Jackett ist zu einem Geheimtipp avanciert. Der zweite Krimi Spätburgunder Blues wird demnächst in Printform erscheinen und ist jetzt schon als eBook verfügbar. Christoph wird verlegt von unseren Bergisch Gladbacher Freundinnen vom Scylla Verlag. Linus Geschke ist auch ein Buchhändler-Naturtalent. Glauben wir. Muss so sein. Er ist jedenfalls der charmanteste Krimi-Autor außerhalb Bergisch Gladbachs, er schreibt ziemlich knallige Krimis, die jetzt sogar verfilmt werden und er ist einfach ein Supertyp. Aus seinem letzten Buch Das Lied der toten Mädchen hatte er im Frühjahr bei uns gelesen. Es war nicht nur bei uns ein Bestseller. Mit seinem nächsten Krimi wird Linus wieder bei der #litbensberg zu Gast sein: Und zwar am 14. Februar 2019 (Save the date!).
    • Autorenfrühstück

      Nov 03

      BücherTreff Obertshausen / Obertshausen

      10:30 Uhr

      Wir haben zwei heimische Autorinnen zu Gast, die aus Ihren Büchern lesen und gerne bei einer Tasse Kaffee mit den Besuchern ins Gespräch kommen. Frau Tina Maggio-Izzo liest aus ihrem Buch "Lias Krümel" um 10:30 Uhr Frau Heide Maixner liest aus "Riss in der Staumauer" um 12:00 Uhr
    • Wo die wilden Kinder hören (Vorlesestunde)

      Nov 03

      Buchhandlung Reuffel / Koblenz

      10:30 Uhr

      Jeden Samstag treffen sich die "Wilden Kinder" von 10:30 bis 11:00 Uhr zum Vorlesen unter dem Lesebaum. Und für die Eltern gibt es währenddessen einen entspannten Cappuccino ... Der Eintritt ist natürlich frei!
    • Wo die wilden Kinder hören (Vorlesestunde)

      Nov 03

      Buchhandlung Reuffel / Montabaur

      10:30 Uhr

      Jeden Samstag treffen sich die "Wilden Kinder" von 10:30 bis 11:00 Uhr zum Vorlesen vor der Lesehöhle. Und für die Eltern gibt es währenddessen ein entspanntes Getränk ... Der Eintritt ist natürlich frei!
    • Rotkäppchen - da geht noch was

      Nov 03

      Krumulus / Berlin

      10:30 Uhr

      Schattentheater mit musikalischer Begleitung für Kinder ab 5 bis 8 Jahren Kuchen und Wein, Wald und Wolf; es ist angerichtet! Aus dem vielleicht klassischsten aller Märchenstoffe haben Maxi Heinicke und Sven Wallrodt ein spektakuläres Schattentheaterstück gestrickt. Begleitet wird der Tanz der Schatten von stimmungsvoller Live-Musik. Ein Abenteuer für alle Kinder, die der Wolf nicht schrecken kann! Sa. 10.11.2018, 10:30 und 12:00 Eine Veranstaltung im Rahmen der Berliner Märchentage Anmeldung: post@krumulus.com
    • Gabi Deeg "Bastel -und Mitmachlesung für Grundschulkinder

      Nov 03

      Schmökerstube / Roßdorf

      11:00 Uhr

      Gabi Deeg „Zilli – Faustdick hinter den Zotteln“ Mitmach- und Bastel-Lesung für Grundschulkinder :) Woher kommt die Angst vor Spinnen, warum fürchten sich Kinder vor Monstern im Dunkeln? Alles ein Werk der Angstbazillen! Sie sind für Menschen in der Regel unsichtbar, ihre Einflüsterungen halten wir für unsere eigenen Gedanken. Zu ihnen zählt auch die junge Zilli, die so gern eine große Angstmacherin wäre, aber ständig versagt. Um ihre Fähigkeiten zu verbessern, wagt Zilli einen Schritt, der streng verboten ist… Über die Lesung: Kleine und große Zuhörerinnen und Zuhörer ab dem Grundschulalt werden in die interaktive Lesung eingebunden. Unter anderem erfinden sie gemeinsam mit der Autorin Quatsch-Ängste und basteln kleine Zillis zum mit nach Hause nehmen. Über die Autorin: Wenn sie keine Bücher schreibt, lebt Gabi Deeg ihre Liebe zum Geschichtenerzählen auf der Bühne aus. Mit ihrer Impro-theatergruppe entwickelt sie seit vielen Jahren Abenteuer für großes un kleines Publikum spontan auf der Bühne. Die Kunst des Improvisierens unterrichtet sie in Kursen für Kinder und Erwachsene. Gabi Deeg lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Köln-Ehrenfeld. Karten: € 3.- / gern spontan, Anmeldung wäre aber schön ;) Dies ist eine Gemeinschaftsveransdtaltung der Gemeindebücherei Roßdorf und Buchhandlung schmökerstube!
    • Autorensamstag mit Lucas Vogelsang

      Nov 03

      Alex liest Agatha / Essen

      11:00 Uhr

      Großartig! Wir freuen uns sehr, dass wir zu diesem Autorensamstag den 2. Stadtschreiber Ruhr - Lucas Vogelsang - begrüßen dürfen! Er kommt aus der Metropole Berlin in die Metropole Ruhr, um nun ein Jahr lang das Ruhrgebiet "durch die Augen" der Menschen zu entdecken und zu beschreiben. Er will sich überraschen lassen - jeden Tag - wir hoffen, dass ihm der Tag bei uns im Buchladen ebenfalls einige schöne Eindrücke vermitteln wird! Nach kurzer Einarbeitung wird er für Sie und Euch charmant in die Rolle des Buchhändlers schlüpfen! Überraschen wir ihn mit der Vielfalt des schönen Stadtteils Rüttenscheid - repräsentiert durch Sie und Euch! Also kommet zu Hauf - in der Zeit von 11 - 13 Uhr - wartet Lucas Vogelsang auf schöne Überraschungen!
    • Autorensamstag

      Nov 03

      Bücher Genniges / Roth

      11:00 Uhr

      Das wunderbare Autorenduo Roland Ballwieser und Petra Rinkes wird uns von 11 bis 13 Uhr beim Beraten, Verkaufen und Geschenke verpacken unterstützen. Sie plaudern mit den Kunden, erzählen von ihrem Autorendasein und beantworten gerne Fragen rund um ihre Regionalkrimis und ihr neues Kinderbuch "Der vergiftete Fufu".
    • Autorinnensamstag - Gib mir ein S! Gib mir ein A! Gib mir ein T! Gib mir ein Z! Bring mir deinen Satz mit!

      Nov 03

      buchhandlung paul+paula / Berlin

      11:00 Uhr

      Die Lichtenberger Autorin SILKE KETTELHAKE textet live vor Ort und lädt Sie ein, die entstehende Geschichte weiterzuschreiben. Die Autorin wird auch Bücher empfehlen, eigene Bücher signieren und gerne mit Interessierten ins Gespräch kommen. Hier eine Auswahl ihrer Bücher: - „Erzähl allen, allen von mir!“ Das schöne kurze Leben der Libertas Schulze-Boysen 1913–1942 - Sonja: negativ – dekadent. Eine rebellische Jugend in der DDR - Renée Sintenis "Berlin, Boheme und Ringelnatz" Die Bildhauerin, die den Berliner Bären schuf. mehr Infos unter http://silkekettelhake.de/biographien/
    • Jess Jochimsen übernimmt

      Nov 03

      Buchladen in der Rainhofscheune / Kirchzarten

      11:00 Uhr

      Jess Jochimsen schlüpft in die Rolle des Buchhändlers, berät, verpackt und gibt Buchtipps. Lassen Sie sich überraschen! Jess Jochimsen ist Autor und Kabarettist und lebt in Freiburg. Er erhielt zahlreiche Auszeichnngen: u.a. den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor (Förderpreis), Deutscher Kabarettpreis, Prix Pantheon, Passauer Scharfrichterbeil, zuletzt: Kleinkunstpreis Baden-Würtemberg 2011.
    • Autorensamstag mit Pierre Jarawan

      Nov 03

      Buchhandlung Schmid / Schwabmünchen

      11:00 Uhr

      Den Auftakt der Aktionswoche bildet - wie im Vorjahr - der sogenannte Autorensamstag, an dem ein Autor oder eine Autorin zum Buchhändler, bzw. zur Buchhändlerin für einen Tag wird. Zwischen 11:00 und 13:00 Uhr sind sie im Einsatz und signieren ihre Bücher, geben Buchtipps, empfehlen Bücher der Kollegen, verpacken auch mal als Geschenk und machen die Buchhandlung an diesem Samstag zu ihrem Lieblingsort.
    • Autorensamstag mit Sven Amtsberg

      Nov 03

      BUCHSTABE / Neustadt in Holstein

      11:00 Uhr

    • Autorensamstag mit Manfred Ick

      Nov 03

      Buchhandlung am Sand / Hamburg

      11:00 Uhr

      Am 3.11. beginnt die "Woche des unabhängigen Buchhandels" und wir wollen das mit unserem Stammkunden und Autor Manfred Ick, bei Kaffee und Kuchen und mit viel guter Laune feiern. Manfred Ick wird von 11:00-13:00 Uhr zu Gast bei uns in der Buchhandlung sein. Er wird seine Bücher präsentieren, signieren und uns bei Beratung und Verkauf helfend zur Seite stehen. Wir freuen uns schon sehr! Das wird mit Sicherheit ein reizender Samstagvormittag!
    • Autorensamstag mit Kunstexpertin Susanna Partsch

      Nov 03

      Buchpalast / München

      11:00 Uhr

      Sie verpackt alte Meister neu und jongliert mit Rot, Blau, Gelb: Susanna Partsch ist eine Kunstexpertin für Jung & Alt. Am Autorensamstag empfiehlt und signiert sie im Buchpalast. Kommen Sie mit ihr über Kunst oder Fälschung ins Gespräch. Ihr neustes Werk "Schau mir in die Augen, Dürer" hat Weihnachtsgeschenk-Potential. Weshalb trägt Maria immer einen blauen Mantel? Wieso malte Rubens mit Vorliebe füllige Frauen? Wie lassen sich die großen Formate durch kleine Museeumstüren transportieren? Reden wir hier wahrlich über 500 Jahre alte Schinken? Die ästhetische Aufmachung dieses mit großer Liebe gestalteten Buches ist ein Hingucker. Die aktuellen Fotos von ungeahntem, musealem Treiben lassen staunen. Susanna Partschs erhellenden Erklärungen fesseln wie ein Krimi. Sie liefert wohldosierten Einblick, Aha-Erlebnis und packendes Detail in rasantem Wechsel. Ein Buch, mit dem man gleich ins nächste Museum laufen möchte.
    • Autorensamstag mit Alida Bremer

      Nov 03

      Buchhandlung Mahr / Langenau

      11:00 Uhr

      Am Samstag, 3. November wird uns die Autorin Alida Bremer in unserer Buchhandlung tatkräftig beim Verkaufen und Beraten zur Seite stehen. Wir freuen uns auf zahlreiche gute Gespräche und den ein oder anderen Geheimtipp der Autorin.
    • AutorInnensamstag mit Christa Picard

      Nov 03

      C. J. Müller's Buchhandlung / Rotenburg / Wümme

      11:00 Uhr

      Haben Sie schon den spannenden Krimi "Mord im Moorexpress" gelesen? Die Autorin, Christa Picard, besucht uns am Samstag, den 3.11., ab 11 Uhr und beantwortet Ihre Fragen, plaudert aus dem Nähkästchen einer Krimiautorin und freut sich, Sie kennenzulernen. Dazu feiern wir den Beginn der WuB mit einem Gläschen "Secco" unseres Winzers. Tee und Kaffee gibt es natürlich auch.
    • Autorensamstag mit Sylvie Schenk

      Nov 03

      Bücherstube am Rathaus / Stolberg

      11:00 Uhr

      Am 3. November haben wir eine ganz besondere Mitarbeiterin in der Bücherstube: Die Stolberger Autorin Sylvie Schenk ("Schnell, dein Leben" und "Eine gewöhnliche Familie") berät beim Buchkauf und signiert ihre Romane.
    • Autorensamstag mit Alexander Oetker

      Nov 03

      Buchhandlung Chaiselongue / Berlin

      11:00 Uhr

      Alexander Oetker hat uns mit seinen Luc-Verlain-Krimis begeistert. Am Autorensamstag wird er uns tatkräftig unterstützen. Wir sind gespannt und freuen uns auf seine weiteren Qualitäten.
    • Lesung zum Autorensamstag: Einfach total genial

      Nov 03

      Friedrich-Wagner-Buchhandlung / Ueckermünde

      11:00 Uhr

      Frank Wilhelm und Kerstin Fiedler-Wilhelm stellen am Samstag, den 3. November um 11:00 Uhr in der Friedrich-Wagner-Buchhandlung Ueckermünde ihr Buch ‘Einfach total genial – warum wir Ossis nicht zu bremsen sind’ vor. Von wegen, der Ossi-Normalverbraucher wusste sich nicht zu helfen. In den staatlich verordneten 40 Jahren Mangelwirtschaft hat er gelernt zu improvisieren und mit mancher Erfindung, Marke Eigenbau, zu verblüffen. Und die funktionieren teilweise bis heute. Glauben Sie nicht? Dieses Buch erzählt von „rasenmähenden Waschmaschinen“, Traktoren mit Moskwitsch-Zubehör oder selbst gegossenen Zäunen, die länger halten als die deutsch-deutsche Mauer. Damit das Erinnern nicht in Wehmut umschlägt, sind die Anekdoten mit Witzen und Karikaturen gespickt, die die DDR mit all ihren kleinen und großen Schwächen und Lastern zeigt. Der Eintritt ist frei.
    • Autorensamstag mit Eva Muszynski und Karsten Teich

      Nov 03

      Dante Connection / Berlin

      11:00 Uhr

      Samstagvormittag werden Eva Muszynski und Karsten Teich Kinder und Erwachsene beraten, ihre tollen eigenen Bücher empfehlen und signieren. Was wohl der Cowboy Klaus und seine Entourage dazu sagen? Wir jedenfalls sind aus dem Häuschen vor Freude über diese Unterstützung!
    • AutorInnensamstag mit Lena Hach

      Nov 03

      Buchhandlung Ferlemann und Schatzer / Berlin

      11:00 Uhr

      Die Kinder- und Jugendbuchautorin Lena Hach arbeitet am Samstag, den 3.November bei uns als Buchhändlerin. Sie berät, verkauft und packt ein. Ein wenig vorlesen wird sie auch.
    • Autoren-Samstag

      Nov 03

      Buchhandlung in der Villa Herrmann / Ginsheim-Gustavsburg

      11:00 Uhr

      Der Startschuss zur Woche unabhängiger Buchhandlungen fällt in der Buchhandlung in der Villa Herrmann mit dem „Autoren-Samstag“: Am 03. November 2018 wird der Schriftsteller Peter Jackob das Team von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr tatkräftig unterstützen und gar mit den Buchhändlern Monika Trapp und Hans Jürgen Jansen die Rollen tauschen. Die Gäste dürfen gespannt sein, welche Bücher er empfiehlt.
    • Autorensamstag

      Nov 03

      BuchhandlungHoffmann / Eutin

      11:00 Uhr

      Am Autorensamstag werden Sie in diesem Jahr bei uns von regionalen Autoren beraten & bedient. Das Team der Buchhandlung besteht an diesem Tag aus: Jürgen Vogler, Jan van der Bank, Farina de Waard, Kira Borchers, Julianna Grohe und Sarah Natusch. Am Nachmittag werden die Autoren aus Ihren Werken lesen, über ihre schriftstellerische Arbeit berichten und stehen für Gespräche zur Verfügung.
    • Autorensamstag mit Ralf H.Dorweiler

      Nov 03

      Buchhandlung Kastl / Lörrach

      11:00 Uhr

      Am 3. November von 11 bis 13 Uhr ist Ralf H.Dorweiler bei uns in der Buchhandlung. Er signiert Bücher, berät Sie und hält gerne einen Plausch mit Ihnen. Freuen Sie sich auf einen besonderen Samstag!
    • Autor*innensamstag mit Alexa Hennig von Lange

      Nov 03

      BUCHBOX! Kiezbuchhandlung / Berlin

      11:00 Uhr

      An diesem Tag empfiehlt die Autorin Lieblingsbücher und signiert ihre eigenen. zum Beispiel ihr neuestes Werk "Kampfsterne".
    • Autorensamstag

      Nov 03

      Buchhandlung Lesezeit / Düsseldorf

      11:00 Uhr

      Sabine Klewe, regionale Krimiautorin, empfiehlt ihre Geheimtipps und signiert ihre Bücher
    • Autorensamstag mit Micaela Jary und Tania Krätschmar

      Nov 03

      Schmargendorfer Buchhandlung / Berlin

      11:00 Uhr

      Wir freuen uns auf ein impulsives Duo, dass uns mit viel Freude und fröhlichem Lachen zur Seite stehen wird. Es wird signiert, bis der Stift streikt und wer möchte, kann sich ganz persönlich die Lieblingsbücher der Autorinnen ans Herz legen lassen.
    • Autorensamstag mit Cornelia Boese

      Nov 03

      Buchhandlung Dreizehneinhalb / Würzburg

      11:30 Uhr

      Am Autorensamstag wird die Würzburger Autorin Cornelia Boese in der Mittagszeit bei Dreizehneinhalb Bücher empfehlen, eigene Bücher signieren und gerne mit Interessierten ins Gespräch kommen
    • Autorensamstag mit Susanne Reininger

      Nov 03

      Buchhandlung Knodt / Würzburg

      12:00 Uhr

      Am Autorensamstag in der "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" schlüpfen AutorInnen in die Rolle des Buchhändlers, geben Leseempfehlungen und kommen mit Kunden ins Gespräch. Für ihr neues Buch "Würzburger Küchengeheimnisse" hat die Foodjournalistin bekannte und unbekannte Würzburger in ihren Privatküchen besucht und sich bekochen lassen. Beim Zubereiten berichteten die Gastgeber, wie ihr Lieblingsgericht entstanden ist und was sie damit verbinden. Entstanden ist ein besonderes Kochbuch, das 20 erprobte Rezepte mit Einblicken in private Geschmackswelten und spannenden Geschichten kombiniert.
    • AUTORENSAMSTAG

      Nov 03

      Pankebuch - Die schönsten Bücher des Nordens / Berlin

      12:00 Uhr

      Der Dichter MIKAEL VOGEL wird umgeben von seinen Büchern u.a. DODOS AUF DER FLUCHT (Verlagshaus Berlin) hinter, neben, an unserem Ladentisch über die NATUR und seine Lieblingsbücher erzählen.
    • Mensch(lich)sein

      Nov 03

      Mühlheimer Buchladen GmbH / Mühlheim am Main

      12:00 Uhr

      Mensch (lich) Sein! Mühlheimer Bürgerinnen und Bürger lesen Texte aus dem Judentum, aus der christlicher Tradition und dem Islam. Nach der erfolgreichen Eröffnungsveranstaltung im vergangenen Jahr wollen wir wieder ein Zeichen für Toleranz, Verständnis und Integration setzen.
    • Autorensamstag mit Thalia Theater-Schauspieler Julian Greis

      Nov 03

      Buchhandlung Christiansen / Hamburg

      12:00 Uhr

      Am „Autorensamstag" wird der Thalia-Schauspieler Julian Greis bei uns im Buchladen mithelfen. Eine tolle Gelegenheit für Sie, um mit einem Künstler aus der Nachbarschaft über Bücher und vieles mehr ins Gespräch zu kommen.
    • Mariana Leky

      Nov 03

      LeseGlück / Berlin

      12:00 Uhr

      Mariana Leky wird bei uns zwischen 12 und 14 Uhr aushelfen, signieren, reden und den Alltag einer Buchhändlerin miterleben. Ihr Roman "Was man von hier aus sehen kann" wurde Lieblingsbuch 2017 der Buchhändler!
    • Autorensamstag mit Tom Saller

      Nov 03

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      12:00 Uhr

      Der Autor Tom Saller ("Wenn Martha tanzt") begrüßt unsere Kundschaft mit einem Gläschen Sekt, erzählt von seinen Lieblingsbüchern und steht für Fragen zur Verfügung -- nutzen Sie diese seltene Gelegenheit!
    • Autorensamstag mit Sylvie Schenk

      Nov 03

      Schmetz am Dom / Aachen

      13:00 Uhr

      Die Autorin Sylvie Schenk ist anlässlich der Woche des Unabhängigen Buchhandels am Samstag, 3. November von 13 Uhr bis 15 Uhr unser Gast in der Buchhandlung Schmetz am Dom. Sie berät zu Neuerscheinungen, packt Ihren Einkauf als Geschenk ein und signiert ihren neuen Roman "Eine gewöhnliche Familie" (Hanser Verlag).
    • "Homefront Cooking" - lunchtime reading with the author

      Nov 03

      Sweet Things & Stories / Renningen - Malmsheim

      13:00 Uhr

      Für Ihr einzigartiges Kochbuch "Homefront Cooking" hat Verlegerin und Autorin Tracey Enerson Rezepte von Veteranen und ihren Familien gesammelt, die alle eine besondere Geschichte erzählen. Kochen und Essen werden in diesem wunderschön aufgemachten Buch als wichtiger Bestandteil von Gemeinschaft, Familie, Erinnerung... deutlich, und so ist eine Sammlung köstlicher amerikanischer Rezepte entstanden, deren zusätzliche Zutaten wie Heimweh, Sehnsucht und mehr in vielen Fotos und Berichten mitgeliefert werden. Beim "lunchtime reading" wird die Autorin ihr Buch vorstellen und von den vielen Begenungen erzählen, außerdem gibt es Bagels und Getränke und einen cook book sale. DIE VERANSTALTUNG FINDET IN ENGLISCHER SPRACHE STATT Anmeldung dringend erfoderlich an books@sweet-things-and-stories.de
    • Autorinnensamstag mit Karosh Taha

      Nov 03

      Proust Wörter + Töne / Essen

      14:00 Uhr

      Karosh Taha, die mit "Beschreibung einer Krabbenwanderung" ((Dumont Verlag) einen beeindruckenden Debütroman veröffentlicht hat, wird uns von 14:00-16:00 beim Beraten, Verkaufen, Klönen und Kaffee trinken unterstützen. Wir freuen uns sehr auf den Nachmittag mit ihr! Foto © Havin Al-Sindy
    • Kalenderspräsentation mit Gerda Laufenberg

      Nov 03

      Buchhandlung Falderstraße / Köln

      14:00 Uhr

      Gerda Laufenberg, Kölner Künstlerin, präsentiert ihren aktuellen Kalender.
    • Autorensamstag

      Nov 03

      Buchhandlung Bücher-Känguruh / Itzehoe

      14:30 Uhr

      Autorensamstag mit Gabriella Engelmann, Sofie Cramer, Kati Naumann und Birgit Hasselbusch. Sie lesen aus Ihren aktuellen Büchern und stellen Ihre Lieblingsbücher vor.
    • Kinderlesung "Paule und Sneakers"

      Nov 03

      Bücherhaus am Thie / Barsinghausen

      15:00 Uhr

      Antje Szillat "Paule und Sneakers" Lesung für Kinder im Grundschulalter Der erste Band einer tierischen Freundschaftsgeschichte um den Dackelwelpen Paule und den griesgrämigen Kater Sneakers. Mit viel Situationskomik vom Bestseller-Autorinnen-Team Frauke Scheunemann und Antje Szillat.
    • Autorensamstag mit Dietmar Dath

      Nov 03

      Golden Shop / Bremen

      15:00 Uhr

      Dietmar Dath übernimmt eine Schicht im Shop.
    • Aphorismen und Gedichte

      Nov 03

      Buchhandlung Winkelmann / Recklinghausen

      15:00 Uhr

      Die Recklinghäuser Autorin Edith Linvers liest aus Ihrem neuen Buch "Trauergedichte" und aus Ihrem Buch "Wenn Gedanken rebellieren" Beide Bücher sind im Winkelmann Verlag erschienen.
    • Olchi zu Besuch bei Jeetzelbuch

      Nov 03

      Alte Jeetzel Buchhandlung / Lüchow

      15:00 Uhr

      01-9.0.11.2018 ( Montag bis Freitag) Olchi-Besuch in der Buchhandlung. Immer zwischen 15:00-16:00 Uhr wird gebastelt, gelesen und gelacht mit dem extra nach Lüchow angereisten Olchi
    • Schokoladennachmittag für Kinder

      Nov 03

      Buchhandlung Dr. Schrenk / Gunzenhausen

      15:00 Uhr

      Wir lesen aus Charlie und die Schokoladenfabrik und erfahren viel Wissenswertes zur Herstellung der Schokolade bei den Azteken und verzieren Schokoladentafeln. Für Kinder ab 4 Jahren
    • Kinderbuchlesung mit Eva Dax

      Nov 03

      einzigundartig / Köln

      15:30 Uhr

      Eva Dax liest aus "Jeppe & Oswald - Ein Wichtel zieht ein". Plus tolle Wichtel-Überraschung zum Bastenln für zu Hause! Bringt euch bitte euer Lieblingssitzkissen mit! Eintritt 4,- Euro Damit die Kinder genug Platz finden - bitte maximal eine Begleitperson je Kind. Vielen Dank für Ihr Verständnis
    • Bücherherbst 2018

      Nov 03

      Buchhandlung Inge Jakobi / Frankenberg/Eder

      16:00 Uhr

      Wie jedes Jahr wird bei der Frankfurter Buchmesse eine Vielzahl an Neuerscheinungen präsentiert. Sabine Klees, Vertriebsleiterin der Prolit-Verlagslieferung bietet Orientierung und stellt Novitäten des Bücherherbstes vor.
    • Welcher Wein passt zu meinem Lieblingsbuch ?

      Nov 03

      buchhandlung paul+paula / Berlin

      16:00 Uhr

      Wir stellen unsere Lieblingsbücher vor. Johannes Kochs von der Friedenauer Weinhandlung empfiehlt die dazu passenden Weine, die natürlich vor Ort gerne probiert und gekauft werden können !
    • Indie-Café zum Auftakt der Woche der unabhängigen Buchhandlungen

      Nov 03

      Büchergilde Buchhandlung & Galerie / Frankfurt am Main

      16:00 Uhr

      Auch in diesem Jahr soll die „Woche der unabhängigen Buchhandlungen“ wieder die Arbeit von unabhängigen Buchhandlungen wie der unseren in den Fokus stellen. Wir glauben aber auch, dass besondere Buchhandlungen nur entstehen und bleiben, wenn es besondere, unabhängige Verlage mit besonderen Büchern gibt. Deshalb liest Schauspielerin Ruth Klapperich zum Auftakt der Woche bei Kaffee und Kuchen aus 7 dieser besonderen Bücher – eines, für jeden Tag in der Woche.
    • Autorensamstag mit Sarah Schmidt

      Nov 03

      Dante Connection / Berlin

      16:00 Uhr

      Sarah Schmidt, deren "Danteperle" "Eine Tonne für Frau Scholz" wir heiss und innig lieben, wird uns anlässlich des AutorInnensamstags in der Buchhandlung unterstützen und vielleicht nicht nur ihre eigenen Bücher verkaufen und signieren. Diese sind im Verbrecherverlag und bei Insel erschienen. Wir freuen uns sehr über diesen besonderen Gast!
    • Dietmar Dath liest aus "Der Schnitt durch die Sonne"

      Nov 03

      kukoon / Bremen

      17:00 Uhr

      Dietmar Dath liest aus seinem neuen Buch: Der Schnitt durch die Sonne.“ Die Veranstaltung findet im Rahmen des Utopia Filmfestivals statt. Die Zukunft in Flammen – der Roman einer großen politischen Feuerprobe für die Menschheit unserer Epoche. Überall ist Politik. Sechs Menschen werden zusammengerufen, um zur Sonne zu reisen: eine Schülerin, ein Koch, ein Finanzberater, eine Mathematikerin, ein Gitarrist und eine Pianistin. Sie erfahren, dass es dort eine Zivilisation gibt, die anders ist als alles, was Menschen kennen. Mit neuen Körpern sollen sie drei große Aufgaben bewältigen und geraten dabei zwischen die Fronten eines gewaltigen Konflikts. Der Schnitt durch die Sonne steht in der Tradition von H.G. Wells, Stanisław Lem und Arno Schmidt. Ein abenteuerlicher, philosophischer und politischer Roman, der sich den drängenden Fragen unserer Gegenwart stellt.
    • All You Can Read für Kinder ab 10 Jahre

      Nov 03

      Buchhandlung RIEMANN / Coburg

      18:00 Uhr

      Stöbern nach Herzenslust – das machen nicht nur die Großen gern. Kinder lieben Entdeckertouren und Schatzsuchen. Eine ganz besondere gibt es im Rahmen der 1. Coburger Kinderkulturwoche am Samstag, 3. November, bei uns in der Buchhandlung. Auf der Suche nach den schönsten Geschichten und den spannendsten Büchern dürfen Jungen und Mädchen ab 10 Jahre RIEMANN entdecken. Von 18 bis 20.30 Uhr erleben sie einen außergewöhnlichen Abend. Ohne Eltern, nur zusammen mit unseren Buchhändlerinnen haben sie Gelegenheit, unsere Bücherregale zu durchforsten, sich in die interessantesten Bücher zu vertiefen oder einer spannenden Geschichte zu lauschen.
    • Ulrike Blatter liest aus "Der Hütejunge"

      Nov 03

      Der Buchladen Kalker Hauptstraße / Köln

      18:00 Uhr

      Auch die Nachkommen der nächsten und übernächsten Generation sind durch Kriegserfahrungen zutiefst geprägt worden. Gerade, wenn nie darüber gesprochen wurde. Wer aber eine Sprache gefunden hat, wird nicht ausgrenzen und hassen, sondern mithelfen, dass sich Geschichte nicht wiederholt. Ein kleines Eifeldorf. Der Mittelpunkt der Welt. Hier wird 1934 ein Junge geboren, der keinen Namen hat. Das macht aber nichts: Er muss nur schnell erwachsen werden, bevor der Krieg vorbei ist. Denn Helden brauchen keine Namen.
    • Lesung und Gespräch mit Judith Arendt zu "Helle und der Tote im Tivoli"

      Nov 03

      Bessunger Buchladen / Darmstadt

      19:00 Uhr

      Die Glauser-Preisträgerin Judith Arendt  hat die Gabe, schlichtweg unglaublich packend zu erzählen. Auch in ihrer brandneuen Krimireihe um die dänische Polizistin Helle Jespers geht es mörderisch spannend zu. Sie stellt Ihre neue Krimiserie zum Auftakt mit "Helle und der Tote im Tivoli" vor.
    • Buchpräsentation „Die Ostsee. Berichte und Geschichten aus 2000 Jahren“

      Nov 03

      Dahlmanns Bazar / Sassnitz

      19:00 Uhr

      Der Herausgeber Klaus-Jürgen Liedtke stellt im Gespräch mit der Literaturkritikerin Cornelia Jentzsch die im September neu erschienene Anthologie vor und liest daraus ausgewählte Texte.
    • Andreas B. Bengsch & Udo Scheer "Taucher in der Wüste. Die Nächte und Tage des Carl Graff"

      Nov 03

      Buchhandlung Peterknecht / Erfurt

      19:00 Uhr

      Taucher in der Wüste. Die Nächte und Tage des Carl Graff „Und so irre ich durch die Welt. Krumm gehauen haben die mich, ins faule Holz getrieben. Ging ganz leicht. Jetzt bin ich ein verbogener rostiger Nagel. Ein bierstarker, weinseliger Schnapsschlucker. Mit Bannstrahl mal hierhin mal dahin geschickt. Ich kam jedoch nie komplett an. Das meiste ist wohl noch immer unterwegs zwischen Tag und Nacht, zwischen möndischen und irdischen Räumen. Ihr kennt das fette X nicht, nicht Tiefenhäßlichhausen ?” In diesem fesselnden Roman erzählen Andreas B. Bengsch und Udo Scheer von den unerhörten Nächten und Tagen des Carl Graff, der ausbricht aus Rostland, möglichst weit weg, als Berber, Alkoholiker und als ein Auserwählter. Andreas Bertolt Bengsch (1953–2017) wuchs in der DDR auf. Journalistische Ausbildung beim Deutschen Fernsehfunk, später Redakteur für Rundfunk, Fernsehen und Tageszeitungen. Berufsverbot nach öffentlicher Kritik an der Biermann-Ausbürgerung, danach vier Haftstrafen, nach Freikauf Gastdozent, Journalist und Autor. Udo Scheer, geb. 1951 in München, 1960 Übersiedlung in die DDR, die Veröffentlichung seiner literarischen Arbeiten wurde in der DDR bis 1989 weitgehend verhindert. Seit 1993 ist er freiberuflicher Publizist und Schriftsteller. Er lebt in Stadtroda/Thüringen. Musik & Gesang: Andreas Schirneck Eine Kooperation der Buchhandlung Peterknecht mit dem Landesbeauftragten des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA) beim Thüringer Landtag
    • Harry Kämmerer: Kalter Kaffee

      Nov 03

      Buchhandlung Schmid / Schwabmünchen

      19:30 Uhr

      Nach zwei Fällen für seine Ermittlerin Andrea Mangfall ist jetzt wieder der kultige Kriminalkommissar Hummel an der Reihe. ********** Eine spannende Hörspiel-Inszenierung mit jeder Menge Witz und Humor in typischer Kämmerer-Manier steht zu erwarten, mit Andreas Fischer als zweitem Sprecher und dem kongenialen Reinhard Soll, der wieder für den Soundtrack verantwortlich zeichnet. ********** In der Pause wie immer Gelegenheit zum Plausch, bei einem Bierchen aufs Haus.
    • Lieblingsbücher - Lieblingsweine

      Nov 03

      Regio-VHS Ganderkesee / Ganderkesee

      19:30 Uhr

      Wir stellen Ihnen an diesem Abend neben dem Lieblingsbuch 2018 der unabhängigen Buchhandlungen und dem Gewinner des Deutschen Buchpreises 2018 unsere Lieblingsbücher des Jahres 2018 vor und die befreundeter Mitarbeiter unabhängiger Verlage. Begleiten werden wir diesen genussvollen Abend mit ausgesuchten Weinen aus unserer WeinLeseZeit.
    • In Liebe, dein Vaterland, Kein schönerer Ort

      Nov 03

      Fräulein Schneefeld & Herr Hund / Berlin

      19:30 Uhr

      Wir haben an diesem Abend Jürgen Schütz vom Septime Verlag, sowie Katja Cassing und Jürgen Stalph vom Cass-Verlag zu Gast und stellen zwei ihrer Neuerscheinungen, bemerkenswerte Dystopien aus Japan vor: "In Liebe, dein Vaterland" von Ryu Murakami und "Kein schönerer Ort" von Manichi Yoshimura. Zu Murakamis Buch: "Japan befindet sich in einer dystopischen Gegenwart. Amerika lässt seinen einstigen Verbündeten im Stich und Hunderttausende von Obdachlosen ziehen durch das von einer gigantischen Wirtschaftskrise gebeutelte Land. Nordkorea, das seine Beziehungen zu den USA inzwischen verbessert hat, beschließt, die Schwäche des verhassten Nachbarn auszunutzen, und plant eine heimtückische Invasion. Getarnt als aus Nordkorea geflüchtete Dissidenten besetzt eine Einheit aus neun Elite-Soldaten das Baseball-Stadion der japanischen Hafenstadt Fukuoka und nimmt die 30.000 Zuschauer als Geiseln. Während die ohnmächtige japanische Regierung hysterisch sinnlose Maßnahmen ergreift, nimmt in Fukuoka ein absurder Albtraum seinen Lauf. Im Zuge der Geheimoperation »In Liebe, Dein Vaterland« sollen weitere 120.000 Soldaten folgen und den Süden Japans in eine Provinz Nordkoreas verwandeln. Ryu Murakami zeichnet in seiner zweiteiligen Dystopie über einen möglichen Einmarsch nordkoreanischer Truppen im friedliebenden Japan eine bitterböse Satire über eine Nation, in der die Schere zwischen Arm und Reich zwar immer größer zu werden scheint, aber Tradition vor Effizienz gestellt wird; und die nordkoreanische Diktatur, die ohne Zweifel Jahrzehnte hinter der westlichen Welt zurückliegt." (Link: http://www.septime-verlag.at/Buecher/buch_in_liebe_dein_vaterland_I_die_Invasion.html) Zu Yoshimura Buch: "Das Haus hatte einen kleinen Garten. Mit diesem unscheinbaren Satz beginnt das Buch, eine Erzählung aus der Perspektive eines kleinen Mädchens, einer 11jährigen Grundschülerin. Aber die Unscheinbarkeit verliert sich schnell, der Leser ahnt schon nach wenigen Seiten, dass es um etwas Außergewöhnliches geht. Nicht um den Garten und das Haus, in dem das Mädchen allein mit ihrer strengen, von einem Rein-lichkeitswahn besessenen Mutter zusammenlebt, nicht um die Nach-barn, von denen die Mutter sich abschottet, nicht um die Einsamkeit des Mädchens in der Schule. Eine Reihe eher merkwürdiger häuslicher und schulischer Ereignisse, vorgetragen aus der unschuldigen Sicht-weise des Mädchens, macht bald klar, dass sich in Umizuka, der Stadt am Meer, in der das Mädchen und seine Mutter leben, etwas Ungeheu-erliches ereignet hat und dass die Bewohner alles dafür tun, dieses Ungeheuerliche nicht zur Kenntnis zu nehmen. Man ist eine Gemein-schaft, die Schlimmes überstanden hat und deshalb um so mehr Ge-meinschaft sein muss. Niemand darf ausscheren, niemand er selbst sein. Das Gemüse, das man zieht und isst, ist gesund, weil es gesund sein muss. Die Fische, die man aus dem Meer holt, sind nicht nur ess-bar, sondern schmackhaft. Sie müssen es sein. Die Leute sind alle nett. Sie müssen es sein. Man hat eine Hymne, die Umizuka-Hymne. Man singt sie gemeinsam, man hilft sich, wo man kann, und man bespitzelt sich. In der Schule aber sterben die Kinder, Lehrer verschwinden, Männer in Anzügen tauchen auf. Mit jedem Satz, jedem Kapitel wird klarer, dass die Fassade nur eine Fassade ist. Und zugleich: dass Risse in der Fassade nicht geduldet werden. Sie werden erbarmungslos übertüncht. Welches Unglück die Bewohner von Umizuka heimgesucht hat, wird nicht ausgesprochen. Man denkt sofort an die Reaktorkatastrophe von Fukushima. Aber das wäre zu kurz gegriffen. Das Buch beschreibt in sehr leisem, aber nach und nach immer eindringlicher werdendem Tonfall, was passiert, wenn man, koste es, was es wolle, die Augen und Ohren vor Dingen verschließt, die nicht sein können, weil sie nicht sein dürfen; es beschreibt, wie aus Not Gemeinschaft ensteht und ein falsch verstandenes Gemeinschaftsgefühl, das zu Bespitzelung, Unterdrückung und schließlich Gleichschaltung führt. In Umizuka. In Japan. Überall." (Link: https://www.cass-verlag.de/programm/kein-schönerer-ort/) Dystopien, diese Negativutopien, bisweilen näher dran an der Realität und Gegenwart, mindestens gefühlsmäßig zahlreicher als die literarische Verarbeitung hoffnungsvoller Vorausschau. Vorausblickend auf diesen Abend sind wir sehr optimistisch, ihn für unsere Gäste sehr angenehm zu gestalten. Das Kulinarische soll seinen Teil dazu beitragen. Der Eintritt ist frei, die Stühle gerückt. Voranmeldungen möglich bis erwünscht. Wir freuen uns auf Ihr Kommen Ihr Schneefeld und Hund-Team P.S. Wie stets gibt es diese Veranstaltung nicht to-go und in Pappbechern.
    • Tom Saller liest aus "Wenn Martha tanzt"

