Lesumer Lesezeit

Lesumer Lesezeit

Die Buchhandlung Lesumer Lesezeit bietet auf rund 50 m² ein allgemeines, handverlesenes Buchsortiment und kleine Geschenke für jeden Anlass. Die Inhaberin Svenja Esch und ihr Team, bestehend aus Elke Graue, Rosemarie Hensing und Birte Völker stehen mit Rat und Tat zur Seite, um im Dschungel der Neuerscheinungen ganz individuelle Orientierung zu bieten. Wir finden Ihre Lieblingsbücher!

Lesumer Lesezeit

Hindenburgstrasse 57
28717 Bremen
0421-633799
info@lesumer-lesezeit.de
Webseite

Öffnungszeiten

Montag: 09:00 - 13:00 und 14:30-18:30
Dienstag: 09:00 - 13:00 und 14:30-18:30
Mittwoch: 09:00 - 13:00 und 14:30-18:30
Donnerstag: 09:00 - 13:00 und 14:30-18:30
Freitag: 09:00 - 13:00 und 14:30-18:30
Samstag: 09:00 - 14:00
Sonntag: geschlossen

Veranstaltungen

  • Lesung mit Tom Saller

    Nov 02

    Lesumer Lesezeit / Bremen

    19:00 Uhr

    Tom Saller liest aus seinem Bauhaus-Roman "Wenn Martha tanzt". Ein junger Mann reist nach New York, um das Notizbuch seiner Urgroßmutter Martha bei Sotheby's versteigern zu lassen. Es enthält bislang unbekannte Skizzen und Zeichnungen von Feininger, Klee, Kandinsky und anderen Bauhaus- Künstlern. Nach und nach erfährt der Leser die spannende Lebensgeschichte dieser ungewöhnlichen Frau.
  • Autorensamstag mit Tom Saller

    Nov 03

    Lesumer Lesezeit / Bremen

    10:00 Uhr

    Tom Saller besucht uns an diesem Samstag gleich noch einmal. Er wird uns tatkräftig unterstützen und natürlich gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen.
  • Lesung mit Anke Bär

    Nov 07

    Kunstraum Lesum / Bremen

    19:00 Uhr

    Anke Bär liest aus ihrem Buch "Kirschendiebe". "Es ist das größte Glück der Welt, dass wir hier gelandet sind. Auch wenn es das größte Unglück der Welt ist, das uns hergebracht hat. " Ein Buch, das von einer Kindheit in der Nachkriegszeit erzählt und zu vielen Gesprächen zwischen den Generationen Anlass gibt.
  • Szenische Lesung mit Maren Bohm und Christian Bergmann

    Nov 08

    Grohner Ratskeller / Bremen

    19:00 Uhr

    Die Autorin Maren Bohm und Christian Bergmann von der Shakespeare Company lesen Szenen aus dem historischen Roman "Heloisa oder Die Vertreibung aus dem Paradies". Heloisa und Abaelard. Äbtissin und Abt. Ihre Liebesbriefe gehören zur Weltliteratur. Schon Heloisas Geburt ist von Geheimnissen umgeben, ihre Herkunft wird im Dunkeln gelassen. Maren Bohm macht aus diesem historischen Stoff einen spannenden historischen Roman, der manche philosophische Frage aufwirft.

Wir freuen uns über die Unterstützung dieser Partner und Sponsoren

Aufbau Verlag C.H. Beck Diogenes Droemer Knaur DTV Hanser Heyne Kiepenheuer & Witsch Piper Rowohlt S. Fischer VerlageUllstein Buch Verlage Börsenverein des Deutschen Buchhandels Frankfurter Buchmesse Umbreit Buy Local

Medienpartner

Börsenblatt