BUCHLOKAL

BUCHLOKAL

Unsere lokale Buchhandlung steht Ihnen seit deren Eröffnung, im Dezember 2011, zuverlässig zur Seite und wurde im Jahr 2019 mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet.

Ihnen eine individuelle Auswahl aus dem breiten Bücherangebot im Ladengeschäft zu präsentieren, Bücher, die sowohl dem Bedürfnis nach Popularität wie dem Wunsch, Neues - auch Literatur abseits des Mainstreams - zu entdecken, ist uns steter Anspruch und Motivation.


In unserem vielfach landesweit ausgezeichneten Einsatz auf dem Gebiet der Leseförderung sind wir in allen Altersgruppen Ihrer Kinder und Jugendlichen aktiv. Unsere Aktivitäten reichen hier von unseren wochentäglich angebotenen und häufig gern genutzten Bilderbuchkinos für Kindergartengruppen, über unsere Leseförderungsaktionen (dem LESEPROVIANT) mit Grundschulklassen bis hin zu unserer engagierten Leseclubarbeit mit dem Pankower Leseclub, welcher vom Frühjahr 2015 bis zum Herbst 2018 Teil der unabhängigen Jury für den Deutschen Jugendliteraturpreis war. Inzwischen konzentrieren wir uns mit den Jugendlichen auf die Moderation von Lesungen im Carl-von-Ossietzky-Gymnasium und / oder bei uns während einer abendlichen Lesung im BUCHLOKAL.


Mit zahlreichen Veranstaltungen bieten wir ein vielfältiges kulturelles Programm für Menschen im Pankower Kiez wie auch deren Besuchern. Unsere Lesungen und Verlagsvorstellungen sind meist sehr gut besucht, nicht wenige Male sogar ausverkauft. Seit November 2018 veranstalten wir gemeinsam bis zu 10x jährlich literarische Veranstaltungen in Kooperation mit der Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg im benachbarten Schloss Schönhausen. Und seit Mitte des Jahres 2019 konnten wir bereits mehrere Male als Mitveranstalter mitwirken, die Alte Pfarrkirche »Zu den Vier Evangelisten« als einen der Orte für Literaturveranstaltungen im Bezirk und über die Bezirksgrenzen hinaus wieder aufleben zu lassen. Zu Gast waren bei uns oder in Kooperation mit anderen Mitveranstaltern in anderen Veranstaltungsorten in der Vergangenheit u.a.: Dagmar Manzel, Volker Kutscher, Nadia Budde, Sten Nadolny, Regina Scheer, Ingo Schulze, Jens Sparschuh, Jana Simon, André Herzberg, Lea Streisand, Benjamin Lacombe, Karen Duve, Knut Elstermann, Marion Brasch, Alexander Osang, Arne Jysch, Maxim Leo, Gerhard Wolf, die Brauseboys, der bebra Verlag, der Aufbau Verlag, der Verlag Die Andere Bibliothek, der Lukas Verlag, der Satyr Verlag, der Verlag reprodukt, der Christoph Links Verlag und das Verlagshaus Jacoby & Stuart.


Für den einschlägigen Radiosender »Radio Eins« sind wir neben anderen, ausgesuchten und vor allem inhabergeführten Buchhandlungen seit 2015 Lieferant für wöchentliche Buchcharts.



Von Dezember 2016 bis Oktober 2019 warb der regionale TV-Sender rbb (im Format zibb »Die Vorleser«) jeden Montag im Vorabendprogramm mit Buchempfehlungen von Buchhändlern. Das BUCHLOKAL war hier in Person von Thomas Gralla alle vier Wochen mit Sachbuchempfehlungen vertreten. Das war eine verantwortungsvolle wie erfreuliche Herausforderung. So konnten wir uns mit dieser neuen Aufgabe kontinuierlich noch mehr Sachkompetenz aneignen. Leider wurde das Format »Die Vorleser« im Oktober 2019 vom Sender 'abgewickelt', so dass von November an unsere nicht minder leidenschaftlichen Sachbuchtipps ohne die erweiterte mediale Aufmerksamkeit hier bzw vor Ort im Laden hoffentlich den geneigten Leser finden.


Für 4 Berliner Verlage halten wir als deren Partner-Depot-Buchhandlung eine besonders breite Programmauswahl aus aktuellen Büchern wie auch Backlisttiteln vorrätig. Diese Verlage sind:


Die Andere Bibliothek
Christoph Links Verlag
Bebra Verlag
Verlagshaus Jacoby & Stuart


Seit dem Frühjahr 2013 stellen wir jährlich 2 und mehr Buch-KünstlerInnen aus den Bereichen Illustration oder Fotografie aus. Anlass sind hierbei vornehmlich Neuerscheinungen der jeweiligen KünstlerInnen, wobei wir besonders den Fokus auf das buchkünstlerische Gesamtwerk setzen.

BUCHLOKAL

Ossietzkystraße 10
13187 Berlin
00493040047333
post@buchlokal.de
Webseite

Öffnungszeiten

Montag: 10:00 19:00
Dienstag: 10:00 19:00
Mittwoch: 10:00 19:00
Donnerstag: 10:00 19:00
Freitag: 10:00 19:00
Samstag: 10:00 19:00
Sonntag: Geschlossen Geschlossen

Veranstaltungen

  • Verkaufsstart signierter Bücher der Neuerscheinung

    Nov 05

    BUCHLOKAL / Berlin

    18:00 Uhr

    Kat Menschiks und des Diplom-Biologen Doctor Rerum Medicinalium Mark Beneckes Illustrirtes Thierleben Kat Menschik kommt am Erscheinungstag ihres und des Diplom-Biologen Doctor Rerum Medicinalium Mark Beneckes wundervollem neuen Buches mit dem Titel »Illustrirtes Thierleben« zu uns in den Buchladen und signiert Ihnen / Euch dieses außergewöhnliche Kompendium der Tierwelt. Im Rahmen der Woche der unabhängigen Buchhandlungen (WuB) Achtung, dies ist keine Unterhaltungsveranstaltung! Es gelten alle Regeln hinsichtlich des COVID-19-Virus. Die Stunde, in der Kat Menschik bei uns ihr Buch signiert, findet innerhalb unserer regulären Ladenöffnungszeit statt. Wir bitten darum, Ihre Aufenthaltszeit sowie Ihre Wartezeit (mit Abstand, draußen z.B. vor dem Laden) entsprechend zu planen. Gerne nehmen wir auch Ihre Reservierungen für signierte Exemplare entgegen, sollten Sie es nicht zu uns am 5.11. zwischen 18:00 und 19:00 Uhr schaffen. Bitte kontaktieren Sie uns per Telefon: 00493040047333 - per Mail: post@buchlokal.de oder natürlich auch gerne vorab im Laden. Achtung! Besucher*innen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem an COVID-19-Erkrankten hatten oder selbst an einem Infekt der oberen Atemwege leiden, dürfen an der Veranstaltung nicht teilnehmen. Bitte respektieren Sie den gesetzlich und sinnvoll eingeschränkten Zugang zu unserem Laden. Wir werden uns bemühen, alle Wünsche zu erfüllen und Wartezeiten zu vermeiden bzw. kurz zu halten.

Wir freuen uns über die Unterstützung dieser Partner und Sponsoren

Aufbau Verlag C.H. Beck Diogenes Droemer Knaur DTV Dumont Kalender Hanser Kiepenheuer & Witsch S. Fischer VerlageUllstein Buch Verlage Börsenverein des Deutschen Buchhandels Frankfurter Buchmesse Umbreit Buy Local

Medienpartner

Börsenblatt Buchkultur