      Nov 03

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:30 Uhr

      Tom Saller liest aus seinem wunderbaren Roman "Wenn Martha tanzt". Die junge Martha zieht es aus ihrem Dorf in Pommern an die Bauhaus-Schule in Weimar, wo sie den Ausdruckstanz für sich entdeckt. "Wenn Martha tanzt" ist eine Geschichte von der Selbstfindung einer jungen Frau zu Beginn des 20. Jhs. und die eines jungen Mannes fast 100 Jahre später. Sie handelt von Geheim-nissen um die Herkunft, von Lieben, die nicht gelebt werden konnten und von der Verbindung der Gegenwart mit allem Vergangenen. Ein Roman wie das Design des Bauhaus: schnörkellos, klar und poetisch zugleich.
    • Matinée

      Nov 04

      Buchhandlung SeitenBlick / Leipzig

      11:00 Uhr

      BuchhändlerIn-Lieblingsbücher, Spezial zu Georgien, Gespräch mit einem Georgien-Kenner und Übersetzer aus dem Georgischen, kleine Speisen und Getränke, georgischer Wein
    • Luce D'Eramo "Der Umweg" präsentiert von Reinhold Joppich

      Nov 04

      Dante Connection / Berlin

      11:30 Uhr

      Sie ist 18, Elitestudentin, begeisterte Faschistin und nicht überzeugt von den Nachrichten über Konzentrationslager im nationalsozialistischen Deutschland. Sie will sich selbst ein Bild machen und begibt sich 1944 freiwillig zu IG-Farben nach Höchst und in weitere deutsche Arbeits- und Konzentrationslager. Sie erlebt ein zerbombtes und zerrüttetes Land. Am Ende verliert sie ihre körperliche Unversehrtheit, aber auch die Illusionen über eine zerstörerische Ideologie. Klett-Cotta hat das seit vielen Jahren vergriffene wichtige Buch soeben neu aufgelegt. Reinhold Joppich, der große Italienkenner, wird dessen Geschichte erzählen und von Luce D'Eramos Umwegen berichten.
    • Kaffee & Kuchen

      Nov 04

      Grimms ∙ lesen & genießen / Spaichingen

      12:00 Uhr

      Wir haben frischen Kaffee und hausgemachten Kuchen. Kommen Sie vorbei am verkaufsoffenen Sonntag.
    • Spiele-Nachmittag mit HABA

      Nov 04

      Buchhandlung RIEMANN / Coburg

      13:00 Uhr

      Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags veranstalten wir gemeinsam mit HABA einen Spiele-Nachmittag für Alt und Jung. Kommen Sie einfach vorbei und spielen Sie mit!
    • 101 Frauenorte in Frankfurt - Stadtführung mit Sabine Börchers

      Nov 04

      Frankfurter Kaiserdom / Frankfurt am Main

      14:00 Uhr

      Kommen Sie mit der Autorin Sabine Börchers auf einen Streifzug durch Frankfurt am Main. 101 Frauenorte hat die langjährige Lokaljournalistin für ihr Buch zusammengestellt und wird Ihnen die spannendsten auf ihrer literarischen Stadtführung vorstellen. Freuen Sie sich auf die erste Frankfurterin, eine traurige Madonna, den Frauenstein, die Pionierin des Bankwesens oder einem aktuellen Treffpunkt nur für Frauen. Es erwartet Sie eine abwechslungsreise Tour durch die weiblichen Seiten der Mainmetropole. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Voranmeldung wird gebeten. Eintrittskarten zum Preis von 12,00 Euro gibt es ab sofort in Ihrer Buchhandlung Libra (Rathausplatz 7, 61440 Oberursel). Die gemeinsame Anfahrt mit dem Gruppenticket ab Oberursel Bahnhof ist möglich. Preis nach Absprache vor Ort. Treffen um 14.00 Uhr an der U-Bahn-Haltestellte "Oberursel Bahnhof", die Führung startet um 15.00 Uhr am Haupteingang des Frankfurter Kaiserdoms, Domplatz 1, 60311 Frankfurt am Main.
    • Die Schlacht von Karlawatsch

      Nov 04

      Palais Populaire / Berlin

      15:00 Uhr

      Bilderkino-Lesung und Workshop in Zusammenarbeit mit Aljoscha Blau Für Kinder ab 6 bis 9 Jahren Eine Kleinigkeit löst einen Streit aus. Die Menschen kleiden sich in rote und blaue Rüstungen und kämpfen gegeneinander – bis einige Rüstungen brechen, und alle wieder erkennen, dass sie darunter gleich sind. "Die Schlacht von Karlawatsch", die jüngste Zusammenarbeit von Aljoscha Blau und Heinz Janisch, erzählt in einer eingängigen Geschichte vom Aufflammen und Schlichten eines Konflikts. Nach der Bilderkino Lesung können alle Kinder in einem Workshop kreativ werden, Masken basteln und die Geschichte nachspielen. Die Eltern können in der Zeit entweder mitmachen oder die sehenswerte Ausstellung "World on Paper" genießen. Es ist die erste offene Lesung im Palais Populaire Unter den Linden, und der Auftakt für unsere Zusammenarbeit mit dem neuen Kulturort. Anmeldung: https://www.ticketspopulaire.de/#/product/event/6 Abbildung: Aljoscha Blau "Die Schlacht von Karlawatsch" © 2018 Atlantis Verlag
    • Wir stellen vor: Xanthippes Lieblinge

      Nov 04

      Frauenbuchladen Xanthippe / Mannheim

      16:00 Uhr

      Wir Xanthippen erzählen von unseren diesjährigen Lieblingsbüchern- Ein feiner Nachmittag mit Kaffee und Kuchen, Vorlesezeit und vielen Anregungen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Woche der unabhängigen Buchhandlungen statt. Bitte frühzeitig eine Platzkarte reservieren. Der Eintritt ist frei
    • Wiedereröffnung

      Nov 05

      Bücherwurm Nürnberg / Nürnberg

      09:00 Uhr

      Am Montag, den 05.11.18 feiern wir unsere Wiedereröffnung! Wir laden Sie herzlich ein, uns an diesem besonderen Tag in unserem neuen Bücherwurm zu besuchen. Wir haben verschiedene Überraschungen für Sie vorbereitet. Neben Prosecco und Buchgeschenken warten auch noch 10% Wiedereröffnungsrabatt* auf Sie! (*gültig für alle nicht preisgebundenen Lagerartikel) Kommen Sie vorbei und feiern Sie mit uns!
    • Olchi zu Besuch bei jeetzelbuch

      Nov 05

      Alte Jeetzel Buchhandlung / Lüchow

      15:00 Uhr

      01-9.0.11.2018 ( Montag bis Freitag) Olchi-Besuch in der Buchhandlung. Immer zwischen 15:00-16:00 Uhr wird gebastelt, gelesen und gelacht mit dem extra nach Lüchow angereisten Olchi
    • Ameisenparty

      Nov 05

      Buchhandlung Kremer / Haren (Ems)

      19:00 Uhr

      Es ist wieder Ameisenparty! Frauke und Moni stellen Jugendbücher vor und ihr könnt es euch dabei auf Decken und Kissen richtig gemütlich machen! Und wie immer gibts natürlich viele kleine Süßigkeiten. Wir denken so an Jugendliche ab 12, aber Vielleser ab 10 Jahre sind natürlich auch dabei!
    • Unsere Lieblingsbücher der Saison

      Nov 05

      Buch VorOrt / Wiesbaden

      19:00 Uhr

      Bei einem Gläschen Wein können Sie sich zurücklehnen und sich von uns unsere Lieblingsbücher der Saison vorstellen lassen...
    • Buchgenuss nach Ladenschluss

      Nov 05

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:00 Uhr

      Allabendlich von Montag bis Freitag, 5. bis 9. Nov. überlassen wir das Bücherfenster exklusiv jeweils rund fünf Bücherwürmern: Ab 19 Uhr dürfen Sie nach Herzenslust -- und ganz für sich allein -- in aller Ruhe stöbern. Genießen Sie, ganz entspannt und ohne Zeitdruck in die Bücher einzutauchen. Kleinigkeiten zum Knabbern und eine kleine Auswahl an Getränken helfen Ihnen durch den Abend. Gegen 22 Uhr lösen wir Sie aus und entlassen Sie in die Nacht. Sie wollen bei dieser Aktion mit-"WuBben"? Dann lassen Sie sich umgehend für Ihren Lieblingstermin im Bücherfenster eintragen! Sollten mehr als fünf Interessent*innen pro Abend zusammenkommen, entscheidet das Los.
    • Cornelia Naumann liest "Der Abend kommt so schnell - Sonja Lerch: Münchens vergessene Revolutionärin"

      Nov 05

      Bücherstube Neuburg & Café Wort.Schatz / Neuburg

      19:00 Uhr

      Autorin Cornelia Naumann stellt ihr Buch "Der Abend kommt so schnell" vor. Zum Inhalt: "Für Sonja ist der Frieden zum Greifen nah. Mit Kurt Eisner und anderen Pazifisten will sie im Januar 1918 nach vier entbehrungsreichen Jahren den Krieg beenden. Eisner und sie rufen den Generalstreik aus, doch die Aktivisten werden verhaftet. Ihr Ehemann sagt sich öffentlich von Sonja los. Er will seine berufliche Karriere nicht durch das skandalöse Benehmen seiner Gattin gefährden. Nur Fritzi, eine junge Munitionsarbeiterin, besucht die Gefangene. Sie will das Geheimnis der bewunderten Revolutionärin erfahren. Vor dem Leser enthüllt sich das tragische Leben einer Frau zwischen zwei Welten." Monika Dietl begleitet die Lesung musikalisch. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
    • Zu Gast auf dem Sofa: Adriana Altaras

      Nov 05

      Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg / Sankt Augustin

      19:30 Uhr

      Adriana Altaras liest aus "Die jüdische Soufleuse" Ein Provinztheater. Adriana, die Regisseurin, und Sissele, die Souffleuse, geraten bei den Proben zu einer Mozart-Oper heftig aneinander. Denn Sissele verfolgt ein Ziel, das gar nichts mit dem Theater zu tun hat, aber sehr viel mit Adriana: Jahrzehntelang hat sie vergeblich nach ihren Verwandten gesucht, die nach dem Zweiten Weltkrieg in alle Winde zerstreut wurden. Sie ist überzeugt, nur Adriana kann ihr jetzt noch helfen! Mit hinreißender Tragikomik erzählt dieser Roman von den Absurditäten des Theateralltags und der abenteuerlichen Reise dieser beiden Frauen. Die Bücherstube Sankt Augustin veranstaltet den Abend gemeinsam mit ihrem Partner, der Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg und mit freundlicher Unterstützung des General-Anzeigers Bonn und der Gedenkstätte Landjuden an der Sieg e.V. Copyright Foto: Gene Clover
    • Ich war mein größter Feind - Adele Neuhauser liest

      Nov 05

      Buchhandlung Volkert / Sulzbach-Rosenberg

      19:30 Uhr

      Adele Neuhauser spielte in Regensburg den Mephisto, in Mainz verlieh sie der Medea eine raubtierhafte Präsenz, in "Vier Frauen und ein Todesfall” ist sie eine resolute Amateur-Ermittlerin und seit 2010 ermittelt sie als Bibi Fellner im Wiener Tatort. Ihr Leben ist eine Geschichte voller Glück, Neugier und Mut, aber auch voll schwerer Entscheidungen und Zeiten der Trauer. Mit großer Offenheit schaut sie zurück - und mit unbändiger Lust auf Neuanfänge blickt sie nach vorne.
    • Buchvorstellungsabend mit Buchbloggerin Sophie Weigand

      Nov 05

      Prosa - Der Buchladen / Lübeck

      19:30 Uhr

      Sophie Weigand, der schlaue Kopf hinter www.literatourismus.net und Katrin Bietz, Inhaberin von Prosa - Der Buchladen, stellen alte und neue Literatur vor, die zu lesen sich lohnt, die verschenkt werden möchte oder die neu entdeckt werden darf.
    • Seid laut! - Lesung mit Burkhard Hose

      Nov 05

      Buchladen Neuer Weg / Würzburg

      19:30 Uhr

      Gemeinsam mit den Buchhandlungen Dreizehneinhalb, Neuer Weg und Schöningh lädt unsere Buchhandlung am Montag, den 5. November zu einer Lesung mit Burkhard Hose aus seinem neuen Buch "Seid laut!" im Buchladen Neuer Weg ein. Der Studentenpfarrer der KHG Würzburg, plädiert in seinem neuen Buch für eine Gesellschaftsordnung, die sich wieder auf ¿prophetische¿ Werte zurückbesinnt. Er fordert dazu auf, die Stimme zu erheben gegen eine allzu eingefahrene Politik, die sich Demokratie nennt, aber an vielen Stellen unmenschlich geworden ist.
    • Lesung Burkard Hose "Seid laut!"

      Nov 05

      Buchladen Neuer Weg / Würzburg

      19:30 Uhr

      Seid laut! - Lesung mit Burkhard Hose Nov 05 Buchladen Neuer Weg / Würzburg 19:30 Uhr Gemeinsam mit den Buchhandlungen Dreizehneinhalb, Neuer Weg und Schöningh lädt unsere Buchhandlung am Montag, den 5. November zu einer Lesung mit Burkhard Hose aus seinem neuen Buch "Seid laut!" im
    • Schmökerabend

      Nov 05

      Buchhandlung am Obertor Sabine Schlag / Radolfzell

      19:30 Uhr

      Wir laden ein zu einem gemütlichen Abend in unserer wunderschönen Buchhandlung. Bei Prosecco und Häppchen stellen wir Ihnen unsere Lieblingsbücher des Jahres vor und lassen Sie zu ungewohnter Stunde durch den Laden schlendern. Wir freuen uns auf Sie!
    • Starke, lokale Frauen

      Nov 05

      Buchhandlung LESEZEIT! / Voerde

      19:30 Uhr

      Hebammen Früher und Heute Friederike Bleul- Neubert und Sabine Friemond- Kund stellen Ihnen zwei Voerder Hebammen vor, die vor rund 100 Jahren gearbeitet haben.
    • Jörn Leonhard. Der überforderte Frieden. Versailles und die Welt 1918 – 1923

      Nov 05

      Museen Dahlem / Berlin

      19:30 Uhr

      Buchvorstellung und Gespräch Moderation: Christian Richter Aus aller Welt kamen im Frühjahr 1919 Diplomaten und Staatsmänner nach Paris, um den größten Krieg, den die Welt bis dahin gesehen hatte, zu beenden und eine neue Friedensordnung zu errichten. Meisterhaft erzählt Jörn Leonhard, wie die Welt vom Krieg in den Frieden schlitterte und was diese Zeitenwende für den weiteren Verlauf des 20. Jahrhunderts bedeutete. Der Erste Weltkrieg war ein industrialisierter Massenkrieg. Wie sollte man ihn beenden? Leonhards eindrucksvolles Buch erkundet die Ereignisse in Europa und darüber hinaus: Es werden die hochfliegenden Erwartungen und die teils gegenläufigen Versprechen ebenso deutlich wie die erdrückenden Probleme bei der Umsetzung. Ob im Blick auf untergehende Reiche und neue Staaten, ethnische Minderheiten oder das neue Phänomen von Flucht und Vertreibung – aus der Art und Weise, wie der Krieg zu Ende ging, entstand ein schwieriges Erbe – bis in unsere Zeit. In Kooperation mit dem Verlag C.H.Beck
    • Dr. Jonas Niemann liest: Patient Krankenhaus

      Nov 05

      Ratskeller Lüchow / Lüchow

      19:30 Uhr

      Dr. Jonas Niemann wird sein gerade erschienenes Buch: "Patient Krankenhaus" im großen Saal des Ratskellers in Lüchow vorstellen, Präzise und einfühlsam beschreibt der Mediziner Jonas Niemann mit großer Sachkenntnis den 24-Stunden-Bereitschaftsdienst von Doktor Faber, Assistenzarzt der Inneren Medizin eines deutschen Krankenhauses. Wie schwierig es ist im hektischen Klinikbetrieb, der geprägt ist von Sachzwängen und Zeitdruck, Patienten mit Emphatie zu begegnen, wird in diesem Buch eindrucksvoll dargestellt.
    • LiteraTour Dr. Michael Krämer

      Nov 05

      Buchdienst Wernau / Wernau

      19:30 Uhr

      Eine Fülle von Buchtiteln bekannter wie neuer und junger Autoren war auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse zu durchstöbern. Was verbirgt sich für wen dahinter? Welche Themen tauchen auf, welche verschwinden? Und was lohnt sich zu lesen? Die teils nacherzählende, teils rezitierende, teils kritisch kommentierende Darbietung aus aktuellen Neuerscheinungen ist informativ und unterhaltend zugleich. Auch die Frage lohnt sich: Wie geht es in der Literatur weiter? Der Abend schlägt einen Pfad durch die Vielfalt literarischer Neuheiten. Dabei kommen gerade auch unbekanntere Autoren zur Sprache. Und am Ende wissen Sie vielleicht, was Sie lesen möchten und was Sie jemandem gern schenken würden. Der Referent Dr. Michael Krämer Literaturwissenschaftler und Theologe geht seit 35 Jahren auf »LiteraTour«.
    • Textkonzert mit Sylvie Schenk und Heribert Leuchter

      Nov 05

      LiteraDur Bücher & Noten - Waldbronn / Waldbronn

      19:30 Uhr

      Sylvie Schenk „Eine gewöhnliche Familie“ Textkonzert mit Sylvie Schenk und Heribert Leuchter Nachdem Sylvie Schenk in "Schnell, dein Leben" das ganze Leben einer Frau erzählt hat, erzählt sie in ihrem neuen Roman das ganze Leben einer Familie. Poetisch, klar und klug führt diese Geschichte immer wieder zurück in die Vergangenheit. Ein Herkunftsroman von großer Intensität und Dichte. Die Geschwister Cardin sind zu viert. Als Tante Tamara und Onkel Simon sterben, werden am Tag der Beerdigung jedoch nicht nur die feinen Trennlinien zwischen den vier Geschwistern sichtbar, sondern die Gräben in der gesamten Familie. Die beiden Verstorbenen waren es, die alle zusammenhielten. Nun hinterlassen sie neben Uneinigkeit vor allem eine Auseinandersetzung um das Erbe, die schon auf dem Weg zur Trauerhalle ihren Anfang nimmt. Die gefühlte Ungerechtigkeit in der Verwandtschaft ist außergewöhnlich groß – und genau darin ist diese französische Familie so ziemlich gewöhnlich. Sylvie Schenk hat einen Roman geschrieben, der auf wenigen Seiten die Geheimnisse einer ganzen Familie ausleuchtet und ein schweres Erbe sichtbar macht. In den Musiken von Heribert Leuchter zu Sylvie Schenks Roman „Eine gewöhnliche Familie“ folgt man einem Seismographen, der die widersprüchlichen Gefühle dieser zerrissenen Familie in ihrem Erbschaftsdrama aufspürt. Die grotesken Vorbehalte der Protagonisten gegen einander, ihre kleinliche Furcht vor Erniedrigung und Übervorteilung, zarte Melancholie, die sich an Kindheitserinnerungen klammert, aber auch schwarzer, manchmal bitterer Humor. Dies alles findet sich im Kaleidoskop der Emotionen, die freigesetzt werden wollen und doch kein Ventil finden. Mit kammermusikalischer Leichtigkeit wird die live gespielte Musik hier zur Vermittlerin. Sie vertieft Romanszenen atmosphärisch, portraitiert Schlüsselfiguren und lässt die Zuhörerschaft schmunzeln, mitleiden und hinter trügerische Fassaden lugen. Zur Autorin: Sylvie Schenk wurde 1944 in Chambéry, Frankreich, geboren, studierte in Lyon und zog 1966 nach Deutschland. Sylvie Schenk veröffentlichte Lyrik auf Französisch und schreibt seit 1992 auf Deutsch. Sie lebt bei Aachen und in La Roche de Rame, Hautes Alpes. Bei Hanser erschien 2016 ihr Roman Schnell, dein Leben.
    • (Abgesagt) Literarisches Debüt: Nather Henafe Alali „Raum ohne Fenster“

      Nov 05

      RavensBuch RV / Ravensburg

      20:00 Uhr

      Abgesagt - Leider kann der Autor aus persönlichen Gründen nicht zu uns kommen. Alle zu dieser Veranstaltung gekauften Eintrittskarten können natürlich zurückgegeben werden. Im Werkstattgespräch mit seiner Lektorin Juliane Schindler präsentiert der in Syrien geborene Autor Nather Henafe Alali seinen Roman „Raum ohne Fenster“ (aus dem Arabischen von Rafael Sánchez Nitzl), in dem er die Erfahrungen seiner Flucht nach Deutschland verarbeitet. Er erzählt von einer Frau und einem Mann, die sich lieben. Als er schwer verwundet wird und verschwindet, begibt sie sich auf den gefährlichen, strapaziösen Weg über die Balkan-Route nach Europa. In der Fremde trifft sie auf seinen engsten Freund. Ihre Geschichte scheint eine Wende zu nehmen, denn nichts ist unwahrscheinlich in den Wirren dieses Jahrhunderts. Alalis hochemotionaler Debütroman handelt von Verlust und Erschöpfung, davon, wie der Krieg einem die Heimat nimmt – aber nicht die Hoffnung, nicht den Lebensmut, nicht die Widerstandskraft. Es ist ein ergreifendes und energisches Buch über Einsamkeit und Exil. Die Behauptung, „wir schaffen das“, hat für Alalis Helden nämlich eine existentielle Bedeutung. Der Autor: Nather Henafe Alali, geboren 1989 im Norden Syriens, studierte Zahnmedizin. 2011 war er einer der Studenten, die friedlich gegen das Assad-Regime demonstrierten. Er schrieb für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte. Er wurde verhaftet, seine Familie kaufte ihn aus dem Gefängnis frei, und er floh über den Libanon und die Türkei nach Deutschland. Alali lebt seit drei Jahren in Frankfurt. Er studiert Philosophie und Politik und arbeitet als Journalist. Eine Veranstaltung im Rahmen der Woche Unabhängiger Buchhandlungen (WUB). Der Eintritt kostet 12 Euro; für Schüler, Studenten und mit RavensBuch-Card 9 Euro. Melden Sie sich schnell und einfach bei unserem Newsletter an, um künftig keine Veranstaltung mehr zu verpassen: http://eepurl.com/D_c7D
    • Natasha Korsakova "Tödliche Sonate"

      Nov 05

      Buchhandlungen Hansen & Kröger / Burg Bielstein / Wiehl

      20:00 Uhr

      Natasha Korsakova, russisch-griechischer Abstammung, ist eine international konzertierende Violinsolistin. Sie kam mit 19 Jahren nach Deutschland und hat sich sofort in die deutsche Sprache verliebt, die sie heute fließend beherrscht. Das Geheimnis der berühmtesten Geige Antonio Stradivaris, der Messias, fasziniert sie schon lange. In ihrem Debütroman hat sie ihr ein Denkmal gesetzt. Immer wieder ist sie auch in Rom, dem Schauplatz ihres Kriminalromans. Natasha Korsakova spielt abwechselnd ein wertvolles Instrument von Jean Baptiste Vuillaume (Paris, 1851) sowie ein Stradivarius-Vuillaume "Messiah" (Paris, 1870).
    • Karen Duve liest aus »Fräulein Nettes kurzer Sommer«

      Nov 05

      Schloss Schönhausen / Berlin

      20:00 Uhr

      Karen Duves so lakonischer wie gnadenlos sezierender Roman »Fräulein Nettes kurzer Sommer« über die junge Dichterin Annette von Droste-Hülshoff und die Welt der letzten Romantiker, die deutsche Märchen sammelten, während die gute alte Ordnung um sie herum zerfiel. Das Porträt einer jungen Frau in einer Welt, in der nichts so blieb, wie es war.
    • Handlettering-Nachmittag

      Nov 06

      Bücherstube Vielsmeier / Gottmadingen

      15:00 Uhr

      In einem kleinen Einführungskurs werden die Grundlagen des Handletterings erklärt, einer sehr kunstvollen und mediativen Art seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.
    • Olchi zu Besuch bei Jeetzelbuch

      Nov 06

      Alte Jeetzel Buchhandlung / Lüchow

      15:00 Uhr

      01-9.0.11.2018 ( Montag bis Freitag) Olchi-Besuch in der Buchhandlung. Immer zwischen 15:00-16:00 Uhr wird gebastelt, gelesen und gelacht mit dem extra nach Lüchow angereisten Olchi
    • Puppentheater mit dem Artisjok Theater

      Nov 06

      Alte Kirche / Remchingen

      15:30 Uhr

      Puppentheater nach dem Bilderbuch von Tilde Michels und Reinhard Michl für alle ab 3 Jahre mit dem Artisjok Theater – Anke Scholz „Weit fort in einem kalten Land steht Wanjas Haus am Waldesrand… “ Berührend und aktueller denn je, die Geschichte von Wanja und seinen Gästen für eine einzige Nacht. Während draußen der Schneesturm tobt bietet er ihnen ein sicheres Schlafplätzchen in seiner Hütte an. Hase, Fuchs und Bär rücken zusammen, verbringen diese Nacht friedlich beisammen und können in der Zeit der Not ihre Feindschaft einmal vergessen. Das Buch von Tilde Michels und Reinhard Michl wurde 1986 mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichnet. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Kulturhalle Remchingen.
    • Löwenstarker Nachmittag

      Nov 06

      Büchergilde- Buchhandlung am Markt / Darmstadt

      16:15 Uhr

      "Der glückliche Löwe" ist ein so wunderbarer Bilderbuchklassiker, dass wir diesem Lieblingsbuch einen ganzen Nachmittag widmen möchten. Es wird gebastelt und vorgelesen und am Ende wird jedes Kind- hoffentlich glücklich- mit einem eigenen fröhlichen Löwen nach Hause marschieren!
    • Lachen trotz und alledem - Darf ich lachen, wenn ich traurig bin?

      Nov 06

      Der Leseladen / Hildesheim

      18:00 Uhr

      Lachbotschafterin Silvia Rößler liest an diesem Abend aus ihrem aktuellen Buch und stellt Übungen aus dem Lachyoga vor. Finden wir gemeinsam heraus, ob die Kraft des Lachens eine Hilfe in Krisenzeiten sein kann. Wir werden wie immer für ihre Verpflegung sorgen...
    • Auf Takt

      Nov 06

      C. Strecker Christliche Buch- und Kunsthandlung / Mühlhausen

      19:00 Uhr

      Gedichte, Texte und Musik Mit dem Jazzduo Schlegel & Strecker, Hans-Gerd Jöhring, Astrid Bank und Melanie Pallasch.
    • Monika Barth: MONA L.

      Nov 06

      Fachbuchhandlung Sautter + Lackmann / Hamburg

      19:00 Uhr

      Buchpräsentation und Künstlergespräch mit Stephanie Bunk Frauen von heute, getroffen auf Hamburgs Strassen, erinnern sich an das berühmte Renaissance-Gemälde von Leonardo da Vinci und präsentieren sich, so wie sie gerade sind, als die MONALISA. Intuitiv stellt Monika Barth den Portraits jeweils eine Sadt- oder Landschaftsansicht aus dem Hamburger Raum hinzu. Inspiriert von Ute und Werner Mahlers Serie „Die Monalisen der Vorstädte“ geht die Fotografin mit ihrer Arbeit MONA L. auf Spurensuche im kollektiven Gedächtnis. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter info@sautter-lackmann.de Monika Barth arbeitete als Theaterschauspielerin und Ärztin bevor sie sich 2008 der Fotografie zuwandte. Auf Workshops bei Anders Petersen und Antoine d’Agatha folgte 2017 ihre erste Einzelausstellung in Paris. Mit der Arbeit MONA L. stand sie 2018 auf der Shortlist des KOLGA TBILISI PHOTO Awards.
    • Kaysers Bücherabend

      Nov 06

      Buchhandlung Kayser / Rheinbach

      19:00 Uhr

      Wir präsentieren Ihnen unsere Lieblinge der Saison.
    • Buntland

      Nov 06

      Kulturzentrum / Osterholz-Scharmbeck

      19:00 Uhr

      Oliver Lück erzählt aus seiner Reise durch Deutschland - 16 Lebensläufe aus 16 Bundesländern werden vorgestellt. Die Veranstaltung findet auf Einladung von Verdi und dem DGB statt.
    • Buchgenuss nach Ladenschluss

      Nov 06

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:00 Uhr

      Allabendlich von Montag bis Freitag, 5. bis 9. Nov. überlassen wir das Bücherfenster exklusiv jeweils rund fünf Bücherwürmern: Ab 19 Uhr dürfen Sie nach Herzenslust -- und ganz für sich allein -- in aller Ruhe stöbern. Genießen Sie, ganz entspannt und ohne Zeitdruck in die Bücher einzutauchen. Kleinigkeiten zum Knabbern und eine kleine Auswahl an Getränken helfen Ihnen durch den Abend. Gegen 22 Uhr lösen wir Sie aus und entlassen Sie in die Nacht. Sie wollen bei dieser Aktion mit-"WuBben"? Dann lassen Sie sich umgehend für Ihren Lieblingstermin im Bücherfenster eintragen! Sollten mehr als fünf Interessent*innen pro Abend zusammenkommen, entscheidet das Los.
    • Die schönsten Neuerscheinungen des Jahres

      Nov 06

      Gasthof Bandholz / Kropp

      19:00 Uhr

      Eine Veranstaltung der Kropper Landfrauen.
    • Late Night Shopping - Adventskalender-Special

      Nov 06

      Buchhandlung Ute Hentschel e.K. / Burscheid

      19:00 Uhr

      Wir laden ein zum entspannten Late-Night-Adventskalender- Shopping bis 22 Uhr. Dieses Mal steht alles im Zeichen der kommenden Adventszeit und den Vorbereitungen für die schönste Zeit des Jahres. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen die Füllung der Adventskalender Ihrer Lieblingsmenschen auszusuchen. Gerne verpacken wir Ihnen kleine Geschenke in weihnachtlichem Papier!
    • Lersung

      Nov 06

      Buchhandlung Gollenstede / Brake (Unterweser)

      19:00 Uhr

      Marlies Folkens liest aus 'Küstenträume'
    • Karl-Heinz Ott liest aus "Und jeden Morgen das Meer"

      Nov 06

      Müller & Böhm KG Literaturhandlung im Heine Haus / Düsseldorf

      19:30 Uhr

      Dreißig Jahre war Sonja Chefin eines Hotels am Bodensee; ihr Mann Bruno bekam als Koch sogar einen Stern. Doch dann stirbt Bruno. Sein Bruder Arno ist bereit, alles, und damit auch einen Berg von Schulden, zu übernehmen – vorausgesetzt, sie verschwindet. Also reist sie nach Wales zu Mister Petti-bone. Was geschieht mit einem, wenn plötzlich alles schief läuft? In Karl-Heinz Otts brillantem, bösem Roman entfaltet sogar das Unglück seinen ironischen, bissigen Reiz. „Die Stärke des Autors besteht darin, in kleinen Details das ganze Leben verdichten zu können.“ (Deutschlandfunk Kultur)
    • Ein Abend mit Dora Heldt. Lesung aus "Drei Frauen am See"

      Nov 06

      Dörpschün / Salzhausen

      19:30 Uhr

      Dora Heldt liest: Drei Frauen am See Drei Freundinnen, vier Leben und ein Haus am See Sie sind enge Freundinnen von Kindesbeinen an: Marie, Alexandra, Friederike und Jule. Egal, wohin ihre Lebenswege sie verschlagen hatten: Jeden Freitag vor Pfingsten trafen sie sich auf Einladung von Marie im wunderschönen Haus am See, in dem sie schon als Kinder herrliche Sommer verbracht hatten. Marie, die sensible Fotografin, war die Seele der vier. Die Nachricht von Maries Tod mit Anfang fünfzig trifft sie alle wie ein Schock. Denn seit ihrem Streit zehn Jahre zuvor hatten sie kaum noch Kontakt miteinander. Aber selbst nach ihrem Tod hält Marie eine Überraschung für ihre Freundinnen bereit: eine Einladung zum Notar. Die Vorstellung, sich wiederzusehen, erfüllt jede von ihnen mit Unbehagen. Entziehen können sie sich jedoch nicht. Was ist es, wovor sie sich fürchten? Und was ist es, das sie dazu bringt, trotzdem anzureisen? Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, ist gelernte Buchhändlerin und lebt heute in Hamburg. Mit ihren Romanen führt sie seit Jahren die Bestsellerlisten an, die Bücher werden regelmäßig verfilmt.
    • Isabell Werth - Mein Leben

      Nov 06

      DAUB / Menden

      19:30 Uhr

      Vier Beine tragen meine Seele — Inhalt Die große Biografie der erfolgreichsten Reiterin der Welt Isabell Werth ist die erfolgreichste Reiterin der Welt. Dieser Erfolg wäre nicht möglich gewesen ohne ihren einzigartigen Zugang zu Pferden. Gemeinsam mit der renommierten Sportjournalistin Evi Simeoni, die Isabell Werths Werdegang von Anfang an miterlebt und beschrieben hat, zeichnet sie ihr Leben nach und erzählt damit auch die Geschichte ihrer wichtigsten Pferde. Schon in ihrer Kindheit auf dem Bauernhof am Niederrhein zeigte sich ihre besondere Fähigkeit, sich in ein Pferd einzufühlen und vorauszusehen, wie es wenig später reagieren wird. So erfährt man nicht nur etwas über Isabell Werths Ausnahmekarriere, sondern auch viel über unterschiedliche Pferdecharaktere und den Umgang mit diesen sensiblen und talentierten Tieren.
    • 111 Orte in Myanmar

      Nov 06

      Die Buchhandlung Karola Brockmann / Brühl

      19:30 Uhr

      Das ehemals als Birma bekannte Land ist seit dem Ende der Militärdiktatur 2011 für Touristen zugänglich und ein beliebtes Reiseziel geworden. Doch kaum ein Reiseland ist so unbekannt wie Myanmar – vor allem jenseits der touristischen Highlights Yangon, Mandalay, Bagan und Inle-See. Viele Regionen waren für Jahrzehnte verschlossen. Erhalten blieben Orte von atemberaubender Ursprünglichkeit und seltener kultureller Vielfalt. Sie zählen zu den wertvollsten »letzten Peripherien«, für die kein Weg zu lang und zu schmal ist – über Wasser und Land. Frauke Kraas, Professorin für Geographie mit Schwerpunkt Südostasien an der Universität zu Köln und Jörg Stadelbauer laden ein zu einem Vortrag über Myanmar, um die bekannten und überraschenden Seiten dieses exotischen Landes.
    • Auftakt zur Stadtbuch Aktion

      Nov 06

      Buchhandlung Blume / Oerlinghausen

      19:30 Uhr

      Aktion Stadtbuch - Oerlinghausen liest Susann Pàsztor, "Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster". Auftaktveranstaltung mit der Autorin.
    • Abendbrot und Lieblingsbuch

      Nov 06

      Büchergalerie Lohne / Lohne

      19:30 Uhr

      Bei selbstgebackenem Brot und gutem Wein stellen wir und einige unserer Kunden neue Lieblingsbücher vor.
    • Lesen hilft- Hamburgs unabhängige Buchhandlung zugunsten von SEa-Watch e.V.

      Nov 06

      Hauptkirche St. Katharinen / Hamburg

      19:30 Uhr

      "LESEN HILFT" Hamburgs unabhängige Buchhandlungen für die Rettung von flüchtenden Menschen. So lautet das Motto unter dem sich 28 Hamburger Buchhandlungen zusammengefunden und diese großartige Veranstaltung, in Kooperation mit Sea-Watch, auf die Beine gestellt haben. Sechs Autorinnen und Autoren haben sich sofort bereit erklärt, auf ihr Honorar zu verzichten und für uns zu lesen. Mit dabei: Isabel Bogdan, Simone Buchholz, Arne Dahl, Karen Köhler, Abbas Khider, Sasa Stanisic. Moderation: Julia Westlake Sämtliche Erlöse aus den Karten- und Buchverkäufen, sowie alle Spenden gehen direkt an Sea-Watch e.V. Spendenkonto: Sea-Watch e.V. Stichwort:Lesen hilft IBAN:DE77100205000002022288 BIC:BFSWDE33BER
    • Herbstlese

      Nov 06

      Grimms ∙ lesen & genießen / Spaichingen

      19:30 Uhr

      An diesem Abend stellen wir Ihnen die schönsten und spannendsten Bücher diesen Herbstes vor. Dazu gibt es Häppchen und Getränke.
    • Mit Rolf-Bernhard Essig in achtzig Sprichwörtern um die Welt

      Nov 06

      Neue Collibri Buchhandlung Bamberg / Bamberg

      19:30 Uhr

      In 80 Sprichwörtern um die Welt oder Ich kenn doch meine Pappenheimer! „Der Fuchs benutzt die Maske des Tigers!“ So sagt man in China. In Iran heißt es dagegen: „Die rote Zunge gibt den grünen Kopf dem Wind preis.“ Und in Palästina spottet man über Rechthaber: „Es ist eine Ziege, selbst wenn sie fliegt.“ Seit Jahren sammelt Rolf-Bernhard Essig, „der Indiana Jones der Sprachschätze“ (NN/NZ) solche wunderbaren Redensarten in aller Welt. Er fand Weisheiten, Anekdotisches und eine Menge sprichwörtlicher Orte – von Shanghai über Athen bis Pettstadt. So entstanden gleich zwei Bücher, die an diesem Abend ihre Bambergpremiere erleben: „Da haben wir den Salat. In 80 Sprichwörtern um die Welt“ und „Ich kenn doch meine Pappenheimer. Wunderbare Geschichten hinter sprichwörtlichen Orten“. Im „Collibri“ präsentiert Essig seine schönsten Funde in einem spritzigen Erzählprogramm. Da gibt es Geschichten, Anekdoten, Schwänke, Märchen, die zu Sprichwörter führten – aus aller Welt! Von Frankreich, Schottland und Schweden über Liberia, Südafrika und den Jemen bis nach Bangladesch, Myanmar, Japan, Hawaii und ins Apatschenland. Zum krönenden Abschluss gibt es noch den einmaligen Sprichwort-Slam „Schlag den Essig!“ mit allerlei kleinen Gewinnen! Rolf-Bernhard Essig, Dr. phil., lebt als Autor, Kritiker, Entertainer in Bamberg und tourt durch Deutschland in seiner Mission als Sprichwortforscher. Seine Ausstellung für das Museum für Kommunikation Nürnberg „Mein Name ist Hase! Redewendungen auf der Spur“ sahen schon mehr als 120.000 Besucher. Allein, mit seiner Frau Gudrun Schury oder mit seinem musikalischen Partner Franz Tröger („Die Streifenhörnchen“) widmet er sich Sprachphänomenen wie dem Fluchen und Schimpfen, Bilderbriefen, Karl May oder Helden. Er schreibt u.a. für den MDR oder SWR, die FAZ, die NN und den FT Wissenschaftsartikel, Literatur- und Musikkritiken. Zu seinen letzten Publikationen gehören „Perlen, Perlen, Perlen. Eine Liebeserklärung in sieben schimmernden Kapiteln“ (Mare) und „Schlimme Finger. Eine Kriminalgeschichte der Künste von Villon bis Beltracchi“ (Beck).
    • „Allerdings. Ringelnatz“ Solo für Frank Roder

      Nov 06

      Bücherhaus am Thie / Barsinghausen

      19:30 Uhr

      Der bekannte Schauspieler und langjähriges Ensemblemitglied des traditionsreichen Hamburger Theaterschiffs „Das Schiff“ präsentiert Philosophen-Nonsens, Spott, Sprachspiele und Kindergedichte.
    • Das Buch - eine Liebeserklärung

      Nov 06

      Buchhandlung spielen&LESEN / Wiesbaden

      19:30 Uhr

      Silvia Werfel (Studium Buchwesen, Buchgestaltung Mainz) erzählt Wissenswertes und Erstaunliches über die Herstellung und Gestaltung von Büchern. Präsentiert wird als besonders gelungenes Beispiel die Reihe: Naturkunden, Verlag Matthes&Seitz.
    • Zeit für Bücher .....

