Buchhandlung am Sand

Willkommen in der Buchhandlung am Sand im Herzen Harburgs

In unserer gar nicht mehr so kleinen, feinen, inhabergeführten Stadtteilbuchhandlung finden Sie ein allgemeines Sortiment (Belletristik, Krimis, etc.) und eine recht gut sortierte Kinder- und Jugendbuchabteilung. Uns macht die persönliche Beratung – und natürlich das Lesen – viel Spaß. Ob Sie Bücher für sich selber suchen oder jemanden beschenken möchten: Mit wenigen Anhaltspunkten finden wir in der Regel gemeinsam das Richtige. Scheuen Sie sich nicht, auch speziellere Wünsche loszuwerden. Wir sind gerne für Sie da. Lassen Sie sich zum Beispiel von unseren ganz persönlichen Buchtipps inspirieren oder kommen Sie zu unseren regelmäßig stattfindenden Lesungen oder zu unserer "Lesezeit", bei der wir zweimal im Jahr (mit leckerstem Buffet) unsere Lieblingsbücher vorstellen.
Wir freuen uns auf Sie!

Buchhandlung am Sand

Hölertwiete 5
21073 Hamburg
040/771908
buch@amsand.de
Webseite

Öffnungszeiten

Montag: 09:00 -18:00
Dienstag: 09:00 -18:00
Mittwoch: 09:00 -18:00
Donnerstag: 09:00 -18:00
Freitag: 09:00 -18:00
Samstag: 09:00 -14:00
Sonntag:

Veranstaltungen

  • Kristina Bilkau, Nebenan

    Nov 01

    Buchhandlung am Sand / Hamburg

    19:00 Uhr

    Kristine Bilkaus neues Buch haben wir schon in unserem letzten Leseheft allen ganz ausdrücklich ans Herz gelegt. Mittlerweile steht sie mit "Nebenan" auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und wir freuen uns riesig, sie am 1.11. bei uns zu einer Lesung aus diesem Buch begrüßen zu dürfen.
  • Stephan Orth, Absolutely Ausgesperrt

    Nov 05

    Buchhandlung am Sand / Hamburg

    17:00 Uhr

    Seit beinahe 10 Jahren ist er regelmäßiger Gast unserer Buchhandlung: der Journalist und Autor Stephan Orth. Wir freuen uns auf den 05. November, an dem er uns sein neuestes Buch „Absolutely Ausgesperrt – Wie ich 700 km durch England reiste und immer draußen blieb“ vorstellen wird: Von London bis Newcastle, ohne einen Innenraum oder ein geschlossenes Fahrzeug zu betreten – so trotzt Bestsellerautor Stephan Orth in England der Pandemie. Er wandert, radelt und paddelt, zeltet in Vorgärten, Wäldern und Stadtparks. In Manchester jubelt er bei einem Fußballmatch, in Oxford erlebt er die Eigenarten britischer Trinkkultur, am Rochdale-Kanal entdeckt er das schönste Klo der Welt. Er schildert, wie er sich mit Brexit-Fans und streitlustigen Katzen auseinandersetzt, mit Obdachlosen, Lebenskünstlern und Umwelt-Aktivisten ins Gespräch kommt. Dabei greift sein origineller Bericht neben der Frage, wie man in Corona-Zeiten gefahrlos unterwegs sein kann, hochaktuelle Themen auf – und wird zum Plädoyer für eine neue Art des Reisens. Malik Verlag

Wir freuen uns über die Unterstützung dieser Partner und Sponsoren

Aufbau Verlag C.H. Beck Diogenes Droemer Knaur DTV DUMONT emons: Hanser Kiepenheuer & Witsch S. Fischer Verlage Ullstein Buch Verlage Börsenverein des Deutschen Buchhandels Frankfurter Buchmesse Umbreit

Medienpartner

Börsenblatt Buchkultur