Buchhandlung Hilberath & Lange

Buchhandlung Hilberath & Lange

Wir sind seit 24 Jahren die Buchhandlung im Dorf Saarn, einem Vorort von Mülheim an der Ruhr. Wir führen ein allgemeines Sortiment, sind eine umfassende Beratungs- und Dienstleistungsbuchhandlung und machen regelmäßig zwei mal im Jahr Kulturveranstaltungswochen (Saarner Bücherfrühling und Herbst-Kultur), über die wir auf unserer Homepage www.hillabuch.de informieren.

Buchhandlung Hilberath & Lange

Düsseldorfer Str. 111
45481 Mülheim an der Ruhr
0208-461575
info@hillabuch.de
Webseite

Öffnungszeiten

Montag: 09:00-13:00 und 15:00-18:30
Dienstag: 09:00-13:00 und 15:00-18:30
Mittwoch: 09:00-13:00 und 15:00-18:30
Donnerstag: 09:00-13:00 und 15:00-18:30
Freitag: 09:00-13:00 und 15:00-18:30
Samstag: 9:00-14:00
Sonntag:

Veranstaltungen

  • Gote geht genießen - Ruhrgebietsküche. Life Kochshow mit Helmut Gote

    Nov 06

    Aula der Realschule Broich / Mülheim an der Ruhr

    19:30 Uhr

    Geben Sie es doch zu: Sie wollten immer schon mal den Koch mit der ungeheuer sympathischen Stimme kennenlernen, der im WDR-Hörfunk regelmäßig diese leckeren Gerichte zubereitet. Jetzt haben Sie die Gelegenheit dazu, wenn der Radiokoch, Journalist und Autor Helmut Gote uns die Qualitäten der Ruhrgebietsküche und der heimischen Produkte vor Augen führt, uns auf Produzenten aus unserer Region aufmerksam macht und uns demonstriert, wie man aus diesen Produkten Lieblingsessen zubereitet Helmut Gote, geboren und aufgewachsen in Bottrop, ist kulinarischer Journalist. Der leidenschaftliche Radiokoch ist WDR-Hörern seit vielen Jahren bekannt unter der Rubrik „Einfach Gote“, in der er regelmäßig bei WDR 2 lustvoll originelle Rezepte serviert. Auf WDR 5 ist er Autor und ständiger Studiogast bei „Alles in Butter”, einer außergewöhnlichen Hörfunksendung, die sich subjektiv und pointiert um alles dreht, was aus Sicht des Genießers mit Essen und Trinken zu tun hat. Als Buchautor und Restaurantkritiker war Helmut Gote bereits mit mehreren Kochbüchern und Restaurantführern erfolgreich. Eine Kooperationsveranstaltung von Realkultur e.V. und Buchhandlung Hilberath & Lange.
  • Eva Mattes liest aus:Astrid Lindgren: "Die Menschheit hat den Verstand verloren"

    Nov 09

    Aula der Realschule Broich / Mülheim an der Ruhr

    20:00 Uhr

    Eva Mattes liest aus Astrid Lindgren: „Die Menschheit hat den Verstand verloren“ und singt europäische Chansons mit Jakob Neubauer, Akkordeon und Irmgard Schleier, Klavier Jahre bevor ihre Kinderbücher entstanden, hielt Astrid Lindgren ihre Gedanken über das dunkelste Kapitel des 20. Jahrhunderts in ihren Tagebüchern fest. Sie schildert ihren Alltag, kommentiert Kriegsnachrichten, Zeitungsberichte, Briefe. Nachdenklich und betroffen stellt Astrid Lindgren Fragen, die heute wieder von erschreckender Aktualität sind: Was tun, wenn Fremdenfeindlichkeit und Rassismus das Denken und Handeln der Menschen bestimmen? Wie kann jeder Einzelne von uns Stellung beziehen? Der unverwechselbare Tonfall ihrer literarischen Erzählungen deutet sich hier schon an, und wir erfahren auch von ihren Anfängen als Schriftstellerin. Pippi Langstrumpf, Lindgrens „kleines, feines Gör“, gegen Ende des Krieges erfunden für ihre Tochter Karin, hat auch die Anfänge der großen Schauspielerin Eva Mattes mit geprägt. Mit vierzehn ist sie Pippis Synchronstimme in den Fernsehfilmen mit Inger Nilsson – fast alle deutschsprachigen Kinder kennen bis heute 'Hej Pippi Langstrumpf' gesungen von Eva Mattes. Gleich nach dem späten Erscheinen von Astrid Lindgrens Tagebüchern 70 Jahre nach Kriegsende hat Eva Mattes sie in einer ihrer außergewöhnlichen Hörbucheinspielungen aufgenommen und stellt sie exklusiv auf Theaterbühnen vor. In einem von der Autorin und Musikerin Irmgard Schleier eingerichteten literarisch-musikalischen Programm stehen sie im Mittelpunkt einer spannenden Zeitreise durch Europa. Kapitel aus den Tagebüchern sowie ein heiterer Gastauftritt von Pippi Langstrumpf wechseln mit Liedern in vielen europäischen Sprachen, literarische Chansons aus dem Exil, berührende jiddische Lieder aus dem Widerstand und nicht zuletzt Wiegen- und Kinderlieder aus Nord- und Osteuropa und darüber hinaus. Dazu ein virtuoser Kontrapunkt von dem Hamburger Akkordeonisten Jakob Neubauer. Eva Mattes steht seit ihrem 12. Lebensjahr auf der Bühne und vor der Kamera. Sie hat seit 1966 in ca. 200 Kinofilmen, Fernsehfilmen, Theater¬inszenierungen in Haupt- und Nebenrollen gespielt und wurde mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt. Ihre Regisseure waren unter anderen R. W. Fassbinder, Werner Herzog, Michael Verhoeven und Peter Zadek. Von 2002 bis 2016 spielte sie die Tatort¬kommissarin Klara Blum in Konstanz am Bodensee. Mittlerweile hat sie an die einhundert Hörbücher eingelesen, darunter das Gesamtwerk von Jane Austen, und reist mit ihren Liederabenden, die von Emigration und Verlust von Heimat erzählen, durch das Land. Eine Kooperationsveranstaltung von Realkultur e.V. und Buchhandlung Hilberath & Lange.

Wir freuen uns über die Unterstützung dieser Partner und Sponsoren

Aufbau Verlag C.H. Beck Diogenes Droemer Knaur DTV Hanser Heyne Kiepenheuer & Witsch Piper Rowohlt S. Fischer VerlageUllstein Buch Verlage Börsenverein des Deutschen Buchhandels Frankfurter Buchmesse Umbreit Buy Local

Medienpartner

Börsenblatt