      Nov 06

      Gewölbekeller unter Bücher-Lack / Fellbach

      19:30 Uhr

      In entspannter Atmosphäre präsentieren Oliver Buhl und Wolfgang O.Schwarz Lesestoff für die Herbst- und Wintertage - zum Verschenken oder ... zum Selberlesen !
    • Peter Prange „Eine Familie in Deutschland. Zeit zu hoffen, Zeit zu leben“

      Nov 06

      RavensBuch Tettnang / Tettnang

      19:30 Uhr

      Peter Prange erzählt eine schicksalhafte Familiengeschichte um die Verführbarkeit von Menschen in dunkler Zeit - berührend, lebensnah, brillant recherchiert. Seit Generationen leben die Isings im Wolfsburger Land, fernab der Welt und doch mitten in Deutschland. Alles verändert sich für die Familie, als auf Hitlers Befehl eine gigantische Automobilfabrik entstehen soll, um den „Volkswagen“ zu bauen. Kinderärztin Charly und Filmproduzentin Edda, Autoingenieur Georg und Parteisoldaten Horst – sie alle müssen sich entscheiden: Mache ich mit? Beuge ich mich? Oder widersetze ich mich? Mut, Verzweiflung, Verrat und Liebe im Zeichen des Nazi-Regimes: bewegend schildert Bestsellerautor Peter Prange die deutsche Jahrhundert-Tragödie und den Weg einer Familie, deren Mitglieder so unterschiedlich sind, wie Menschen nur sein können. „Zeit zu hoffen, Zeit zu leben“ ist der Auftakt des großen Zweiteilers „Eine Familie in Deutschland“. Der Autor: Peter Prange ist als Autor international erfolgreich. Er studierte Romanistik, Germanistik und Philosophie in Göttingen, Perugia und Paris. Nach der Promotion gewann er besonders mit seinen historischen Romanen eine große Leserschaft. Seine Werke haben eine internationale Gesamtauflage von über dreieinhalb Millionen verkaufter Exemplare erreicht und wurden in 24 Sprachen übersetzt. Mehrere Bücher wurden verfilmt bzw. werden zur Verfilmung vorbereitet. Der Autor lebt mit seiner Frau in Tübingen. Eine Veranstaltung im Rahmen der Woche Unabhängiger Buchhandlungen (WUB). Der Eintritt kostet 13 Euro; für Schüler, Studenten und mit RavensBuch-Card 10 Euro. Melden Sie sich schnell und einfach bei unserem Newsletter an, um künftig keine Veranstaltung mehr zu verpassen: http://eepurl.com/D_c7D
    • Gote geht genießen - Ruhrgebietsküche. Life Kochshow mit Helmut Gote

      Nov 06

      Aula der Realschule Broich / Mülheim an der Ruhr

      19:30 Uhr

      Geben Sie es doch zu: Sie wollten immer schon mal den Koch mit der ungeheuer sympathischen Stimme kennenlernen, der im WDR-Hörfunk regelmäßig diese leckeren Gerichte zubereitet. Jetzt haben Sie die Gelegenheit dazu, wenn der Radiokoch, Journalist und Autor Helmut Gote uns die Qualitäten der Ruhrgebietsküche und der heimischen Produkte vor Augen führt, uns auf Produzenten aus unserer Region aufmerksam macht und uns demonstriert, wie man aus diesen Produkten Lieblingsessen zubereitet Helmut Gote, geboren und aufgewachsen in Bottrop, ist kulinarischer Journalist. Der leidenschaftliche Radiokoch ist WDR-Hörern seit vielen Jahren bekannt unter der Rubrik „Einfach Gote“, in der er regelmäßig bei WDR 2 lustvoll originelle Rezepte serviert. Auf WDR 5 ist er Autor und ständiger Studiogast bei „Alles in Butter”, einer außergewöhnlichen Hörfunksendung, die sich subjektiv und pointiert um alles dreht, was aus Sicht des Genießers mit Essen und Trinken zu tun hat. Als Buchautor und Restaurantkritiker war Helmut Gote bereits mit mehreren Kochbüchern und Restaurantführern erfolgreich. Eine Kooperationsveranstaltung von Realkultur e.V. und Buchhandlung Hilberath & Lange.
    • Leselieblinge

      Nov 06

      Buchhandlung Bücherwurm / Gaggenau

      19:30 Uhr

      Leselieblinge 2018 Die Kolleginnen des Bücherwurm stellen, wie in jedem Jahr, ihre liebsten Neuerscheinungen vor. Mit dabei sind Titel aus Belletristik, Sachbuch, Kinder- und Jugendbuch und Kochbuch. Bei einem Gläschen Wein und Snacks lässt es sich gemütlich zuhören und man macht sicher erste Entdeckungen für Weihnachtsgeschenke!
    • Lesung: Scheidung mit dem Beil

      Nov 06

      Hohenlohe'sche Buchhandlung RAU / Öhringen

      19:30 Uhr

      Jan Wiechert: Scheidung mit dem Beil Ein historischer Kriminalfall: 1777 gerät Maria Dorothea Huther in Langenburg in den Verdacht ihren Mann, den Schmier-brenner Peter Huther, ermordet zu haben. In langwierigen Verhören berichtet sie vom Leben am Rande der Gesellschaft, ihrer unglücklichen Ehe und dem Kampf gegen ein vorgezeichnetes Schicksal. Sie eröffnet den Blick auf einen außergewöhnlichen Lebensweg im 18. Jahrhundert: Den Weg einer Frau, die sich gegen das Unausweichliche zur Wehr setzte – und zur Mörderin wurde. Jan Wiechert („Böse alte Zeit“) liest aus seinem neuen Buch, das im Gmeiner-Verlag erschienen ist.
    • Frauenpower mit Prosecco

      Nov 06

      Köhl. Die Buchhandlung KG / Erftstadt

      19:30 Uhr

      Literarischer Mädelsabend Brigitte Drees und Katrin Bohnen präsentieren ihre Herbstlieblinge bei einem Glas Prosecco und Fingerfood.
    • Lesung mit Katharina Adler: "Ida"

      Nov 06

      Buchhandlung Isartal GmbH / Ebenhausen

      19:30 Uhr

      Sie ist eine der bekanntesten Patientinnen des 20. Jahrhunderts: Dora, das jüdische Mädchen mit der 'petite hystérie' und einer äußerst verschlungenen Familiengeschichte. Dora, die kaum achtzehn war, als sie es wagte, ihre Kur bei Sigmund Freud vorzeitig zu beenden, und ihn, wie er es fasste, "um die Befriedigung [brachte], sie weit gründlicher von ihrem Leiden zu befreien." Die Autorin Katharina Adler ist die Urenkelin von Dora, die in Wirklichkeit Ida hieß. „Ich wollte eine Frau zeigen, die man nicht als lebenslängliche Hysterikerin abtun oder pauschal als Heldin instrumentalisieren kann. Eine Frau mit vielen Stärken und auch einigen Schwächen, die trotz aller Widrigkeiten bis zuletzt um ein selbstbestimmtes Leben ringt." Von ihr, von 'Ida', handelt dieser mitreißende Roman - die Geschichte einer Frau zwischen Welt- und Nervenkriegen, Exil und Erinnerung.
    • Unsere Lieblingsbücher 2018 - Buchvorstellung in gemütlicher Runde

      Nov 06

      LiteraDur Bücher & Noten - Waldbronn / Waldbronn

      19:30 Uhr

      Unsere Lieblingsbücher 2018 Buchvorstellung in gemütlicher Runde Bei Knabbereien und Getränken stellen wir Ihnen unsere persönlichen Favoriten des Bücherjahres 2018 vor. Etwa 800.000 deutschsprachige Bücher sind derzeit lieferbar und jedes Jahr bringen die Verlage 70.000 Neuerscheinungen heraus. Auch uns schwirrt oft der Kopf, wenn wir die Kataloge mit den Neuerscheinungen durchschauen. Eigentlich ist doch alles schon geschrieben, oder? Und dann entdecken wir immer wieder tolle, beeindruckende, mitreißende, bewegende, unterhaltende Bücher, für die wir uns stark machen wollen. An diesem Abend wollen wir diese Begeisterung auf Sie überspringen lassen und Sie ein wenig durch den diesjährigen Neuerscheinungsdschungel führen. Freuen Sie sich mit uns auf einen kurzweiligen, informativen Abend. Da der Platz begrenzt ist, bitten wir um Voranmeldung!
    • Lesung mit Dora Heldt

      Nov 06

      Dörpschün / Salzhausen

      19:30 Uhr

      Drei Freundinnen, vier Leben und ein Haus am See Sie sind enge Freundinnen von Kindesbeinen an: Marie, Alexandra, Friederike und Jule. Egal, wohin ihre Lebenswege sie verschlagen hatten: Jeden Freitag vor Pfingsten trafen sie sich auf Einladung von Marie im wunderschönen Haus am See, in dem sie schon als Kinder herrliche Sommer verbracht hatten. Marie, die sensible Fotografin, war die Seele der vier. Die Nachricht von Maries Tod mit Anfang fünfzig trifft sie alle wie ein Schock. Denn seit ihrem Streit zehn Jahre zuvor hatten sie kaum noch Kontakt miteinander. Aber selbst nach ihrem Tod hält Marie eine Überraschung für ihre Freundinnen bereit: eine Einladung zum Notar. Die Vorstellung, sich wiederzusehen, erfüllt jede von ihnen mit Unbehagen. Entziehen können sie sich jedoch nicht. Was ist es, wovor sie sich fürchten? Und was ist es, das sie dazu bringt, trotzdem anzureisen? Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, ist gelernte Buchhändlerin und lebt heute in Hamburg. Mit ihren Romanen führt sie seit Jahren die Bestsellerlisten an, die Bücher werden regelmäßig verfilmt.
    • DuisBuch

      Nov 06

      Buchhandlung Scheuermann / Duisburg

      20:00 Uhr

      Die Duisburger Buchhändlerinnen Linda Broszeit, Elisabeth Evertz von der Buchhandlung Scheuermann, Kitty Görner von "Flummi - Die Buchhandlung" und Gabi Scheibe von der Buchhandlung "Was ihr wollt" laden zur "16. DuisBuch" in die Zentralbibliothek im Stadtfenster ein. Wieder sind eine Vielzahl von Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt erschienen, aus denen die Buchhändlerinnen ihre persönlichen Highlights und ganz privaten Buchvorlieben vorstellen werden. Wie immer ist ein literarisch unterhaltsamer Abend garantiert.
    • Lesung - Angela Steidele, Zeitreisen

      Nov 06

      Galerie FREIRAUM / Köln - Sülz

      20:00 Uhr

      Angela Steidele liest aus ihrem neuen Buch »Zeitreisen« erschienen bei Matthes und Seitz. 1840 reisten die Engländerinnen Anne Lister und Ann Walker im Pferdeschlitten auf der zugefrorenen Wolga bis zum Kaspischen Meer und weiter über den Großen Kaukasus nach Tbilissi und Baku. Anne Lister starb völlig unerwartet auf einer Bergtour in Georgien. Ihre Gefährtin Ann Walker benötigte sieben Monate, um den Sarg mit der Leiche der Geliebten zurück nach Halifax zu bringen. Nach dem Entschluss, eine Biografie über die freizügige Tagebuchautorin und verwegene Reisende Anne Lister zu schreiben, begibt sich Angela Steidele auf die Spuren des außergewöhnlichen Paars, begleitet von ihrer Russisch radebrechenden Frau. Hilft ihre Reise, die Abenteuer von Anne und Ann zu würdigen? Was erzählen die Orte, Landschaften und Menschen heute von fernen Zeiten? Kann man überhaupt in die Vergangenheit reisen? Welche Vergangenheit? »Zeitreisen« erlaubt einen so anschaulichen wie vergnüglichen Blick in die Werkstatt einer Biografin und bildet den zweiten Teil einer Trilogie von Angela Steidele zu biografischem Schreiben, die mit Anne Lister. Eine erotische Biographie (2017) begonnen hat und mit einer Poetik der Biographie 2019 schließen wird
    • Benefizlesung zugunsten von Sea-Watch

      Nov 06

      St. Agnes / Köln

      20:00 Uhr

      Lesen hilft! Kölns unabhängige Buchhandlungen für die Rettung von flüchtenden Menschen. Benefizlesung zugunsten von Sea Watch e.V. Unsere Autoren: Navid Kermani, Melanie Raabe, Oliver Bottini, Aladin El-Mafaalani, Larissa Bender mit Dima Wannous Texte: Lucie Emons und Matthias Kiel Moderation: Stefanie Junker und Ulrich Noller Kartenverkauf in den beteiligten Buchhandlungen und an der Abendkasse
    • Andreas Maier "Was wir waren"

      Nov 06

      Buchhandlung Bindernagel / Friedberg

      20:00 Uhr

      Andreas Maier liest "Was wir waren" "Neulich ...", so beginnen die Kolumnen, die Andreas Maier in der Wiener Literaturzeitschrift 'Volltext' regelmäßig schreibt. Nun erscheint nach dem Buch "Onkel J." die zweite Kolumnensammlung des Bad Nauheimer Schriftstellers. "Neulich wurde mir bewußt, dass ich alt geworden bin. Dinge, die ich früher gern gemacht hätte, aber möglicherweise peinlich fand, sodass ich sie nicht machte, tue ich jetzt einfach."
    • Corey Robin: Der reaktionäre Geist - Von den Anfängen bis Donald Trump

      Nov 06

      Buchhandlung Lehmkuhl oHG / München

      20:00 Uhr

      Der amerikanische Politologe Corey Robin stellt sein Buch "Der reaktionäre Geist - Von den Anfängen bis Donald Trump" vor. Der Rechtspopulismus, für den US-Präsident Trump steht, wird meist vom klassischen Konservativismus unterschieden. Zu Unrecht, wie Corey Robin zeigt. Denn alles, was den Rechtspopulismus ausmacht, gehört zum grundlegenden Ideenbestand der Konservativen seit der französischen Revolution. Europäische Intellektuelle legten das Fundament für die amerikanische Rechte, in deren Gedankenwelt der Anti-Intellektuelle Trump verankert ist. Anhand prägender Gestalten wie Edmund Burke - ein Säulenheiliger Alexander Gaulands -, Friedrich Nietzsche und Ayn Rand deckt Corey Robin die Kontinuitäten im konservativen Denken auf und stellt viele überraschende Verbindungen her. Corey Robin ist Professor für Politische Wissenschaften am Brooklyn College und dem Graduate Center der City University of New York. Er schreibt regelmäßig für den Guardian, außerdem für die New York Times und die London Review of Books.
    • Poesie.Macht.Anders │ Was die Welt ist

      Nov 06

      buch.laden Lothringer 17 / München

      20:00 Uhr

      Beim Regenglockenschlag? Verstreut auf den Straßen? Zwischen zwei Flügeln? Unter dem Radar? In ihrer Leseperformance zur Woche unabhängiger Buchhandlungen liest die Münchner Autorin und Audiokünstlerin Heike Fröhlich Lyrik und fabuliert darüber, was die Welt ist. Mehr über die Autorin unter http://www.heikefroehlich.de Reservierung möglich unter duelle@karin-struck.de
    • Dörte Hansen: Mittagsstunde

      Nov 06

      Buchhandlung Kastl / Lörrach

      20:00 Uhr

      Die Wolken hängen schwer über der Geest, als Ingwer Feddersen, 47, in sein Heimatdorf zurückkehrt. Er hat hier noch etwas gutzumachen. Großmutter Ella ist dabei, ihren Verstand zu verlieren, Großvater Sönke hält in seinem alten Dorfkrug stur die Stellung. Er hat die besten Zeiten hinter sich, genau wie das ganze Dorf. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Hecken und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und den Alten mit dem Gasthof sitzen ließ? Mit großer Wärme erzählt Dörte Hansen vom Verschwinden einer bäuerlichen Welt, von Verlust, Abschied und von einem Neubeginn. Dörte Hansen, geboren 1964 in Husum, arbeitete nach ihrem Studium der Linguistik als NDR-Redakteurin und Autorin für Hörfunk und Print. Ihr Debüt »Altes Land« wurde 2015 zum »Lieblingsbuch des unabhängigen Buchhandels« gekürt und avancierte zum Jahresbestseller 2015 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Dörte Hansen lebt mit ihrer Familie in Nordfriesland.
    • Lesen Hilft -Charity-Event des Unabhängigen Buchhandels in Berlin

      Nov 06

      Zionskirche / Berlin

      20:00 Uhr

      . "LESEN HILFT" So lautet das Motto unter dem sich neben Hamburg und Köln auch Berlins unabhängige Buchhandlungen zusammengetan und diese Benefizlesung zugunsten von und in Kooperation mit Sea-Watch organisiert haben. . Mehrere Autorinnen und Autoren waren sofort bereit uns zu unterstützen und so könnt Ihr Euch auf Mirna Funk, Helene Hegemann, Christian Torkler und Takis Würger freuen. Benedict Wells wäre liebend gern persönlich dabei gewesen, ist aber leider verhindert. Dafür hat er es sich nicht nehmen lassen, eine Videobotschaft aufzunehmen und vorab ein paar Exemplare seiner Bücher zu signieren. . Moderatorin des Abends ist Judith Poznan. . Eintritt: 10,- € (oder gerne mehr). Die Tickets gibt in den unten genannten Buchläden und an der Abendkasse. . Sämtliche Erlöse aus den Kartenverkäufen, den Spenden und dem Erlös vom Büchertisch gehen komplett an Sea-Watch e.V. Kommt also alle, teilt die Veranstaltung und lasst uns ein Zeichen setzen. . Karten gibt es bei: BUCHBOX, Bücher im Kiez in der Fontanestraße 33, Buchhandlung Thaer Berlin, Buchladen zur schwankenden Weltkugel, Dussmann das KulturKaufhaus, Krumulus, „ocelot, not just another bookstore“, Schmargendorfer Buchhandlung, Tucholsky Buchhandlung und in Walthers Buchladen. #lesenhilft #seawatch . Oder spendet ganz einfach Sea-Watch e.V. Stichwort: Lesen hilft IBAN: DE77100205000002022288 BIC:BFSWDE33BER . Wir danken auch der Zionskirche Berlin für ihre spontane Unterstützung.
    • Buchpremiere mit Volker Kutscher

      Nov 06

      Backfabrik Clinker-Lounge / Berlin

      20:00 Uhr

      --- Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft. --- Volker Kutscher kommt wieder in die Backfabrik! Dieses Mal hat er den 7. Rath-Roman "Marlow" im Gepäck. Musikalisch umrahmt wird das Ganze von dem charmanten Swing Quartett "Chat Noir". Thomas Böhm führt durch den Abend. ----------------------------------------------- Berlin, Spätsommer 1935. In der Familie Rath geht jeder seiner Wege. Pflegesohn Fritz marschiert mit der HJ zum Nürnberger Reichsparteitag, Charly schlägt sich als Anwaltsgehilfin und Privatdetektivin durch, während sich Gereon Rath, mittlerweile zum Oberkommissar befördert, mit den Todesfällen befassen muss, die sonst niemand haben will. Ein tödlicher Verkehrsunfall weckt seinen Jagdinstinkt, obwohl seine Vorgesetzten ihm den Fall entziehen und ihn in eine andere Abteilung versetzen. Es geht um Hermann Göring, der erpresst werden soll, um geheime Akten, Morphium und schmutzige Politik. Und um Charlys Lebenstrauma, den Tod ihres Vaters. Und um den Mann, mit dem Rath nie wieder etwas zu tun haben wollte: den Unterweltkönig Johann Marlow. Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur und Drehbuchautor, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem Roman »Der nasse Fisch« (2007), dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Gereon Rath im Berlin der Dreißigerjahre, gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller, dem bisher fünf weitere folgten. Die Reihe ist die Vorlage für die internationale Fernsehproduktion »Babylon Berlin«, deren erste zwei Staffeln im Oktober 2017 auf Sky anliefen und im Oktober 2018 in der ARD zu sehen sein werden. Mit der von Kat Menschik illustrierten Erzählung "Moabit" gelang ihm im Oktober 2017 ein weiterer Bestseller. Foto: (c) Andreas Chudowski Chat Noir ist ein international besetztes, akustisches Swing Quartett bestehend aus Sopransaxophon, akustischer Gitarre, Kontrabass & Vibraphon. Diese originelle Besetzung sorgt für einen unverwechselbaren Sound! Die vier Musiker aus Deutschland, Kanada und Korsika spielen eigene Kompositionen und Swing-Klassiker der 20er und 30er Jahren. Irgendwo zwischen Gipsy, Jazz und Swing. Mit originellen Arrangements, feurigen Improvisationen und Virtuosität begeistern Chat Noir das Publikum wo immer sie spielen! Reinhören kann man auf ihrer Website. Thomas Böhm ist ein deutscher Autor, Literaturvermittler und Moderator. Er lebt in Berlin.
    • Tatort Umstadt: "Spreewaldrache"

      Nov 06

      Umstädter Bücherkiste GmbH / Groß-Umstadt

      20:00 Uhr

      Christiane Dieckerhoff liest aus ihrem Kriminalroman "Spreewaldrache".
    • Lesung Silvie Schenk "Eine gewöhnliche Familie"

      Nov 06

      Buchhandlung Rombach GmbH / Freiburg

      20:00 Uhr

      Als Tante Tamara und Onkel Simon sterben, werden am Tag der Beerdigung nicht nur die Trennlinien zwischen den vier Geschwistern sichtbar, sondern die Gräben in der gesamten Familie. Die Verstorbenen hinterlassen neben Uneinigkeit vor allem eine Auseinandersetzung um das Erbe. Die gefühlte Ungerechtigkeit ist groß - und genau darin ist die Familie so gewöhnlich. Silvie Schenk hat einen Roman geschrieben, der die Geheimnisse einer Familie klug und poetisch ausleuchtet.
    • Daniela Wander - Der Kaufmann und die Unbeugsame

      Nov 06

      Buchhandlung Dietsch / Düsseldorf

      20:00 Uhr

      Daniela Wander stellt ihren historischen Düsseldorf-Roman "Der Kaufmann und die Unbeugsame" bei uns vor. Düsseldorf, anno 1541. Walther von Doncerbosch, Mitglied des herzoglichen Hofstaats, wird mit durchgeschnittener Kehle in einem Klostergarten aufgefunden – und der Düsseldorfer Hof sucht gleichermaßen schockiert wie entzückt nach Verdächtigen. Grund, ihm den Tod zu wünschen, haben viele: seine Verlobte Jolanda, die ihren Zukünftigen von Herzen verabscheute, oder auch Conrad Franckh, mit dem ihn dunkle Geschäfte verbanden. Um nicht unter die Räder der hastig geführten Ermittlungen zu geraten, nehmen Jolanda und Conrad die Sache selbst in die Hand. Ein Roman vor dem historischen Hintergrund des Geldernkonfliktes. Daniela Wander wurde in Köln geboren, wo sie aufwuchs und Jahrzehnte gelebt hat. Nach dem Studium der Kunstgeschichte und Ethnologie in Hamburg und Köln arbeitete sie zehn Jahre als Kunstexpertin in einem großen Versicherungsunternehmen.
    • Tag der Leseproben

      Nov 07

      Scheller Boyens Buchhandlung / Heide

      09:00 Uhr

    • Signierstunde mit Sandra Florean

      Nov 07

      Buchhandlung Almut Schmidt / Kiel

      15:00 Uhr

      Sandra Florean wurde 1974 als echte Kieler Sprotte geboren und wohnt noch jetzt in der Nähe der Kieler Förde. Zum Schreiben schlug sie einen komplizierten Weg ein: Obwohl sie bereits als Jugendliche Geschichten und Gedichte zu Papier brachte, absolvierte sie erst die Fachhochschulreife mit Schwerpunkt Rechnungswesen und dann die Ausbildung zur Schifffahrtskauffrau, um eine solide Grundlage zu haben. Seitdem arbeitet sie als Sekretärin in der Verwaltung. Dem Fantastischen blieb sie jedoch treu und schneidert historische und fantastische Gewandungen, zehn Jahre lang sogar nebenberuflich selbstständig mit einer kleinen Schneiderei. Noch heute trifft man sie regelmäßig in der fantastischen Szene in unterschiedlichen Kostümen an. Erst die „Nachtahn“-Reihe brachte sie zurück zum geschriebenen Wort. Ihr Debüt "Mächtiges Blut" ist im April 2014 erschienen und Band 1 der „Nachtahn“-Reihe und wurde auf dem Literaturportal Lovelybooks zum besten deutschsprachigen Debüt 2014 gewählt. Seit ca. 2011 widmet sie sich ihren erdachten fantastischen Welten intensiver, veröffentlicht regelmäßig in unterschiedlichen Verlagen und ist als Herausgeberin und Lektorin tätig.
    • Olchi zu Besuch bei jeetzelbuch

      Nov 07

      Alte Jeetzel Buchhandlung / Lüchow

      15:00 Uhr

      01-9.0.11.2018 ( Montag bis Freitag) Olchi-Besuch in der Buchhandlung. Immer zwischen 15:00-16:00 Uhr wird gebastelt, gelesen und gelacht mit dem extra nach Lüchow angereisten Olchi
    • Autorennachmittag mit Judith Merchant

      Nov 07

      Bücherstube in Sankt Augustin, Olaf Weber e.K. / Sankt Augustin

      16:00 Uhr

      Im Rahmen der WuB haben wir uns für Sie etwas ganz Besonderes überlegt: einen Autorennachmittag mit der erfolgreichen Autorin Judith Merchant. Sie signiert ihre Bücher, gibt Buchtipps, empfiehlt Bücher der Kollegen und macht die Buchhandlung an diesem Mittwoch-nachmittag zu ihrem Lieblingsort. Vielleicht wird sie Ihnen erzählen, welche Bücher sie besonders inspiriert haben. Judith Merchant wuchs in Sankt Augustin auf und stöberte schon als Kind nach Herzenslust in den Regalen der Bücherstube. Sie studierte Literaturwissenschaft und unterrichtet heute an der Bonner Universität Creative Writing. Für ihre Kurzgeschichten wurde sie zweimal mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausge-zeichnet. Mit „Nibelungenmord“, „Loreley singt nicht mehr“ und „Rapunzelgrab“ startete sehr erfolgreich ihre Krimireihe um Jan Seidel, die im Rheinland spielt. Copyright Foto: Judith Merchant
    • Zeit für ein Bücherpicknick!

      Nov 07

      Buchhandlung Vogel / Reppenstedt

      18:00 Uhr

      Eine Stunde Pause für Sie: Statt am Mittwoch, den 7. November um 18:00 Uhr die Buchhandlung abzuschließen, laden wir Sie für die Stunde nach Feierabend zu einem Picknick der besonderen Art ein. Neben köstlichen Getränken und einem leckeren Snack werden in dieser für Sie reservierten Stunde auch Bücher "gepicknickt". Sie haben Zeit zum Schnacken, Stöbern, Büchergenießen. Melden Sie sich bei uns an und lassen Sie sich in dieser Stunde überraschen. Das Bücherpicknick ist für Sie kostenlos!
    • Nord im Licht

      Nov 07

      C. Strecker Christliche Buch- und Kunsthandlung / Mühlhausen

      19:00 Uhr

      Lichtbilder und Texte.Von und mit ULRIKE THON, Die Welt ist ein Buch. Eine Reise zu den Schauplätzen skandinavischer Kriminalromane. Und ANDREAS BANK, Vinterlyd - ein norwegisches Musikfestival
    • Mein Lieblingsbuch

      Nov 07

      Buchhandlung Kremer / Haren (Ems)

      19:00 Uhr

      Wir bauen in der Buchhandlung eine lange Tafel auf und jeder ist eingeladen, Platz zu nehmen! Und sein Lieblingsbuch mitzubringen und in der Runde die Geschichte dazu zu erzählen! Oder es einfach allen anderen ganz doll ans Herz zu legen :) Immer urgemütlich, trauen Sie sich!
    • Starke Frauen - Girls only

      Nov 07

      Buchhandlung Kayser / Rheinbach

      19:00 Uhr

      Achtsamkeitsabend für Frauen. Bitte anmelden!
    • Autorenlesung

      Nov 07

      Buchhandlung Straß / Baden-Baden

      19:00 Uhr

      Veranstaltungsort: Buchhandlung Mäx+Moritz, Sophienstr. 9, 76530 Baden-Baden Am Mittwoch, dem 07. November um 19.00 Uhr liest Hans-Henrik von Köller aus seinem neuen historischen Roman 'Der badische Emigrant': 1630: Es ist die Zeit, in der Glücksritter, geblendet vom Versprechen auf Wohlstand, der See trotzen und neue, geheimnisvolle Länder entdecken. So auch Niklas Bühler dessen Weg ihn von Lichtenthal an die Nordamerikanische Küste, weiter nach Quebec und schließlich zurück in den Dienst am Französischen Königshofes führt. Nach seinem Bestseller „Jakob der Flößer“ gelingt es Hans-Henrik von Köller einmal mehr, den Leser auf eine faszinierende Reise in die Vergangenheit mitzunehmen. Im packenden Schicksal eines einfachen Mannes skizziert der Autor das Leben im 17. Jahrhundert in all seinen politischen, religiösen und sozialen Facetten.
    • Karin Nohr liest"Stumer Wechsel"

      Nov 07

      Alte Jeetzel Buchhandlung / Lüchow

      19:00 Uhr

      Karin Nohr liest aus ihrem Roman "Stummer Wechsel" Der Chor ist für die ambitionierte Schuldirektorin Melissa Dreyer alles. Doch als sich ihr geliebter Chorleiter in die neu eingetretene junge Altistin verliebt, gerät ihre Welt aus den Fugen. Melissas persönliche Krise schlägt Wellen, ein Anschlag findet statt, ein emotionaler Tsunami bedroht ihr Umfeld: ihren Sohn, den Schulrat, die Schulsekretärin, die Geliebte des Chorleiters und schließlich auch den Chorleiter selbst, Herbert Michaelis. Wer geht unter, wer bleibt, und wer gewinnt durch die Krise? Karin Nohr beweist in dem rasant und humorvoll geschriebenen Roman "Stummer Wechsel" einmal wieder ihre besondere Gabe zum Durchleuchten seelischer Verwirrungen. Durch den Einsatz wechselnder Sichtweisen entführt sie den Leser in Kopf und Herz ihrer Protagonisten und lässt ihn eins werden mit deren Wünschen, Freuden und Ängsten. Wie in einem Krimi werden Rätsel und Geheimnisse für Liebende und Verschmähende allmählich enthüllt. Spannung und Überraschung bis zum Schluss!
    • Weihnachten naht!

      Nov 07

      C.RAUCH’sche Buchhandlung / Nürnberg

      19:00 Uhr

      Weihnachten naht! Und damit niemand verloren ist, stellen wir Bücher aus allen Sparten vor, die wir für weihnachtstauglich halten. Möglicherweise bringen wir sogar noch das eine oder andere Weihnachtsgedicht zu Gehör.
    • Buchgenuss nach Ladenschluss

      Nov 07

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:00 Uhr

      Allabendlich von Montag bis Freitag, 5. bis 9. Nov. überlassen wir das Bücherfenster exklusiv jeweils rund fünf Bücherwürmern: Ab 19 Uhr dürfen Sie nach Herzenslust -- und ganz für sich allein -- in aller Ruhe stöbern. Genießen Sie, ganz entspannt und ohne Zeitdruck in die Bücher einzutauchen. Kleinigkeiten zum Knabbern und eine kleine Auswahl an Getränken helfen Ihnen durch den Abend. Gegen 22 Uhr lösen wir Sie aus und entlassen Sie in die Nacht. Sie wollen bei dieser Aktion mit-"WuBben"? Dann lassen Sie sich umgehend für Ihren Lieblingstermin im Bücherfenster eintragen! Sollten mehr als fünf Interessent*innen pro Abend zusammenkommen, entscheidet das Los.
    • Lesung mit Anke Bär

      Nov 07

      Kunstraum Lesum / Bremen

      19:00 Uhr

      Anke Bär liest aus ihrem Buch "Kirschendiebe". "Es ist das größte Glück der Welt, dass wir hier gelandet sind. Auch wenn es das größte Unglück der Welt ist, das uns hergebracht hat. " Ein Buch, das von einer Kindheit in der Nachkriegszeit erzählt und zu vielen Gesprächen zwischen den Generationen Anlass gibt.
    • Krimi-Lesung: Lothar Schöne liest "Krisenfall"

      Nov 07

      Buchecke Schierstein / WIesbaden

      19:00 Uhr

      Lothar Schöne liest aus seinem dritten Band "Krisenfall". Die BUCHECKE und der BUCHHÄNDLER spielen wieder mit und FRAU WUNDER und HERRN SPYRIDAKIS ermitteln erneut in Wiesbaden. Worum es geht? Rosalie, die sich mit Senf verwirklichen will, ist komisch und ungewöhnlich zugleich. Sie, die Katholikin, hat an ihrer Seite Dani und Hamed, einen Juden und einen Moslem. Spielt das etwa eine Rolle bei ihrer Geschäftsidee, ungewöhnliche Senfsorten zu entwickeln und zu verkaufen? Nein! Doch Dani wird tot in einem Senfbottich aufgefunden. Handelt es sich um einen Religionsmord? Unser Wiesbadener Kommissar-Duo Julia Wunder und Vlassi Spyridakis ermittelt, und auch in diesem Fall führen Spuren nach Mainz, wo der Kollege Lustig sich über den grotesken Mord wundert. Bringt er Julia und Vlassi auf die richtige Spur oder nur alle in Gefahr? Mit Witz und Humor knackt das ungewöhnliche Trio auch diesen Fall... und mit viel Witz und Charme liest Lothar Schöne wieder aus seinem neuen Rhein-Main-Krimi. Wir freuen uns Herrn Schöne erneut in der Buchecke begrüßen zu dürfen. Freut euch auf einen sehr unterhaltsamen Abend
    • Lesung mit Klaus Brabänder aus "GegenWind", musikalische Untermalung: Tanja Endres-Klemm

      Nov 07

      Bücherhütte Beatrice Schmitt / Wadern

      19:00 Uhr

      Klaus Brabänder, immer erfolgreicher werdender Autor von Kriminalromanen, kommt nach der gelungenen Premiere 2017 bei der WUB nun zum zweiten Mal zur Lesung in die Bücherhütte. In seiner „Schwarzen Reihe“ in der Edition Schaumberg erschienen bisher vier Kriminalromane („Sumpf“, „Steinbruch“ „Für Eich“ und „Mitgift“). Anfang 2018 veröffentlichte Brabänder den fünften Roman in der Reihe um seinen Protagonisten Hauptkommissar Josch Schaum: „Gegenwind“, aus dem er an diesem Abend lesen wird. Orte der Handlung bzw. der Serienmorde, wegen denen er ermittelt, sind u.a. der Baumwipfelpfad Orscholz und das Saarpolygon in Ensdorf. Wie immer und wie von seinen Fans geliebt, laufen die Ermittlungen kreuz und quer durchs Saarland, und natürlich sind wie immer Bekannte der Spieser Siedlung „Am Köppchen“ und andere Personen dabei, zu denen man leicht Vorbilder in der Realität ausmachen kann. Diesmal unterstützt Klangkünstlerin Tanja Endres-Klemm Klaus bei seinem Auftritt. Sie sorgt für die stimmungsvolle musikalische Untermalung.
    • Expeditionen ins Buchreich

      Nov 07

      Stadtbücherei Wiehl / Wiehl

      19:00 Uhr

      Mike Altwicker nimmt uns mit auf eine Expedition durch den Bücherdschungel. Der studierte Buchhändler weiß, welche Neuerscheinung in den Einkaufskorb gehört und welche man lieber im Regal stehen lässt. Humorvoll, geistreich und gespickt mit Anekdötchen rund um Autoren und Bücher - so ist Altwickers Vortrag.
    • Stefan George und der französische Symbolismus. Eine musikalisch-literarische Soirée

      Nov 07

      Erlesenes & Büchergilde / Mainz

      19:00 Uhr

      -------------------------------------------------------------------------------- Der Sprecher Hermann Heiser und das Pro-Arte-Ensemble bestehend aus Axel Grote (Flöte, Saxophon), Christoph Jaecckel (Violine), Hans Michael Barth (Viola) und Ralf Zuber (Violoncello) laden zu einem musikalisch-literarischen Abend ein, in dem das lyrische Werk von Stefan George steht, der vor 150 Jahren geboren wurde. Georges Dichtkunst ist maßgeblich beeinflusst von der symbolistischen Dichtung Stéphane Mallarmés, die auch die musikalische Moderne, den französischen Impressionismus Debussys, Ravels und Poulencs beeinflusst hat. Die in den Gedichten Georges initiierte Neoromantik findet ihren Widerhall in den romantischen Kompositionen des Quartetts. So tritt in dieser musikalisch-literarischen Soirée das Werk Georges in Dialog zu dem seines Lehrers Mallarmé und der Musik des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Diese werden durch Kompositionen Grotes ergänzt, die sich den Gedichten Georges klanglich annähern.
    • Buchvorstellung und Lesung mit Horst Seidenfaden

