Pankebuch - Die schönsten Bücher des Nordens

Pankebuch - Die schönsten Bücher des Nordens

Nordeuropa mit seiner Geschichte, großartigen Natur und vielfältigen Kultur interessierte mich schon früh. An der mecklenburgischen Ostseeküste wuchs ich auf, ging zum Studium der Kulturwissenschaften nach Berlin und blieb in der Stadt. Hier arbeitete ich in unterschiedlichen Feldern von Kultur und Medien. Mit einem großen Fundus an Berufs- und Lebenserfahrung wagte ich die Gründung meiner eigenen Buchhandlung. Seit Beginn ist Petra Wenzel mit ihrer Kreativität und ihren Fachkenntnissen als gelernte Buchhändlerin mit langjähriger Verlagserfahrung an meiner Seite und Pankebuch wurde unsere gemeinsame Leidenschaft.

Unsere Buchhandlung liegt in Pankow, im Norden Berlins, in der Nähe verläuft die Panke, der drittgrößte Berliner Fluss. Von hier aus richten wir den Blick gen Norden – führen ein breites Sortiment an Literatur über Berlin-Brandenburg, Norddeutschland, des Baltikums und der Nordischen Länder. Für alle Muttersprachler und Lernenden bieten wir Bücher auf Dänisch, Finnisch, Isländisch, Norwegisch und Schwedisch an, neu und second hand, vom Kinderbuch bis zum Klassiker.

Wir haben ein enges Netz an Kontakten in die lebhafte skandinavische Szene Berlins geknüpft, sind seit 2013 die Partnerbuchhandlung der Nordischen Botschaften, arbeiten mit dem Finnland-Institut zusammen, dem Verein Das Finnische Buch oder kulturkind Berlin. Bei vielen Autorenlesungen in der Stadt sind wir mit reich gedeckten Büchertischen zu finden.

Pankebuch ist zu einem beliebten Treffpunkt für Menschen mit Neugier auf die Literatur und Kultur des Nordens geworden. Wir laden ein zu Lesungen mit Autoren aus Berlin und dem Norden, zum Feiern der skandinavischen Feste sommers wie winters, präsentieren Kunst und empfehlen natürlich mit Leidenschaft unsere literarischen Entdeckungen.

Pankebuch - Die schönsten Bücher des Nordens

Wilhelm - Kuhr - Str. 5
13187 Berlin
03048479013
info@pankebuch.de
Webseite

Öffnungszeiten

Montag: 12:00 - 19:00
Dienstag: 10:00 - 19:00
Mittwoch: 10:00 - 19:00
Donnerstag: 10:00 - 19:00
Freitag: 10:00 - 19:00
Samstag: 10:00 - 18:00
Sonntag: geschlossen

Veranstaltungen

  • GRÖNLAND IM PANKEBUCH - FIRST TIME

    Nov 08

    Pankebuch - Die schönsten Bücher des Nordens / Berlin

    20:00 Uhr

    „Grönland im Sommer Grönland im Winter“ Grönland im Sommer – das sind Blumenwiesen, strahlend blauer Himmel und im Fjord schwimmende Eisberge. Grönland im Winter – das sind Schneemassen, zugefrorene Fjorde, Hundeschlitten, Nordlichter. Und eine Ahnung davon, wie schwierig das Leben der Inuit über Jahrhunderte war. Sabine Geschke reiste viele Jahre in den Norden, heute reist sie zu uns und erzählt, reich bebildert, ihre sehr persönlichen Geschichten!
  • Lesung Helge-Ulrike Hyams "Das Alphabet der Kindheit" Berenberg

    Nov 09

    Pankebuch - Die schönsten Bücher des Nordens / Berlin

    20:00 Uhr

    Von A wie Atmen bis Z wie Zaubern Was ist ein Kind? Was denkt es, was tut, träumt, spielt, spricht, liest es? Aber auch: Was will, kann, darf, muss, soll es? Ratgeber für ratlose Erwachsene füllen viele Regal­meter, doch ein Buch wie dieses findet sich bislang nicht darunter. Die leidenschaftliche Pädagogin Helge-Ulrike ­Hyams hat ein Hausbuch verfasst, zu dem man immer ­wieder greifen wird – sei es zu bestimmten Anlässen (Heimweh, Eifersucht, Krankheit, Schulschwänzen) oder einfach zum Nachdenken über die schönen (Schokolade, Glück, Kuscheltier) und weniger schönen (Lügen, Einsamkeit, ­Quälen, Strafen) Momente im Leben eines Kindes. Ein großer, ganz unakademischer Spiegel der Kindheit und der Welt, in die Kinder hineinwachsen. Ein Alphabet für ­Eltern und Erwachsene, die geduldigen und die ungeduldigen, die lässigen und die strengen, die ängstlichen und die leicht­sinnigen.
  • Lesung Uwe Rada "1988" Roman edition fotoTAPETA

