Buchhandlung Lehmkuhl oHG

Buchhandlung Lehmkuhl oHG

Die Buchhandlung Lehmkuhl, 1903 gegründet, ist ein fester Bestandteil im Alltag des vielleicht bekanntesten Münchner Stadtteils Schwabing. Einerseits sind wir eine Stadtteilbuchhandlung und versorgen die lesende Bevölkerung zwischen Münchner Freiheit und Universität mit dem was sie wollen, brauchen und fordern. Als solche führen wir ein klassisches Vollsortiment: Belletristik, Kinder- und Jugendbücher, Reise, Sprachen, Erziehungsratgeber und Schulbücher, Modernes Antiquariat und Zeitschriften. In der Weihnachtszeit eröffnen wir zudem im Hinterhaus unserer Buchhandlung regelmäßig einen „Weihnachtsladen“, in dem wir dann eine große Auswahl an Geschenkideen, Kalendern und Weihnachtsbüchern präsentieren.

Darüber hinaus verstehen wir uns als literarische Buchhandlung und sind immer auf der Suche nach Büchern, die uns begeistern und die wir Ihnen empfehlen können. Unsere besonderen „Lieblinge“ legen wir auf unserem Flügel aus. Der Hanser-Verleger Michael Krüger schrieb einmal dazu: „Was bei Lehmkuhl auf dem Flügel liegt, das gehört zur Literatur.“ Dieses Kompliment haben wir nicht vergessen. Es gilt uns bis heute als Ansporn.

Buchhandlung Lehmkuhl oHG

Leopoldstr. 45
80802 München
089/380 150-0
service@lehmkuhl.net
Webseite

Öffnungszeiten

Montag: 10:00 - 19:00
Dienstag: 10:00 - 19:00
Mittwoch: 10:00 - 19:00
Donnerstag: 10:00 - 19:00
Freitag: 10:00 - 19:00
Samstag: 10:00 - 19:00
Sonntag: geschlossen

Veranstaltungen

  • Sebastian Guggolz und Maximilian Murmann stellen vor: Eeva-Liisa Manner: Das Mädchen auf der Himmelsbrücke

    Nov 03

    Buchhandlung Lehmkuhl oHG / München

    20:00 Uhr

    2014 gründete Sebastian Guggolz seinen eigenen Verlag mit dem Anspruch, zu Unrecht vergessene Autorinnen und Autoren aus Regionen, die nicht im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit stehen, auf der literarischen Landkarte wieder sichtbar zu machen. Für seine Neuübersetzungen und Neuausgaben wurde der Verlag mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Spitzenpreis des Deutschen Verlagspreises. Zusammen mit dem Übersetzer Maximilian Murmann stellt Sebastian Guggolz seine jüngste Entdeckung vor: die finnische Autorin Eeva-Liisa Manner (1921-1995), die mit ihrem Roman Das Mädchen auf der Himmelsbrücke die literarische Moderne in den 1950er Jahren nach Finnland brachte.

Wir freuen uns über die Unterstützung dieser Partner und Sponsoren

Aufbau Verlag C.H. Beck Diogenes Droemer Knaur DTV DUMONT emons: Hanser Kiepenheuer & Witsch S. Fischer Verlage Ullstein Buch Verlage Börsenverein des Deutschen Buchhandels Frankfurter Buchmesse Umbreit

Medienpartner

Börsenblatt Buchkultur