      Nov 07

      Büchereck am Rathaus / Vellmar

      19:00 Uhr

      Horst Seidenfaden, ehemaliger Chefredakteur der HNA, stellt uns sein neues Buch vor, einen Kassel-Krimi, der in den Tagen der Zerstörung Kassels im Oktober 1943, spielt. Und natürlich stellt er die hochaktuelle Frage, wie die Einwohner dieses seelische Trauma der Bombardierung überwunden haben.
    • Buchlesung mit Sabine Ebert

      Nov 07

      Markt Zwanzig / Delitzsch

      19:00 Uhr

      Sabine Ebert stellt den dritten Band ihrer Barbarossa- Saga vor. Die Veranstaltung ist leider bereits ausverkauft!
    • Christian Torkler: „Der Platz an der Sonne“

      Nov 07

      Buchhandlung Schulz & Schultz / Düsseldorf

      19:15 Uhr

      Berlin, 1978: Die Hauptstadt der Neuen Preußischen Republik liegt in Trümmern, die Kinder klauen Kohlen und in der Politik geben sich die Halunken die Klinke in die Hand. In dieser Welt entfaltet sich die faszinierende Lebens-geschichte von Josua Brenner – ein wagemutiger Tausend-sassa, der sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Doch als ihn die Ereignisse überrollen, wird der Gedanke an eine Flucht ins reiche Afrika plötzlich real. Christian Torkler, geboren 1971 in Greifswald, wuchs im Pfarrhaus auf. Das und die unerschöpfl-ichen Erzählungen der ostpreußischen Verwand-ten haben ihn früh geprägt. In Berlin studierte er Theologie, Philosophie und Kulturwissenschaften. Viele Jahre hat er in Dar es Salaam, Tansania, gelebt und von dort aus den Kontinent bereist.
    • Mörderischer Jakobsweg

      Nov 07

      Bücher Dörner GmbH / Wiesloch

      19:30 Uhr

      Wir laden ein zur Lesung mit Claudia Schmid, die uns auf den Jakobsweg führt - mit mörderischen Inhalten...
    • Herbstlesung

      Nov 07

      Der Buchladen / Vaterstetten

      19:30 Uhr

      Wieder einmal hat Uli eine Auswahl an unterhaltsamen, spannenden und wunderschönen Herbst-Titeln ausgesucht.
    • "Der Triumph der Malkunst" mit Hans Steidle

      Nov 07

      Buchhandlung Knodt / Würzburg

      19:30 Uhr

      Dr. Hans Steidle stellt an diesem Abend sein neues Buch "Der Triumph der Malkunst - Der Tiepolo-Code und das Würzburger Weltbild" vor. Er interpretiert darin die Entstehung der großen Deckenfresken in der Residenz als einen Dialog und Konflikt zwischen Mäzen und Künstler. Im Anschluss an den Vortrag stoßen Buchhändler und Gäste mit einem Glas Sekt auf die Auszeichnung "Deutscher Buchhandlungspreis 2018" an.
    • Lesung mit Martin Klingst

      Nov 07

      Evangelisches Bildungswerk / Bad Segeberg

      19:30 Uhr

      Martin Klingst, der politische Korrespondent der Zeit, erzählt bei dieser Veranstaltung etwas zu der Lage der Menschrechte weltweit und liest etwas aus seinem Buch "Menschenrechte" Diese Veranstaltung findet in Kooperation zwischen der Buchhandlung Das Druckwerk, Amnesty International und dem Evangelischen Bildungswerk statt.
    • Buchcafe

      Nov 07

      Buchhandlung Seiffert / Leinfelden-Echterdingen

      19:30 Uhr

      Zu unserem Buchcafe im Noember laden wir ein. Wir sprechen dieses Mal über das Buch von Daniel Schreiber : Zuhause Die Suche nach dem Ort, an dem wir leben wollen. Suhrkamp TB Das Buch ist ab Oktober in unserer buchhandlung erhältlich.
    • Palastschätze live - Jürgen Thomas Ernst liest aus "Schweben"

      Nov 07

      Buchpalast / München

      19:30 Uhr

      Dieses Buch hat uns tief berührt: es zählt zu unseren Palastschätzen und erzählt von Josefs Leben, in dem ihn Rosa ein gutes Stück begleitet. Sie sind ganz einfache Menschen, die ohne Aufhebens ihr Leben in die Hand nehmen. Sie haben wenig und brauchen nicht viel, sie nehmen Glücksmomente wahr und machen sie sich selbst und einander bewusst. Sie finden und verlieren einander und der Leser begleitet sie bei verschiedenen Episoden zwischen Kindheit und Alter. Es steckt viel Lebensweisheit in diesem schmalen Buch in Gedanken und Sätzen, die den Leser auch nach der Lektüre begleiten werden. Wer das Buch "Ein ganzes Leben" von Robert Seethaler und "Ein Leben mehr" von Joyceline Saucier gerne gelesen hat, wird auch dieses Buch lieben!
    • Autorenlesung mit Leon Sachs: Mein ist die Macht

      Nov 07

      Maternus Buchhandlung / Köln

      19:30 Uhr

      Ein Bombenanschlag auf die Zentralmoschee in Köln erschüttert Europa, ein Attentat auf die Tochter des US‑Prasidenten kann nur knapp verhindert werden. Als Alexander Kauffmann und Natalie Villeneuve erfahren, dass Natalies Onkel Fabrice hinter dem Attentat stecken soll, reisen sie überstürzt nach Köln. Was hat der Rabbiner mit einer jüdischen Terrororganisation zu tun? Oder brauchen mächtige Kräfte im Untergrund lediglich einen Sündenbock? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, in dem Alex und Natalie erkennen: Sie können niemandem trauen – nicht einmal sich selbst. Leon Sachs lebt und arbeitet als Autor und Journalist in Köln. Der 1982 geborene Rheinländer studierte in Fribourg Medienwissenschaften und erwarb ein Diplom der Durham University in Religion und Theologie Im Anschluss an die Lesung sind alle Gäste herzlich zu einem Umtrunk eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten!
    • LESUNG mit Anja Jounleit

      Nov 07

      Grimms ∙ lesen & genießen / Spaichingen

      19:30 Uhr

      Zum Buch: Diesen »Schmutzigen Donnerstag« wird die 16-jährige Annamaria niemals vergessen: Ein harmloser Faschingsbrauch wird dem jungen Mädchen zum Verhängnis. Doch was Annamaria – die nach dem frühen Tod der Eltern bei einer nachlässigen und lieblosen Pflegemutter lebt – passiert ist, will keiner glauben. Ihr Schicksal scheint sich zu wenden, als sie im »Haus der glücklichen Familie« aufgenommen wird. Sie schöpft neue Hoffnung, denn vom Leben in dieser Bilderbuchfamilie hat sie immer geträumt. Dort herrscht Übermutter Liane, die alles perfekt im Griff zu haben scheint, strenge Regeln vorgibt und eine Karriere als Erziehungsberaterin macht. Doch ist Lianes Familienleben wirklich so makellos? Die Autorin: Anja Jonuleit wurde in Bonn geboren, lebte einige Jahre im Ausland und studierte Italienisch und Englisch. Sie arbeitete als Übersetzerin und Dolmetscherin, bis sie anfing, Romane und Geschichten zu schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Friedrichshafen.
    • Autorenlesung mit Ulrich Büttner und Egon Schwär: Bodenseegeschichte(n)

      Nov 07

      Buchhandlung am Obertor Sabine Schlag / Radolfzell

      19:30 Uhr

      Am Mittwoch, bekommen wir Besuch von den Nachtwächtern Ulrich Büttner und Egon Schwär. Sie werden aus ihrem neu erschienenem Buch Bodenseegeschichte(n) lesen und uns mit historischen Legenden, klassischen Sagen und modernen Geschichten unterhalten.
    • Roter Abend - 30 Jahre unabhängiges SALTO

      Nov 07

      Buchhandlung WortReich Heidelberg / Heidelberg

      19:30 Uhr

      Wagenbach, ein wahrhaft 'unabhängiger Verlag für unabhängige Leser' und dessen schöne bibliophile Salto-Reihe, dem wollen wir an diesem Abend einen roten Tribut zollen! Dirk Drews ist unser Lieblingsverlagsmensch: er kommt und erzählt uns von der politisch bewegten Geschichte des Verlages und der vor dreißig Jahren geborenen Idee, das bis dahin reine Sachbuch-Programm durch die schöngeistigen, eleganten, ganz in rotem Leinen gehaltenen SALTO-Bücher zu ergänzen. Natürlich wird uns auch vorgelesen: aus den Klassikern, den Neuheiten und dem Lieblingsbuch der unabhängigen Buchhandlungen!
    • Renate Bergmann - Torsten Rohde und Anke Siefken: Die Online-Omi räumt auf

      Nov 07

      Buchhandlung Bindernagel, Butzbach / Butzbach

      19:30 Uhr

      Renate Bergmann, geb. Strelemann, wohnhaft in Berlin, Trümmerfrau, Reichsbahnerin, Haushaltsprofi und vierfach verwitwet, hat viel zu tun, denn in Spandau gehen die Enkeltrick-Betrüger um. Spandauer Rentner werden reihenweise ausgenommen. Aber nicht mit Renate Bergmann, denn: «Ich habe gar keine Enkel.» Zusammen mit Ilse und Kurt nimmt sie die Nachbarschaft in Schutz, sichert Spuren («Fingerabdrücke, pah. Schmutz ist Schmutz.») und versucht, Gertrud vom stattlichsten Polizisten Spandaus fernzuhalten. Mehr als ein Jahr ist seit dem letzten Renate-Band vergangen, bevor es nun heißt: Bergmann is back. «Neulich klingelte jemand bei Gertrud an. Wir dachten erst, es wäre so ein junges Ding, das den Enkeltrick probiert, aber die Vanessa war nur erkältet und wollte plaudern. Die Woche drauf schellte dann mein Apparat und so ein Lauser… Nee! Ich sage Ihnen. Bei der alten Frau Bömelburg war es genauso. Nur die hat den Quatsch geglaubt und an der Tür ihr Sparbuch rausgegeben. Da fehlen einem die Worte. Aber nicht die Waffen. Hihi.». Seit Anfang 2013 erobert Renate Bergmann Twitter mit ihren absolut treffsicheren An- und Einsichten – und mit diesem Buch jetzt die ganze analoge Welt. Dahinter steckt Torsten Rohde. Sein Twitter-Account @RenateBergmann, der vom Leben einer Online-Omi erzählt, entwickelte sich zum Internet-Phänomen. «Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker» unter dem Pseudonym Renate Bergmann war seine erste Buch-Veröffentlichung – und ein sensationeller Erfolg, auf die zahlreiche weitere, nicht minder erfolgreiche Bände und ausverkaufte Tourneen folgten. Erleben Sie Renate Bergmanns Abenteuer bei einer Lesung mit der Schauspielerin Anke Siefken und dem Autor Torsten Rohde.
    • Die Weisheit alter Hunde

      Nov 07

      Bücherstube Veenhuis / Lehrte

      19:30 Uhr

      Das neue Buch der Spiegel-Bestsellerautorin Hunde sind großartig - egal in welchem Alter! Das Leben mit einem alten Hund und die Begleitung in seinen letzten Jahren öffnen unsere Augen und unser Herz. Alte Hunde können uns viel beibringen: Nimm jeden Tag als Geschenk; bereue nichts; kümmere dich um dein Rudel; erkenne, was wirklich zählt; nimm hin, was nicht zu ändern ist; vergib, solange du lebst; du bist nie zu alt für neue Tricks; das Alter ist eine Frage der Einstellung - und vieles mehr. Elli H. Radinger, Wolfs- und Hundeexpertin, erzählt spannende Geschichten, die exemplarisch stehen für Vertrauen, Geduld, Achtsamkeit, Dankbarkeit, Intuition, Liebe, Vergebung und Witz, aber auch für den Umgang mit Trauer und Verlust. Ein warmherziges und verblüffendes Kompliment an den besten Freund des Menschen. Elli H. Radinger ist Fachjournalistin und Autorin mit Schwerpunkt Wolf und Hund. Die Naturforscherin und Wolfsexpertin beobachtet wildlebende Wölfe im amerikanischen Yellowstone-Nationalpark und hält Lesungen und Vorträge. Um ihre 13 Jahre alte Hündin durch die letzten Jahre ihres Lebens zu begleiten, unterbrach die Autorin ihre Wolfsforschung. "Shira ist meine Familie und hat Priorität. Das habe ich von den Wölfen gelernt." Veranstaltungsort ist Das Andere Kino, Sedanplatz 26, 31275 Lehrte
    • Heide Keller : Traumzeit und andere Tage

      Nov 07

      Soziokulturelles Zentrum Horrem / Kerpen-Horrem

      19:30 Uhr

      Heide Keller, bekannt als Chefhostess Beatrice, erzählt an diesem Abend von Ihrer Zeit auf dem Traumschiff und vielen anderen Momenten ihres bewegten Lebens. Ob an Bord oder an Land - die berührenden Begegnungen und bewegten Episoden ihres Lebens sind die reinste Lesefreude. Traumzeit und andere Tage ist die Autobiografie einer wunderbaren Frau, einer beliebten Schauspielerin und einer großartigen Erzählerin.Millionen von Fernsehzuschauern kennen und lieben Heide Keller in ihrer Rolle als Chefhostess Beatrice. Warmherzig und mit einem Augenzwinkern erzählt die Schauspielerin und Drehbuchautorin erstmals von ihrer Kindheit im katholischen Rheinland, ihrer erfolgreichen Theater- und späteren Fernsehkarriere und von Menschen, die sie begleitet haben. Ihre Familie, ihre Schauspiellehrerin, ihren Romeo und ersten Ehemann, prominente Kollegen und Weggefährten lässt Heide Keller in ihren Erinnerungen zu Wort kommen. Und sie gewährt uns einen Blick hinter die Kulissen der erfolgreichsten deutschen TV-Serie Das Traumschiff.
    • Sven Pistor, 50 Dinge, die man über den Fußball-Westen wissen muss

      Nov 07

      Alter Ratssaal / Menden

      19:30 Uhr

      Eine Liebeserklärung an den Fußball-Westen „Das ist selbst den Bayern klar. Die Herzkammer des deutschen Fußballs ist der Westen!“ Sven Pistor macht aus seiner Liebe zum Fußball-Westen keinen Hehl. Der gebürtige Kölner moderiert seit fast 20 Jahren den ultimativen Bundesliga-Klassiker „WDR2 Liga Live“. Im Westen ist er die Stimme des Fußballs, ist Woche für Woche ganz nah dabei, wenn es um Tore, Punkte und die Meisterschaft geht. Der Fußball schreibt die schönsten Geschichten, das ist bekannt. „50 Dinge, die man über den Fußball-Westen wissen muss“ ist ein Sammelsurium davon mit dem besonderen Blick auf NRW. Es geht um nie vergessene Vereine, dramatische Spiele – und vor allem geht es um die Menschen, die die große Welt des Fußballs erst so richtig bunt und interessant machen. Sven Pistor hat seine Lieblingsgeschichten in einem Buch zusammengefasst, und herausgekommen ist eine Liebeserklärung an den Fußball-Westen. Dieses Buch erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit – dazu hat der Fußball einfach zu viele Stories geschrieben. Es zeigt vielmehr den Blick eines Freundes und Kenners des Sports auf die Highlights in der langen Fußball-Historie des Westens. Dieses Buch ist nostalgisch, hintergründig, überraschend und witzig – und natürlich immer mit der persönlichen Note des Autors versehen. Wer am Spielfeldrand oder am Stammtisch über Fußball spricht, wird um dieses Buch nicht herumkommen.
    • Frau Friese ermittelt zum 6. Mal!

      Nov 07

      Buchhandlung Sieglin OHG / Bremen

      19:30 Uhr

      Bereits zum 6.Mal stolpert unsere geschätzte Frau Friese unfreiwillig in einen mysteriösen Kriminalfall! Lesung mit der Autorin Martha Bull
    • Vorstellung der Winterperlen

      Nov 07

      Logbuch / Bremen

      19:30 Uhr

      Das Logbuch-Team bringt bereits zum 7. Mal seinen Katalog mit Winterperlen heraus: Lesenswertes, Kurioses, Kostbares oder Liebenswertes. Und die Liebsten davon werden an diesem Abend dem Publikum vorgestellt: Bücher, die uns bewegen. Mit Ellen Gerdes, Sebastian Pape & Axel Stiehler. Und dazu ein Gläschen Wein ...
    • Autorenlesung mit Ralf Schwob: Der stillste Tag im Jahr

      Nov 07

      Buchhandlung Bornhofen / Gernsheim

      19:30 Uhr

      Es gibt Dinge, über die man nicht redet. Nicht während des langen, unwirklichen Sommers, nicht im tiefsten Winter auf dem Weg ins Krankenhaus. Dabei wäre es nicht nur für den 13jährigen Erzähler wichtig, die Hintergründe über den plötzlichen Krankenhausaufenthalt der Mutter zu erfahren – für den schweigsamen Vater ist die Last ihrer Krankheit eigentlich auch nicht alleine zu tragen. Ralf Schwobs Novelle um eine depressive Mutter spielt vor dem Hintergrund der siebziger Jahre in einer südhessischen Kleinstadt. Es ist keine leichte Kost, aber seine Darstellung ist sehr differenziert, sprachlich genau und so gut lesbar wie passend zum Thema.
    • Johano Strasser in Kaiserswerth

      Nov 07

      Buchhandlung Lesezeit / Düsseldorf

      19:30 Uhr

      Lesung und Gespräch mit Johano Strasser "Als wir noch Götter waren im Mai" ist die überarbeitete und aktualisierte Biografie eines Mannes, der ganz vorne an der intelektuellen und politischen Front der 68iger mitgemischt hat. Lassen Sie sich begeistern, von einem Menschen, der immer eine klare politische Meinung hatte und bis heute mit Überzeugung dafür streitet. Meinungsaustausch ist ausdrücklich erwünscht!
    • Norbert Walter-Borjans - Steuern: Der große Bluff

      Nov 07

      Schloss Benrath / Düsseldorf

      19:30 Uhr

      Premierenlesung in Kooperation mit der Stiftung Schloss und Park Benrath Der große Steuerbluff: wem er nutzt und wem er schadet. Es gibt kaum ein politisches Thema, das derart von Halbwahrheiten und populistischen Stammtischmeinungen verdunkelt ist wie das Thema Steuern. Dabei geht es bei den Debatten über Spitzensteuersätze, "kalte" Progression, Steuersenkungen oder Steuerhinterziehung immer um die großen Fragen unseres Gemeinwesens: Wie gerecht ist unsere Gesellschaftsordnung? Wie leistungsfähig ist der Staat bei der Erfüllung der Gemeinschaftsaufgaben im Verkehr, bei der Bildung, Gesundheit oder bei der Gestaltung der digitalen Zukunft? Kein Politiker hat in den letzten Jahren so entschieden Klartext geredet, so konsequent gegen die Seuche des Steuerbetrugs gekämpft und Steuerungerechtigkeiten angeprangert wie der ehemalige NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans. Durch Ankauf von Daten über Steuerhinterzieher aus der Schweiz oder die gezielte Rückenstärkung erfolgreicher Steuerfahndungsbehörden hat er dem Gemeinwesen Milliardenbeträge gesichert und so das öffentliche Unrechtsbewusstsein gegenüber Steuerkriminalität gestärkt. Er hat immer wieder versucht, die Ungerechtigkeiten und Schwächen unseres Steuersystems ins Zentrum der politischen Auseinandersetzungen zu rücken und Ideen für größere Transparenz, Einfachheit und Gerechtigkeit bei den Steuern entwickelt. Auf Widerstand ist er dabei nicht nur bei den Lobbyisten des großen Kapitals und globaler Unternehmen gestoßen, sondern auch in den politischen Parteien bis hin zu seiner eigenen, der SPD. In seinem Buch beschreibt Norbert Walter-Borjans lebendig und kenntnisreich seine langjährigen Kämpfe, Niederlagen und Siege für ein gerechtes und demokratisches Steuersystem unseres Landes. Vorgestellt wird das Buch im Dialog mit dem Multimillionär Josef Rick, moderiert wird die Veranstaltung von Martin Kessler (Rheinische Post). © des Autorenfotos liegt bei A. Anhalt/ Juve Verlag Gmb
    • Jürgen Teipel, Unsere unbekannte Familie

      Nov 07

      Lesbar, die Buchhandlung / Weilheim

      19:30 Uhr

      37 unglaublich wahre Geschichten von Tieren und Menschen hat Jürgen Teipel in seinem Buch " Unsere unbekannte Familie" zusammengetragen. Mal erheiternd, mal traurig, immer schön und voller Mitgefühl. Lebendige Literatur nicht nur für Tierfreunde.
    • Lesung mit Mechthild Borrmann "Grenzgänger"

      Nov 07

      Historische Rathaus Roßdorf / Roßdorf

      20:00 Uhr

      Frauen-Lesereihe "BuchBesuch" präsentiert: Lesung mit Mechthild Borrmann "Grenzgänger" Die Familie Schöning lebt an der deutsch-belgischen Grenze und verdient sich, wie die meisten hier, mit Kaffee-Schmuggel etwas dazu. Die 17jährige Henni ist von Anfang an dabei und diejenige, die die Schmuggel-Routen über das tückische Moor-Gebiet Hohe Venn kennt. So kann sie die Kaffee-Schmuggler, hauptsächlich Kinder, in der Nacht durch das Moor führen. Immer mehr organisierte Banden übernehmen den Kaffee-Schmuggel, Zöllner schießen auf die Menschen. Eines Nachts wird dabei Hennis Schwester erschossen. Henni steckt man daraufhin 1951 in eine Besserungsanstalt. Wegen Kaffee-Schmuggels. Doch das ist nur ein Teil der Wahrheit. Die jüngeren Geschwister, die Henni versorgt hatte, kommen in ein kirchliches Heim, wo der kleine Matthias verstirbt. Auch das ist nur ein Teil der Wahrheit. Borrmann versteht es, Spannung und Zeitgeschichte miteinander zu verknüpfen. "Grenzgänger" ist ein packender Roman, eingebettet in ein Stück Zeitgeschichte. Die Lesereihe "BuchBesuch" ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Roßdorf, des Büros für Chancengleichheit des Landkreises Darmstadt-Dieburg sowie der Buchhandlung „schmökerstube“ Ro?dorf Mittwoch, 07. November 2018, 20.00 Uhr Eintritt € 8,00 (ermäßigt € 7,00)
    • Vorlesen, bitte!

      Nov 07

      Buchhandlung in der Villa Herrmann / Ginsheim-Gustavsburg

      20:00 Uhr

      Immer am 1. Mittwoch im Monat: Buchvorstellungsabende mit dem gewissen Etwas! Das Besondere daran ist, dass Sie sich entspannt lauschend zurücklehnen und zuhörend in die Bücherwelten eintauchen können. Denn Monika Trapp trägt szenisch lesend markante Textstellen aus neuen Romanen vor. Genießen Sie diesen Abend in der Villa Herrmann bei einem guten Glas Wein aus unserer Vinothek.
    • Fabian Sixtus Körner: Mit anderen Augen

      Nov 07

      Buchhandlung Schmid / Schwabmünchen

      20:00 Uhr

      Der JOURNEYMAN präsentiert sein neues Buch: „Mit anderen Augen. Wie ich durch meine Tochter lernte, die Welt neu zu sehen." ********** Als Fabian Sixtus Körner seine Tochter im Kreißsaal zum ersten Mal im Arm hält, ist er irritiert. Ihre Augen sind leicht schräg gestellt, und ihr Blick ist merkwürdig unverwandt. Er spürt, dass seine Tochter anders ist. Kurz darauf muss Yanti auf die Intensivstation – es folgen Wochen des Wartens zwischen Angst und Hoffnung. Die nur halb ausgefüllte Geburtskarte über Yantis Brutkasten wird zum Symbol der Ungewissheit: Was bedeutet der medizinische Code »Q90« für ein kleines Kind und seine Eltern? Das Ende der Freiheit, die Fabian so liebte? ********** Diagnose Down-Syndrom: Wie geht man mit einer solchen Nachricht um? Und inwiefern verändert sie das eigene Leben? Fabian Körner erzählt, was die Intensivstation für Neugeborene und ein Transitraum gemeinsam haben, wie sich sein Blick auf die Menschen und die Welt verändert hat, und warum das Reisen mit Kind und Kegel zu den schönsten Erfahrungen des Lebens zählt. ********** In der Pause wie immer Gelegenheit zum Plausch, bei einem Glas Wein aufs Haus.
    • Damengesellschaft

      Nov 07

      Lesekatze - Bücher und mehr / Alzenau

      20:00 Uhr

      Ganz oft hören wir den Satz: “Ach, einmal einen ganzen Abend in der Buchhandlung!” Das können Sie heute tun – allerdings nur die Damen. Sie haben eine halbe Nacht Zeit zum Lesen, Stöbern, Unterhalten, Entspannen, für sich. Für Ihr geistiges und leibliches Wohl wird gesorgt.
    • 07.11.2018

      Nov 07

      Stadtbibliothek Braunschweig / Braunschweig

      20:00 Uhr

      "Die Opfer, die man bringt" - Hjorth & Rosenfeld
    • Andreas Maier "Was wir waren"

      Nov 07

      Buchhandlung Bindernagel / Friedberg

      20:00 Uhr

      Andreas Maier liest "Was wir waren" "Neulich ...", so beginnen die Kolumnen, die Andreas Maier in der Wiener Literaturzeitschrift 'Volltext' regelmäßig schreibt. Nun erscheint nach dem Buch "Onkel J." die zweite Kolumnensammlung des Bad Nauheimer Schriftstellers. "Neulich wurde mir bewußt, dass ich alt geworden bin. Dinge, die ich früher gern gemacht hätte, aber möglicherweise peinlich fand, sodass ich sie nicht machte, tue ich jetzt einfach."
    • Bücherabend

      Nov 07

      Stadtbücherei Aaseemarkt / Münster

      20:00 Uhr

      Die beiden Buchhändler Andrea Scheidemann und Peter Seiler stellen aktuelle Herbstneuerscheinungen aus den Bereichen Kinder- und Jugendbuch und Belletristik vor.
    • Premierenlesung mit Musik - Willi Achten: Corso über dem Wind - Gedichte

      Nov 07

      City Kirche St. Nikolaus / Aachen

      20:00 Uhr

      musikalische Begleitung: Heribert Leuchter In den Bäumen der Bienen trank eine Dohle über den Zaun blühte der Mohn ins Haus zwischen den Buchen stieg der Berg hinauf Wir saßen auf einer Bank eine Sense mähte übers Land kam der Schlaf in die Wälder sang der Heumond auf der Haut stand sein Duft Ins Zirpen der Grillen fuhr ein Zug Willi Achtens Gedichte sind ein besonderes Leseerlebnis. Sie sagen, was sonst nicht gesagt werden kann. Was sieht man in den Schatten? Was in den Höhen? Was, wenn die Augenblicke nahen? Die rätselhaften und die glücklichen. Die Gedichte sprechen über Wirklichkeiten. Nichts ist, wie es scheint. Auch nicht im Erinnern. Willi Achten wuchs in einem Dorf am Niederrhein auf. Er studierte in Bonn und Köln. Seit den frühen 1990er Jahren ist er als Schriftsteller tätig. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne. Willi Achten lebt im niederländischen Vaals. Mit seinem jüngsten Roman „Nichts bleibt“ (Pendragon, 2017) war er für den „Crime Cologne Award“ nominiert.
    • Joseph Breitbach und Jean Schlumberger: Der Briefwechsel

      Nov 07

      Buchhandlung Reuffel / Koblenz

      20:00 Uhr

      In der den Zeitraum 1940 bis 1968 umfassenden Korrespondenz zwischen Joseph Breitbach und Jean Schlumberger spiegelt sich die bewegte deutsch-französische Geschichte. Die Briefe, ergänzt durch Tagebucheinträge, sind ein einzigartiges Zeugnis einer Grenzen überschreitenden Freundschaft in der Kriegs- und Nachkriegszeit. Sie zeugen vom politischen Engagement Breitbachs und der gemeinsamen Sorge um Deutschland als verlässlichen Partner für Europa. Alexandra Plettenberg und Wolfgang Mettmann, die Herausgeber dieser Edition, stellen das Werk vor und ordnen den Briefwechsel zeitgeschichtlich ein. Jona Mues und Christof Maria Kaiser vom Schauspielensemble des Theater Koblenz lesen ausgewählte Texte. Moderation: Markus Dietze. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Joseph Breitbach und dem Theater Koblenz. Tickets über www.reuffel.de/vorverkauf
    • Lesung mit Sylvie Schenk aus: "Eine gewöhnliche Familie"

      Nov 07

      Buchhandlung Pelzner / Nürnberg

      20:00 Uhr

      »Es wird Zeit, die mitreißenden Romane der Sylvie Schenk zu entdecken.« Judith Liere, Stern Die Geschwister Cardin sind zu viert. Als Tante Tamara und Onkel Simon sterben, werden am Tag der Beerdigung jedoch nicht nur die Trennlinien zwischen den vier Geschwistern sichtbar, sondern die Gräben in der gesamten Familie. Die Verstorbenen waren es, die alle zusammenhielten. Nun hinterlassen sie neben Uneinigkeit vor allem eine Auseinandersetzung um das Erbe, die schon auf dem Weg zur Trauerhalle ihren Anfang nimmt. Die gefühlte Ungerechtigkeit in der Verwandtschaft ist außergewöhnlich groß – und genau darin ist diese französische Familie so ziemlich gewöhnlich. Sylvie Schenk hat einen Roman geschrieben, der auf wenigen Seiten poetisch, klar und klug die Geheimnisse einer ganzen Familie ausleuchtet. Sylvie Schenk wurde 1944 in Chambéry, Frankreich, geboren, studierte in Lyon und lebt seit 1966 in Deutschland. (Foto Peter-Andreas Hassiepen) Sylvie Schenk veröffentlichte Lyrik auf Französisch und schreibt seit 1992 auf Deutsch. Sie lebt bei Aachen und in La Roche-de- Rame, Hautes-Alpes. Bei Hanser erschienen ihre Romane »Schnell, dein Leben« (2016) und »Eine gewöhnliche Familie« (2018). Eintritt: € 12,- | um Anmeldung wird gebeten
    • Damengesellschaft

      Nov 07

      Lesekatze - Bücher und mehr / Alzenau

      20:00 Uhr

      Ganz oft hören wir den Satz: “Ach, einmal einen ganzen Abend in der Buchhandlung!” Das können Sie heute tun – allerdings nur die Damen. Sie haben eine halbe Nacht Zeit zum Lesen, Stöbern, Unterhalten, Entspannen, für sich. Für Ihr geistiges und leibliches Wohl wird gesorgt.
    • Krimifestival-Epilog - Nicci French: Der achte Tag

      Nov 07

      Buchhandlung Peterknecht / Erfurt

      20:00 Uhr

      Frieda Klein ist abgetaucht, nicht einmal die engsten Freunde kennen ihren Unterschlupf. Nur eine junge Frau gibt nicht auf: die Studentin Lola Hayes, die sich ausgerechnet die umstrittene Psychologin und ihre spektakulären Fälle als Arbeitsthema ausgesucht hat. Lola wird fündig, aber sie riskiert ihr Leben. Denn Friedas alter Widersacher Dean Reeves ist den beiden Frauen unbarmherzig auf der Spur. Bald erschüttert eine Mordserie die Londoner Öffentlichkeit. Die Polizei tappt im Dunkeln, Frieda und Lola sind auf einer atemlosen Odyssee. Doch Frieda spürt, das Finale – Leben oder Tod – steht bevor. Ausgerechnet am ersten November ist es soweit. Ein mitreißender hochspannender Abschluss von Frieda Kleins sensationeller Polizeikarriere. Nicci French – hinter diesem Namen verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit Jahren sorgen sie mit ihren Psychothrillern international für Furore und verkauften weltweit über 8 Mio. Exemplare. Die beiden leben in Südengland. »Der achte Tag« ist das Finale der achtteiligen Thrillerserie um Frieda Klein.
    • Das Lesen der Anderen - Erlesen komische Unterhaltung

      Nov 07

      bücher im bogen / Frankfurt am Main

      20:15 Uhr

      Für Das Lesen der Anderen hat Jörg Becker urkomische Geschichten von Anderen wie Horst Evers, Harald Martenstein und Robert Gernhardt zusammengetragen. Alle eint die Ich-Erzählerperspektive und der liebevolle Blick auf ihre Protagonisten. Die sind stets redlich bemüht, den Anforderungen des modernen Lebens gerecht zu werden, um mit Anstand und Würde zu scheitern. Denn was tun, wenn man nachts aus Versehen einen Trecker bei Ebay ersteigert? Was, wenn Frau Erklärung und Kind Aufklärung verlangen? Und warum haben Waschmaschinen ein Programm „Handwäsche“? Diese tapfer-vergeblichen Kämpfe gegen die Nicklichkeiten unseres Alltags „liest er [Becker] nicht nur, er spielt, er gestaltet, er lebt seine gelesenen Szenen“ (Offenbach Post). Aber er liest auch immer wieder zwischen den Seiten. Verbunden werden die Geschichten mit Beckers skurrilen Anekdoten und komischen Erlebnissen, die ihm oft ohne Vorwarnung in den Sinn kommen. Es ist immer wieder höchst überraschend, was ihm da so alles Merkwürdiges einfällt, besonders für ihn selbst. Alle Geschichten und Anekdoten vereint ein zutiefst hoffnungsfroher Triumph des Scheiterns.
    • Eröffnung Weihnachtsmarkt

      Nov 08

      Bücherstube Neuburg & Café Wort.Schatz / Neuburg

      09:00 Uhr

      Ab Donnerstag, den 8. November verwandeln wir unsere Räume in einen Weihnachtsmarkt. Schauen Sie doch mal vorbei und suchen in aller Ruhe bei einer Tasse Glühwein nach den ersten Weihnachtsgeschenken!
    • Dankeschön-Tage

      Nov 08

      Ostend-Buchhandlung GmbH / Stuttgart

      09:00 Uhr

      Dankeschön-Tage: 8. - 10. November, 20% Nachlass auf Kalender. Ein Dank an unsere Kundinnen und Kunden
    • Billie Rubin signiert »Die bösen Barden«

      Nov 08

      C.RAUCH’sche Buchhandlung / Nürnberg

      15:00 Uhr

      Billie Rubins »Die bösen Barden« ist ein packender Krimi vor dem Hintergrund des Nürnberger Bardentreffens, der geschickt aktuelle Ereignisse der HipHop-Szene in die Handlung einfließen lässt. Die Autorin besucht uns und wird ab 15 Uhr signieren und wenn das Publikum schön artig ist, liest sie auch eine kleine Kostprobe vor. Getränke stehen gegen einen kleinen Obulus bereit.
    • Olchi zu Besuch bei jeetzelbuch

      Nov 08

      Alte Jeetzel Buchhandlung / Lüchow

      15:00 Uhr

      01-9.0.11.2018 ( Montag bis Freitag) Olchi-Besuch in der Buchhandlung. Immer zwischen 15:00-16:00 Uhr wird gebastelt, gelesen und gelacht mit dem extra nach Lüchow angereisten Olchi
    • Vorlese- und Bastelstunde

      Nov 08

      Bücherstube Vielsmeier / Gottmadingen

      15:30 Uhr

      Wir werden uns in der Buchhandlung ein gemütliches Eckchen suchen, wo wir in aller Ruhe ein schönes Bilderbuch lesen können. Hinterher basteln wir dann ein farbenfrohes Fensterbild, das die Kinder mit nach Hause nehmen können.
    • Buchvorstellung "Emmi Cox - Gewürzdetektivin"

      Nov 08

      Sweet Things & Stories / Renningen - Malmsheim

      16:30 Uhr

      Herzliche Einladung zur Vorstellung der zweisprachigen Buchreihe "Emmi Cox - Gewürzdetektivin" von Solveig Ariane Prusko. Emmi Cox, die selbstbewusste Heldin der Reihe und die einzige Gewürzdetektivin in der Kinderliteratur weltweit, erlebt im ersten Teil jedes Buches eine Abenteuergeschichte beim Entdecken eines bestimmten Gewürzes. Der zweite Teil ist ein kindgerechter Sachbuch-Teil mit Informationen zu Tieren und Pflanzen, Geografie, Geschichte, Religion und Kultur aus der Geschichte, sowie einigen Rezepten. Beide Teile sind parallel auf Deutsch und auf Englisch geschrieben. Bei der Buchvorstellung (die Autorin kann leider nicht anwesend sein) werden deutsche und englische Ausschnitte aus dem ersten Band, "Suche nach dem Safran-Schatz - The Search for the Saffron Treasure", vorgelesen und das Konzept der ganzen Reihe wird vorgestellt. Die Bücher sind für Kinder ab der zweiten bis etwa zur sechsten Klasse geeignet und lassen sich auch hervorragend in der Schule einsetzen - mit viel Gewinn sowohl für Einzelfächer als auch für interdisziplinäre Unterrichtseinheiten und Projekte.
    • Bilderbuchkino mit Mozart, Robinso und der waghalsige Pfannkuchenplan

      Nov 08

      Braunbarth Buchhandlung GmbH / Bruchsal

      17:00 Uhr

      Bilderbuchkino zum Buch Gundi Herget "Mozart & Robinson und der waghalsige Pfannkuchenplan". Gemeinsam lesen wir das Buch und die wunderbaren Bilder tauchen auf unserer großen Leinwand auf. Für alle Kindergartenkinder mit Ihren Eltern und Großeltern und großen und kleinen Geschwistern. Eintritt frei.
    • Schnittchentreffen

      Nov 08

      Alt-Oberurseler Brauhaus / Oberursel

      18:00 Uhr

      Bei Häppchen und Getränken präsentiert Ihnen das Team der Buchhandlung Libra die literarischen Leckerbissen des Herbstes. Es erwartet Sie ein buntes Potpourri von aktuellen Romanen, Krimis, Thrillern, Sachbüchern und Sie erhalten persönliche Empfehlungen für Ihren Lesegenuss! Veranstaltung im Rahmen der WUB - aus Kapazitätsgründen verschoben auf Donnerstag, 15. November 2018.
    • Sabine Ludwig „Pandora und der phänomenale Mr. Philby“ - Krimilesung für Kinder ab 10 jahren

      Nov 08

      Bürgerhaus Söllingen / Pfinztal-Söllingen

      18:00 Uhr

      Sabine Ludwig „Pandora und der phänomenale Mr. Philby“ Krimilesung für Kinder ab 10 jahren Sabine Ludwig, die Autorin vieler bekannter Kinderbücher (u.a. „Miss Braitwhistle“ und „Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“) liest aus ihrem neuen Buch „Pandora und der phänomenale Mr. Philby“! Eigentlich könnte sich Pandora freuen, endlich Ferien! Obwohl das Hotel ihrer Mutter idyllisch an der Küste Cornwalls liegt, kommen immer weniger Gäste. Kein Wunder Hawthrone Manor ist mehr als baufällig, aber für die nötigen Reparaturen fehlt das Geld. Einer der wenigen Gäste ist der seltsame Phinnaeus Philby. Ein Maler, zumindest behauptet er das. Aber ist er wirklich auf der Suche nach schönen Landschaftsmotiven oder sucht er etwa den Schatz von Camelot? Eines Morgens liegt ein Toter am Rand der Klippen und Pandora und ihre Freunde Zack und Ashley geraten in große Gefahr… Hochspannend und very british! Neugierig geworden? Dann kommt zur Lesung ins Bürgerhaus Söllingen! Für alle Leserinnen und Leser ab 10 Jahren. Natürlich könnt Ihr Eure Eltern mitbringen! Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gemeindebücherei Pfinztal
    • Blue Night

      Nov 08

      Buchhandlung Kayser / Rheinbach

      18:30 Uhr

      An diesen Abend wird die Innenstadt von Rheinbach und die Ladengeschäfte in blaues Licht getaucht. In dieser verzauberten Atmosphäre können die Besucher in der Buchhandlung Kayser und in vielen Nachbargeschäften in Ruhe bis 22.00 Uhr stöbern und shoppen. In der Buchhandlung erhält jeder Kunde zwischen 18.30 und 22.00 Uhr einen Gratis-Sekt bzw. Autofahrer einen Piccolo zum Mitnehmen.
    • Daniel Wolf liest aus "Die Gabe des Himmels"

      Nov 08

      Buchhandlung Carolin Wolf / Bruchsal

      19:00 Uhr

      In seinem Bestseller "Das Salz der Erde" lernten wir die Familie de Fleury kennen, deren Geschichte wir über Generationen hinweg in Daniel Wolfs Büchern verfolgen durften. In seinem neuen Buch "Die Gabe des Himmels" kehrt der Mediziner Adrien Fleury dorthin zurück, wo alles angefangen hat - nach Varennes. Er erkennt seine Heimatstadt jedoch kaum wieder: Rücksichtlose Patrizier unterdücken das unterbezahlte Volk, Juden werden ausgegrenzt. Als die Pest um sich greift, muss sich Adrien beweisen.
    • Hochachtungsvoll..., In Liebe...

