Buchhandlung Markus

Buchhandlung Markus

Münsterstr. 9
33330 Gütersloh
05241/28888
info@buchhandlung-markus.de
Webseite

Öffnungszeiten

Montag: 09:30 - 18:30
Dienstag: 09:30 - 18:30
Mittwoch: 09:30 - 18:30
Donnerstag: 09:30 - 18:30
Freitag: 09:30 - 18:30
Samstag: 09:30 - 16:00
Sonntag:

Veranstaltungen

  • KULINARISCHE LESUNG MARTIN WALKER mit TÊTE-À-TÊTE

    Oct 28

    Hotel Appelbaum / Gütersloh

    19:00 Uhr

    Martin Walker hat eine der schönsten Regionen Frankreichs zum Krimiland erhoben und so für die Literatur erschlossen. Er fängt die malerische Kulisse des Périgord mit liebevollem Blick ein. Kriminelles, Lokales, Lebensfreude und Kulinarisches fügen sich mit klugen Beobachtungen der menschlichen Natur zu einem unwiderstehlichen Lesegenuss. Seit 2008 lässt der gebürtige Schotte seinen Bruno "Chef de Police" ermitteln. Mit dem 14. Fall im Gepäck macht er Station im „Appelbaum“. Willkommen zum "Tête-à-Tête" mit Bruno und einem alten Mordfall, der ihn nie losgelassen hat. Rätselhafte Höhlenzeichnungen, Stasiagenten in den Nato-Staaten und die Gefahr eines erneuten Ost-West-Konflikts tragen zur Spannung bei. Der Lesegenuss findet seine Entsprechung im Menü aus der kreativen Küche des guetsel im Appelbaum, das von den preisgekrönten Kochbüchern Martin Walkers inspiriert wurde. Martin Walker lebt in Washington DC. und im Périgord. Der Historiker war 25 Jahre lang politischer Journalist bei "The Guardian" und ist im Vorstand eines Think Tanks für Topmanager. Er spricht fließend deutsch. Oliver Rachner moderiert und liest den deutschen Part.
  • LESUNG SIMONE BUCHHOLZ mit UNSTERBLICH SIND NUR DIE ANDEREN

    Nov 02

    Bambi & Löwenherz Programmkinos / Gütersloh

    19:30 Uhr

    Drei Männer verschwinden spurlos auf einer Nordatlantikfähre. Zwei Frauen machen sich auf den Weg, um nach ihren verschollenen Freunden zu suchen – und sie besteigen das Schiff nach Island in der festen Überzeugung, bald wieder zu Hause zu sein. Doch die Atmosphäre an Bord ist seltsam, merkwürdige Dinge geschehen und was zur Hölle ist eigentlich mit der Barfrau los? In unnachahmlicher Lakonie erzählt Simone Buchholz von Freundschaft und Liebe, von der Endlichkeit des Lebens und der Unendlichkeit des Ozeans und von Iva und Malin, die sich plötzlich in einer Parallelwelt wiederfinden, in der alles, was sie im Leben für wichtig hielten, plötzlich nicht mehr zählt. Simone Buchholz, 1972 in Hanau geboren und 1996 vor allem wegen des Wetters nach Hamburg gezogen, war Kellnerin, Kolumnistin, Redakteurin und schreibt seit 2008 Kriminalromane. Für ihre Chastity-Riley-Reihe, die sie auch in Gütersloh präsentierte, wurde sie auch international vielfach ausgezeichnet.
  • LITERARISCHER ERZÄHLABEND RAFIK SCHAMI mit EINER POETISCHEN REISE DURCH SEINE GESCHICHTEN

    Nov 03

    Ev. Stift. Gymnasium / Gütersloh

    19:30 Uhr

    Nur wenige können Geschichten erzählen wie Rafik Schami. Seit über 35 Jahren tritt er für die mündliche Erzählkunst ein, bei der er das Publikum auf einen poetischen Spaziergang durch seine Geschichten mitnimmt. Als brillanter Erzähler fabuliert er über fantastische Reisen und tiefe Geheimnisse, verwebt seine heiteren Geschichten mit Kulturbausteinen. Er verrät, wie er von der legendären Scheherazade gelernt hat, Geschichten zu erfinden und warum sein Sternzeichen der Regenbogen ist, dessen Farben er benutzt, um in Worten zu malen. Rafik Schami, 1946 in Damaskus geboren, wanderte er 1971 in die Bundesrepublik aus. Er studierte Chemie in Heidelberg und zählt heute zu den bedeutendsten Autoren deutscher Sprache. Seine Bücher erscheinen in 32 Sprachen und werden mit vielen Preisen ausgezeichnet. Alle, die ihn einmal live erlebt haben, wollen ihn immer wieder sehen, ihm immer wieder zuhören, so spannend und heiter sind seine Abende.

Wir freuen uns über die Unterstützung dieser Partner und Sponsoren

Aufbau Verlag C.H. Beck Diogenes Droemer Knaur DTV DUMONT emons: Hanser Kiepenheuer & Witsch S. Fischer Verlage Ullstein Buch Verlage Börsenverein des Deutschen Buchhandels Frankfurter Buchmesse Umbreit

Medienpartner

Börsenblatt Buchkultur