    Nov 11

    Pankebuch - Die schönsten Bücher des Nordens / Berlin

    19:00 Uhr

    In Westberlin wird noch der „Revolutionäre 1. Mai“ begangen, in Polen beginnen die Frühjahrsstreiks der Solidarność, und Schriftsteller aus Ost und West diskutieren über den „Traum von Europa“: Mai 1988. Da lernen sich in einer Kreuzberger Hinterhofkneipe Jan und Wiola kennen. Er, ein Revolutionsromantiker aus diesem Westberlin, sie Doktorandin aus Krakau. Was weiß er über Polen? Nichts. Was weiß sie über Deutschland? Eine Menge. Sie verlieben sich, es ist der Beginn einer amour fou, einer umkämpften, platonischen Liebe. Doch eine platonische Liebe ist und bleibt eine Liebe. An all das erinnert sich Jan, fast dreißig Jahre später, als er von Wiola einen Brief bekommt. Ohne zu überlegen fährt Jan los. Ein zweites Mal von Berlin nach Krakau. Ein zweites Mal die Reise nach Polen, die für Jan und Wiola zu einer Schicksalsreise wurde im November 1988. PRESSESTIMMEN „Uwe Rada versteht es, vergessene Geschichte wieder zum Leben zu erwecken.“ Deutschland Radio Kultur Autorenfoto © Inka Schwand
  • Lesung Gard Sveen (Norwegen) "Teufelskälte"

    Nov 05

    Pankebuch - Die schönsten Bücher des Nordens / Berlin

    17:00 Uhr

    Oslo, 1988. Der eiskalte Winter hat die Stadt fest im Griff, als der junge Kommissar Tommy Bergmann einen grausigen Fund macht: Im Wald liegt, halb unter Schnee begraben, die brutal verstümmelte Leiche einer jungen Frau. Sie ist die erste in einer langen Reihe von Morden. Die Spur führt Tommy Bergmann in den einsamen Norden Norwegens. Jahrzehnte später, Tommy Bergmann ist inzwischen dafür bekannt, selbst die schwierigsten Fälle zu lösen. Doch sein erster Mordfall bereitet ihm bis heute Alpträume. Auch wenn er den Mörder eigentlich sicher verwahrt hinter Gittern weiß. Ein neuer Leichenfund lässt seine schlimmsten Befürchtungen wahr werden: Wieder ist eine junge Frau gestorben, und alles sieht aus wie damals. Ein Nachahmer? Oder hat er den Falschen verhaftet und dafür gesorgt, dass ein bestialischer Mörder seit Jahren frei herumläuft? Moderation: dt./norw. Nann Moldskred
  • AUTORENSAMSTAG mit Johannes Krätschell

    Nov 04

    Pankebuch - Die schönsten Bücher des Nordens / Berlin

    11:00 Uhr

    Johannes Krätschell ist Ur-Pankower und hat einen Roman über seinen Kiez, den Florakiez, geschrieben. Eine anrührende und urkomische Geschichte über eine ungewöhnliche Männerfreundschaft und eine Homage an den Osten der Wendezeit. Text/Foto: Ulrike Scheffer/ Tagesspiegel Johannes las im Mai bei uns aus seinem Buch "Herr Schlau-Schlau wird erwachsen". Wir freuen uns sehr, daß er zugesagt hat - nun steht er am AUTORENSAMSTAG hinter unserer Kasse. DAS wird ein Fest!

Wir freuen uns über die Unterstützung dieser Partner und Sponsoren

Aufbau Verlag C.H. Beck Diogenes Droemer Knaur DTV Hanser Heyne Kiepenheuer & Witsch Piper Rowohlt S. Fischer VerlageUllstein Buch Verlage Börsenverein des Deutschen Buchhandels Frankfurter Buchmesse Umbreit Buy Local

Medienpartner

Börsenblatt