      Nov 08

      C. Strecker Christliche Buch- und Kunsthandlung / Mühlhausen

      19:00 Uhr

      Briefe eines Jahrhunderts, gelesen von der Leselust (Marianne Vogt, Hans-Gerd Jöhring, Heike Strecker)
    • Neues von der Buchmesse

      Nov 08

      Georg von der Vring Bibliothek / Brake (Unterweser)

      19:00 Uhr

      ' Neues von der Buchmesse' - Gabi Arndt, Ute Prystav und Eleonore Gollenstede stellen neue Bücher vor .
    • Lesen ist gesund - Warum lesen eine der wunderbarsten Erfindungen der Menschheit ist

      Nov 08

      C. J. Müller's Buchhandlung / Rotenburg / Wümme

      19:00 Uhr

      Anders als Sprache ist das Schreiben und Lesen beim Menschen nicht genetisch angelegt. Warum es eine ganz besondere Erfindung ist, was im Gehirn geschieht, wenn man liest, wie es überhaupt entwickelt wurde und warum Lesende gesünder sind als Menschen, die nicht lesen – um all das geht es in diesem spannenden Vortrag von Cornelia Mansfeld
    • Quo vadis Buchhandel

      Nov 08

      www.radio-rheinwelle.de / Wiesbaden

      19:00 Uhr

      In Ihrer Literatursendung auf Radio-Rheinwelle 92,5 befasst sich Elke Deichmann mit dem Zustand des unabhängigen Buchhandels und ist im Gespräch mit Alexander Skipis, vom Börsenverein des dt. Buchhandels und Kollegen inhabergeführter Buchhandlungen in Wiesbaden.
    • "Lieblingsbücher und Neuerscheinungen"

      Nov 08

      Victoria-Buch am Schacht / Marl-Hüls

      19:00 Uhr

      Iris Harlammert vom Antiquariat "Le chat qui lit", aus Dortmund und Bärbel Wilgermein von der Buchhandlung Victoria-Buch am Schacht, stellen Neuerscheinungen und Lieblingsbücher vor und lesen aus den Büchern. Den Buchhändlerinnen ist es wichtig, dass neben Bestsellern und Neuerscheinungen, gute, ältere und teilweise unbekanntere Bücher nicht vergessen werden. Dazu gehören das aktuell preisgekrönte Buch "Archipel" sowie unbekannte Werke von Erich Kästner.
    • Literaturauslese

      Nov 08

      Gärtnerei Orschel / Münster

      19:00 Uhr

      Die Lesung findet in der Gärtnerei Orschel statt. Die Buchhandlung Lesezeit präsentiert Ihnen ausgesuchte weihnachtliche Literatur und aktuelle Buchtipps, die neugierig machen und einladen, sich die kalten Tagen mit einem guten Buch zu vertreiben. Vorgetragen werden die Texte von Alexandra Loebe und Hildegard Vogel. Die Fleischerei Thier sorgt für das leibliche Wohl der Gäste. Das Angebot reicht von fleischlichen Genüssen bis zu vegetarischen Schmankerln. Dazu gibt es natürlich auch den passenden Wein und andere erfrischende Getränke! Die stimmungsvolle Atmosphäre der adventlichen Dekoration in der Gärtnerei macht Lust auf die festliche Zeit und liefert reichlich Inspiration für den Adventsschmuck zu Hause!
    • Buchgenuss nach Ladenschluss

      Nov 08

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:00 Uhr

      Allabendlich von Montag bis Freitag, 5. bis 9. Nov. überlassen wir das Bücherfenster exklusiv jeweils rund fünf Bücherwürmern: Ab 19 Uhr dürfen Sie nach Herzenslust -- und ganz für sich allein -- in aller Ruhe stöbern. Genießen Sie, ganz entspannt und ohne Zeitdruck in die Bücher einzutauchen. Kleinigkeiten zum Knabbern und eine kleine Auswahl an Getränken helfen Ihnen durch den Abend. Gegen 22 Uhr lösen wir Sie aus und entlassen Sie in die Nacht. Sie wollen bei dieser Aktion mit-"WuBben"? Dann lassen Sie sich umgehend für Ihren Lieblingstermin im Bücherfenster eintragen! Sollten mehr als fünf Interessent*innen pro Abend zusammenkommen, entscheidet das Los.
    • Szenische Lesung mit Maren Bohm und Christian Bergmann

      Nov 08

      Grohner Ratskeller / Bremen

      19:00 Uhr

      Die Autorin Maren Bohm und Christian Bergmann von der Shakespeare Company lesen Szenen aus dem historischen Roman "Heloisa oder Die Vertreibung aus dem Paradies". Heloisa und Abaelard. Äbtissin und Abt. Ihre Liebesbriefe gehören zur Weltliteratur. Schon Heloisas Geburt ist von Geheimnissen umgeben, ihre Herkunft wird im Dunkeln gelassen. Maren Bohm macht aus diesem historischen Stoff einen spannenden historischen Roman, der manche philosophische Frage aufwirft.
    • Literaturabend mit Vorleser

      Nov 08

      Buchhandlung und Antiquariat Hahn / Kirkel-Limbach

      19:00 Uhr

      Wir stellen Euch aktuelle und vergangene Titel vor, plaudern mit Euch über literarische Strömungen, Buchpreise und besondere Bücher. Markus liest kleine Passagen aus einigen Büchern vor. Eintritt frei, Anmeldung/Platzreservierung unbedingt erforderlich, Getränke von der Abendkarte. Wir freuen uns auf Euch!
    • Autorenlesung

      Nov 08

      Burgbuchhandlung Burg Rothenfels / Rothenfels

      19:00 Uhr

      Mädelsabend in der Burg Buchhandlung Julia Riegler ließt aus Ihrem Buch "Mit rasierten Beinen spricht sich's besser " Ein Abend für junge und junggebliebene Frauen mit Sekt und Häppchen .
    • LeseTreff zur Longlist 2018

      Nov 08

      Bücherstube Klingler / Hainburg

      19:00 Uhr

      Unser LeseTreff kommt monatlich zusammen und redet über Bücher. Jeder stellt seine gelesenen Bücher vor. Wer nur zuhören will, ist auch willkommen. Im November jedoch wird nur über die Longlist-Titel zum Deutschen Buchpreis gesprochen. Wir treffen uns im Hainburger Restaurant Lindenhof. Nach einer lockeren Runde mit Smalltalk und Abendessen startet die literarische Runde.
    • Lesung Heide Koehne "Der Buchladen"

      Nov 08

      Schwarz auf Weiß - Buxtehuder Buchhandlung / Buxtehude

      19:00 Uhr

      "Der Buchladen" Gertruds Mutter ist 21 Jahre alt, als sie drei Jahre nach Ende des Krieges in einer Kleinstadt einen Leihbuchladen eröffnet. Aus der Sicht einer Elfjährigen erzählt Gertrud von ihrem Leben im Schatten einer ungewollt lieblosen Mutter, die fast ausschließlich in den Büchern lebt, von Einsamkeit und Wut unter einer stillen Oberfläche, von ihrem Leben als Außenseiterin; von ihrem Vater, der schon früh wieder aus ihrem Leben verschwindet, von Fräulein Lakaschus, der Nachbarin, und schließlich von Ludwig Herz, der großen Liebe ihrer Mutter.
    • Multimedia-Lesung mit Fabian Sixtus Körner

      Nov 08

      Buchhandlung Isarflimmern / München

      19:00 Uhr

      Multimedia-Lesung mit Fabian Sixtus Körner «Die Reise geht immer weiter, auch wenn du längst angekommen bist.» Fabian Sixtus Körner, geboren 1981, ist Designer, Fotograf, Innenarchitekt, Blogger, Wandergeselle und erfolgreicher Autor. In seinem neuesten Buch „Mit anderen Augen“ nimmt er die Leser mit auf seine eigene Reise – die seiner Familie. Er erzählt, was die Intensivstation für Neugeborene und ein Transitraum gemeinsam haben, wie seine Tochter seinen Blick auf die Menschen und die Welt verändert hat, und warum das Reisen mit ihr zu den schönsten Erfahrungen zählt, die er jemals gemacht hat.
    • Auf der Suche nach Amerika. John Steinbeck: Eine geografisch-biografische Lesung

      Nov 08

      Büchergilde - Buchhandlung & Galerie / Wiesbaden

      19:30 Uhr

      John Steinbeck ist neben William Faulkner und Ernest Hemingway einer der erfolgreichsten und populärsten amerikanischen Autoren. 1902 im kalifornischen Salinas geboren, wo er im Milieu von Farmern und Fabrikarbeitern Anregungen für seine ersten Geschichten erhielt. Eine akademische Ausbildung brach er ab und widmete sich als Autodidakt seinen eigenen schriftstellerischen Arbeiten. 1962 erhielt er den Literaturnobelpreis. Im Alter von 58 Jahren hat John Steinbeck das Gefühl „sein Amerika“ nicht mehr zu kennen, und es beginnt seine „Reise mit Charley“. Eine Rundreise mit Wohnmobil und Pudel, die ihn auch an die Orte bringt, die gleichzeit Lebensstationen und Handlungsorte seiner Romane sind, wie „Jenseits von Eden“ oder „Die Straße der Ölsardinen“. Die „Reise mit Charley“ bildet den roten Faden unserer geographisch-biographischen Lesung. Ausgewählt und gelesen von Gert Zimanowski, Jürgen Malyssek und Gudrun Olbert
    • Toni Lauerer - Grimms Märchen auf Bairisch

      Nov 08

      Stadt- und Schulbücherei / Gunzenhausen

      19:30 Uhr

      Der erfolgreiche Kabarettist Toni Lauerer kommt auf Einladung der Buchhandlung Fischer nach Gunzenhausen. Er hat aus dem Märchenschatz der Brüder Grimm seine 15 Lieblingsmärchen ausgewählt, ins Bayrische übertragen und mit einer gehörigen Portion Humor und Zeitgeist gewürzt. In Gunzenhausenliest er aus seinem neuen Märchenbuch, der Bayernwalder fungiert hier als eine Art Rumpelstilzchen, das dramatische Märchenstoffe nicht nur in den bayerischen Dialekt übersetzt, sondern damit auch allerlei Schabernack treibt.
    • Lesung mit Martina Tischlinger: "Zuckerschneggerla"

      Nov 08

      Bücherstube Zirndorf / Zirndorf

      19:30 Uhr

      Erleben Sie mit, wie die beliebte Autorin Martina Tischlinger aus ihrem aktuellen Franken-Krimi „Zuckerschneggerla“ liest… Griechisch, fränkisch, urkomisch! Der fröhliche Trubel am Nürnberger Christkindlesmarkt täuscht: Eine junge Frau im Engelskostüm wurde ermordet. Unter Verdacht gerät der Seniorchef einer traditionsreichen Nürnberger Lebkuchenfabrik – doch dessen Putzfrau Olympia Moustakas glaubt nicht an seine Schuld. Beherzt begibt sie sich auf die Spur des Täters, die von der feinen Gesellschaft bis ins Rotlichtmilieu führt. Aber der Mörder hat sie bereits im Auge… Wir laden Sie herzlich zu diesem spannenden Leseerlebnis ein!
    • Da mal ich noch was anzügliches hin, sonst schaut niemand rein

      Nov 08

      Literatur Moths / München

      19:30 Uhr

      Buchvorstellung und Vernissage der Ausstellung von Gottfried Müller Im jugendlichen Alter von 50 Jahren hat sich Gottfried Müller endlich entschlossen, einen Debütanten-Katalog zu veröffentlichen. Wer bislang nur die absurden Häusergeschichten "Schwermut und Abenteuer des Hausbaus" aus seiner Feder kennt, wird staunen, was der Künstler und Autor im Lauf der vergangenen 25 Jahre sonst noch alles fabriziert hat: Ob Medizin, Briefmarken oder Höhlenforschung, unablässig erforscht Müller zeichnend, schreibend und ironisierend die Welt. Das Buch mit dem rätselhaften Titel "Schwallungen" enthält einen umfassenden Überblick des Werkes von Gottfried Müller und persifliert zugleich das Genre "Künstlerkatalog" mit all seinen Mystifikationen und Selbstinszenierungen. Die Ausstellung zeigt neue Arbeiten von Gottfried Müller. Zum einen eine Reihe von Mini-Fotoromanen unter dem Titel "Vom Sinn der Raumfahrt", zum anderen Blätter aus dem "Archiv der unbekannten Manuskripte". Gottfried Müller (*1968) ist Künstler, Autor sowie Professor für Architekturdarstellung an der TU Dortmund.
    • Dutschki vom Lande - ein 68er aus der Pfalz

      Nov 08

      Schwarz auf Weiß / Mannheim

      19:30 Uhr

      Michael Bauer hat schon Einiges in seinem Leben gemacht - Philologiestudium, Buchändlerlehre, Liedermacher, Dramaturg, Journalist, Musik - und nun einen Roman über 68er geschrieben. Und im Rahmen unseres Jubiläums zum Geburtstag Nummero 10 dachten wir das passt zu uns. Und alleine kommt er auch nicht: Benno Burkhart jazzt zwischen den Kapiteln dass es eine wahre Freude ist. Es ist alles angerichtet für einen schönen Abend. Der katholische Junggermanist Tom alias "Dutschki" gerät an der Uni Mainz in die Ausläufer der Studentenproteste zur Zeit des Berliner Dutschke-Attentats. In einer Schauspielgruppe, die provokative Theateraktionen ausprobiert, lernt er Adi, den Sohn eines SS-Offiziers, kennen. Ein heißes, aufregendes Sommersemester lang führen die beiden zwischen Hörsaal, nicht sturmfreien Studentenbuden und Straße einen gehetzten Dialog. Auf Messers Schneide wogen Debatten über die alte Zeit. Aber wie soll die neue aussehen? Das Alphabet der Väter und Mütter hat ausgedient. Die ganze Welt, von Vietnam bis in die deutsche Provinz, muss – so scheint es – neu durchbuchstabiert werden. Kann es tatsächlich gelingen, die engen Lebensverhältnisse lustvoll in eine neue Freiheit umzustülpen? Dann ein skurriles Unglück, das mittelbar mit den Studentenprotesten zusammenhängt. Das Band zwischen Adi und Tom droht zu zerreißen. Auch dessen neue Beziehung zu Maria hat vielleicht keine Chance mehr. Auf der Folie historischer Fakten und satirischer Phantasie erzählt Michael Bauer packend und ironisch eine Geschichte um die Themen Liebe, Macht und Tod, die aktueller nicht sein könnte. "Liebevoll ironisch schildert Bauer Charaktere und Situationen, die einem irgendwie bekannt vorkommen, aber doch nie genauso existiert haben. Wer etwas über die 68er erfahrren will, sollte unbedingt ...diesen Roman lesen." Dr. Dagmar Gilcher (DIE RHEINPFALZ)0
    • Lesung mit Horst Eckert - Der Preis des Todes

      Nov 08

      Bolland & Böttcher - Ihre Buchhandlung OHG / Düsseldorf

      19:30 Uhr

      Am Donnerstag, den 8. November, um 19.30 Uhr wird der in Düsseldorf lebende Autor Horst Eckert in unserer Buchhandlung aus seinem neuesten Thriller "Der Preis des Todes" lesen - ein spannender Stand-Alone-Politthriller, der in Düsseldorf und Berlin spielt. Protagonistin ist Sarah Wolf, eine Journalistin mit einer Talkshow im Abendprogramm der ARD. Als ihr Freund, der Politiker Christian Wagner, in Berlin erhängt aufgefunden wird, glaubt sie nicht an Selbstmord und beginnt zu ermitteln. Währenddessen wird in Düsseldorf eine tote Menschenrechtsaktivistin entdeckt, die mit Wagner in Kontakt stand. Leitender Kommissar ist Paul Sellin, der seinerseits todkrank ist und möglicherweise seinen letzten und hochbrisanten Fall zu lösen hat. Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf einen spannenden Abend!
    • Andreas Pflüger liest aus "Niemals"

      Nov 08

      Kleines Großes Haus (Blaubeuren) / Blaubeuren

      19:30 Uhr

      Jenny Aaron ist eine Polizistin mit überragenden Fähigkeiten. Und sie ist blind. Man drängt sie zur Rückkehr in die geheime Sondereinheit, in der sie früher war. Es wäre wieder ein Leben aus purem Adrenalin. Doch will sie das? Als ihre Vergangenheit sie einholt, muss sie sämtliche Zweifel hinter sich lassen. In Marrakesch wartet der gefährlichste Mann der Welt auf sie. Jemand, von dem viele glauben, dass er nur ein Mythos sei. Aaron erfährt, was er ihr angetan hat. Um ihn zu töten, ist sie bereit, alles zu opfern, was ihr je etwas bedeutete. Nach "Endgültig" ist dies der zweite Krimi um Jenny Aaron, wofür Andreas Pflüger 2018 den Deutschen Krimipreis erhalten hat.
    • Ein Abend mit Monika Bittl

      Nov 08

      Rolles / Penzberg

      19:30 Uhr

      Monika Bittl hat lange als Journalistin gearbeitet, bevor sie erfolgreiche Autorin wurde. Nach den großen Bestsellererfolgen „ Ich hatte mich jünger in Erinnerung“ und „Ich will so bleiben wie ich bin“ stellt sie ihren neuen Roman „Man muss auch mal loslassen können“ vor. Drei höchst unterschiedliche Frauen am Tiefpunkt ihres Lebens, die es dennoch schaffen, einen Weg aus dieser Lebenskrise zu finden und erkennen, wieviel wahre Freundschaft wert ist. Natürlich augenzwinkernd und voller Humor erzählt.
    • Einschließen & Genießen - FÜR ALLE

      Nov 08

      Grimms ∙ lesen & genießen / Spaichingen

      19:30 Uhr

      Nach Ladenschluss im Buchladen, mit Snacks, Getränken, jeder Menge Bücher und anderen Bücherfreunden. Sonst sind unsere E&G Abende Gruppen ab 4 Personen vorbehalten, an diesem 'offenen' Abend machen wir Platz für 15 Buchbegeisterte!
    • 77 Kölsche Lieder die man kennen muss

      Nov 08

      Museum Morsbroich / Leverkusen

      19:30 Uhr

      Monika Salchert (WDR / ARD) "77 Kölsche Lieder, die man kennen muss" Liedtexte Geschichte und Geschichten Mit musikalischem Rahmenprogramm!
    • Bücherabend

      Nov 08

      Schatzinsel / Münster

      19:30 Uhr

      Das gesamte Team der Schatzinsel stellt seine Lieblingstitel aus dem Bücherherbst vor, Neuerscheinungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
    • » Buchmenschen bei Klarenbach « Im Gespräch: Der Kaffeehaussitzer

      Nov 08

      Klarenbach-Buchhandlung / Köln

      19:30 Uhr

      » Buchmenschen bei Klarenbach « Im Gespräch: Uwe Kalkowski Buchblogger & Jurymitglied des deutschen Buchpreises Uwe Kalkowski ist nicht nur diesjähriges Jurymitglied des deutschen Buchpreises, sondern schreibt auch sehr erfolgreich in seinem Blog „Kaffeehaussitzer“ über Literatur, Bücher, Texte und Leseerlebnisse. Im Gespräch mit uns lässt Sie der gelernte Buchhändler und Marketingverantwortliche eines Fachverlages einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Buchhandels werfen.
    • Britta Bendixen liest aus: "Der Kuss des Panthers"

      Nov 08

      Dom Café / Meldorf

      19:30 Uhr

      Ein neuer Fall für die Flensburger Kommissare Carsten Andresen und Lutz Weichert. Nina, eine junge Frau, Teilnehmerin eines Krimi-Schreibkurses, bei dem auch Weicherts Freundin Verena mitmacht, wird eines Tages erschlagen in ihrer Wohnung aufgefunden. Trotz rätselhafter Spuren auf der Mordwaffe ist Lutz Weichert bald davon überzeugt, dass der Kursleiter Thomas Kuhl die hübsche Studentin ermordet hat. Kommissar Andresen – dessen Privatleben von seiner Tochter und der neuen Nachbarin auf den Kopf gestellt wird – ist anderer Meinung. Auch Weicherts Freundin Verena ist von der Unschuld des attraktiven Kursleiters überzeugt – was die Beziehung zu Weichert auf eine harte Probe stellt und sie selbst unversehens in Gefahr bringt… Britta Bendixen wuchs in Flensburg auf und machte dort eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten. Im Jahr 2012 begann sie, sich intensiv mit dem Handwerk des Schreibens zu beschäftigen und selbst Geschichten zu erfinden. Ihr erster Regionalkrimi „Höllisch heiß“ wurde 2014 vom Boyens Buchverlag veröffentlicht. 2017 folgte „Der Kuss des Panthers“. Neben Romanen verfasst Britta Bendixen auch gerne Kurzgeschichten. Ihr Buch „Um drei bei Eduscho“ mit Anekdoten über ihre Heimatstadt Flensburg erschien 2016. Seit 2014 ist sie Mitglied des Flensburger Autorentreffs. Britta Bendixen lebt mit ihrem Mann, den beiden Töchtern und zwei Katzen in Handewitt. Dom – Café (Gewölbekeller) Eintritt: €10,– Eine Veranstaltung der Volkshochschule Meldorf und des Peter Panter Buchladens.
    • AutorInnen im Gespräch, mit Klaus Cäsar Zehrer

      Nov 08

      Buchhandlung Gattner e.K. / Murnau

      19:30 Uhr

      Klaus Cäsar Zehrer stellt sein Buch "Das Genie" vor.
    • Leonardo da Vincis Erfindungsgeister. Eine Spurensuche

      Nov 08

      Buchhandlung Vaternahm / Wiesbaden

      19:30 Uhr

      Fasziniert von der Produktivität und den Erfindungen Leonardo da Vincis zeichnet Marc van den Broek auf seiner höchst vergnügliche Zeitreise die Wege des Wissens nach, die auch ohne moderne Kommunikationsmittel Kontinente und Tüftler miteinander verbanden. Bilder und Texte veranschaulichen, wie die Skizzen des Forschers und Ingenieurs Leonardo da Vinci mit ihrer poetischen und künstlerischen Kraft die Darstellungen und Ideen der Vorgänger und Zeitgenossen bis heute überstrahlen. Van den Broeks "Erfindungsgeister" feiern ein mitreissendes Fest für Intellekt und Sinne. Sie bieten eine Menge Erkenntnis und sind ein wunderschönes Bilderbuch. Marc van den Broek ist Maler und Bildhauer, studierte Elektromechanik und Kunst. Die berufliche Doppelqualifikation schärft seinen Blick für künstlerische Umsetzungen technischer Erfindungen und ihrer Konstruktion. Seit über 35 Jahren setzt er sich mit da Vinci und seinem Werk auseinander.
    • Lesung mit Peter Ufer - Rund um den Gogelmosch

      Nov 08

      Buchhandlung & Schreibbüro Angelika Heinrich / Bischofswerda

      19:30 Uhr

      Rund um den Gogelmosch Das exklusive Wörterbuch der Sachsen In diesem Buch stehen alle Siegerwörter, die nicht nur erklärt, sondern in heiteren Geschichten von Autor Peter Ufer und seiner Nachbarin erzählt werden.
    • Litera-Tour 2018 mit Dr. Michael Krämer Dr. Michael Krämer stellt deutschsprachige Neuerscheinungen 2018 vor.

      Nov 08

      Neue Buchhandlung Rieger / Balingen

      19:30 Uhr

      Litera-Tour 2018 mit Dr. Michael Krämer Dr. Michael Krämer stellt deutschsprachige Neuerscheinungen 2018 vor.
    • Buchpräsentation - Aufstand der Matrosen

      Nov 08

      Boysen + Mauke im JohannisContor / Hamburg

      19:30 Uhr

      Es braut sich etwas zusammen im Herbst 1918. Nach mehr als vier Jahren Krieg haben die Menschen es satt: das Kämpfen, das Hungern, das Sterben. Die alte Ordnung ist längst in Unordnung geraten. Der militärische Zusammenbruch steht unmittelbar bevor. Und doch flüstert man auf den großen Kriegsschiffen vor der deutschen Küste von einem letzten großen Plan, die deutsche Flotte in eine alles entscheidende Schlacht zu schicken. Aber unter den Matrosen, die nun fürchten müssen, in einem sinnlosen Kampf verheizt zu werden, regt sich Widerstand. 100 Jahre später erinnern wir uns mit Dirk Liesemer an diesen Schlüsselmoment der deutschen Geschichte. Sein "Tagebuch der Revolution" führt uns auf eindringliche Weise vor Augen, wie sich gehorsame Soldaten in >>Sturmvögel der Revolution<< verwandelten, wie aus einem Matrosenaufstand schließlich eine landesweite Bewegung wurde. Entlang von Orts- und Szenenwechsel und einer Auswahl an überlieferten Stimmen von Zeitgenossen führt er uns durch die Anfänge einer Revolution, an deren Ende ein Systemwechsel stand, mit dem die Weimarer Republik endgültig in eine Richtung steuerte, die für die Weltgeschichte schicksalhaft war. DIRK LIESEMER, geboren 1977, studierte Politik und Philosophie in Münster und Rennes, Frankreich. Er besuchte die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg und arbeitete als Redakteur in Berlin und München. Heute ist er als freiberuflicher Journalist für verschiedene Magazine tätig, auch für die Zeitschrift "mare". Zuletzt erschien von ihm das "Lexikon der Phantominseln" (mare, 2016).
    • Wein + Literatur

      Nov 08

      Weingut Engler / Müllheim

      19:30 Uhr

      Dirk Drews von der Verlagsgruppe Hanser, leidenschaftlicher Büchernarr und wunderbarer Vorleser, stellt uns Neuerscheinungen dieses Herbstes und seine Lieblingsbücher vor. Andrea Engler-Waibel stellt uns Spezialitäten aus ihrem Weinkeller vor.
    • LeseZeichens Lieblinge

      Nov 08

      Buchhandlung LeseZeichen / Germering

      19:30 Uhr

      Das Team der Buchhandlung LeseZeichen stellt die Lieblingsbücher des Herbstes vor - dazu gibt es Fingerfood aus dem "Cafe Zenja".
    • Katinka Buddenkotte im Bücherwald

      Nov 08

      Buchhandlung Bücherwald; St. Decken & R.Francke GbR / Solingen

      19:30 Uhr

      Vor ein paar Jahren war Katinka Buddenkotte schon einmal mit Wüst'n'Rot bei uns zu Gast. Es war ein toller Abend, den wir in guter Erinnerung haben. Darum freuen wir uns um so mehr, dass Sie nun mit ihren aktuellen Roman "Eddie muss weg" wieder zu uns kommt. Tickets im Bücherwald und über solingen-live.de
    • Frauenpower mit Prosecco

      Nov 08

      Köhl. Die Buchhandlung KG / Erftstadt

      19:30 Uhr

      Literarischer Mädelsabend Brigitte Drees und Katrin Bohnen präsentieren ihre Herbstlieblinge bei einem Glas Prosecco und Fingerfood.
    • Die drei Leben des Sherlock Holmes

      Nov 08

      Baskerville Bücher / Köln

      19:30 Uhr

      Worin besteht der Reiz von Sherlock Holmes? Warum ist er -- im Gegensatz zu den meisten seiner Zeitgenossen -- bis heute beliebt? Hat es ihn wirklich gegeben und wann genau soll er gelebt haben? Der Rätsel Lösung präsentiert Michael Ross am 8. November ab 19:30 Uhr bei Baskerville.
    • Autorenlesung Andreas Kling: Sicher trotz Katastrophen

      Nov 08

      Braunbarth Buchhandlung GmbH / Bruchsal

      19:30 Uhr

      Der aus Bruchsal stammende Autor Andreas Kling liest aus seinem aktuelle Buch "Sicher trotz Katastrophe"
    • Was von den Preisen übrig blieb - Buchhändler stellen ihre persönlichen Favoriten aus den ungekrönten Nominierten vor

      Nov 08

      Buchlounge Zehlendorf oHG / Berlin

      19:30 Uhr

      Unzählige Literaturpreise werden jedes Jahr vergeben. Nominierte, die nicht gewinnen, bekommen meist nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdient hätten. Wir möchten Ihnen unsere persönlichen Lieblingsbücher gern vorstellen und lesen Auszüge daraus. Vielleicht können wir Sie ebenfalls begeistern? Mit dieser Veranstaltung wollen wir mit Ihnen feiern und Ihnen im Rahmen der "Woche unabhängiger Buchhandlungen", der deutschlandweit durchgeführten Aktion vom 3. bis 10. November 2018, zeigen, was den unabhängigen Buchhandel so besonders macht. Bitte melden Sie sich bei uns an: Unter der Telefonnummer 809085-30, mail@buchlounge-zehlendorf.de oder persönlich bei uns in der Buchhandlung.
    • Oswald Burger stellt das Forum Allmende vor

      Nov 08

      Linzgau-Buchhandlung Salem / Salem

      19:30 Uhr

      Oswald Burger stellt das literarische Forum Allmende vor Die literarische Stimme der Region vernehmbar machen... FORUM ALLMENDE e.V. wurde 1998 gegründet. Der Verein will die literarische Kultur im Südwesten Deutschlands sowie in den angrenzenden Regionen des alemannischen Sprachraums - Nordschweiz, Vorarlberg, Liechtenstein, Elsass und Baden-Württemberg - fördern und beleben. Seine Mitglieder sind Literaturinteressierte, selbst Schreibende sowie im Kultur- und Literaturbetrieb Tätige, denen an einer lebendigen Auseinandersetzung mit der literarischen Tradition und Gegenwart unserer Region gelegen ist. Dieses Selbstverständnis lebt vom Bewusstsein einer reichen Kultur- und Literaturlandschaft sowie von der Besonderheit der alemannischen Region, die durch Grenzen ebenso gekennzeichnet ist wie durch ihre "kleine Internationalität".
    • Peter Jackob: AM LIMIT (Krimi-Lesung)

      Nov 08

      Buchhandlung in der Villa Herrmann / Ginsheim-Gustavsburg

      20:00 Uhr

      Peter Jackob. Eine kurzweilige Krimi-Lesung. :AM LIMIT: Kommissar Schack Bekker ermittelt im Schatten des Doms Weihnachtsfeier der Mainzer Mordkommission. Schack Bekker, nicht mehr ganz nüchtern, kündigt zu vorgerückter Stunde an, dass er seinen 60. Geburtstag groß feiern wird. Zu spät erkennt er das Ausmaß dieser Einladung. Sein Ehrentag fällt ausgerechnet auf den höchsten Mainzer Feiertag, Rosenmontag. Und nicht nur das, im rechtsmedizinischen Institut ereignet sich ein mysteriöser Einbruch: Die Leiche eines jungen Spitzensportlers wird gestohlen. Zeitgleich steht ein internationaler Kongress zum Thema Doping an. Einer der führenden Experten, der Sportmediziner Leeuwen, der als Topredner auf der Agenda steht, wird kurz vor seinem Auftritt tot im Hotelzimmer gefunden. Bekker vermutet eine Verbindung zwischen dem toten Mediziner und dem Sportler. Mitten hinein in die gefährlichen Ermittlungen platzt die Nachricht, dass Bekker noch einmal Vater wird. Da kommt selbst der Kommissar an seine Grenzen. In seinem fünften Fall wird Bekker mit den Schattenseiten des Leistungssports konfrontiert. Der Mainzer Kommissar, wie man ihn mag: nachdenklich, humorvoll, mit Ecken und Kanten.
    • Daniel Speck: Piccola Sicilia

      Nov 08

      Rather Bücherstube / Köln

      20:00 Uhr

      Tunis, 1942: Piccola Sicilia ist das italienische Viertel der farbenfrohen Mittelmeerstadt. Drei Religionen leben in guter Nachbarschaft zusammen... bis der Krieg das Land erreicht. Im Grand Hotel Majestic begegnet der deutsche Fotograf Moritz dem jüdischen Zimmermädchen Yasmina. Doch sie hat nur Augen für Victor, den Pianisten. Als Victors Leben auf dem Spiel steht, kann nur Moritz ihn retten. Sizilien, heute: das Mittelmeer, glitzerndes Blau. Schatztaucher ziehen ein altes Flugzeugwrack aus der Tiefe. Die Berliner Archäologin Nina sucht ihren verschollenen Großvater Moritz... und trifft eine unbekannte Verwandte aus Haifa, die ihr Leben auf den Kopf stellt. Gemeinsam enthüllen sie ein faszinierendes Familiengeheimnis. Drei Frauen aus drei Ländern und drei Kulturen - verbunden durch eine Liebe, die alle Grenzen überwindet. Inspiriert von einer wahren Geschichte.
    • andere lieblinge

      Nov 08

      andere buchhandlung / Rostock

      20:00 Uhr

      Wir "anderen buchhändlerInnen" haben aus den ca. 40.000 Neuerscheinungen des Herbstes unsere "andere lieblinge" herausgesucht, und wollen diese Ihnen an diesem Abend bei Wein, Knabbereien u.a. nahebringen.
    • Blaue Berge- fernes Meer

      Nov 08

      Buchhandlung Wälischmiller / Markdorf

      20:00 Uhr

      Rainer Barth ist von Friedrichshafen quer über die Alpen nach Venedig gewandert. Einen Monat lang war er auf dieser 600 km langen Fußreise unterwegs. In seinem neuen, reich bebilderten Buch erzählt er von seinen Erlebnissen und informiert über die Route, die er selbst zusammengestellt hat. Begleitet von vielen eindrucksvollen Bildern berichtet er an diesem Abend von seiner Unternehmung und erzählt von der Vielfalt der durchwanderten Landschaften, von besonderen Begegnungen, Erlebnissen und emotionalen Höhepunkten, etwa beim ersten Blick auf seine Lieblingsberge Dolomiten oder auf das Meer vom letzten Höhenzug der Alpen. Wir freuen uns auf Sie!
    • Andreas Maier "Was wir waren"

      Nov 08

      Buchhandlung Bindernagel / Friedberg

      20:00 Uhr

      Andreas Maier liest "Was wir waren" "Neulich ...", so beginnen die Kolumnen, die Andreas Maier in der Wiener Literaturzeitschrift 'Volltext' regelmäßig schreibt. Nun erscheint nach dem Buch "Onkel J." die zweite Kolumnensammlung des Bad Nauheimer Schriftstellers. "Neulich wurde mir bewußt, dass ich alt geworden bin. Dinge, die ich früher gern gemacht hätte, aber möglicherweise peinlich fand, sodass ich sie nicht machte, tue ich jetzt einfach."
    • Kinderbücher? Kinderbücher!

      Nov 08

      der buchladen / Seligenstadt

      20:00 Uhr

      Sie sind auf der Suche nach spannendem Lesefutter für Ihr Kind? Zusammen mit Peter Wiebel vom Beltz Verlag stellen wir aktuelle Bücher - nicht nur aus dem Beltz Verlag - für Kinder von 8 bis 12 Jahren vor. Wir bitten um Anmeldung, da die Anzahl der Sitzplätze begrenzt ist.
    • Verlagsabend

      Nov 08

      Buchhandlung Sommer / Niedernhausen

      20:00 Uhr

      Bei einem Glas Wein, präsentiert Sebastian Guggolz seinen gleichnamigen Verlag. Er möchte mit Neuübersetzungen und Neuausgaben vergessener und zu Unrecht aus dem Fokus geratener Werke sich an diejenigen Leser wenden, die bei ihrer Lektüre bereichert werden wollen.
    • Anne-Mareike Schultz: Magische Rauhnächte

      Nov 08

      Altes Rathaus / Mayen

      20:00 Uhr

      Die dunkelste Zeit des Jahres hat etwas ganz Besonderes. Es ist die Zeit zwischen den Jahren – das Alte Jahr ist noch nicht zu Ende und das neue Jahr hat noch nicht ganz begonnen. Die Rauhnächte sind eine Zeit uralter Bräuche, die wir auf viele Arten begehen können. Der Legende nach fährt Odin in dieser magischen Zeit auf seinem Streitwagen und mit Heerscharen von Tieren und Ahnen durch die Nächte, um uns Klarheit zu bringen, damit wir Altes abstreifen und unsere Ziele fürs neue Jahr definieren – für eine fruchtbare Zeit auf allen Ebenen. In der Begegnung mit 12 heimischen Tieren lassen wir diesen Mythos in den kommenden Rauhnächten wiederaufleben. Kraftvolle Botschaften von Hirsch, Eule, Eichhörnchen und Co. bringen uns in tiefen Kontakt mit uns selbst, und alte Sagen, Meditationen und Rituale lassen uns den Zauber der Rauhnächte neu erleben. Avalon- und Mythen-Expertin Anne-Mareike Schultz wird an diesem Abend auch auf die Magie Avalons eingehen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Mayen. Tickets über www.reuffel.de/vorverkauf
    • Autorenabend: Romy Fölck liest aus "Bluthaus"

      Nov 08

      Scheller Boyens Buchhandlung / Heide

      20:00 Uhr

      In der Elbmarsch erholt sich Frida Paulsen auf dem Hof ihrer Eltern von den Strapazen ihres letzten Falls, als sie plötzlich einen aufgeregten Anruf ihrer alten Schulfreundin Jo erhält. In der Nacht zuvor stieß Jo in der Marsch auf eine Frauenleiche und ist nun davon überzeugt, dass sie des Mordes beschuldigt werden wird. Nur kurze Zeit später verschwindet Jo spurlos. Alarmiert beginnt Frida mit der Suche nach ihrer Freundin und gelangt dabei auf die Halbinsel Holnis. Die Ermittlungen führen sie zum abgelegenen "Bluthus", in dem vor vielen Jahren ein grausamer Mord verübt wurde. Ein Täter wurde nie gefunden... Freuen Sie sich auf Romy Fölcks zweiten Fall für Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn nach "Totenweg".
    • Lesung mit Alexander Schimmelbusch

      Nov 08

      Botnanger Buchladen / Stuttgart

      20:00 Uhr

      Alexander Schimmelbusch liest aus seinem Roman "Hochdeutschland", erschienen im Klett-Cotta Verlag, der seit seinem Erscheinen für viel Aufmerksamkeit sorgt! »Schimmelbusch hat einen wahnsinnig lustigen, bösen, politisch klugen Untergangs- und Aufbruchsroman geschrieben.« Volker Weidermann, Literaturspiegel, 03.2018
    • mit Rupi Günther durch Bahia

      Nov 08

      blattgold-literatur / München

      20:00 Uhr

      Rupi Günther lebt, schreibt, singt und fotografiert seit 2002 in Brasilien. An diesem Abend entführt er uns mit Lichtbildern in seine faszinierende Heimat Bahia, außerdem liest er aus seinem Krimi "Im Zeichen der Götter". Für die richtige Stimmung servieren wie einen Caipirinha mit oder ohne Alkohol dazu!
    • SlamBox

      Nov 08

      BUCHBOX! / Berlin

      20:00 Uhr

      Die BUCHBOX! veranstaltet zur WUN ihren ersten eigenen Poetry-Slam! Und du kannst live dabei. Auf der Bühne mit deinen eigenen Texten oder als Zuschauer*in dieses geschichtsträchtigen Abends! Wenn du deine Texte nicht länger im stillen Kämmerlein verstauben sehen willst, dann melde dich jetzt gleich als Slammer*in an! Es gibt kein richtig oder falsch, es gibt nur deine Stimme und Worte und wir wollen sie hören. Schick deine Antworten auf die Fragen aus dem Fragebogen (siehe 1. Post) ganz einfach an alwin(at)buchboxberlin.de. Auch wenn du an dem Abend keine Zeit hast, freuen wir uns auf deine Antworten und planen dich gerne für das nächste Event ein. Ganz richtig! Es wird eine Poetry-Slam-Reihe. Wir sind schon wahnsinnig gespannt auf eure Beiträge! Und jede*r Poetry-Slammer*in braucht natürlich auch ein lebendiges Publikum. Meld dich gern bei alwin(at)buchboxberlin.de als Zuhörer*in an. Es gibt eine Bar, was zu knabbern und reichlich Bücher zum Schmökern in den Pausen. Perfekte Ausgangsbasis also für einen rundum gelungenen Abend. Der Eintritt basiert auf Spendenbasis. Alle Infos zum Event findest du auch auf unserer Website: https://www.buchboxberlin.de/veranstaltungen/die-buchbox-wird-zur-slambox
    • Literarisches Abendessen

      Nov 08

      Bücher Weyer / Köln

      20:00 Uhr

      Literarisches Abendessen mit unseren Lieblingsbüchern des Herbstes Eine unserer Lieblingsveranstaltungen ! Bei leckerem Essen geben wir Buchtipps und reden in netter Runde darüber.
    • Lesung mit Bodo Kirchhoff

      Nov 08

      Buchladen in der Rainhofscheune / Kirchzarten-Burg

      20:00 Uhr

      In seinem großen autobiografischen Roman »Dämmer und Aufruhr« dringt Kirchhoff mit starken Erinnerungsbildern und großem erzählerischen Atem in die Tiefen des eigenen Abgrunds vor. Dabei erzählt er vom Eros einer Kindheit und Jugend, davon, wie Wörter zu Worten wurden und daraus schließlich das eigene Schreiben, der Weg hin zur Literatur.
    • Kein Geld macht auch nicht glücklich

      Nov 08

      Kapitel 43 Zeit für gute Bücher / Rüsselsheim

      20:00 Uhr

      Ein Finanzratgeber, der unterhaltsam ist? So, dass man tatsächlich bis zum Ende liest und sich vielleicht sogar was davon merkt? Das geht wirklich! Philipp Wolk hat das mit Hilfe von Jochen Till geschafft. Ob Versicherungstipp für seine Friseurin oder Urlaubsfinanzierungstipp für die Schwägerin: In "Kein Geld macht auch nicht glücklich" hat der Bankkaufmann Wolk Geschichten zusammengetragen, die lehrreich und unterhaltsam zugleich sind. Wer also lernen will, wie man schmerzlos spart, ist hier richtig!
    • Lesung - Michael Kumpfmüller, Tage mit Ora

      Nov 08

      Galerie FREIRAUM / Köln - Sülz

      20:00 Uhr

    • Hugo Boris liest aus "Die Polizisten"

      Nov 08

      Lesesaal Buchhandlung / Hamburg

      20:00 Uhr

      Am Ende eines heißen Sommertags werden die Polizisten Virginie, Aristide und Érik mit einem Sondereinsatz beauftragt: Sie sollen einen Flüchtling, dessen Antrag auf Asyl abgelehnt wurde, zum Flughafen bringen. Schnell begreift Virginie, dass den Mann in seiner Heimat der sichere Tod erwartet. Sie und ihre Kollegen geraten in einen Gewissenskonflikt: Gehorsam leisten oder den eigenen moralischen Instinkten folgen? Die Fahrt nach Roissy wird zu einer schweren Prüfung, aus der keiner der Beteiligten unversehrt hervorgeht, wenngleich jeder andere Konsequenzen für sich daraus zieht. Ein packend erzählter Roman, der einem ungelösten gesellschaftlichen Konflikt ein menschliches Gesicht gibt, übersetzt von Amélie Thoma. Dt./frz. Lesung.
    • Lesung: Sven Amtsberg "Das Mädchenbuch"

      Nov 08

      cohen+dobernigg BUCHHANDEL / Hamburg

      20:30 Uhr

      Eine der ersten Lesungen in unserer Buchhandlung geht 15 Jahre später in die zweite Runde: Sven Amtsberg, damals noch ein weitesgehend unbeschriebenes Blatt, las 2003 bei uns aus seinem Werk "Das Mädchenbuch". Seitdem ist viel Zeit ins Land gegangen, Sven Amtsbergs Stern leuchtet hell am Literaturhimmel, nur "Das Mädchenbuch" ist seit Jahren in der Vergriffenheit versunken. Doch nun erscheint endlich die Neuauflage - und somit auch der perfekte Anlass für eine Neuauflage der Lesung!
    • Dankeschön-Tage

      Nov 09

      Ostend-Buchhandlung GmbH / Stuttgart

      09:00 Uhr

      Dankeschön-Tage: 8. -19. November, 20% Nachlass auf Kalender. Ein Dank an unsere Kundinnen und Kunden
    • Bücher aussetzen

      Nov 09

      die schatulle / Osterholz-Scharmbeck

      09:30 Uhr

      Augen auf in der Innenstadt von Osterholz-Scharmbeck! Ausgesetzte Bücher warten auf neue BesitzerInnen. Viel Spass beim Suchen und Lesen wünscht die schatulle
    • Olchi zu Besuch bei jeetzelbuch

      Nov 09

      Alte Jeetzel Buchhandlung / Lüchow

      15:00 Uhr

      01-9.0.11.2018 ( Montag bis Freitag) Olchi-Besuch in der Buchhandlung. Immer zwischen 15:00-16:00 Uhr wird gebastelt, gelesen und gelacht mit dem extra nach Lüchow angereisten Olchi
    • Stolpersteine-Rundgang

      Nov 09

      Büchergilde Buchhandlung & Galerie / Frankfurt am Main

      16:00 Uhr

      An diesem Tag jährt sich zum 80. Mal die Reichspogromnacht, in der (neben vielem anderen) die in unserer Straße gelegene Synagoge zerstört wurde. Wir möchten aber nicht auf die Verbrecher schauen, sondern auf die Frankfurter*innen blicken, die von der mörderischen Ideologie der Nazis betroffen waren. Auf einem Rundgang wird Hartmut Schmidt (Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main e.V.) von den Menschen hinter den Stolpersteinen erzählen.
    • 11 Jahre Sequential Art * 1 Jahr Ladengeschäft im Barni

      Nov 09

      Sequential Art - KTV-Kiezbuchhandlung / Rostock

      16:00 Uhr

      Schnaps|zahl! Drei mal die Eins bedeutet auch 11 intensive Jahre mit Aktivitäten für eine alternative und unabhängige Leseszene und das wollen wir mit euch feiern! Am Freitag, den 09. November 2018 geht es ab 16 Uhr im Ladengeschäft, Barnstorfer Weg 24, mit einem Umtrunk und kleinem Buffet los. Eine Bildershow bietet einen Rückblick auf zahlreiche Lesungen und Büchertische sowie drei ausgewachsene Comic-Ausstellungen. Ab 22 Uhr drehen sich dann in der Phase2 im Warmbad, Niklotstr. 2, die Plattenteller, wenn es heißt, D.I.S.C.O mit All Time Favorites (Elektro-Punk-80er-Indie-Wave-HipHop-Mix) aufleben zu lassen. Der Eintritt erfolgt auf Spendenbasis, mit eurem Kommen unterstützt ihr das weitere Gedeihen einer regionalen Dependance für unabhängige Verlage mit den Themenbereichen Comics&Graphic Novels, junge Belletristik, Sachbüchern zu Musik, Film, Grafik/Design und Gesellschaft, sowie nicht zuletzt für besondere Kinderbücher in Rostock. www.sequential-art.de
    • Happy Hour - Glücklichmachende Texte & Punsch

      Nov 09

      Buchhandlung Bornhofen / Gernsheim

      17:00 Uhr

      Einfach in unsere Buchhandlung kommen und zuhören: Es gibt eine Stunde lang unterhaltsame, hintergründige Geschichten und Gedichte zum Zuhören (die machen wirklich glücklich!) und dazu leckeren Punsch und Kekse. Alles alkoholfrei und spaßgetränkt. Das machen wir schon seit Jahren und es macht einfach viel Freude, es gibt so herrliche Kurztexte!
    • Buchvorstellung unserer Schätze

      Nov 09

      erLesen / Würzburg

      18:00 Uhr

      Wir stellen Ihnen unser "Schätze" von kleinen, unabhängigen Verlagen vor, z.B. die wunderbaren Bücher aus dem Aviva-Verlag, Salis-Verlag und Eisele-Verlag, um nur eineige zu nennen.
    • Bücherabend

      Nov 09

      Buch Stapp / Erfurt

      18:00 Uhr

      Wir stellen Ihnen an diesen Abend unsere Lieblingsbücher vor. Hören Sie zu und lassen Sie sich verzaubern bei einem Gläschen Wein.
    • Langer Bücherabend

      Nov 09

      Buchhandlung am Obertor Sabine Schlag / Radolfzell

      18:00 Uhr

      Nachdem unsere Kundinnen und Kunden und wir letztes Jahr den langen Bücherabend so genossen haben, wiederholen wir das gerne wieder: Am 9. November haben wir bis 22 Uhr geöffnet zum Stöbern, Schmökern, Geschenke für sich und Andere suchen, Tee trinken, Plätzchen knabbern und vielleicht entdecken Sie unser Weihnachtsstübchen im zweiten Stock.
    • Literarisches Diner mit Carsten Sebastian Henn

      Nov 09

      Öffentliche Bibliothek im Schulzentrum Horrem/Sindorf / Kerpen-Sindorf

      18:00 Uhr

      Ein ganz besonderes Projekt, nämlich die Verbindung von Lesung und Menü sowie Live-Rezensionen, wird am Freitag, 09.11.2018 seinen Abschluss finden. Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 13 der Willy-Brandt-Gesamtschule, unter Leitung von Hauswirtschaftslehrerin Birgit Redmond, werden dann in den Räumlichkeiten der Öffentlichen Bibliothek im Schulzentrum Horrem/Sindorf ein 3-Gänge Menü servieren, welches sich an den bereits erschienenen Titeln von Carsten Henn orientiert und selbstredend von ihnen eigenständig zubereitet wurde. Beim Anrichten und zwischendurch mit hausfraulichen Tricks und Kniffen unterstützt werden die Schüler und Schülerinnen von einigen Damen des Kerpener Netzwerks 55 plus. Zwischen den Gängen wird Henn aus seinem im November erscheinenden Roman „Der letzte Caffè“ lesen. Abschließend, während des letzten Kaffees des Abends, werden die Schüler ihren persönlichen Lieblingsroman aus Henns Feder live rezensieren. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit „Ihrer Buchhandlung in Sindorf“ statt, die Kriminalromane können am Veranstaltungsabend erworben und signiert werden. Beginn der Lesung ist um 18.30 Uhr, empfangen werden die Gäste natürlich wie es sich ziemt mit einem „letzten Champagner“ ab 18.00 Uhr.
    • Literarisches Vesper

      Nov 09

      Buchhandlung Merkel / Rheinfelden

      18:30 Uhr

      An diesem Abend stellen wir Ihnen aktuelle Herbstneuerscheinungen vor. Genießen Sie dabei ein zünftiges Vesper mit regionalen Produkten aus dem Bio- und Naturkostladen "Kornblume" in Rheinfelden.
    • Schaurig literarischer Lichtergang durch Rottweil

      Nov 09

      Buchhandlung Klein / Rottweil

      18:30 Uhr

      Anne Mokinski liest an einigen Orten in der Innenstadt Texte vor. Lassen Sie sich überraschen.
    • Wir feiern 30 Jahre Buchhandlung Eulenspiegel und das Gütesiegel

      Nov 09

      Buchhandlung Eulenspiegel / Wiesloch

      18:30 Uhr

      Wir haben gleich zwei Gründe um zu feiern: 30 Jahre Buchhandlung Eulenspiegel und die Ehrung mit dem Gütesiegel "Ausgezeichneter Lesepartner für Kinder- und Jugendliteratur Baden-Württemberg. Wir laden ein zu einem gemütlichen Zusammensein, Feiern und Gedankenaustausch bei Knabbereien, Sekt und Musik.
    • Buchvorstellung: "Tamar, where are you? - Auf der Suche nach Georgien"

      Nov 09

      Buchhandlung Almut Schmidt / Kiel

      18:30 Uhr

      Buchvorstellung: "Tamar, where are you? - Auf der Suche nach Georgien" Aufstrebende Demokratie, ehemalige Sowjetrepublik, Wiege des Weins, Partnerland der Frankfurter Buchmesse 2018 - das alles ist Georgien. Und noch viel mehr. Der deutsche Fotograf Andreas Oetker-Kast hat sich auf die Suche begeben, nach einem Land, das ihn vom ersten Besuch an fasziniert hat. Auf dieser Suche begegnet ihm der georgische Alltag abseits der üblichen Klischees - aber auch eine Reihe georgischer Fotograf*innen und Autor*innen. Aus diesen Begegnungen ist ein Buch entstanden: "Tamar, Where Are You?". Ein Foto-Text-Buch über das Land Georgien und gleichzeitig eine deutsch-georgische Zusammenarbeit - "Tamar, Where Are You?" ermöglicht einen Einblick von Innen und Außen in ein Land, das geografisch und politisch zwischen West und Ost steht und damit im Zentrum einer aktuellen Debatte. Weitere Informationen über Projekt, Buch und die beteiligten Künstler*innen: www.tamarwhereareyou.com Das Buch wird im Sommer 2018 im bt:st verlag erscheinen - www.bt-st.de
    • Books & Drinks

      Nov 09

      Der Buchladen / Vaterstetten

      18:30 Uhr

      Es gibt Drinks und jede Menge Bücher zum Stöbern, Schmökern und natürlich auch Kaufen. Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend mit Ihnen.
    • Bücherkids - jetzt wird vorgelesen (ab 9 Jahren)

      Nov 09

      Bücherwurm / Adelsried

      18:30 Uhr

      Eine Stunde Zeit mit einem Buch :-) Diese Woche sind alle ab 9 Jahren eingeladen, sich vorlesen zu lassen. Es wird nur soviel verraten: das heutige Buch hat etwas mit Drachen zu tun :-D Und weil eine ganze Stunde stillsitzen doch schwer sein kann, haben wir uns für die Lesepause auch was Tolles einfallen lassen ;-) Anmeldung zwingend erforderlich, da begrenzte Teilnehmerzahl
    • Der Funklerwald lebt!

      Nov 09

      Buchhandlung Vogel / Reppenstedt

      18:30 Uhr

      Die Geschichte vom Funklerwald (Stefanie Taschinski) wird durch Instrumente von Nicola Kindel (Klangpädagogin) lebendig, weil sie während der Lesung den verschiedenen Tieren durch das Spielen auf den mitgebrachten Instrumenten eine Stimme und Charakter verleiht. Nach der Lesung sind alle Kinder eingeladen, die Instrumente selber auszuprobieren. Vielleicht schafft ihr es, den passenden Klang für Lumi, Schnauz, Rus und die anderen Bewohner des Funklerwaldes nachzumachen. Wir freuen uns auf eine musikalische Lesung mit euch und Nicola Kindel.
    • 13. literarisches Whiskytasting in der Buchhandlung

      Nov 09

      Buchhandlung Polberg / Essen

      19:00 Uhr

      Zum mittlerweile 13.Mal möchten wir Sie zu einem tollen Abend mit außergewöhnlichen Whiskys und rabenschwarzen Geschichten einladen. In Kooperation mit dem Steeler Whiskyfass werden wir uns in gewohnt fröhlicher Runde mit dem „Wasser des Lebens“ den Gaumen verwöhnen lassen. Begleitend zum Whisky gibt es am Freitag dem 9. November ab 19 Uhr spannende, lustige und spannende Geschichten. Eintritt 25 Euro (incl. Verzehr) Wir freuen uns über Ihre Voranmeldung !
    • Dr. Mario Ludwig: "Mein Leben als Dosenöffner"

      Nov 09

      Arkadenbuchhandlung / Freudenstadt

      19:00 Uhr

      Dr. Mario Ludwig, Deutschlands Experte für alles Tierische liest aus "Mein Leben als Dosenöffner" 36 Kurzgeschichten erzählen von Mario Ludwigs Alltag als Katzenbesitzer beziehungsweise Dosenöffner von Pünktchen und Spikey. Wissenschaftliche Erkenntnisse ergänzen, unterhaltsame Illustrationen untermalen die amüsanten Anekdoten.
    • Einschließen und genießen

      Nov 09

      Buchhandlung Knodt / Würzburg

      19:00 Uhr

      Wir überlassen Ihnen für einen Abend unsere Buchhandlung: Um 19 Uhr empfangen wir Sie mit einem Glas Wein und zeigen Ihnen die Räumlichkeiten. Danach schließen wir Sie ein - und der ungestörten Begegnung mit unserer Bücherwelt steht nichts mehr im Wege. Damit Sie während Ihrer freiwilligen Gefangenschaft nicht verhungern oder verdursten müssen, versorgen wir Sie mit Getränken und kleinen Leckereien.
    • Lieblinge des Jahres

      Nov 09

      Prinz-Emil-Schlösschen - Saal / Darmstadt

      19:00 Uhr

      Das ganze Jahr über haben sich die Buchhändlerinnen der „Buchhandlung am Markt” in Darmstadt durch die Flut der Neuerscheinungen gearbeitet und möchten ihnen nun ihre ganz persönlichen „Lieblinge” des Jahres vorstellen. Lassen sie sich inspirieren von den leidenschaftlichen Vielleserinnen, die ihre Begeisterung für Bücher zu ihrem Beruf gemacht haben. Ansprechpartner: Imke Karrock Kontakt: Tel. 06151-295296 Veranstaltungsort: Prinz-Emil-Schlösschen - Saal
    • Leselust - Neues von der Frankfurter Buchmesse

      Nov 09

      Volkshochschule Bremerhaven / Bremerhaven

      19:00 Uhr

      Wir nehmen die Frankfurter Buchmesse zum Anlass, um brandaktuell über Neuerscheinungen des Bücherherbstes zu informieren.
    • Bücher-Soiree

      Nov 09

      Buchhandlung Straß / Baden-Baden

      19:00 Uhr

      Veranstaltungsort: Buchhandlung Mäx+Moritz, Sophienstr. 9, 76530 Baden-Baden Am Freitag, dem 09. November um 19 Uhr ist Josua Straß mit seinem Team bei Mäx+Moritz zu Gast. Sie berichten im Rahmen der Lese-Soiree von ihren schönsten und eindrucksvollsten Leseerlebnissen des zweiten Halbjahres.
    • Cornelia Naumann liest "Der Abend kommt so schnell - Sonja Lerch: Münchens vergessene Revolutionärin"

      Nov 09

      Buchhandlung Rain / Rain

      19:00 Uhr

      Autorin Cornelia Naumann stellt ihr Buch "Der Abend kommt so schnell" vor. Zum Inhalt: "Für Sonja ist der Frieden zum Greifen nah. Mit Kurt Eisner und anderen Pazifisten will sie im Januar 1918 nach vier entbehrungsreichen Jahren den Krieg beenden. Eisner und sie rufen den Generalstreik aus, doch die Aktivisten werden verhaftet. Ihr Ehemann sagt sich öffentlich von Sonja los. Er will seine berufliche Karriere nicht durch das skandalöse Benehmen seiner Gattin gefährden. Nur Fritzi, eine junge Munitionsarbeiterin, besucht die Gefangene. Sie will das Geheimnis der bewunderten Revolutionärin erfahren. Vor dem Leser enthüllt sich das tragische Leben einer Frau zwischen zwei Welten." Monika Dietl begleitet die Lesung musikalisch. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
    • Verbrannt - Verbannt - Vergessen

      Nov 09

      C.RAUCH’sche Buchhandlung / Nürnberg

      19:00 Uhr

      Wir erinnern an verfolgte Autor*innen aus der Region.
    • Schluss mit dem Spagat

      Nov 09

      die schatulle / Osterholz-Scharmbeck

      19:00 Uhr

      Felicitas Richter stelt ihr Buch "Schluss mit dem Spagat" vor. Sie gibt Tipps, wie man aufhören kann, sich zwischen Familie und Beruf zu zerreissen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der "Perspektive Wiedereinstieg im Landkreis Osterholz" statt.
    • Buchgenuss nach Ladenschluss

      Nov 09

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:00 Uhr

      Allabendlich von Montag bis Freitag, 5. bis 9. Nov. überlassen wir das Bücherfenster exklusiv jeweils rund fünf Bücherwürmern: Ab 19 Uhr dürfen Sie nach Herzenslust -- und ganz für sich allein -- in aller Ruhe stöbern. Genießen Sie, ganz entspannt und ohne Zeitdruck in die Bücher einzutauchen. Kleinigkeiten zum Knabbern und eine kleine Auswahl an Getränken helfen Ihnen durch den Abend. Gegen 22 Uhr lösen wir Sie aus und entlassen Sie in die Nacht. Sie wollen bei dieser Aktion mit-"WuBben"? Dann lassen Sie sich umgehend für Ihren Lieblingstermin im Bücherfenster eintragen! Sollten mehr als fünf Interessent*innen pro Abend zusammenkommen, entscheidet das Los.
    • Rainer Moritz liest aus "Mein Vater, die Dinge und der Tod"

      Nov 09

      Bücher König / Neunkirchen

      19:00 Uhr

      Rainer Moritz liest aus seinem neuesten Buch "Mein Vater, die Dinge und der Tod" erschienen im Verlag Antje Kunstmann Rainer Moritz ist der Leiter des Literaturhauses in Hamburg, Literaturkritiker und Autor von zahlreichen Essays und Büchern. Sein Buch "Mein Vater, die Dinge und der Tod" ist ein Buch über Trauer und Verlust, über eine Generation, eine Zeit, aber auch ein Buch, das erzählt, wie wir uns erinnern.
    • Harry-Potter-Nacht!

      Nov 09

      Buchhandlung Isartal GmbH / Pullach

      19:00 Uhr

      Wir laden herzlich ein zur Harry-Potter-Nacht! Euch erwartet ein Abend voller magischer Spiele, köstlichem Zauberimbiss und natürlich ein Harry-Potter-Vorlesevergnügen. Verkleidung unbedingt erwünscht!
    • Tingeltangel Ein Verlag stellt sich vor

      Nov 09

      Buchhandlung G. Held GmbH / Tutzing

      19:00 Uhr

      Der Verleger und einige Autoren geben Einblicke in die Arbeit dieses besonderen kleinen Verlages mit großen Zielen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Lassen Sie sich überraschen.
    • Legere Lesung gegen Rechts mit Tommie Goerz

      Nov 09

      Bücherwurm Nürnberg / Nürnberg

      19:00 Uhr

      Tommie Goerz liest Heimatliches gegen rechts: Fränkische Krimis und kriminelles Franken Spätestens seit Chemnitz und dem Vormarsch der AfD bundesweit muss eigentlich jedem Demokraten klar sein: Es läuft etwas schief im Land. Die braune Soße fängt wieder ganz offen an zu brodeln und zu stinken. Der Mob geht wieder auf die Straße. Unmenschlichkeit, Rassismus, Lügen, Gewalt und Angst – das sind die „Argumente“ der Rechten. Schon immer gewesen. Dem fränkischen Krimiautor Tommie Goerz gefällt das nicht. Also liest er dagegen an. Umsonst und gegen rechts. Fränkische Krimis. Heimatliches, Buntes, Vergnügliches. Nichts Braunes.
    • Poetry Night - Englischsprachige Lyrik-Nacht mit Schriftstellerin Azelyn Klein

      Nov 09

      Sweet Things & Stories / Renningen - Malmsheim

      19:00 Uhr

      Die amerikanische Schriftstellerin Azelyn Klein wird ihre Fantasyserie „Last of the Memory Keepers“ vorstellen und das darin enthaltene Gedicht besprechen. Anschließend ist Zeit für Fragen und Gespräche rund um Gedichte – alle Teilnehmer sind herzlich eingeladen, ein eigenes Gedicht vorzustellen, oder einfach ein Gedicht mitzubringen, das ihnen besonders gefällt. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt! Herzliche Einladung zu Gedichten, Gesprächen, Getränken und Snacks am Freitag, 9. November, um 19 Uhr, bei „Sweet Things & Stories“, Talstraße 8, 71272 Renningen-Malmsheim. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung an books@sweet-things-and-stories.de ist zur besseren Planung dringend erforderlich.
    • 1. Kreativer Mädelsabend

      Nov 09

      Buchhandlung Carolin Wolf / Bruchsal

      19:30 Uhr

      Wir basteln einen tollen Adventskalender aus natürlichen Materialien. Befüllt werden kann er mit Poesie oder kleinen Botschaften zum Thema Achtsamkeit. Bei Punsch und Plätzchen wollen wir mit Euch kreativ werden und Spaß haben. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um Anmeldung!
    • Sylvie Schenk liest aus "Eine gewöhnliche Familie"

      Nov 09

      Bücherstube in Sankt Augustin, Olaf Weber e.K. / Sankt Augustin

      19:30 Uhr

      Nachdem Sylvie Schenk in „Schnell, dein Leben“ das ganze Leben einer Frau erzählt hat, geht es in ihrem neuen Roman nun um das ganze Leben einer Familie.  Poetisch, klar und klug führt die Geschichte immer wieder zurück in die Vergangenheit. Ein Herkunftsroman von großer Intensität und Dichte.   Die Geschwister Cardin sind zu viert. Als Tante Tamara und Onkel Simon sterben, werden am Tag der Beerdigung jedoch nicht nur die feinen Trennlinien zwischen den vier Geschwistern sichtbar, sondern auch die Gräben in der gesamten Familie. Die beiden Verstorbenen waren es, die alle zusammenhielten. Nun hinterlassen sie neben Uneinigkeit vor allem eine Aus-einandersetzung um das Erbe, die schon auf dem Weg zur Trauerhalle ihren Anfang nimmt. Begleitet wird die Autorin von Heribert Leuchter, dessen live gespielte Musik hier zur Vermittlerin wird. Sie lässt den Zuhörer schmunzeln, mitleiden und hinter trügerische Fassaden blicken. Sylvie Schenk wurde 1944 in Chambéry, Frankreich, geboren, studierte in Lyon und zog 1966 nach Deutschland. Sie veröffentlichte Lyrik auf Französisch und schreibt seit 1992 auf Deutsch. Copyright Foto: Peter-Andreas Hassiepen
    • Volker Kaminski liest aus seinem neuen Roman AUF PROBE

      Nov 09

      buchhandlung paul+paula / Berlin

      19:30 Uhr

      „Ihm wäre es auch lieber, Jimi Hendrix würde durch seine Wohnung geistern und nicht seine eigene Mutter. Aber sie war ja nicht wirklich da, so präsent und spürbar wie Hendrix an der Theke in Seattle. Maria blieb unsichtbar, die Zeichen ihrer Anwesenheit waren dezent und indirekt. Etwas Fremdes durchströmte die Wohnung wie eine leichte Brise." Philipp Gaudi hat seinen Job verloren, seine Mutter ist kürzlich gestorben und nun drängt sich ihm ein fremder Mann auf, der behauptet sein Vater zu sein. Ein bisschen viel auf einmal, findet Gaudi. Zum Glück ist da noch seine Gitarre, die Musik und die Band, und er muss nun entscheiden, ob er noch einmal ganz neu anfängt. Ob er den Mut hat, ein Leben auf Probe zu führen. Der Roman ist soeben im Verlag Wortreich, Wien erschienen. Volker Kaminski wurde in Karlsruhe geboren und studierte in Freiburg und Berlin Germanistik und Philosophie (Magisterabschluss mit Arbeit zu Heinrich von Kleist). Heute lebt er als freier Autor in Berlin. Er hat bisher sechs Romane veröffentlicht. Daneben schreibt er Kurzgeschichten, Glossen und Rezensionen für Zeitungen und Zeitschriften. An der Alice-Salomon-Hochschule hat er einen Lehrauftrag für das Modul ‚Romanwerkstatt’.
    • "Sprachkunst, Lyrik und Geschichten Grafinger Autoren"

      Nov 09

      Bücherstube Slawik / Grafing

      19:30 Uhr

      Zur Woche unabhängiger Buchhandlungen - Sprachkunst, Lyrik und Geschichten von Grafinger Autoren vorgestellt in der Bücherstube Slawik - am Cello, Robin Brunnthaler Unsere Autoren: Sebastian Schlagenhaufer Johanna Mischlewski Helga Sedlak Michael Lieb Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Bücherstubenteam
    • Lesung: Soheyla Sadr liest aus ihrem Roman "Flasche"

      Nov 09

      Prosa - Der Buchladen / Lübeck

      19:30 Uhr

      Die Lübecker Autorin Soheyla Sadr liest aus ihrem Roman Flasche. Flasche wird in der Schule so genannt und sagt ihren echten Namen lieber nicht. Flasches Vater ist zwei Jahre zuvor gestorben und niemand redet in der Familie darüber. So denkt sich Flasche die Figur Anton aus, der sie Briefe schreibt. Allmählich lösen sich die "Knoten im Kopf" und Flasche wird "stärker als ihre Angst".
    • Reiner Stach stellt uns Kafka vor

      Nov 09

      Buchhandlung Findus / Tharandt

      19:30 Uhr

      Lesung und Gespräch Reiner Stach Kafka Biographie I-III Reiner Stach hat mit seiner Kafka-Biographie die Möglichkeiten der literarischen Biographie neu ausgelotet. International gilt sie längst als die definitive Biographie Kafkas.
    • „Von hier an wird’s gefährlich!“ – Die besten Krimis aller Zeiten

      Nov 09

      Buchhandlung Ute Hentschel e.K. / Burscheid

      19:30 Uhr

      Ein Abend mit Sabine Ziemann und Ute Hentschel Seit einigen Jahren hat sich das Image des Kriminalromans entscheidend verändert. Galt er noch bis in die 70er Jahre hinein als niveaulose Massenliteratur, so ist heute klar: die Intelligenz liest Krimis! Und sowohl Feuilleton wie Literaturwissenschaft haben den Kriminalroman als ernstzunehmende literarische Gattung längst entdeckt. Heute findet man die neuen Krimis bekannter Autorinnen und Autoren nach Erscheinen sofort auf den Bestsellerlisten wieder; es gibt renommierte Krimipreise, über die in den Feuilletons ausführlich berichtet wird – und der sonntägliche Tatort ist längst zum Kult geworden. Monatlich erscheinen Hunderte neuer spannender Titel aus allen Sparten des Genres: historische Krimis, Frauenkrimis, Regionalkrimis… Zweimal im Jahr stellen wir Ihnen die besten Krimis vor: unverzichtbare Klassiker ebenso wie die besten Neuerscheinungen der letzten Monate. Dazu servieren wir Ihnen blutroten Wein – und wer den nicht mag, bekommt leichenblassen…
    • Dina Dor-Kasten „Versteckt unter der Erde“

      Nov 09

      Stadtbibliothek Germering / Germering

      19:30 Uhr

      Uwe Kosubek liest aus Dina Dor-Kasten „Versteckt unter der Erde“ aus dem Metropol Verlag
    • "So tot wie nie" Ralf Kramp & Nina Röttger lesen...

      Nov 09

      Buchhandlung Krein / Neunkirchen

      19:30 Uhr

      Kriminelle Geschichten und gute Laune müssen sich nicht ausschließen... Wir können uns auf einen garantiert lustigen Abend einstellen!
    • Voland & Quist...ein Verlag stellt sich vor

      Nov 09

      Buchhandlung Grümmer / Leipzig

      19:30 Uhr

      Unabhängige Buchhandlung - unabhängiger Verlag - ein Verlagsabend
    • Der alte König in seinem Exil

      Nov 09

      BuchCafe Lang / Freyung

      19:30 Uhr

      von Arno Geiger erzählt von Werner Steinmassl begleitet von Philipp Ortmeier, dem neuen Leiter der Freyunger Volksmusik Akademie am Cello Die Welt des August Geiger und die verschiedenen Stationen und Ausprägungen der Krankheit. Von den kaum merklichen Anfängen, von Hoffnung und Frustration bis zum Umzug in ein Heim. Das Publikum wird nicht nur Zeuge der Chronologie einer Krankheit, die inzwischen 1,6 Millionen Bundesbürger erfasst hat, sondern auch der poetisch nachgezeichneten Neubegegnung eines Vaters mit seinem Sohn. In den anrührenden wie humorvollen Dialogen nähert sich der Schauspieler Werner Steinmassl dieser subtilen Familiengeschichte. Werner Steinmassl: Schauspieler und Kabarettist geboren in Graz • Schauspielausbildung an der Akademie für Musik und darstellende Kunst in Graz und bei Prof. Kestranek in Wien • seit 1968 feste Bühnenengagements in Graz, Bielefeld, Heilbronn, Klagenfurt, Bamberg, Innsbruck, Wien, Münster, Regensburg, München • diverse Stückverträge u.a. am Volkstheater in Wien und München, wie bei Sommerspielen, Hörspiele bei ORF, Bayerischer Rundfunk und Live-Mitschnitte von Soloprogrammen vom Saarländischen Rundfunk, wie TV-Rollen bei ORF • seit 1988/89 eigene Theaterproduktionen • Kulturförderpreis Regensburg 1997 Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Hospizverein des Landkreises FRG
    • Unsere Lieblingsbücher 2018 + Verkostung ital. Bio-Feinkost

      Nov 09

      Bücher Ulbrich / Geretsried

      19:30 Uhr

      Sie brauchen neuen Lesestoff, sind aber angesichts der Vielzahl an Neuerscheinungen unsicher, welches neue Buch das Richtige für Sie ist? Oder suchen Sie nach Weihnachtsgeschenken für Ihre Lieben? Und beim Gedanken an italienische Bio-Feinkostprodukte läuft Ihnen das Wasser im Mund zusammen? Dann kommen Sie am 9.11.2018 zu uns in die Buchhandlung. Wir stellen bei einem Glas Wein unsere ganz persönlichen Buchhighlights diesen Jahres vor und in der Pause, sowie im Anschluss an die Buchvorstellung, dürfen Sie die leckeren Erzeugnisse der Fattoria La Vialla verkosten.
    • (Fast) allein unter Büchern - Ein Abend in der Buchhandlung

      Nov 09

      Buchhandlung VIELSEITIG / Verden

      19:30 Uhr

      Viele kennen bereits unseren Service "Einschließen & Genießen" und haben sich den einen oder anderen Abend mit Freunden oder der Familie, als geschlossene Gruppe, in unserer Buchhandlung einschließen lassen. Jetzt öffnen wir unsere Buchhandlung von 19:30 bis 22:00 Uhr für alle, ob allein oder zu zweit, die einen gemütlichen und besonderen Abend in unserer Buchhandlung erleben und andere Buchliebhaber_Innen kennenlernen möchten. Nach Ladenschluss können Sie nach Herzenslust stöbern und schmökern. Unser Team bewegt sich im Hintergrund, versorgt Sie mit Getränken und kleinen Knabbereien und steht für Fragen und Empfehlungen zur Verfügung. Anmeldungen bis zum 8. November 2018 unter 04231-6774919 oder unter kontakt@vielseitig-verden.de
    • Seitenblicke

      Nov 09

      Bücherstube an der Tiefburg / Heidelberg

      19:30 Uhr

      Nach dem Vorbild des literarischen Quartetts stellen vier Buchhändlerinnen der Bücherstube je eine Herbst-Neuerscheinung vor, die alle gelesen haben. Darüber wird dann natürlich auch diskutiert. Zum Ende gibt es von jeder Kollegin noch drei Lesetipps. In der Pause reichen wir Fingerfood und Prosecco.
    • Petra Pallandt liest aus "Bittere Wahrheit"

      Nov 09

      Buchhandlung Jürgensen / Wuppertal

      19:30 Uhr

      Eine Lesung mit Musik: Die Autorin Petra Pallandt liest aus ihrem neuen Kriminalroman "Bittere Wahrheit". Leonie Soltau ist verschwunden - 17 Jahre, Tochter eines reichen Wuppertaler Industriellen, Musterschülerin eines privaten Elitegymnasiums. Die Ermittler Sandra ­Santori und Markus Bellers machen sich an die Arbeit, aber je mehr sie sich mit dem Fall beschäftigen, desto größer wird das Rätsel...
    • Feierabendliteratur

      Nov 09

      +BUCH / Stralsund

      19:30 Uhr

      Im Rahmen unserer beliebten Veranstaltungsreihe "Feierabendliteratur" werden alle Lieblingsbücher und das "Gewinnerbuch" vorgestellt und angelesen. Mit Wein und guter Literatur feiert Stralsund den unabhängigen Buchhandel.
    • Peter Kurzeck Schwarze Stiere, weiße Pferde, rosa Flamingos (mit Rudi Deuble)

      Nov 09

      Anna Rahm mit Büchern unterwegs / Ravensburg

      19:30 Uhr

      An diesem Abend haben wir einen besonderen Gast: Rudi Deuble, einer unserer liebsten Verlagsvertreter, stellt aus seinem Programm den neuen Roman "Der vorige Sommer und der Sommer davor" Peter Kurzecks vor, ein Buch über den Süden, das Trampen und Saintes-Maries-de-la-Mer. Rudi Deuble ist Herausgeber des Nachlasses und langjähriger Lektor und Freund des 1943 im böhmischen Tachau geborenen und 2013 verstorbenen Schriftstellers, der für sein literarisches Werk mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde. Im Gespräch mit Anna Rahm und den Gästen wird außerdem die Bedeutung der Zusammenarbeit mit den Vertretern der besonderen Verlage für kleine Buchhandlungen beleuchtet. Warum ist uns ihr Besuch so wichtig und welche Kleinode können wir dadurch entdecken? Herzlich willkommen! Es wird Brot und Wein gereicht..
    • DREI VON HIER

      Nov 09

      Galerie Fürwahr / Walldürn

      19:30 Uhr

      Eine Autorin und zwei Autoren, aus Walldürn stammend, bzw. seit Jahren mit Wohnsitz in der Wallfahrtsstadt, lesen aus ihren Büchern, stehen Rede und Antwort und machen neugierig auf ihre anstehenden Neuveröffentlichungen. Wir haben für Sie eingeladen: Anne Grießer, Michael Malich und Claus Hanak. Herzlich willkommen!
    • Buenos Dias, Kuba

      Nov 09

      Ofenhaus Bernau / Bernau

      19:30 Uhr

      Landolf Scherzer, Buenos Dias, Kuba Landolf Scherzer hat bei Reisen den Zufall auf seiner Seite. Kaum ist er auf Kuba, stirbt Fidel Castro, und er erlebt er ein Land im Ausnahmezustand. Umso drängender wird die Frage, wie die Ideale der Revolution in der Gegenwart bestehen. Wer in Kuba viel fragt, dem wird wenig erlaubt, lernt Scherzer schon am ersten Tag in Havanna. Also macht er es bei seinen Recherchen wie die Kubaner, er geht Umwege und improvisiert. Jede Busfahrt, jeder Einkauf, jeder Spaziergang beschert ihm überraschende Begegnungen und Lebensberichte. Er bewundert, wie unkonventionell die Kubaner den problematischen Alltag meistern und wie ungebrochen der Stolz auf die Revolution und ihre Errungenschaften ist. Aber mit Schlitzohrigkeit und Optimismus allein lassen sich die Konflikte, die die Öffnung Kubas mit sich bringt, nicht lösen. Was also muss bewahrt, was soll verändert werden ?
    • (Fast) allein unter Büchern – Ein Abend in der Buchhandlung

      Nov 09

      vielseitig Buchhandlung & Buchberatung GbR / Schneverdingen

      19:30 Uhr

      Viele kennen bereits unseren Service Einschließen & Genießen und haben sich den einen oder anderen Abend mit Freunden oder der Familie, als geschlossene Gruppe, in unserer Buchhandlung einschließen lassen. Jetzt öffnen wir unsere Buchhandlung für alle, ob allein oder zu zweit, die einen gemütlichen und besonderen Abend in unserer Buchhandlung erleben und andere Buchliebhaber_Innen kennenlernen möchten. Nach Ladenschluss können Sie nach Herzenslust stöbern und schmökern. Unser Team bewegt sich im Hintergrund, versorgt Sie mit Getränken und kleinen Knabbereien und steht für Fragen und Empfehlungen zur Verfügung. Anmeldungen bis zum 8. November 2018 unter 05193-4760 oder unter kontakt@vielseitig-snevern.de
    • Freitagssoiree

      Nov 09

      Kunsthaus am Markt / Schmalkalden

      19:30 Uhr

      Nina George präsentiert ihr neues Buch: "Die Schönheit der Nacht"
    • Lesung mit Anne Jacobs

      Nov 09

      Bücher-Max / Neusäß

      19:30 Uhr

      Anne Jacobs ist bestens bekannt durch ihre Tuchvilla-Trilogie, in der das Schicksal der Augsburger Industriellenfamilie Melzer erzählt wird. Im Gepäck hat sie den ersten Band ihrer neuen Reihe Das Gutshaus. Seit Jahrhunderten in Familienhand, verloren und wiedergefunden – ein Gutshaus, eine Familie und ein dramatisches Schicksal Franziska kann es nicht glauben: Endlich ist sie wieder in ihrer Heimat auf Gut Dranitz. In den Wirren des zweiten Weltkriegs musste sie das herrschaftliche Anwesen im Osten verlassen. Lange gab es keinen Weg zurück. Trotzdem ließ sie die Sehnsucht nicht mehr los. Nie konnte sie die glanzvollen Zeiten vor dem Krieg vergessen, ihre Träume und Wünsche von einem Leben an der Seite ihrer großen Liebe Walter Iversen. Alles schien möglich. Doch der Krieg trennte die Liebenden und machte ihre Träume zunichte. Aber Franziska gab die Hoffnung nie auf ...
    • Vienna - Lesung aus dem Buch für die Stadt Köln

      Nov 09

      Buchhandlung WortReich / Kerpen-Horrem

      19:30 Uhr

      Die Schauspielerin Katharina Hackhausen liest aus dem Buch für die Stadt. "Vienna" von Eva Menasse ist ein vielschichtiger Familienroman, der unterhält, berührt und verzaubert. »Mein Vater war eine Sturzgeburt«: Kopfüber, wie die Hauptfigur, fällt man in diesen Roman und erlebt, wie die Großmutter über ihrer Bridge-Partie beinahe die Geburt versäumt. So kommt der Vater der Erzählerin zu Hause zur Welt, ruiniert dabei den kostbaren Pelzmantel und verhilft der wortgewaltigen Familie zu einer ihrer beliebtesten Anekdoten. Hier, wo man permanent durcheinander redet und sich selten einig ist, gilt der am meisten, der am lustigsten erzählt. Fragen stellt man besser nicht, obwohl die ungewöhnliche Verbindung der Großeltern, eines Wiener Juden und einer mährischen Katholikin, im zwanzigsten Jahrhundert höchst schicksalsträchtig ist. Dazu gibt es Getränke und Snacks.
    • Kein Literaturnobelpreis 2018? Nicht mit uns!

      Nov 09

      Hugo Dorn GmbH & Co. KG / Neustadt an der Aisch

      19:30 Uhr

      Wir verleihen den Literaturnobelpreis 2018 posthum an Georges Simenon für seine "großen Romane" "Die Romane zeigen Simenon auf dem Gipfel seiner Kunst. Mehr noch: Einige von ihnen zählen zu den besten Romanen, die im 20. Jahrhundert geschrieben wurden. " The New Yorker Wir stellen die ersten neun "großen Romane" vor, die in bibliophilen Neuausgaben im Kampa Verlag und im Hoffmann und Campe Verlag erscheinen werden.
    • Juna Grossmann, Schonzeit vorbei

      Nov 09

      Aula des Walburgisgymnasiums / Menden

      19:30 Uhr

      Über das Leben mit dem täglichen Antisemitismus Ein erschütternder Bericht der alltäglichen Judenhetze – und ein aufrüttelnder Appell Juna Grossmann arbeitet in einer NS-Gedenkstätte und beobachtet seit Jahren, wie offene judenfeindliche Angriffe zunehmen, lauter werden, bedrohlicher. In ihrem Buch schildert die jüdische Deutsche das Leben unter diesem permanenten antisemitischen Beschuss, berichtet vom Wachsen einer Angst, die sie vor einigen Jahren noch nicht kannte, und davon, wie sie eines Tages merkte, dass auch sie mittlerweile auf gepackten Koffern lebt, bereit zur Flucht vor dem Hass. Weil sie sich damit nicht abfinden will, geht sie in die Öffentlichkeit, schreibt sie dieses Buch und appelliert an die Mitbürger: „Steht zu uns, helft uns, greift ein! Denn auch für euch ist die Schonzeit vorbei."
    • Literarisches Speeddating

      Nov 09

      Brencher Buchhandlung / Kassel

      19:30 Uhr

      Aktuelle Literatur in einem neuen Veranstaltungsformat: So viele schöne neue Bücher! Freuen Sie sich auf einen tollen Bücherherbst. Das Team der Brencher Buchhandlung liest sich neugierig und mit viel Spaß durch diesen Bücherberg. Welche wählen wir aus und welche wollen wir Ihnen besonders ans Herz legen? Das Ergebnis können Sie beim „Literarischen Speeddating“ erleben, einer Buchvorstellung der etwas anderen Art, die im letzten Jahr großen Anklang fand. Wir stellen Ihnen an mehreren Stationen in der Brencher Buchhandlung unsere Lieblingsbücher vor, einige ausführlicher, andere ganz kurz; Romane, Sach- und Kochbücher, für Klein und Groß, quer durch die Gattungen. Nach 30 Minuten wird gewechselt: So bekommen Sie auf unterhaltsame Weise viele interessante Literaturtipps und kommen ins Gespräch. Zwischendurch ist Zeit zum Austausch, zum Schnuddeln und Bücheranschauen, bei einem guten Glas Wein und kleinen Snacks. Lassen Sie sich überraschen ....wir freuen uns auf Sie!
    • Wein + Literatur

      Nov 09

      Weingut Engler / Müllheim

      19:30 Uhr

      Dirk Drews von der Verlagsgruppe Hanser, leidenschaftlicher Büchernarr und wunderbarer Vorleser, stellt uns Neuerscheinungen dieses Herbstes und seine Lieblingsbücher vor. Andrea Engler-Waibel stellt uns Spezialitäten aus ihrem Weinkeller vor.
    • Erftstadt liest das ganze Buch

      Nov 09

      Köhl. Die Buchhandlung KG / Erftstadt

      19:30 Uhr

      Im Rahmen der Kölner Lesereihe "Ein Buch für die Stadt" liest Jörg Neuburg zum Abschluss die Kapitel 16 und 17 aus dem Buch "Vienna" von Eva Menasse. In Erftstadt wird das gesamte Buch von Anfang bis Ende vorgelesen.
    • Häppchenweise Bücher genießen: Lieblingsbücher des Rau-Teams

      Nov 09

      Hohenlohe'sche Buchhandlung RAU / Öhringen

      19:30 Uhr

      Das Rau-Team stellt Ihnen ausgewählte Neuerscheinungen vor und gibt Ihnen tolle Anregungen zum Lesen und zum Verschenken. Lassen Sie sich überraschen, was das Team und weitere Kooperationspartner an diesem Abend für Sie vorbereitet haben und genießen Sie den Abend bei einem feinen Tropfen Wein oder Sekt und leckeren Häppchen.
    • Memento, Gedichte von Mascha Kaleko

      Nov 09

      C. Strecker Christliche Buch- und Kunsthandlung / Mühlhausen

      20:00 Uhr

      18:00 Pogromgedenken auf dem jüdischen Friedhof mit Teja Begrich 20:00 Gedichte von Mascha Kaleko mit Hans-Gerd Jöhring, Erika Apel und Claudia Faust, Musik von Marius Kroha am Akkordeon.
    • Karoline Menge - Warten auf Schnee

      Nov 09

      Fräulein Schneefeld & Herr Hund / Berlin

      20:00 Uhr

      Wenn ich von hier aus dem Fenster schaue, ist da ein sommerlich-blauer Himmel. Es ist Oktober. Wenn ich in Karoline Menges Roman-Debüt "Warten auf Schnee", erschienen in der Frankfurter Verlagsanstalt, lese, stellt sich von selbst eine spätherbstliche, leicht düstere, ein wenig märchenhafte Stimmung ein, die einen gleich gefangen nimmt. Am 09.11. liest Karoline Menge bei uns, wir sind vielleicht ein wenig näher dran am Schnee. Aber selbst, wenn nicht, lohnt sich das Warten auf diesen Abend und sicherlich stellt sich die besondere Stimmung des Buches dann ein. Zum Buch: "Seit ihre Mutter fortging, sind Pauli und ihre Schwester Karine auf sich allein gestellt. Pauli ist sechzehn und als Ältere darum bemüht, einen normalen Tagesablauf aufrechtzuerhalten. Doch die Vorräte, die ihre Mutter vor ihrem Verschwinden einkochte, gehen zur Neige, und obwohl noch nicht mal November ist, verheißt der Blick zum Himmel nichts Gutes. Nachdem auch die letzten Bewohner das Dorf verlassen haben und der Mond die Landschaft in ein unheilvolles, blassgrünes Licht taucht, ziehen die fernen Hügel Pauli magisch an. Denn dahinter liegt das Unbekannte, das alle verschluckt – zuerst ihren Vater und später auch Powel, den großen Jungen mit dem seltsamen Gesicht, ihren einzigen Vertrauten. Auf der Suche nach einer Erklärung wandern Paulis Gedanken in die Vergangenheit, und schicksalhafte Geschichten treten ans Licht. Pauli wird klar: Sie muss handeln, bevor der erste Schnee fällt. »Warten auf Schnee« ist ein schnörkelloses Debüt mit präziser Sprache, das durch seine atmosphärische Dichte besticht und eine hypnotische Ruhe ausstrahlt, die den Leser in ihren Bann zieht. Kunstvoll verwebt Karoline Menge archaische Märchenmotive zu einer modernen Geschichte, die einen anschwellenden Sog des Unheimlichen erzeugt. Gleichsam erzählt sie von einer Familie, deren Mitglieder sich gegenseitig ins Verderben stürzen und in deren Zentrum eine mutige Heldin ihren Ängsten trotzt." (Link: https://www.fva.de/Buecher/Neuerscheinungen/Warten-auf-Schnee.html) Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Eintritt ist frei. Ihr Schneefeld-und-Hund-Team P.S. Wie immer gibt es diese Veranstaltung nicht to go oder in Pappbechern.
    • LESUNG - Ein wilder Ritt durch Island

      Nov 09

      Pankebuch - Die schönsten Bücher des Nordens / Berlin

      20:00 Uhr

      Die Herausgeberin Susanne Gretter und die Übersetzerin Ebba D. Drolshagen sind bei uns zu Gast! Ethel Brilliana Tweedie "Ins Land der Sagas und Geysire Ein wilder Ritt durch Island" Verlagshaus Römerweg Gegen Ende des 19. Jahrhunderts ist die Schweiz ein bevorzugtes Reiseziel der mondänen, englischen Oberschicht. Halb London weilt in Sils Maria und St. Moritz. Mittendrin: Ethel Tweedie. Doch der 24-Jährigen werden die Alpen auf Dauer zu langweilig. Den scherzhaften Vorschlag eines Freundes, einfach mal 'ans Ende der Welt' zu reisen, nimmt Tweedie ernst. Am 31. Juli 1886 bricht sie zusammen mit ihrem Bruder und einer Gruppe von jungen Leuten auf einem Schiff der 'Icelandic Steamship Company' nach Island auf. Ein abenteuerliches Unternehmen! Denn dieses Island gilt als unwirtliche 'terra incognita'. Angetan mit einem viktorianischen Sergekleid und einem dicken Pelzmantel reitet sie wie die Männer (nicht im Damensitz – welch Affront gegen die guten Sitten!) quer über die Insel. Sie macht Bekanntschaft mit einheimischen Schriftstellern und Philosophen, aber auch mit einfachen Leuten, bejubelt die 'fantastische wilde Landschaft', die Vulkane, die schneebedeckten Berge, die Geysire. Was die ungestümen Abenteurer auf der Insel im hohen Norden und im Reich der Elfen und Wikinger erleben und entdecken, hält Ethel Tweedie in ihrem Tagebuch fest. Zwei Jahre später lässt sie es veröffentlichen
    • Anne Reinecke liest aus "Leinsee"

      Nov 09

      Buchhandlung Chaiselongue / Berlin

      20:00 Uhr

      Anne Reinecke liest aus ihrem Roman "Leinsee". Er erzählt die Geschichte von Karl, einem jungen Künstler aus Berlin mit berühmten Künstlereltern, die schon in seiner Kindheit ihr eigenes Leben lebten. Nun ist der Vater tot, die Mutter krank. Karl muss sich kümmern, reist zurück an den Leinsee und trifft hier auf das Mädchen Tanja, die mit ihrer kindlichen Leichtigkeit berührt und seine Sicht auf sein Leben verändert.
    • Igal Avidan „Mod Helmy. Wie ein arabischer Arzt in Berlin Juden vor der Gestapo rettete“

      Nov 09

      RavensBuch RV / Ravensburg

      20:00 Uhr

      Die meisten Menschen in Nazi-Deutschland reagierten gleichgültig auf die Judenverfolgung, viele nahmen aktiv daran teil. Nur 600 von ihnen wurden von Yad Vashem als Judenretter geehrt und ein einziger war ein Araber. Der Arzt Mod (Mohamed) Helmy wurde von den Nationalsozialisten als „Nichtarier“ diskriminiert und als Ägypter inhaftiert. Trotzdem half er jahrelang einer jüdischen Familie, sich vor der Gestapo zu verstecken. Mitten in Berlin gelang es ihm sogar mithilfe von Hitlers Intimfreund, dem Mufti von Jerusalem, eine Jüdin als Muslima in Sicherheit zu bringen. Igal Avidan fand Helmys ehemalige Patienten, besuchte seine Verstecke und zeichnet seine einzigartige Geschichte nach. Der Autor: Igal Avidan, 1962 in Tel Aviv geboren, hat in Israel Englische Literatur und Informatik und dann in Berlin Politikwissenschaft studiert. Seit 1990 arbeitet der Nahostexperte als freier Berichterstatter aus Berlin für israelische und deutsche Zeitungen und Hörfunksender. Ko-Autor seines Buches über Mod Helmy ist der Schriftsteller und Journalist Helmut Kuhn. Eine Veranstaltung im Rahmen der Woche Unabhängiger Buchhandlungen (WUB). Der Eintritt kostet 10 Euro; für Schüler, Studenten und mit RavensBuch-Card 7 Euro. Melden Sie sich schnell und einfach bei unserem Newsletter an, um künftig keine Veranstaltung mehr zu verpassen: http://eepurl.com/D_c7D
    • Hommage an José Saramago – 20 Jahre Nobelpreis

      Nov 09

      TFM - Centro do Livro e do Disco de Língua Portuguesa / Frankfurt am Main

      20:00 Uhr

      In diesem Jahr wurde kein Literaturnobelpreis verliehen. Dafür jährt sich die Verleihung der wichtigsten Auszeichnung der Literaturwelt an den portugiesischen Autor José Saramago zum 20. Mal. Das Jubiläum wollen wir mit einer besonderen Veranstaltung feiern, die Literatur und Wein miteinander verbindet. Wir möchten Sie daher am Freitag, dem 9. November um 20.00 Uhr zu einer literarischen Weinprobe mit unserer Haus-Önologin Dr. Teresa Rosário und dem Frankfurter Sprecher und Schauspieler Jochen Nix, den Sie aus vielen Lesungen mit portugiesischsprachigen Autoren kennen, einladen. José Saramago erwähnt in seiner„Portugiesischen Reise“ immer wieder Orte und Stationen, die ihn zu Lobpreisungen des dortigen Weines und anderer leiblicher Genüsse veranlasst haben (obwohl es für ihn doch angeblich nur geistige Genüsse gab!). Auf Saramagos Spuren quer durch Portugal hat Teresa Rosário Weine und Winzer ausgesucht, die eine bisher unterbelichtete Seite des Nobelpreisträgers sichtbar machen: den Genießer. Machen wir uns also auf zu einer „Portugiesischen Genussreise“ mit Saramago als Reisebegleiter. Veranstaltung in deutscher Sprache. Wie immer haben wir nur ein begrenztes Platzangebot, daher bitten wir um verbindliche Anmeldung per E-mail (info@tfmonline.de oder Fax 069-287363) bis zum 6. November. Unkostenbeitrag: diesmal 15 EUR.
    • Eva Mattes liest aus:Astrid Lindgren: "Die Menschheit hat den Verstand verloren"

      Nov 09

      Aula der Realschule Broich / Mülheim an der Ruhr

      20:00 Uhr

      Eva Mattes liest aus Astrid Lindgren: „Die Menschheit hat den Verstand verloren“ und singt europäische Chansons mit Jakob Neubauer, Akkordeon und Irmgard Schleier, Klavier Jahre bevor ihre Kinderbücher entstanden, hielt Astrid Lindgren ihre Gedanken über das dunkelste Kapitel des 20. Jahrhunderts in ihren Tagebüchern fest. Sie schildert ihren Alltag, kommentiert Kriegsnachrichten, Zeitungsberichte, Briefe. Nachdenklich und betroffen stellt Astrid Lindgren Fragen, die heute wieder von erschreckender Aktualität sind: Was tun, wenn Fremdenfeindlichkeit und Rassismus das Denken und Handeln der Menschen bestimmen? Wie kann jeder Einzelne von uns Stellung beziehen? Der unverwechselbare Tonfall ihrer literarischen Erzählungen deutet sich hier schon an, und wir erfahren auch von ihren Anfängen als Schriftstellerin. Pippi Langstrumpf, Lindgrens „kleines, feines Gör“, gegen Ende des Krieges erfunden für ihre Tochter Karin, hat auch die Anfänge der großen Schauspielerin Eva Mattes mit geprägt. Mit vierzehn ist sie Pippis Synchronstimme in den Fernsehfilmen mit Inger Nilsson – fast alle deutschsprachigen Kinder kennen bis heute 'Hej Pippi Langstrumpf' gesungen von Eva Mattes. Gleich nach dem späten Erscheinen von Astrid Lindgrens Tagebüchern 70 Jahre nach Kriegsende hat Eva Mattes sie in einer ihrer außergewöhnlichen Hörbucheinspielungen aufgenommen und stellt sie exklusiv auf Theaterbühnen vor. In einem von der Autorin und Musikerin Irmgard Schleier eingerichteten literarisch-musikalischen Programm stehen sie im Mittelpunkt einer spannenden Zeitreise durch Europa. Kapitel aus den Tagebüchern sowie ein heiterer Gastauftritt von Pippi Langstrumpf wechseln mit Liedern in vielen europäischen Sprachen, literarische Chansons aus dem Exil, berührende jiddische Lieder aus dem Widerstand und nicht zuletzt Wiegen- und Kinderlieder aus Nord- und Osteuropa und darüber hinaus. Dazu ein virtuoser Kontrapunkt von dem Hamburger Akkordeonisten Jakob Neubauer. Eva Mattes steht seit ihrem 12. Lebensjahr auf der Bühne und vor der Kamera. Sie hat seit 1966 in ca. 200 Kinofilmen, Fernsehfilmen, Theater¬inszenierungen in Haupt- und Nebenrollen gespielt und wurde mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt. Ihre Regisseure waren unter anderen R. W. Fassbinder, Werner Herzog, Michael Verhoeven und Peter Zadek. Von 2002 bis 2016 spielte sie die Tatort¬kommissarin Klara Blum in Konstanz am Bodensee. Mittlerweile hat sie an die einhundert Hörbücher eingelesen, darunter das Gesamtwerk von Jane Austen, und reist mit ihren Liederabenden, die von Emigration und Verlust von Heimat erzählen, durch das Land. Eine Kooperationsveranstaltung von Realkultur e.V. und Buchhandlung Hilberath & Lange.
    • Heike Ulrich: Jenseits des Nordlichts

      Nov 09

      Buchhandlung Kastl / Lörrach

      20:00 Uhr

      WIE KANNST DU ALS ZEUGE VON UNERKLÄRLICHEN UND MYSTERIÖSEN EREIGNISSEN DIR DEINER SELBST NOCH SICHER SEIN, WENN SICH DEINE VORSTELLUNG VON DER WELT GERADE FÜR IMMER VERABSCHIEDET? Dieser Roman schlägt den Spannungsbogen von Island bis zum ehemaligen Kloster Corvey an der Weser. Das Buch verwebt Aspekte nordischer Mystik und mittelalterlicher Geschehnisse mit dem Leben eines jungen modernen Paares: Von ihren Flitterwochen auf Island zurück, wird die dreißigjährige Wissenschaftlerin Theresa plötzlich von verstörenden Visionen einer dunklen, fratzenhaften Gestalt heimgesucht ... Der Roman ist das Debüt der Theater- und TV-Schauspielerin Heike Ulrich, die neben anderen TV-Formaten vor allem durch ihre jahrzehntelange Hauptrolle der "Tanja Maldini" in der ARD-Erfolgsserie "Marienhof" dem breiten Publikum bekannt ist. Heike Ulrich ist Botschafterin der "HundeHelfenHeilen-Stiftung" und unterstützt den Förderkreis Hospiz am Buck e.V. Lörrach. Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Förderkreis Hospiz am Buck e.V.
    • LIKE A ROLLING STONE - Vernissage zur Ausstellung von und mit Harald Hauswald und Christoph Dieckmann

      Nov 09

      BUCHLOKAL / Berlin

      20:00 Uhr

      LIKE A ROLLING STONE - Dylan, Cocker, Springsteen - Weststars in der DDR. Eröffnung der Ausstellung mit Harald Hauswald und Christoph Dieckmann Für ostdeutsche Rockfans fiel die Mauer nicht erst 1989, sondern schon zwei Jahre zuvor. Plötzlich durfte Bob Dylan in der DDR auftreten, John Mayall, Carlos Santana ... 1988 pilgerten 100000 junge Enthusiasten zu Joe Cocker nach Berlin-Weißensee, Bruce Springsteen erlebten dort 160000 beim bislang größten Konzert Europas. Diese Wallfahrten waren Glasnost-Glockenspiele, Generalproben der friedlichen Revolution. Immer dabei: zwei unermüdliche Chronisten der späten DDR. Der Straßenfotograf Harald Hauswald fing die Begeisterung der DDR-Jugend für die Idole aus dem Westen in atmosphärisch dichten Aufnahmen ein. Die Bilder, die er vom Publikum machte, sind beseelte Zeugnisse jener Zeit, und die Rockstars fotografierte er so hautnah, wie es heute kaum mehr möglich wäre. Mit seiner Kamera stets mitten im Geschehen, erfasste er sogar unvergessliche Momente wie jenen, als Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt den Auftritt von Bryan Adams mit der Feststellung anmoderierte, dass sie den kanadischen Rockstar kürzlich in seinem Heimatland getroffen habe – und daraufhin von den Konzertbesuchern, für die das Reisen in den Westen ein unerfüllter Traum war, beschimpft und ausgebuht wurde. Christoph Dieckmann, eigentlich Theologe, schrieb im Kulturblatt „Sonntag“ hintersinnige Rock-Reportagen, die wie ein Abgesang auf den maroden Staat klangen. Er erlebte alle wichtigen Ostkonzerte von Westrockern – bis zu dem legendären Auftritt der Rolling Stones 1990. „Like a Rolling Stone“ versammelt die besten Bilder Hauswalds von jenen Konzerten, die das Ende der DDR einläuteten, und Auszüge aus Dieckmanns eindrücklichen Texten aus jener unvergesslichen Zeit. In einem einleitenden Essay erzählt der renommierte Journalist und Buchautor, weshalb Rock im Osten Lebensmittel war, Freiheitstraum und der Klang des Glücks.
    • Alexander Schimmelbusch liest aus "Hochdeutschland"

      Nov 09

      Vaihinger Buchladen / Stuttgart

      20:00 Uhr

      Victor kann sein albernes Siegerdasein als erfolgreicher Investmentbanker schon lange nicht mehr ernst nehmen. Alle Versuche, sich zu verlieben, scheinen ebenso zum Scheitern verdammt zu sein, wie es seine Ehe war. Er ist ein Produkt der marktorientierten deutschen Gesellschaft und dieselben Fähigkeiten, auf denen sein Erfolg in diesem System basiert, weisen ihm jetzt den Ausweg – eine Revolution. Alexander Schimmelbusch, geboren 1975 in Frankfurt am Main, wuchs in New York auf, studierte an der Georgetown University in Washington und arbeitete dann fünf Jahre lang als Investmentbanker in London. »Hochdeutschland« ist sein vierter Roman. »Schimmelbusch hat einen wahnsinnig lustigen, bösen, politisch klugen Untergangs- und Aufbruchsroman geschrieben.« Volker Weidermann, Literaturspiel
    • Krimifestival-Showdown - Gisa Pauly trifft Martin Calsow: Das Krimiduell

      Nov 09

      Buchhandlung Peterknecht / Erfurt

      20:00 Uhr

      Ziehen sich Gegensätze an und gibt es eine kriminelle Komplizenschaft unter Autoren? Im Norden ermittelt der wortkarge Kommissar Erik Wolf, unterstützt vom eigentlichen Star der Sylter Bestsellerreihe, seiner quirligen italienischen Schwiegermamma Carlotta. Am Tegernsee der lässig-widerborstige, Frauengeschichten und illegalen Drogen nicht abgeneigte, aber überaus erfolgreiche LKA-Beamte Max Quercher. Die beliebten Autoren Gisa Pauly und Martin Calsow lesen aus ihren Neuerscheinungen „Wellenbrecher” und „Quercher und der Blutfall” und werben - nicht immer ernsthaft, aber immer sehr engagiert - für ihren jeweiligen Tatort und ihre Protagonisten. Dabei schenken sie sich nichts, wissen genau, was sie als Schriftsteller tun und haben viel zu sagen. Sie sind unterschiedlich, sie schreiben anders, die Protagonisten könnten verschiedener kaum sein ? Das ist der Stoff, aus dem spannende Krimilesungen sind.
    • Autorensamstag in Wiehl

      Nov 10

      Hansen & Kröger / Wiehl

      09:00 Uhr

      Heute übernehmen Bestseller-Autoren das Ruder an der Ladentheke. Die Kollegen von Hansen & Kröger ziehen sich zurück und überlassen den Schriftstellern das Feld. Sie signieren ihre Bücher, geben Buchtipps, empfehlen Bücher der Kollegen, Verpacken als Geschenk und machen die Buchhandlung an diesem Samstag zu ihrem Lieblingsort. Sie werden erzählen, welche Bücher sie besonders inspiriert haben und wie wichtig der Algorithmus der unabhängigen Buchhandlungen ist. Sie werden mit den Kunden von diesem ganz besonderen Ort schwärmen und ein tolles Zeichen für den unabhängigen Buchhandel setzen. Lassen Sie sich an diesem Tag von unseren prominenten Kollegen beraten.
    • Dankeschön-Tage

      Nov 10

      Ostend-Buchhandlung GmbH / Stuttgart

      09:00 Uhr

      Dankeschön-Tage: 8. - 10. November, 20% Nachlass auf Kalender. Ein Dank an unsere Kundinnen und Kundinnen
    • Männer-Buchhandlung

      Nov 10

      Buchhandlung Merkel / Rheinfelden

      09:30 Uhr

      Heute ist die Buchhandlung Merkel in Männerhand. Es wird Speckgugelhupf und Kaiserstühler Wein gereicht. Außerdem warten zahlreiche Expertentipps rund ums Thema Bonsai auf Interessenten.
    • Autorensamstag in Engelskirchen

      Nov 10

      Buchhandlungen Hansen & Kröger / Engelskirchen

      09:30 Uhr

      Heute übernehmen Bestseller-Autoren das Ruder an der Ladentheke. Die Kollegen von Hansen & Kröger ziehen sich zurück und überlassen den Schriftstellern das Feld. Sie signieren ihre Bücher, geben Buchtipps, empfehlen Bücher der Kollegen, Verpacken als Geschenk und machen die Buchhandlung an diesem Samstag zu ihrem Lieblingsort. Sie werden erzählen, welche Bücher sie besonders inspiriert haben und wie wichtig der Algorithmus der unabhängigen Buchhandlungen ist. Sie werden mit den Kunden von diesem ganz besonderen Ort schwärmen und ein tolles Zeichen für den unabhängigen Buchhandel setzen. Lassen Sie sich an diesem Tag von unseren prominenten Kollegen beraten.
    • „Kaffee. Tratsch. Bücher“

      Nov 10

      kleingedrucktes* / Erfurt

      10:00 Uhr

      Am 10. 11. 2018 (Samstag) würden wir gerne im Laufe des Tages Ihnen unsere neuen Lieblingsbücher vorstellen und laden wir Sie herzlich zu einer besonderen Kaffeerunde ein. Seien Sie unser Gast auf einen Kaffee! Von 10 bis 15 Uhr sind wir für Sie da.
    • Verlegerfrühstück mit dem Verlagshaus Jacoby & Stuart

      Nov 10

      Nimmerland / Mainz

      10:00 Uhr

      VERLEGERFRÜHSTÜCK MIT EDMUND JACOBY UND NICOLA STUART VON JACOBY & STUART Das Verlagshaus Jacoby & Stuart wurde im März 2008 vom Verlegerehepaar Edmund Jacoby und Nicola Stuart gegründet. Gemeinsam mit einem engagierten Team arbeiten sie im Berliner Prenzlauer Berg. Das Ziel des Verlags ist es, nur erstklassige Kinder- und Jugendbücher, innovative Kochbücher, spannende Romane, anspruchsvolle Graphic Novels und kluge Sachbücher zu verlegen. Und deshalb freuen wir uns ganz besonders, eine verlegerische Institution in Gestalt von Edmund Jacoby und Nicola Stuart bei uns begrüßen zu dürfen. Seien Sie gespannt auf Erzählungen aus dem Nähkästchen, vom Freud und Leid des Büchermachens und auf allerlei Anekdoten. Sie müssen nichts mitbringen außer Neugierde und Kaffeedurst!
    • Autorensamstag mit 8 Autoren

      Nov 10

      Buchhandlung Kayser / Rheinbach

      10:00 Uhr

      Am Autorensamstag geben sich Isabella Archan, Winrich Clasen, Judith Merchant, Heidi Möhker, Petra Schier, Alexa Thiesmeyer, Sabine Trinkaus und Udo Weinbörner die Ehre und springen zwischen 10.00 und 14.30 Uhr bei uns als Buchhändler ein, um ein Zeichen für die unabhängigen Buchhandlungen zu setzen. Sie beraten unsere Kunden rund um ihre persönlichen Lieblingsbücher und stehen auch zum Signieren bereit. Die AutorInnen werden in 2 Schichten arbeiten. Frühschicht 10.00-12.30 Uhr: Isabella Archan, Heidi Möhker, Paul Schaffrath, Petra Schier Spätschicht 12.00-14.30 Uhr: Judith Merchant, Sabine Trinkaus, Alexa Thiesmeyer, Udo Weinbörner
    • Vom Krimi zur Theke - Michael Kibler wird Buchhändler

      Nov 10

      Buchhandlung Lesezeichen GbR / Darmstadt

      10:00 Uhr

      Am 2.11. wird "Abendfrost" veröffentlicht. In seinem neuem Kriminalroman schickt Michael Kibler sein Personal auf die Suche nach dem Mörder einer alten Dame, die in einem Seniorenstift mit ... mehr soll noch nicht verraten werden. Am 10.11. schlüpft der Autor in unsere Rolle. Er berät für einige Stunden beim Buchkauf, kassiert, schenkt Sekt aus - und ganz nebenbei signiert er auch noch Bücher. Selbstverständlich nur die eigenen. Wir freuen uns!
    • Wo die wilden Kinder hören (Vorlesestunde)

      Nov 10

      Buchhandlung Reuffel / Koblenz

      10:30 Uhr

      Jeden Samstag treffen sich die "Wilden Kinder" von 10:30 bis 11:00 Uhr zum Vorlesen unter dem Lesebaum. Und für die Eltern gibt es währenddessen einen entspannten Cappuccino ... Der Eintritt ist natürlich frei!
    • Wo die wilden Kinder hören (Vorlesestunde)

      Nov 10

      Buchhandlung Reuffel / Montabaur

      10:30 Uhr

      Jeden Samstag treffen sich die "Wilden Kinder" von 10:30 bis 11:00 Uhr zum Vorlesen vor der Lesehöhle. Und für die Eltern gibt es währenddessen ein entspanntes Getränk ... Der Eintritt ist natürlich frei!
    • Kaffee und Tee in der Bücherstube

      Nov 10

      Bücherstube in Sankt Augustin, Olaf Weber e.K. / Sankt Augustin

      11:00 Uhr

      „Es braucht die kleinen Buchhandlungen, die einem Buch Nachdruck verleihen, die Orientierung bieten.“ (Roger Willemsen bei der Auftaktveranstaltung der „Woche Unabhängiger Buchhandlungen“ 2015) Seit 2014 zeigen sich die unabhängigen Buchhandlungen mit vielfältigen Veranstaltungen im November eine Woche lang von ihren schönsten Seiten, um sich und ihren Kunden – und vielleicht auch denen, die bereits gelegentlich online Bücher kaufen – zu zeigen, wie gut es ist, dass es diese kleinen und großen und ganz unterschiedlichen Buchhandlungen gibt. Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie uns am 10.11.2018 zwischen 11:00 und 16:00 Uhr zu Kaffee und Tee. Wir stellen Ihnen an diesem Nachmittag ab ca. 14:00 Uhr außerdem die fünf beliebtesten Bücher der unabhängigen deutschen Buchhändler vor. Die Veranstaltung ist kostenlos, wir bitten um Anmeldung für die Vorstellung der Bücher unter Tel.: 02241-1484284 oder heerstrasse@buecherstaugustin.de. Wir freuen uns auf Sie.
    • „Reisen durch die Welt der Geschichten“ - Unsere Vorlese-Reihe für Kinder ab 4

      Nov 10

      Buchhandlung Ute Hentschel e.K. / Burscheid

      11:00 Uhr

      Sei mit dabei, wenn wir mit unserem Geschichtenkoffer auf Reisen gehen! Immer am 2. Samstag im Monat um 11 Uhr ist Vorlese-Zeit in der Buchhandlung. Wir lesen mit euch ein schönes Bilderbuch und spielen und basteln passend zur Geschichte. Jedes Kind bekommt dafür einen „Reisepass“, auf dem für jede Teilnahme am Vorlesen eine „Reise“ abgestempelt wird – mit einer kleinen Belohnung nach jedem 3. Stempel! Die Erwachsenen können sich gerne dazusetzen oder in der Zeit gemütlich bei einem Kaffee in unserer Buchhandlung stöbern. Der Eintritt ist frei, eine kurze Anmeldung wäre für die Vorbereitung für uns hilfreich!
    • Autorengespräch und Signierstunde

      Nov 10

      Röhm Buch und Büro GmbH / Sindelfingen

      11:00 Uhr

      Buchhändler und Autor Andreas Heßelmann stellt seine 6 erschienen Bücher vor.
    • Autorensamstag mit Su Turhan

      Nov 10

      Der Buchladen / Vaterstetten

      11:00 Uhr

      Am 10. November übernimmt der Krimi-Autor Su Turhan in unserem Buchladen die Geschicke. Er signiert Bücher, berät Sie bei der Buchauswahl, verpackt als Geschenk und/oder hält den einen oder anderen Plausch mit Ihnen. Freuen Sie sich auf einen besonderen Samstag!
    • Der große Superforscher-Experimente Tag für Kinder

      Nov 10

      Scheller Boyens Buchhandlung / Heide

      11:00 Uhr

      In Zusammenarbeit mit dem DK Verlag veranstalten wir für alle neugierigen Superforscher einen großen Experimente Tag! Es erwarten euch coole & spannende Experimente zum selbst ausprobieren.
    • Autorensamstag mit Frank & Frank

      Nov 10

      Bücherhütte Beatrice Schmitt / Wadern

      11:00 Uhr

      Frank P. Meyer (aktueller Titel: „Club der Romantiker“) und Frank Hero (aktueller Titel unter Pseudonym Arno F. Kehr: „Refugium B“) werden von 11-13 Uhr selbst als Buchhändler hinter der Kasse stehen. Oder, um zu zitieren, was Frank Meyer bei seiner Zusage schrieb: „am 10.11., 11 Uhr bin ich in der BüHü und mache Verkaufsgespräche - empfehle alles von Frank & Frank.“ Beide sollen Kunden beraten, Bücher verkaufen, Fragen beantworten und ihre Bücher signieren. Ob Beatrice Schmitt ihnen bis zum Samstag noch nahelegen kann, dass sie durchaus auch andere Autoren verkaufen dürfen? Man wird sehen… Viel zu erzählen haben die beiden sympathischen Schriftsteller in jedem Fall. Der Autorensamstag findet übrigens im restlichen Deutschland am Samstag davor statt, da ihre beiden Wunschautoren aber am 10.11. „viel besser Zeit haben“, hat die Inhaberin der Bücherhütte sich einfach für einen exklusiven Waderner Autorensamstag entschieden und freut sich auf einen gemütlichen Arbeitstag im Sessel: Beine hoch und genießen! Ob das klappen wird?
    • „DAS SPIENE SPRAL MIT DER SCHÖCHE, ÄH, DAS SCHÖNE SPIEL MIT DER SPRACHE “

      Nov 10

      Buchstäbchen / Stuttgart

      11:00 Uhr

      Im Rahmen der WOCHE UNABHÄNGIGER BUCHHANDLUNGEN (WUB) veranstalten wir eine Lesung und einen Workshop mit dem Autor Mathias Jeschke. „Gaten Tug, mein Name ist Mackerbenn“, sagt Herr Beckermann. Zugegeben – es ist nicht immer leicht, Herrn Beckermann zu verstehen. Seit der nämlich eines Tages beim Einkaufen in die Drehtür eines Kaufhauses geraten ist und wieder herausgeschleudert wurde, vertauscht er die Buchstaben. Vor und nach der Geschichte vom Wechstabenverbuchsler liest Mathias Jeschke aus seinen Gedichten für Kinder. Und danach lädt der Autor alle Kinder, die schon lesen und schreiben können, ein zu einem sinnverwirrenden, sprachspielerischen Schörkwopp, äh, Workshop.
    • Vernissage mit Ilse Straeter "Kalligraphie"

      Nov 10

      Alex liest Agatha / Essen

      11:00 Uhr

      Zum Ausklang der WuB eröffnen wir eine neue Ausstellung in unserer Buchhandlung: die Essener Künstlerin Ilse Straeter zeigt einige ihrer Kalligraphien und selbstverfassten Haikus, mit denen sie ihre Verbundenheit zum geschriebenen Wort und zur Natur ausdrückt. Dies ist eine weitere Ausstellung im Rahmen unserer Reihe "KUNST- erlesen ..." Bilder aus Schrift, Form und Farbe. Sie fügt sich perfekt in den Raum der Buchhandlung ein! Zum Gespräch mit der Künstlerin am Samstag 10.11. von 11 - 14 Uhr sind Sie herzlich eingeladen.
    • Bücherjagd bei Baskerville

      Nov 10

      Baskerville Bücher / Köln

      11:00 Uhr

      Junior-Detektive von 10 bis 12 Jahren gehen bei Baskerville auf die Suche nach einem geheimnisvollen Buch und lösen dabei knifflige Rätsel. Die Bücherjagden starten jeweils zur vollen Stunde – von 11 bis 16 Uhr – und dauern etwa 30 Minuten. Du kannst entweder alleine mitmachen oder in einer Gruppe mit bis zu drei Detektiven. Eine Anmeldung vorher ist nötig (bei uns im Laden oder per E-Mail), die Teilnahme ist kostenlos.
    • Autorenfrühstück im BücherTreff

      Nov 10

      BücherTreff Obertshausen / Obertshausen

      12:00 Uhr

      Udo Becker stellt sein Buch "Augen-Blicke in Südfrankreich" vor. Der passionierte Hobbyfotograf lebt in Obertshausen und bringt ein bißchen französisches Lebensgefühl in die Buchhandlung. Bei Kaffee und Croisants, Vin rouge und Pastis erfährt man einiges über das Buchprojekt und hat die Gelegenheit Original-Fotografien zu betrachten.
    • Jungverleger stellen Starfall A New Beginning vor

      Nov 10

      Bücher bei Dausien Weihl & Co. KG / Hanau

      12:30 Uhr

      Lesung und Signierstunde mit Robert Hammer und Patrick Sommer. Um 11.30 Uhr, stellen am Samstag, dem 10. November der Hanauer Robert Hammer und Patrick Sommer aus Zellhausen ihr gemeinsames Buch „Starfall“- A New Beginning“ vor. Diesen Science Fiction-Roman aus dem Jahr 2894 haben sie selbst verlegt und dafür in Zellhausen unter dem Namen „Other Norms“ einen Verlag gegründet, in dem schon bald weitere Bücher erscheinen sollen. Andere Regeln sollen dabei also gelten, so ist das knapp 500 Seiten starke Buch von Patrick Sommer auch illustriert worden. Der Illustrator und Covergestalter zeichnet und signiert ebenso. Zum Inhalt des Buches: Im Konflikt zwischen ohnmächtigen Planetenregierungen, skrupellosen Konzernen und außerirdischen Mächten gerät die Mannschaft eines kleinen Raumtransporters im Jahr 2894 in den Brennpunkt der Ereignisse. Lügen und Intrigen, Ruinen der Vergangenheit, verheerende Raumschlachten und Liebe, welche die Zeitalter überdauert, spielen eine Rolle. Gemeinsam mit den Abgesandten eines uralten Sternenvolks müssen sich die Akteure ihrem Schicksal stellen und über die Zukunft der Menschheit entscheiden.
    • Adventszauber und Muffinträume - Ein genussvoller Nachmittag mit Geschichten und Rezepten von "Miss Muffin" Jutta Renz

      Nov 10

      Sweet Things & Stories / Renningen - Malmsheim

      14:00 Uhr

      Autorin Jutta Renz, die mit ihren zahlreichen Backbüchern amerikanische Muffins in Deutschland erst bekannt gemacht hat, wird im Buchladen sein und von Muffins und mehr aus ihrem Leben erzählen. In vorweihnachtlicher Atmosphäre gibt es bei Kaffee, Tee und natürlich Muffins Gelegenheit, die Pionierin des beliebten Gebäcks und ihre vielen kreativen Ideen kennenzulernen. Die Autorin verkauft und signiert außerdem ihre Bücher, die auf Wunsch als (Weihnachts-) Geschenke verpackt werden.
    • Lesung für Kinder

      Nov 10

      Grimms ∙ lesen & genießen / Spaichingen

      14:00 Uhr

      Friedel, Freude, Eierkuchen - Sei bloß (k)ein Frosch! Ein neues Abenteuer von Friedel und seiner Freundin Mia. Die Freundschaft des vegetarisch lebenden Froschs und dem Marienkäfer-Mädchen wird auf eine harte probe gestellt, doch Friedel kämpft für seine Freundin und zeigt wie wichtig es ist für einander da zu sein. Für Kinder ab 5 Jahren.
    • Josef Rauch & Xaver Maria Qualtinger bestreiten den Autorensamstag

      Nov 10

      C.RAUCH’sche Buchhandlung / Nürnberg

      14:00 Uhr

      Josef Rauch und Xaver Maria Gwaltinger werden Ihnen am Autorensamstag ab 14:00 Uhr bis Ladenschluß Rede und Antwort stehen. Packen Sie die Gelegenheit beim Schopf! Unterziehen Sie die schärfste Konkurrenz, die Dan Brown hier in der Region hat, einer eingehenden Befragung. Grund genug dafür wird es geben, denn im September 2018 wird der neue Krimi »Fromme Sünde« frisch erschienen sein. Der Eintritt ist frei, die Getränke geben wir gegen eine angemessene Schutzgebühr ab.
    • Drei auf einen Streich

      Nov 10

      Krumulus / Berlin

      14:00 Uhr

      Bilderkino-Lesung und Zeichenaktion mit Sebastian Meschenmoser für Kinder ab 5 bis 8 Jahren Der große böse Wolf hat ganz schön zu kämpfen - Rotkäppchen hat keine Lust, die sieben Geißlein verstecken sich viel zu gut im Wohnungschaos und überhaupt will sich niemand so richtig vor ihm fürchten. Sebastian Meschenmoser hat in seinen neuesten Bilderbüchern drei bekannte Märchen witzig und überraschend umgeschrieben - eine große Freude für Vorleser und Zuhörer. Als Bilderkino stellt er bei uns alle drei auf einen Streich vor und lädt anschleißend zum gemeinsamen Zeichnen ein. Abbildung: Sebastian Meschenmoser "Vom Wolf, der auszog, das Fürchten zu lehren" © Thienemann 2018
    • Ein schöner Rücken kann auch entzücken oder Wie binde ich ein Buch nur mit Nadel und Faden (und ein klein wenig Leim)

      Nov 10

      Erlesenes & Büchergilde / Mainz

      14:30 Uhr

      -------------------------------------------------------------------------------- Wir binden ein Buttonholenotebook. Passend für alle Geschenkelisten, die zu Weihnachten und Chanukka aufgeschrieben werden müssen und ebenso geeignet zum Verschenken als Notiz-, Skizzen- oder Kochbuch. Wir lernen falten, schneiden, heften, kleben und werden am Ende ein Buch in Händen halten mit einem sehr interessanten Rücken, bei dem aus einem Buttonhole* schickes Papier blitzt. (*Knopflochstich können Sie schon mal zuhause üben) Mitzubringen: Bitte Cutter oder Skalpell, so vorhanden eine sehr feine Ahle, Lineal, Schere, Bleistift. Ebenfalls praktisch: Ein alter Katalog oder ein altes Telefonbuch zum Beschweren und Unterlegen beim Lagen lochen. Leitung Eva Becker. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen beschränkt.
    • Bastelworkshop mit Antje von Stemm

      Nov 10

      Büchereck Niendorf Nord / Hamburg

      15:00 Uhr

      "Basteln mit den Händen" so heißt das neue Buch von Jugendliteraturpriesträgerin Antje von Stemm. Und das wollen wir in diesem zweistündigen Bastelworkshop auch mit Euch machen. Ob Ponpons wickeln, Hexentreppen falten, Girlanden schnippeln, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Alle Kinder ab 6 Jahre sind herzlich willkommen.
    • Gregs Zeichenkurs

      Nov 10

      Schmargendorfer Buchhandlung / Berlin

      15:00 Uhr

      Ein kreativer Nachmittag für kleine Künstler. Im Greg-Zeichenkurs wird Schritt für Schritt gezeigt, wie man die Hauptfigur aus Jeff Kinneys Comic-Roman zeichnet. Außerdem zeigt Charlotte Hofmann, wie und wann Sprechblasen eingesetzt werden können und welche Gefühle Greg mit seiner Mimik und Körperhaltung zum Ausdruck bringen kann.
    • Wuddeldick kummt in Gang

      Nov 10

      Buchhandlung Lesen und Mehr / Hude

      15:30 Uhr

      Ines Hühnlein liest Kindern ab 5 Jahren ihr neues plattdeutsches Kinderbuch "Wuddeldick kummt in Gang" vor. Bitte ein Sitzkissen für die Kinder mitbringen. Keine Stühle vorhanden Dauer: ca. 1Stunde
    • Gestalterpreis der Büchergilde Gutenberg

      Nov 10

      Buchhandlung am Bebelplatz in Kassel / Kassel

      15:30 Uhr

      Die Büchergilde Gutenberg hat auch dieses Jahr einen Gestalterpreis ausgelobt und dazu eine Klasse der Kunsthochschule Kassel angefragt, Theodor Storms Werk "Ein Doppelgänger" zu illustrieren. Bei der Veranstaltung werden die Projektarbeiten einiger Künstler aus- und vorgestellt. Die Illustrationen der Gewinnerin des Wettbewerbs, Sophie Niklas, ist bei der Büchergilde erschienen und kann erworben und von der Künstlerin signiert werden. Eine Lesung aus dem Buch rundet die Veranstaltung ab.
    • "Wie arbeiten eigentlich Lektoren?” – Werkstattgespräch mit Lektorin Hanka Jobke

      Nov 10

      Buchhandlung Wortspiel / Wunstorf

      15:30 Uhr

      Wir werden die Lektorin Hanka Jobke zu Gast haben, die unter anderem schon als freie Lektorin für den FischerTOR Verlag, Piper und Klett Cotta Verlag gearbeitet hat. Frau Jobke wird aus ihrem Arbeitsalltag als Lektorin erzählen und uns damit einen spannenden Blick in die “Buchwerdung” von Texten geben. Anschließend wird es eine lockere Gesprächsrunde geben, in der ihr Frau Jobke mit Fragen löchern könnt.
    • Die Lieblinge der Unabhängigen: Five O'Clock Tea mit den Indies

      Nov 10

      Buchhandlung Pelzner / Nürnberg

      16:00 Uhr

      Buchvorstellung anlässlich der "Woche unabhängiger Buchhandlungen": Teatime mit den Buchlieblingen der Unabhängigen Wir stellen Ihnen die fünf Titel der Shortlist des »Preises der Unabhängigen« vor. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer englischen Teestunde mit Gurkensandwiches und Scones ein. Eintritt: € 5,- | um Anmeldung wird gebeten
    • Klein & Groß - Treffen mit Stina Wirsén

      Nov 10

      Krumulus / Berlin

      16:00 Uhr

      Lesung und Workshop mit Stina Wirsén Für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene Alle Großen müssen sich um die Kleinen kümmern! Aber was geschieht, wenn sie das nicht tun? Die schwedische Illustratorin und Autorin Stina Wirsén hat sich diesem wichtigen Thema auf genial einfache Weise angenommen. Bei uns lädt sie zu Lesung, Workshop und direkten Austausch ein. In Zusammenarbeit mit der Schwedischen Botschaft Berlin Anmeldung: post@krumulus.com Abb.: Stina Wirsén "Klein" © Klett Kinderbuch
    • Klein & Groß - Treffen mit Stina Wirsén

      Nov 10

      Krumulus / Berlin

      16:00 Uhr

      Lesung und Workshop mit Stina Wirsén Für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene Alle Großen müssen sich um die Kleinen kümmern! Aber was geschieht, wenn sie das nicht tun? Die schwedische Illustratorin und Autorin Stina Wirsén hat sich diesem wichtigen Thema auf genial einfache Weise angenommen. Bei uns lädt sie zu Lesung, Workshop und direkten Austausch ein. In Zusammenarbeit mit der Schwedischen Botschaft Berlin. Eine Veranstaltung im Rahmen von Stadt Land Buch. Anmeldung: post@krumulus.com Abb.: Stina Wirsén aus "Klein" (Ausschnitt) © Klett Kinderbuch
    • Die schönsten Bilderbücher des Jahres

      Nov 10

      Buchhandlung Straß / Baden-Baden

      16:30 Uhr

      Veranstaltungsort: Buchhandlung Mäx+Moritz, Sophienstr. 9, 76530 Baden-Baden Eine Veranstaltung für Kinder, Eltern, Großeltern und alle, die nie die Freude an Bilderbüchern verloren haben. Dabei kommen auch Vorlesegeschichten nicht zu kurz.
    • Krimiabend

      Nov 10

      Buchhandlung Sedlmair / Georgsmarienhütte

      17:30 Uhr

      Krimiabend in Georgsmarienhütte Ein Abend, zwei Orte, drei Autoren, dreimal Spannung Norbert Horst mit "Kaltes Land" Lorenz Stassen mit "Blutacker" Sabine Thiesler mit "Zeckenbiss"
    • Lucia Bornhofen präsentiert "Feine Bücher für schöne Stunden"

      Nov 10

      Buchhandlung Bornhofen / Gernsheim

      18:00 Uhr

      Bis Weihnachten ist es zwar noch ein paar Wochen – aber die ein oder andere Geschenkidee, die „nimmt“ man ja schon mal wahr. Genau darum gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Buchempfehlungsabend mit wirklich besonderen Büchern! Schon das ganze Jahr strecken wir die Fühler aus und sammeln Kostbarkeiten, prüfen sie auf Herz und Nieren: Diese Schätze wollen wir Ihnen an diesem Abend vorstellen, es ist eine wirklich schöne Vielfalt an Titeln, Ausstattung und Inhalt, mal interessant, mal berührend, immer wunderbar. Da es an diesem Abend wieder feine Spezereien geben wird, kostet der Eintritt 12 €. Diejenigen von Ihnen, die die letzten beiden Jahre schon Zeit für die „feinen Bücher“ fanden, wissen, dass es ganz besondere Leckereien sind, die wir auftischen!
    • Lesung und Gespräch mit Katrine Engberg zu "Krokodilwächter"

      Nov 10

      Bessunger Buchladen / Darmstadt

      19:00 Uhr

      Die Studentin Julie Stender wird in Kopenhagen ermordet. Was die Ermittler kaum glauben können: Julies Vermieterin schreibt einen Krimi, der genau dieses Verbrechen schildert. Katrine Engberg, 1975 in Kopenhagen geboren lebt dort mit ihrer Familie. Ihr Thrillerdebüt „Krokodilwächter“ stand wochenlang auf den ersten Plätzen der Bestsellerliste in Dänemark.
    • „Nachlese“ Herbst 2018

      Nov 10

      Dahlmanns Bazar / Sassnitz

      19:00 Uhr

      Buchhändler Volkmar Billig und der Schauspieler Boris Hruschka präsentieren die Neuerscheinungen des literarischen Herbstes zu den Themen Inseln, Meer und Seefahrt mit Leseproben aus vier ausgewählten Büchern der Sparten Belletristik und Sachbuch.
    • Lesung Landolf Scherzer

      Nov 10

      Evangelisches Gemeindehaus / Rostock

      19:00 Uhr

      Landolf Scherzer „Buenos dias, Kuba- Reise durch ein Land im Umbruch“ Bereits zum 7. Mal liest Landolf Scherzer als Gast der Buchhandlung Möwe in Warnemünde. Landolf Scherzer hat bei Reisen den Zufall auf seiner Seite. Kaum ist er auf Kuba, stirbt Fidel Castro, und er erlebt er ein Land im Ausnahmezustand. Umso drängender wird die Frage, wie die Ideale der Revolution in der Gegenwart bestehen. Wer in Kuba viel fragt, dem wird wenig erlaubt, lernt Scherzer schon am ersten Tag in Havanna. Also macht er es bei seinen Recherchen wie die Kubaner, er geht Umwege und improvisiert. Jede Busfahrt, jeder Einkauf, jeder Spaziergang beschert ihm überraschende Begegnungen und Lebensberichte. Er bewundert, wie unkonventionell die Kubaner den problematischen Alltag meistern und wie ungebrochen der Stolz auf die Revolution und ihre Errungenschaften ist. Aber mit Schlitzohrigkeit und Optimismus allein lassen sich die Konflikte, die die Öffnung Kubas mit sich bringt, nicht lösen. Was also muss bewahrt, was soll verändert werden? Quasi als Beifang wird Landolf Scherzer auch ein neues Buch mit Geschichten ostdeutscher Hochseefischer vorstellen.
    • Kathrin Gerlof liest aus "Nenn mich November"

      Nov 10

      Buchhandlung Moritzplatz / Berlin

      19:00 Uhr

      Marthe und David befinden sich finanziell im freien Fall und müssen Privatinsolvenz anmelden. Notgedrungen ziehen sie an den Rand eines Dorfes in ein gerade noch bewohnbares Haus, das David geerbt hat. Selbst das Internet macht einen Bogen um die Gegend. Die wenigen verbliebenen Einwohner haben vergessen, wie man lebt. Das Dorf - umzingelt von genmanipulierten Maisfeldern für Biogasanlagen – scheint seine Seele verloren zu haben. Als in ehemaligen Zwangsarbeiterbaracken Flüchtlinge untergebracht werden, wird die Bevölkerung polarisiert. Marthe, geduldete Außenseiterin und unablässig auf der Suche nach den schlimmsten aller Nachrichten, erlebt, wie die Lethargie weicht. Nur David verstummt immer mehr, und eines Abends liegt ein Zettel auf dem Küchentisch. Kathrin Gerlof, geboren 1962 in Köthen/Anhalt, lebt als Journalistin und Autorin in Berlin. 2008 debütierte sie mit Teuermanns Schweigen. Ihr zweiter Roman Alle Zeit wurde euphorisch besprochen. Nach Lokale Erschütterung erschien Das ist eine Geschichte (2014), ein weiterer Roman über »Brandstellen und wunde Punkte der deutschen Historie« (Berliner Zeitung).
    • Cox Verlag zu Besuch in der Buchhandlung Gansler

      Nov 10

      Buchhandlung Gansler / Hockenheim

      19:00 Uhr

      Der Cox Verlag ist ein noch junger, sehr kleiner Verlag, der mit der Buchreihe "Emmi Cox" startet. Im Mittelpunkt der Emmi-Cox-Reihe stehen Gewürze und Kräuter. Alle Bücher sind Zweisprachig (Deutsch/Englisch) geschrieben. Uns hat die Reihe so begeistert, dass wir die Autorin Frau Prusko im Rahmen der WUB (Woche der unabhängige Buchhandlungen und unabhängige Verlage) zu uns in die Buchhandlung eingeladen haben.
    • Stella Deetjen: Unberührbar. Mein Leben unter den Bettlern von Benares

      Nov 10

      Buchhandlung Peterknecht / Erfurt

      19:00 Uhr

      Manchmal verändert sich das Leben von einer Sekunde auf die nächste. Stella Deetjen ist 24 und als Rucksack-Abenteurerin durch Indien unterwegs. Von immer wiederkehrenden heftigen Magenkrämpfen geplagt, sitzt sie in Benares auf den Treppenstufen zum heiligen Ganges. Plötzlich spürt sie die Hand eines Leprakranken auf ihrem Kopf, der ihr Trost spenden möchte. Diese Berührung verändert das Leben der jungen Deutschen und ist der Beginn ihres leidenschaftlichen und mutigen Kampfes für die Rechte und die Würde der Unberührbaren und ihrer Familien.
    • Lesung

      Nov 10

      Buchhandlung Gollenstede / Brake (Unterweser)

      19:00 Uhr

      Markus Tönnishoff wird aus seinen Satire Texten lesen
    • "Die drei ??? - Bobs Archiv" - Lesung und Gespräch mit Christoph Dittert

      Nov 10

      geschichten*reich / Seligenstadt

      19:30 Uhr

      Wer kennt Sie nicht? Justus, Peter und Bob aus Rocky Beach. Christoph Dittert, der für "Die drei ???" schreibt und auch Hörspiele produziert hat, ist zu Gast und wird Ihnen nach einer Lesung aus „Bobs Archiv“ alle Fragen, die Sie schon immer mal stellen wollten, beantworten.
    • Bookshop Concert: Gudrun Walther & Jürgen Treyz

      Nov 10

      Buchhandlung Schmid / Schwabmünchen

      19:30 Uhr

      Die beiden Gründungsmitglieder der weltweit tourenden Band „CARA“ mit ihrem neuen Duo-Programm. Ein musikalischer Brückenschlag zwischen der keltischen und deutschen Musiktradition, ein von ihren Reisen und Tourneen beeinflusstes Programm, dargeboten von zwei Vollblutmusikern, die sich intuitiv verstehen und diese Freiheit nutzen, um jedes Konzert etwas anders zu gestalten. ********** Ausgezeichnet mit zwei Irish Music Awards, mehrfach mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik für verschiedene Produktionen, international gefragte Studio- und Live-Musiker und sogar eine Platin-Schallplatte für die Musik zum Hörbuch „Der Kleine Prinz“. Dazu eine humorvolle Moderation mit Reiseberichten, Skurrilem und Alltagsgeschichten aus einem Musikerhaushalt, die das Publikum sofort in ihren Bann zieht. ********** Zum aktuellen Doppelalbum "Duo": "(…) eine ausgereifte Produktion von zwei Leuten, die genau wissen, was sie tun, ohne die Lust auf Neues verloren zu haben. (…) demonstriert eindrucksvoll ihre technische Meisterschaft ebenso wie ihre gefühlvolle Musikalität." Celtic Rock ********** In der Pause wie immer Gelegenheit zum Plausch, bei einem Bierchen aufs Haus.
    • Spektakel im Druckwerk

      Nov 10

      Buchhandlung Das Druckwerk / Bad Segeberg

      19:30 Uhr

      Unsere Buchhandlung ,,Das Druckwerk" wurde von der Kulturbeauftragten der Bundesregierung, Monika Grütters, einer aus Verlegern und Vertragsvertreter sowie weiterenVertretern aus Kunst und Kultur bestehenden Jury als HERVORRAGENDE Buchhandlung ausgezeichent. Um diese Auszeichnung mit Ihnen zu feiern, geben wir am 10. November 2018, um 19:30 Uhr ein kleines gemütliches Spektakel zu dem Sie gerne willkommen sind. Natürlich ist der Eintritt frei! Für Unterhaltung sowie Musik sorgen: Jakob Rösch, Die Tüdelband, Sven Mertens, Thomas Minnerop + JC, Liza Ohm, Frank Rössel, Jan Schaper, Daniel Schierhorn, Tobias Sommer, Sarah Winter und viele mehr...
    • Ein deutsches Klassenzimmer von und mit Jan Kammann

      Nov 10

      Fahrschule Schmidt / Hude

      19:30 Uhr

      Ein junger Lehrer und seine ungewöhnliche Weltreise Jan Kammann unterrichtet Englisch und Geographie in einer internationalen Vorbereitungsklasse in Hamburg. Im Klassenraum kommen Schüler aus über zwanzig Nationen zusammen - aus Lebenswelten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Eines Tages ist ihm klar: Er will mehr über ihre Herkunft wissen und kennenlernen, was für sie bis vor Kurzem ihre Heimat war. Kammann nimmt sich ein Sabbatjahr und zieht los; im Gepäck jede Menge Tipps, Adressen und Reiseempfehlungen seiner Schüler. Er erlebt den Alltag in Kuba, Nicaragua und Kolumbien, Südkorea, China, Russland, im Kosovo, in Albanien, Armenien, Iran und Ghana. Unkonventionell und warmherzig erzählt er vom Lehrersein heute. Und von der Welt, in der er selbst ein Jahr lang zum Schüler wird.
    • Zusatz-Termin: "Unsere Lieblingsbücher 2018"

      Nov 10

      Bücher Ulbrich / Geretsried

      19:30 Uhr

      Da unsere Veranstaltung am 9.11.2018 bereits restlos ausverkauft ist, haben wir uns entschlossen, unsere Lieblingsbücher am 10.11.18 noch einmal vorzustellen. Natürlich wird es auch am zweiten Termin eine Verkostung der leckeren italienischen Bio-Erzeugnisse von der Fattoria La Vialla geben. Da unser Platzangebot begrenzt ist, bitten wir um Kartenreservierung. Tel. unter 08171-63000 oder per email: buecher-ulbrich@t-online.de
    • Nino Haratischwili liest: "Die Katze und der General"

      Nov 10

      CASA / Essen

      20:00 Uhr

      Tschetschenien, 1995: Nura ist siebzehn, als eine russische Einheit in die Schlucht einzieht, in der ihre Familie lebt. Mit dem Ausbruch des Ersten Tschetschenienkriegs zerschellt ihr Traum, der Enge des Dorfes zu entfliehen. Moskau, 1995: Der junge Alexander Orlow sieht seine Zukunft zersplittern: Die große Liebe zurückgelassen, mit einem Armeesack und mütterlichen Erwartungen auf den Schultern, muss er an die nordkaukasische Front. Berlin, 2016: Orlow, genannt »Der General«, ist inzwischen zum Oligarchen aufgestiegen und von Russland nach Deutschland gezogen. Die Vergangenheit lässt ihn nicht ruhen: Zeit für eine Abrechnung. Doch zuerst muss er »die Katze«, eine eigenwillige georgischstämmige Schauspielerin, von seinem Vorhaben überzeugen ..
    • Roger Willemsen Abend

      Nov 10

      Backfabrik Clinker-Lounge / Berlin

      20:00 Uhr

      Diese Lesung ist Teil der deutschlandweiten Aktion "Woche unabhängiger Buchhandlungen" (wub-event.de) und ehrt den Laudator und Unterstützer des Projektes, Roger Willemsen. Über 70 mal waren Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause gemeinsam mit Roger Willemsen auf der Bühne um dessen Bestseller „Das Hohe Haus“ in einer szenischen Lesung vorzutragen. Am 10.11. präsentieren sie Willemsens "Habe Häuschen. Da würden wir leben." Taucht ein in die wunderbare Welt der Kontaktanzeigen! ---------------------------------------------------------------- Wo findet der Suchende ein Sprachrohr? Wo kann er endlich öffentlich formulieren, was er möchte und wie er gesehen werden will? Wo kann das Töpfchen das versprochenen Deckelchen bestellen? In der Kontaktanzeige. Er sucht sie, sie sucht ihn, kurz: Wer suchet, der findet, frag bloß nicht, was! Befasst man sich mit der Geschichte dieser Anzeigen, stößt man auf nahezu alle Auswüchse des menschlichen Lebens: Hier wird gelogen, gewitzelt, gefordert und gedichtet. Mal komisch, öfter unfreiwillig komisch. Dafür aber unausweichlich menschlich. Denn vor allem sagt diese Literatur etwas über den suchenden Menschen, seine Bedürftigkeit, seine Ideale aus. Roger Willemsen bezeichnete diese Form der Kontaktsuche einst als „Verpartnerungsprosa“ und sammelte für eine szenische Lesung allerlei Rührendes, Abstruses, Groteskes und Komisches. Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause bringen diesen urkomischen und bisweilen rührenden Text endlich zurück auf die Bühne. Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause Über 70 mal waren Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause gemeinsam mit Roger Willemsen auf der Bühne um dessen Bestseller „Das Hohe Haus“ in einer szenischen Lesung vorzutragen. In dieser Zeit schrieb Willemsen auch den Text zu „Habe Häuschen. Da würden wir leben“, den er im Februar 2015 zusammen mit Katrin Bauerfeind einmalig vor Publikum las. Die geplante Tournee mit Anke Engelke konnte wegen Willemsens schwerer Erkrankung leider nicht mehr realisiert werden. Annette Schiedeck: „Ich bin mir sicher, dass sich Roger freuen würde, dass sein brillanter Text über die wunderbare Welt der Kontaktanzeigen nun doch noch aufgeführt wird!“ Jens-Uwe Krause: „Dieser Text ist viel zu gut um in einer Schublade versteckt zu werden!“ Annette Schiedeck lebt in Hamburg, gestaltet Lesungen und produzierte mit Roger Willemsen u.a. „Die lange Nacht der Geschwindigkeit“ beim Niedersächsischen Musikfestival und die Matinee „Wenn Frauen zu sehr lieben“ in der Kölner Oper. Sie war in verschiedenen Funktionen vor und hinter der Kamera bei Film- und Werbeproduktionen tätig. Inzwischen tritt sie mit ihrem eigenen Stand-up-Programm auf. Jens-Uwe Krause lebt in Bremen und ist hauptberuflich seit 1994 bei Radio Bremen Vier tätig. Dort moderiert er aktuell die Morgenshow „Vier beginnt“ sowie seine eigene Personality-Show „Club JUK“. Überregional ist Krause u.a. durch die 3-jährige Moderation der bundesweiten ARD-Hörertalkshow „LateLine“ bekannt. Gemeinsam mit Roger Willemsen moderierte er außerdem in einer gemeinsamen Sendung mehrere Male einen Jahresrückblick. 2014 und 2015 waren Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause mit Roger Willemsen auf Tournee mit dem Bühnenprogramm „Das Hohe Haus“. Für das Hörbuch gab es 2015 den deutschen Hörbuchpreis. Zum Tourneeleben wurde von beiden ein Text veröffentlicht in: „Der leidenschaftliche Zeitgenosse – Zum Werk von Roger Willemsen“ herausgegeben von Insa Wilke im S.Fischerverlag. Foto: (c) J. Wittgens
    • Georg-Kreisler-Abend mit Eleonore Hochmuth & Band

      Nov 10

      Kulturbahnhof Balingen - Wartehalle / Balingen

      20:00 Uhr

      „Wenn nicht Liebe, was sonst“ Ein Georg-Kreisler-Abend mit Eleonore Hochmut. Als schwarzhumoriger Chansonier vergiftet Georg Kreisler Tauben im Park, vernichtet Musikkritiker und wünscht sich ein Wien ohne Wiener. Gesang: Eleonore Hochmut Sprecher: Manfred Menzel
    • Spätlesen - Eine Nacht in der Buchhandlung

      Nov 10

      Kapitel 43 Zeit für gute Bücher / Rüsselsheim

      20:00 Uhr

      "Hier würde ich mich gerne für eine Nacht einschließen lassen!" ist ein Satz, den wir häufig hören. Gesagt - getan: Bis zur Geisterstunde (natürlich auch kürzer) möchten wir Sie bei uns einschließen. Sie stöbern, suchen und schmökern in kleiner Runde - ganz ungestört. Verbringen Sie diesen Abend im Kapitel 43 und nutzen Sie die Chance, sich durch alle Bücher zu stöbern, in die Sie schon immer einmal hineinschauen wollten!
    • Literaturfrühstück der Buchhandlung Knodt

      Nov 11

      Markt7 / Würzburg

      11:00 Uhr

      Wenn Sie nicht nur lesehungrig sind, sondern auch gerne in entspannter Atmosphäre frühstücken, dann haben wir etwas für Sie: das Würzburger Literaturfrühstück. An diesem und 5 weiteren Sonntagen im Jahr stellen wir unsere Lieblingsbücher vor. Dazu können Sie sich vom leckeren Frühstücksbuffet des Greifensteiner Hofs bedienen.
    • Herbst-Matinee

      Nov 11

      Buchhandlung Straß / Baden-Baden

      11:00 Uhr

      Veranstaltungsort: Buchhandlung Mäx+Moritz, Sophienstr. 9, 76530 Baden-Baden Unabhängig von den preisgekrönten Büchern auf der Frankfurter Messe haben wir unsere persönlichen Highlights gekürt und freuen uns, Ihnen diese ganz entspannt vor dem Beginn des Weihnachtsrummels zu präsentieren. Wie es bereits seit vielen Jahren eine schöne Tradition ist, möchten wir Ihnen von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr unsere Lieblingsbücher der Kinder- und Jugendbuchliteratur vorstellen.
    • Verkaufsoffener Sonntag

      Nov 11

      Hohenlohe'sche Buchhandlung RAU / Öhringen

      13:00 Uhr

      Verkaufsoffener Sonntag zum Martinimarkt in Öhringen. Unsere beiden Ladengeschäfte sind von 13 - 18 Uhr geöffnet. Zahlreiche Aktionen in unseren Geschäften, in der Innenstadt und im Ö-Center!
    • Trennung gehört zur Liebe, wie der Tod zum Leben! -Mörderische Liebesgeschichten-

      Nov 11

      Buchhaus Lange / Pasewalk

      15:00 Uhr

      Stephan Hähnel lädt alle Nichtverliebten, glücklich bis unglücklich Verliebten und Nichtmehrverliebten zu einer Lesung rund um das Thema angewandte Beziehungsdramatik ein. Erzählt werden Geschichten über zwischenmenschliche Versäumnisse, gewollte und ungewollte Missverständnisse sowie den Umgang mit dem Endstadium der wichtigsten Sache der Welt. (Quasi ein Kessel Mörderisches. Veröffentlichte und unveröffentlichte Liebes- und Liebesendgeschichten Stephan Hähnel, 1961 in Berlin geboren, machte nach der Schule zunächste eine Ausbildung zum Schlosser und war dann Produktionsarbeiter, Kneipenbetreuer, Student in Eisleben, Wirtschaftsingenieur, Finanzbuchhalter, Systemadministrator EDV, Unternehmer, Callcenter Agent, Personalberater … Außerdem konnte er Erfahrungen als Familienvater und Ehemann sammeln. Stephan Hähnel schreibt Romane, schwarzhumorige Bücher, Geschichten für Anthologien sowie Kinderbücher
    • Ingeborg Rauch: Bitteres Paradies

      Nov 11

      Buchhandlung Bindernagel, Butzbach / Butzbach

      15:00 Uhr

      Ingeborg Rauch stellt den 3.Butzbach-Krimi vor. Ab 15:00 gibt es eine Oldtimer-Schau vor der Buchhandlung, Oldtimer-Freunde sind herzlich eingeladen. Die Lesung beginnt um 16:00 Uhr, dazu gibt es Kleinigkeiten zum Essen.
    • "Nun baut der Wahn tönerne Paläste"

      Nov 11

      Pfarrheim Hl. Franz (Kleiner Saal) / Köln- Bilderstöckchen

      17:15 Uhr

      Wir erinnern mit kurzen Lesungen aus seinen Gedichten und Prosawerken an den Friedenspreisträger des dt. Buchhandels von 1956, den Dichter und Philosophen Reinhold Schneider. In der NS-Zeit zu einem Wortführer christlicher Opposition geworden, wurde er in den Wiederaufbaujahren Deutschlands zu einem lästigen Mahner. Literarische Größen wie Berthold Brecht, Thomas Mann, Hermann Hesse, Gottfried Benn u. a. m. schätzten ihn, der vor 60 Jahren starb, als Gesprächspartner und unabhängige literarische Stimme. Gleichzeitig stellt der Buchhändler und Publizist W. Ohlerth seine neue Werkbiografie über Reinhold Schneider vor.

      Wir freuen uns über die Unterstützung dieser Partner und Sponsoren

      Aufbau Verlag C.H. Beck Diogenes Droemer Knaur DTV Hanser Heyne Kiepenheuer & Witsch Piper Rowohlt S. Fischer VerlageUllstein Buch Verlage Börsenverein des Deutschen Buchhandels Frankfurter Buchmesse Umbreit Buy Local

      Medienpartner

      Börsenblatt